Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 181. Seite 2 von 4.
In unserem Urlaub an der Nordsee verbrachten wir viel Zeit in Mooren und Feuchtwiesen. An kühlen Abenden stieg dann zu später Stunde Bodennebel auf. Trotz tausenden Mücken konnte ich noch einmal ruhig halten. WAS SIND EURE MEINUNGEN ZU DEM BILD?
Mehr hier
als ich unterwegs war auf Hasenjagd, ist mir dieser Schnappschuss gelungen....
Bei dem Licht ist meine Kamera an ihre Grenzen gegangen. Ich hoffe, es gefällt trotzdem. LG Georg
Mehr hier
mal wieder am Hopfensee gewesen. Das Wetter war nicht so optimal, aber ein bisschen Stimmung gabs trotzdem.
Panorama aus einigen HF Bildern! Liebe Grüße Horst
Mehr hier
Hallo zusammen, diesen Herbst habe ich eine Wasserralle entdeckt, in einem Gebiet, das ich schon länger im Verdacht habe zumindest ein Überwinterungsgebiet zu sein. Ich hoffe über die nächste Zeit noch eine kleine Serie aufbauen zu können, hoffentlich auch noch im nächsten Sommer, da das Gebiet auch ein potentielles Brutrevier sein könnte Früh morgens Anfang November konnte ich sie am Ufer wieder entdecken, leider kam sie nicht so nah wie am Tag zuvor, dafür war die Stimmung viel besser. Konstru
Mehr hier
habe ich hier gewischt. Auf der Kamera war noch das Takumar 4/50 von Fliegenpilzshooting. Viele Grüße Wera
Mehr hier
In der Dübener Heide gibt es nicht sehr viele Kranichpaare. Deshalb freute ich mich umso mehr ihnen in der blauen Stunden zu begegnen. Es war noch recht dunkel aber trotzdem wurden sie schon nervös und verließen den Schlafplat nur wenige Minuten nach meinem Eintreffen. LG Tom
Mehr hier
Ein Mitbringsel aus dem Grand Staircase Escalante National Monument in dem wir ein paar Tage verbringen durften! Ein Ort der mich an Bilder vom Mars erinnert. Mit diesem Bild wünsche ich euch einen schönen Feiertag inklusive Fenstertag und Wochenende Gehe was für mein Knie tun, Rad fahren mit E-Unterstützung, die Route liegt schon fest! Mit der Bahn nach Landeck, dann fahrt mit dem Rad zum Reschenpass, am nächsten Tag nach Meran, fast immer talwärts! Und dann noch nach Bozen, von dort mit der Ba
Mehr hier
Für Helmut hier mal Verzasca in dunkel....wie eine helle Schlange zieht sich der hellere Felsen durch das Bild und das Sonnenlicht hoch oben auf den Bergen spiegelt sich noch ein wenig .....um diese Zeit ist die Stimmung schon schön mystisch dort.
Hallo zusammen, diesen Höckerschwan habe ich letztes Jahr auf einem nahegelegenen Stausee fotografieren können, als ich eigentlich auf die Feldsperlinge gewartet hab, die sonst dort zu finden sind, an dem Tag aber leider nicht aufgetaucht sind Es war noch kurz vor Sonnenaufgang, was das schöne blaue Licht verursacht hat. Mit den Feldsperlingen hatte ich leider seitdem kein Glück mehr, sie verschwinden von allen mir bekannten Plätzen, dabei wären sie mir tausendmal lieber als dieser Höckerschwan
Mehr hier
Nach Sonnenuntergang zur blauen Stunde im Venn ...... wir haben heute den Winter gesucht ...hier gab es nur ein paar Flocken, die schon weg sind....im Venn aber war heute die Hölle los......
Hallo zusammen, nachdem ich zwar gerade wieder Ferien habe, aber mein Budget etwas aufbesser', hab ich keine Zeit für aktuellere Fotos, aber die Motivlage ist gerade ja auch nicht soooo toll Deswegen zeige ich euch heute mal ein etwas anderes Bild von meinen Erlebnissen mit den Flussregenpfeifern, es zeigt meine Lieblingsstimmung, die blaue Stunde. Es ist an sich nichts spektakuläres, nur ein brütender Flussregenpfeifer. Das Bild entstand mit guter Tarnung, durch lange Beobachtung und intensive
Mehr hier
8. Platz Landschaftsbild des Monats Dezember 2015
Bild des Tages [2016-01-05]
Eine unfassbare Stimmung auf den Lofoten!
Serie mit 4 Bildern
Meine absolute Lieblingszeit ist die Blaue Stunde, alles erscheint in einem magischen Licht, nur leider ist es schwer, die Stimmung adäquat einzufangen, zumindest mit meiner Kameratechnik bei meinen bevorzugten Motiven, den Tieren :-/ Hier eine kleine Sammlung meiner bisherigen Lieblingsbilder:
Mehr hier
Hallo zusammen, eigentlich wollte ich euch ein anderes Foto zeigen, aber dieses hier passt viel besser zu meiner aktuellen Stimmung. Diese Buschwindröschen-Knospe konnte ich Anfang dieses Jahres ganz in meiner Nähe aufnehmen, und für die unheimliche stimmung sorgt die Blaue Stunde Liebe Grüße David PS: Danke, dass es diesen Adventskalender gibt
Mehr hier
Nach Ewigkeiten nun auch mal wieder ein Bild von mir. Das Bild entstand zur Blauen Stunde an der norwegischen Küste nahe des berühmten Atlanterhavsvegen. Viel Spaß beim Betrachten!
Mehr hier
Die letzten Strahlen der Sonne belichten den Voegelfelsen am Cap bei Cancale/Bretagne.
... ist geologisch der ins Meer gestürzte hausgroße wilde Felsen genauso wie das wilde stürmische Mittelmeer, welches den Fels umspült. - Mit diesem und dem nächsten Bild löse ich meine Versprechen gegenüber Angelika Lambertin und Vera Herrmann ein sowie dem Wunsch von Stephan Lang den eingangs meiner Serie gezeigten Felsen ohne den Schotter im Vordergrund zu zeigen. Zwei Bilder deswegen, weil Angelika sich das strukturierte Wasser gewünscht hat und Vera die Version mit dem weichen Wasser. - Ihr
Mehr hier
War neulich abends gegen 10 Uhr zur blauen Stunde in einem Kornfeld mit Mohnbewuchs unterwegs und habe mal gezielt mit dem 500er etwas herumexperimentiert, vor allem in Sachen Freistellung und High key. Oben im HG sieht man die Farben des Mohnfeldes und darüber der blauen Stunde. Aber ich habe so das Gefühl, daß hier plakative Knipsbilder mehr ziehen, als mit viel Aufwand gestaltete... Hoffe, daß es wenigstens dem Einen oder Anderen gefällt
Mehr hier
Beginn der Blauen Stunde am Gipfel des Stromboli, ein Erlebnis der besonderen Art. Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche Horst
Mehr hier
Das Bild ist von heute Morgen, auf dem Weg zu den Steinkäuzen ... quasi ein Beifang Gruß Jürgen
Mehr hier
Ihr seht hier ein Ausschnitt des Bodefalls im Winter nach Sonnenuntergang. Das Eis taute kräftig an diesem Tag, Schnee war entlang des Flusses noch reichlich vorhanden. Angenehm frisch war es mit Gummistiefeln in der Bode.
Hallo! Vergangenen November war ich mal wieder in Island unterwegs. Hauptgrund war diesmal zwar das Iceland Airwaves Musikfestival, ein paar Tage zum Fotografieren waren vorher aber auch drin. Wir sind daher die Südküste entlang gefahren bis nach Höfn und ich konnte endlich auch mal auf der Halbinsel Stokksnes fotografieren - besser bekannt unter dem Namen des landschaftsprägenden Berges Vestrahorn, den ich aber auf dieser Aufnahme nur teilweise drauf hab Besonders beeindruckend war hier mal wie
Mehr hier
Kurz nach Sonnenuntergang verfärbte sich der Himmel noch leicht rosa und tauchte die Teufelsmauer in der blauen Stunde in dieses Licht. Kritik ist wie immer erwünscht.
Mehr hier
Kurz nach Sonnenuntergang verfärbte sich der Himmel dezent rosa und brachte diese Lichtstimmung zu Stande. Links wurde ein paar reinragende Ästchen noch wegstempelt. Viele Grüße Markus
Mehr hier
Oft frage ich mich, wo die Zeit geblieben ist? 4 Jahre ist es schon her, als ich am Silvesterabend dort oben auf dem Richtberg stand. Es wehte ein scharfer und kalter Wind. Die Finger waren durch das hantieren mit der Kamera schon lange ihrer Gefühle beraubt. Nach diesem Bild packte ich meine Sieben Sachen in den Rucksack und begann mit der Abfahrt auf den Tourenbrettern. Meine Gefährtin war schon lange fort, Karo war einfach zu kalt um auf mich untätig zu warten. Die Steigfelle ließ ich wegen v
Mehr hier
Die Aufnahme ist heute abend um 17:20 entstanden und besteht aus drei Fotos
Eine Lichtstimmung zwischen Tag und Traum konnten wir nach Sonnenuntergang bei den Zinnen beobachten an diesem Platz, vor der Womo-Tür mit einem Gläschen Wein, weil ja Johnny im Stau stand und nicht kommen konnte Der Himmel war wirklich hell und dunkel zugleich ..... das Bild entstand eine geraume Zeit vor meinem letzteingestellten Bild.....ein kurzes, aber intensives Naturspektakel. Bin mir nicht ganz sicher, aber es könnte der Blick auf den Cristallo sein ? Wünsche euch ein schönes Wochenende.
Mehr hier
Nach einer Weile Abstinenz und einer Reise in den Süden Europas hier ein Bild vom Großen Krater auf Vulcano, eine der 7 bewohnten Inseln des Liparischen Archipels. Der Grande Fossa zählt zu den bedrohlichsten Vulkane der Inseln und gilt als schlummernd. Die heißen Gase die aus den Fumarolen austreten sind giftig, sehr aggressiv und kratzen in den oberen Atemwege. Die Gegend zeigt deutlich, dass die Erde lebt und wir hier nur Gäste sind. Das Bild soll an die Bergwanderer erinnern, die letztes Woc
Mehr hier
Mir war einfach noch nicht danach, nach Hause zu gehen. Also habe ich es mal zur späteren Stunde versucht :)
wird es zu dieser Jahreszeit dort oben. Die Almen sind längst schon wieder verlassen und Wanderer verschlägt es um diese Zeit keine mehr dort hoch. Einer meiner absoluten Lieblingsplätze in der heimatlichen Bergwelt, abgeschieden und einsam liegt der Bergsee im tiefen Kar und man blickt hinüber zum Großvenediger der sich schon das Winterkleid übergezogen hat. Eine Wanderung um richtig abzuschalten wie man so schön sagt um die Seele baumeln zu lassen. Ein Bild aus dem Festplattensumpf, der Sommer
Mehr hier
Das Bild entstand Anfang diesen Jahres. Eigentlich wollte ich den See im Abendrot festhalten. Gabs dann aber nicht. Dafür kam eine Schwanenfamilie langsam vorbeigezogen. Es war wohl ihr "Futterplatz" und Sie dachten ich hätte was zu fressen für Sie. Auch wenn sich bei den Schwänen etwas Bewegungsunschärfe nicht vermeiden ließen, gefiel mir die Stimmung recht gut. Für einen "Wischer" waren Sie dann aber doch zu gemächlich. Bin gespannt auf eure Meinung.
Mehr hier
gestern gab es noch einen wunderschönen Abend in der Heide. Doch nur gaaaaanz wenig zu finden. Dieser war einer von zweien Aber was für einer ist es??? Viele Grüße Wera
Mehr hier
Ein erster Versuch in der "Blauen Stunde". Interessant finde ich, dass die "Mittellinie" schräg nach unten von links nach rechts verläuft. Links der Sonnenaufgang - alles neu und voller Hoffnung - und rechts die abgehende Nacht - etwas geht.
Mehr hier
Mit einem Altglas (Flektogon 2,4/35mm) habe ich versucht, die blaue Stunde im Wald bei aufkommenden nebel abzubilden. Mir gefiel unter den zahlreichen Aufnahmen die mit dem Wirtschaftsweg am besten, daher hoffe ich, das Foto passt in diese Rubrik. Viele Grüße Wera
Mehr hier
Verschneite Fichten auf dem Brocken im letzten Abendlicht. Das Foto entstand am Silvesterabend.
die Stille die dort oben herrscht? Auffahrt mit der Seilbahn, oben kommen die Steigfelle auf die Tourenbretter. Nach ein paar Höhenmeter über Skipiste ist der Körper auf Betriebstemperatur und das Ende der Piste ist erreicht. Die LVS-Geräte (Lawinenverschüttetensuchgerät) und der Lawinenairbag werden scharf gemacht. Nach gegenseitiger Kontrolle ob das Equipment auch ordnungsgemäß funktioniert, steht dem weiteren Aufstieg nichts mehr im Wege. Keine Spur ist vorhanden, also kann man in den Pulverh
Mehr hier
Sommernacht an der Gletscherlagune im Süden Islands. Ein unvergesslicher Moment, der leider viel zu kurz andauerte, der nächste Morgen brachte schon wieder ganz anderes Wetter. LG und schönen Feiertag Horst
Mehr hier
Es war einer dieser besonderen Momente, vorletzte Woche Samstag im Hohen Venn (Belgien). Kurz nach Sonnenuntergang verfärbte sich der Himmel Magenta und es gab zusammen mit dem Vollmond ein bizares Bild. Für einen ganz kurzen Moment wirkte die einziehende Wolkendecke als großer Diffuser und verfärbte die Heidebüche in ein oranges Farbenmeer :)
Hallo, der Strand bei Marstal (Dänemark) in der Abenddämmerung. Gruß,
Mehr hier
Ein weiteres Bild von der Insel Rügen.
Hallo, ich weiss... alles nur geklaut. Selbst der Ortoneffekt dank Doppelbelichtung. Aber ich wollte trotzdem eine eigene Aufnahme an der Wand haben. ;) Es ist unheimlich schwer dort ein Bild zu komponieren. Durch minimalste Standort- wechsel ragt immer wieder etwas störendes ins Bild. Links stehen 2 Bänke und vorne läuft ein Weg. Schneidet man das Totholz nicht an, ragen rechts und links hässliche Stammecken ins Bild. Ich hoffe es gefällt trotzdem... Gruss, Alan Edit: der WB mag nicht 100% korr
Mehr hier
in den Sextener Dolomiten 10 Minuten vor Sonnenaufgang herrschten gestern recht passable Verhältnisse. Der eisige Nordwind ließ die Finger fast genauso blau anlaufen wie die Blaue Stunde. Am vorhergehenden Abend hatten wir leider kein Glück, der Himmel war übersät mit Kondensstreifen die kein einziges vernünftiges Foto zuliessen. Dafür hat sich das frühe Aufstehen am nächsten Morgen gelohnt, einige Fotos konnten wir von den 3 Zinnen mit dem Vollmond an der Kante der kleinen Zinne machen. LG. Pet
Mehr hier
Hier ein weiteres Bild aus meiner momentanen Wahlheimat Franken (Diesmal ohne gemähte Wiese ;)). Ich habe versucht noch den Nebel im Tal aufzufangen. Aufgrund meines zu niedrigen Standpunktes ist mir das leider nicht so geglückt wie ich es gern gehabt hätte. Das Licht auf der Wiese und die angestrahlten Spinnennetze haben mich zu der niedrigen Perspektive veranlasst. Der "schräge" Standpunkt soll den hügeligen Gesamteindruck der Landschaft verstärken. Ich freue mich wie immer über Anre
Mehr hier
Hier mein Beitrag in der Kategorie Landschaft. Blick von der Fränkischen Schweiz auf das Obermainische Hügelland. Das Bild ist an einem viel zu frühen Junimorgen entstanden.
Ein schöner Wintertag im Nationalpark Harz neigt sich dem Ende zu.
50 Einträge von 181. Seite 2 von 4.

Verwandte Schlüsselwörter