50 Einträge von 2116. Seite 1 von 43.
Wieder mal ein Lebenszeichen von mir ... Ich zeige Euch ein Foto, welches es wahrscheinlich in x-facher Ausführung bereits gibt - Wiedehopf auf abgestorbenem Ast mit frisch gefangener Larve im Schnabel. Dennoch stecken für mich viel Arbeit und viele Erlebnisse hinter diesem Bild, weshalb es für mich ein ganz besonderes Foto vom Wiedehopf ist. Hoffe es gefällt!
Mehr hier
.......die Blüte ist mir leider unbekannt. Konnte sie im Netz auch nicht finden, weil mir einfach kein passender Suchbegriff einfiel. Vllt. kennt sie ja jemand. Ist auf jeden Fall eine Blütenstaude. Wünsche euch, dass ihr alle gut durch die extrem Hitze kommt. LG Christine
Mehr hier
Die Wasserfontäne kam direkt aus dem Laubblattloch.Der besseren Sichtbarkeit wegen mußte ich etwas "verdunkeln", der Entengrieß ist natürlich überbelichtet..
Mehr hier
Eigentlich sollte der Eisvogel auf einem Stock 5m vor dem Tarnnetz im Teich sitzen. Statt dessen saß er gut 2m weg direkt oberhalb des Netzes im Baum. Zum Glück reichte die Naheinstellentfernung des 200-500mm gerade so aus, um diese doch ungewöhnliche Perspektive zu nutzen.
Eigentlich saß ich auf Dachse an, die sich aber an diesem Abend nicht zeigen wollten. Dafür kam dieses junge Reh des Weges vorbei, so dass ich nicht umsonst angesessen habe.
...und wenn man noch so geräuschlos in der Frühe versucht, diese Rasenfläche zwischen zwei recht motivträchtigen Gewässern zu überqueren, -er bemerkt dich einfach jedes Mal.
... zum Sprung. Ich kann es wohl nicht leugnen, der europäische Laubfrosch Hyla arborea zählt zu meinen lieblings Motiven.
Mehr hier
Nach dem Schlupf konnte ich die Koenigslibelle ablichten.
Hallo zusammen, heute soll ja der bisher wärmste Tag des Jahres werden. Da fiel mir grad dieses Bild wieder in die Hände. Es scheint, als wenn den Pilzen zu warm geworden sei und sie zu schwitzen begonnen haben. Zu dem Aufnahmezeitpunkt war es natürlich nicht heiß. Es sind die Gutationstropfen, die die Pilze ausscheiden, wenn sie reichlich Flüssigkeit aufgenommen haben. Paßt aber irgendwie zu den heutigen Temperaturen. LG Christine
Mehr hier
Hallo zusammen, das bisher einzige mal, wo ich den Bundspecht so groß aufnehmen konnte. Nach dem einen Schuß war er auch gleich wieder weg. Hatte mich und meine Kamera erst gar nicht bemerkt. LG Christine
Mehr hier
Sonnenuntergang im Gespensterwald. Ostsee im Frühling 2019
Mehr hier
Hallo zusammen, als Ergänzung zu meinen gestern gezeigten Bild "Kampf um die Dame....", zeige ich, auf Wunsch von Otto, noch ein Bild von der Paarung. Allerdings keine Seitenansicht sondern von leicht oben. LG Christine
Mehr hier
Jetzt beginnt der Türkenbund seine Blüten zu öffnen, sofern Gämsen und Rehe die saftigen Blütenknospen nicht vorher verzehrt haben. Nur wenige Exemplare stehen so frei wie dieses, das sich vor den Blüten der Ochsenaugen herrlich präsentiert.
....mit Zuschauer (unten) 3 Kaisermäntel.....eine Paarungsszene und ein Nebenbuhler, der wohl auch die hübsche Dame sein Eigen nennen möchte. Was sich wohl die kl. Hummel gedacht hat..... LG Christine
Mehr hier
Habe diesen Steinbock nach langem suchen und Campen in den Bergen gefunden und in dan bei Sonnenuntergang Fotografiert
... liegt auf der Lauer.
Hallo zusammen, Spinnen sieht man hier ja nicht so oft. Daher möchte ich mal eine zeigen. LG Christine
Mehr hier
.....mit Altglas Pentacon aufgenommen. LG Christine
Mehr hier
Die hat der junge Kernbeißer definitiv bestanden. Er setzte sich gegen die Buntspecht Dame erfolgreich durch.
Eine Zeit lang waren von den Grosslibellen nur die Vierflecke zu erwischen.😁
Serie mit 3 Bildern
Naturfotograf in seinem Metier
... egal wie, hat sich diese Wildbiene gedacht.
Blick aus der Arzler Scharte auf meine wunderschöne Heimatstadt Innsbruck mit den umgebenden Bergen im SW. Aufgenommen mit meinem Handy.
Konnte schon Nachwuchs bei den Laubfröschen sichten. Freue mich sehr, dass es hier in der letzten Zeit regelmäßig geregnet und somit das Überleben der Amphibien gesichert hat.
Mehr hier
Hallo, Das Bild ist vor ein paar Jahren in Holland entstanden.
Mehr hier
Bin bei der Bestimmung der Fliegen ungeübt, kenne nur die, die mir durch ihr Brummen und ihre Hartnäckigkeit ganz schön den Nerv treffen.
Hallo zusammen, ich habe mich heute nochmal an Teil zwei der Startbahn West getraut. Hier geht's zu Teil I Startbahn.West..... Eigentlich war mir die Unschärfe durch die bewegten Flügel schon ein bisschen viel. Es soll ja Fotografen geben, die das als " Dynamisch " bezeichnen
Mehr hier
Hallo zusammen, wenn kein Wind herrscht, das Wasser still ist, dann ergeben sich wunderschöne Spiegelungen, so wie hier. Für Tipps bin ich immer offen! LG Christine
Mehr hier
Im Volksmund wird der Eichelhäher auch "Wächter des Waldes" und "Eichensäer" genannt. Der Grund hierfür sind zum einen seine weithin hörbaren Warnrufe wenn Eindringlinge in der Nähe sind. Zum anderen seine Eigenheit, Baumsamen in Verstecken zu deponieren, die er dann teilweise vergisst.
Mehr hier
Ich weiß, ist an der Grenze zum Kitsch. Aber manchmal präsentiert sich die Natur halt so. Und mir gefiel es.
Eigentlich wollte ich Haubentaucher im Morgenlicht fotografieren, als ich auf dem Wasser die Reflektion des frühen Sonnenlichtes wahr nahm. Es war gerade genug Zeit, sich zu den Teichrosenblüten zu begeben und ein paar Aufnahmen zu machen. Der AF machte durch die Kontraste auf dem Wasser einige Umwege und auch die BG war schwimmend bei der Brennweite mühsam. Aber am Ende, so denke ich, hat es sich gelohnt.
denke er hat sich dort schon mal für die kommende Nacht hingesetzt. Auch für mich eine seltene Situation..
Mehr hier
Hallo zusammen, diese lila Mohnblume entpuppte sich als Tänzerin im Wind. War nicht leicht, sie mal in einem ruhigen Moment zu erwischen. Hat sie nicht ein schönes Kleidchen? LG Christine
Mehr hier
Blindschleich. Ich hatte drauf gewartet das sie Züngelt. Aber sie sperrte ihr Maul auf und ich konnte zum ersten mal ihre Zähne sehen.
Mehr hier
Hallo zusammen, dieser Teichfrosch ist quasi noch ein Frischling. Er ist noch nicht ausgefärbt. Davon habe ich in dem Teich einige gefunden. LG Christine
Mehr hier
Hallo zusammen, ich hab noch etwas mit Gruselfaktor..... Was man so alles in und an Bäumen finden kann....unglaublich manchmal.... Von welchem Planeten dieser Alien ist, weiß ich leider nicht. Vllt. kennt ihn ja jemand von euch...... LG Christine
Mehr hier
Es ist geschafft, die Jungen sind groß und werden von den Eltern mit an die Fischplätze gebracht. Bisweilen gibt es ab und an noch etwas Gezeter weil man sich jetzt wegen des Futters in den kalten Bach stürzen soll, aber es läuft immer besser. Wenn nicht ein strenger Winter die Bestände ausdünnt, haben wir an diesem Gewässer gute Chancen auf mehr Brutpaare im nächsten Jahr.
- bei intensiver Nahrungssuche am Totholz. Diese Bereiche werden mehrmals täglich, gerade auch während des erhöhten Bedarfes bei der Aufzucht, mit sehr guten Aussichten auf Erfolg angeflogen.
Hallo zusammen,wie bereits angekündigt, zeige ich Euch heute eine zweite Variante meiner Ringelnatter, die ich bei einem Kartierungsgang unter einer Platte vorfand. Interessant fand ich, das die Ringelnatter in friedlicher Eintracht mit einer Äskulapnatter und einer Blindschleiche unter dem Kartierungsbrett lag. Etwas mehr ST. und ein kleinerer ABM. waren hier meine Vorgaben.
Mehr hier
-bekommen den besten Brocken. Dies scheint sich allein bei der Annährung von menschlichen Silhouetten bis in den Karpfenteich herumgesprochen haben. Die Aufnahmen waren ein klein wenig kritisch (das Hosenbein war ohnehin schon nass), die mitgeführte "Rucksackkamera für alle Fälle" hatte keinen Tragegurt
Mehr hier
Ich weiß, ich strapaziere heute eure Fantasie, aber ....wenn man richtig hinguckt, dann kann man sogar das Käutzchen aus seiner Höhle schauen sehen im oberen Drittel...etwas Abstand ist dafür gut.
Der armer Eichelhäher hatte sich mit einem einem ganzen Ameisenstamm angelegt. Er war recht lange damit beschäftigt, die Plagegeister wieder aus seinem Gefieder zu putzen. Dabei nahm er immer wieder diese "lustige" Haltung an, die doch stark nach einem Morgenappell aussieht. Ich hatte wirklich Mitleid mit dem Vogel. Nur vom Zuschauen juckte es mich überall.
Mehr hier
... für die Regenwürmer, die diese Wachholderdrossel sich geschnappt hat.
Es gibt auch in Norddeutschland einige isolierte Vorkommen der normalerweise in Süd- bzw Südwesteuropa beheimaten Mauereidechse. Wenn man morgens bei sonnigen Wetter an den entsprechenden Orten ist und ein wenig Glück hat, kann man recht schöne Aufnahmen diese prächtigen Eidechsen machen.
Man muss nur richtig betteln dann füttern die Altvögel auch noch. Obwohl die Jungvögel schon selbst Kerne knacken können. Aus Liebe zur Natur: http://www.naturmakros.de
Mehr hier
Inmitten von Margariten waren die Schachbrettfalter gestern in Mengen anzutreffen. Ich konnte schon oft ja fast Schlafgemeinschaften antreffen, so 10 - 15 an einer (buschigen) Pflanze. Obwohl diese Art bei uns nicht selten vorkommt, freu ich mich jedes Jahr auf sie.
Die beiden Schwarzhalstaucher bleiben immer nah beisamen, überrascht war ich das sie auch noch Balzaktivitäten zeigten.
Hallo zusammen, die Mohnblüten sieht man ja oft von vielen kleinsten Krabblern besucht. Witzig an dieser Blüte fand ich außerdem, dass sie wirkt, als haben sie Flügel.... LG Christine
Mehr hier
Passend zum Wetter eine mystische S/W Bearbeitung
Mit diesem Rehbock wünsche ich einen einen schönen und Erfolgreichen Start in die neue Woche
50 Einträge von 2116. Seite 1 von 43.

Verwandte Schlüsselwörter