Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 439. Seite 3 von 9.
blühen die einzigartigen, seltenen Schachbrettblumen, manchmal begleitet von blauen Vergißmeinicht.
Ja, vielleicht bin ich ein bisschen durchgeknallt, aber da dieser Winter kein Ende nehmen will, habe ich solche Entzugserscheinungen, dass es heute mal farblich "knallen" muss. Mir gefällt es übrigens auf schwarzem Hintergrund besser. Eine Tulpe hat Modell gestanden ... aber schon im letzten Frühjahr. In diesem Jahr sind sie noch nicht so weit ... Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende, und da ich mal wieder unterwegs sein werde, auch einen guten Weg durch die Karwoche auf Oster
Mehr hier
... dieser zeigte sich mir von seiner schönsten Seite! Aber- 8 Jahre später wäre dieses Bild nicht mehr möglich, der Horizont ist verbaut mit einem Gewerbegebiet und den Mohn gibt es dort auch nicht mehr. Also, lieber in Erinnerung schwelgen!
Mehr hier
... bietet nicht nur durch seine Farbenvielfalt, sondern hier und dort auch durch seine Fließbewegung, wenn es sich über kleine Stufen oder Sinterterrassen ergießt, spannende Fotomotive. In diesem Motiv habe ich versucht beides darzustellen. Ich hoffe, ich langweile euch noch nicht mit meinen Rio-Tinto-Bildern, aber das Thema in seiner Vielfalt fesselt mich nach wie vor. (wie schon bei meinen vorigen Bildern erwähnt, bei Interesse kann man sich z.B. hier: https://de.wikipedia.org/wiki/R..o_Tinto
Mehr hier
Flammenroter Mohn​ dein Feuer leuchtet mir noch in dunklen Tagen.
Mehr hier
... im Süden Spaniens sind natürlichen Ursprungs. Der Fluss entspringt in einem Gebiet mit reichen Erzlagerstätten (vor allem Eisen und Kupfer), in dem schon seit der Römerzeit Bergbau betrieben wird. Das Wasser des Rio Tinto ist aufgrund zahlreicher Schwefelsäure-Zuflüsse stark sauer, so dass darin nur säureliebende Mikroorganismen existieren können. Ein Bad ist nicht zu empfehlen!!! Die im Sonnenlicht zum Leuchten kommenden intensiven Farben sind unheimlich faszinierend. In Kombination mit den
Mehr hier
Größere Ansicht: https://lidschlag.jimdo.com/composing/ Warum fotografiert der Fotograf denn den Fliegenpilz, wenn da ein spektakulärer Sonnenuntergang den Wald mit magischem Licht flutet, ein Wolfsrudel vorbeistreift und ein Waschbär am nächsten Baum herumklettert? Richten wir nicht immer die Kamera auf die Dinge, die uns faszinieren und die uns tief berühren? So befriedigend dieser Blick durch den Sucher ist, denke ich mir, dass man den Blick für die Dinge, die außerhalb dieser Herzensangelege
Mehr hier
...ist mein ganz persönlicher Adventstein....für den Baum allerdings etwas zu schwer
Mehr hier
Vor gut 5 Jahren konnte ich diese Aufnahme machen, auch in diesem Jahr war ich/wir "am" Antelopecanyon. Die Massenabfertigung und Menschenmassen die im Herbst dort durchgeführt werden schreckten mich/uns ab diesen sonst so schönen Ort zu besuchen, also kehrten wir den Massen den Rücken und suchten uns stillere Plätze und wir haben sie gefunden. Leider waren wegen Flashfloods sämtliche Seitenstraßen im GSENM nicht passierbar Liebe Grüße Horst
Mehr hier
Was wie eine Luftaufnahme einer von Canyons durchzogen Landschaft aussieht, ist eine Nahaufnahme von Pfälzer Buntsandstein. Für mich ist diese Aufnahme ein Glücksfall, weil sich auf einem etwa 40 cm großen Stück Fels fast alle Spielarten und Ausdrucksformen von Buntsandstein zeigen. Oben kann man die möglichen Farbvarianten von hellem Gelb bis zu tiefen Rot- und Violetttönen erkennen. Die Farbe wird vom Eisengehalt des Gesteins und dem Grad der Oxidation bestimmt. Im mittleren Teil des Bildes si
Mehr hier
Hallo zusammen, nachdem gestern und heute die vorherrschende farbe Grau in Kombination mit Dauerregen war war mir nach ein bißchen Farbe zum Stimmungsaufhellen... Gruß Alfred
Mehr hier
So eine leuchtend rote Kappe im dusteren Wald lässt einem direkt neugierig werden.
im Antelope Canyon
Fliegenpilz; mit Speisepilzen ist zur Zeit nicht all zu viel los.
Mehr hier
Formen und Farben sind im Antelope Canyon keine Mangelware
Mehr hier
Abends nach dem Sonnenuntergang am See gesehen. Ein Fisch schnappte nach Luft und so kam ich zu diesem Schnappschuss.
Wie eine Krake versucht sich die Pinie im trockenen Wüstenboden festzukrallen.
Die Farben, Formen und Strukturen sind im Antelope Canyon unerschöpflich. Umso schwieriger wird es auch das Motiv zu sehen
Mehr hier
Was könnte das sein ? sieht nach Küste und Meer aus ...... Ein kleiner Hinweis ...es hat etwas mit Blitzeinschlag im Wald zu tun.....
Mehr hier
Der Antelope Canyon ist natürlich ein muss für jeden Fotografen. Ich musste aber feststellen das es gar nicht so einfach ist in so abzulichten das man es annähernd so wiederspiegelt wie man es in Natura gesehen hat. Ich hoffe das der Funke etwas überspringt
Mehr hier
Monument Valley in voller Breite. Panorama aus 6 QF-Aufnahmen
Hoodoos sind turmartige durch Erosion geformte Gebilde aus Sedimentgesteinen im Westen Nordamerikas Als die Region mit den meisten Hoodoos auf engstem Raum gilt der Bryce-Canyon-Nationalpark. Der hier ist Thor’s Hammer.
Mehr hier
Ich hatte die Serie mit diesen Bildern --> °°° Abends im Monument Valley °°° im Kasten, die Sonne war hinter den Wolken verschwunden und ich war bereits wieder im Wombi und wollte gerade duschen gehen. Plötzlich kuckte die Sonnen nochmal kurz durch eine Lücke - ich alles nochmal gepackt und raus. Es hat sich gelohnt
Mehr hier
Auf einer Wiese bei uns zuhause ums Eck - alles voller praller Mohnblüten.
Strahlende Sonne, trockene Hitze, blauer Himmel und ein roter Canyon - das findet sich oft in der Wüste von Nevada.
Was für ein Anblick ...... in der Eifel kan man noch solche Felder finden ...ich liebe es ihn zu fotografieren.
Das Vally of Fire liegt gut eine Autostunde nördlich von Las Vegas. Für viele ist Nevadas ältester State Park neben dem Red Rock Canyon ein abwechslungsreicher Ausflug. Trotz der meist großen Hitze bietet es weitaus mehr als die Haltepunkte an der Straße weshalb ich auch knapp 2 Tage dort verbrachte.
Mehr hier
... zur Zeit blüht der Mohn in unserer Gegend in Hülle und Fülle, soviel Blüten habe ich schon lange nicht mehr gleichzeitig gesehen. Ein herrlicher Anblick, den mein lieber Mann und ich uns nicht entgehen ließen, wie man sieht
Mehr hier
..... kann man sich auch beschäftigen. Hallo, diese Zwei habe ich bei Regen an einer Brennnessel entdeckt, ich halte sie für "Soldatenkäfer"/(Cantharis rustica). Ich muß gestehen, das ich für die Aufnahme ein störendes Brennnessllelblatt entfernt habe. Grüße, Karsten
Mehr hier
... zur Abwechslung mal ganz in Weiß! Ein einziges Exemplar gab es nur, alle anderen waren rot! Umrahmt wird sie von Wiesenschaumkraut und Löwenzahn. ( Fritillaria meleagris)
Mehr hier
Es ist immer wieder spannend was in unserer Natur vor der Haustüre so alles entdeckt werden kann. Ein Traum in Gelb mit zartem roten Rand fand ich bei dieser Tulpe auf der Mainau. Wie das Wunder von Ostern geht diese Blüte langsam auf und zeigt etwas von der Herrlichkeit unseres Erlösers... Mit diesem Bild möchte ich allen ganz schöne Ostern wünschen! Herzliche Grüsse Daniel
Mehr hier
Morgendlicher Blick ins Wettersteingebirge.
Zum (jetzt offiziellen) Frühlingsbeginn nochmal ein Eisbild, sozusagen als Abschied für den Winter. Ein Eisbild, welches farblich von all meinen Eisfotos wahrscheinlich am wenigsten an Winter erinnert. Das Licht der sehr tief stehenden Sonne beleuchtete die Strukturen welche durch fließendes Wasser bei strengem Frost entstanden waren. Die Farben und deren Intensität wurden von mir zwar bei der Ausarbeitung dieses Bildes optimiert und in ihrer Brillanz verstärkt, aber nicht verfremdet, es war tat
Mehr hier
morgens noch vor 5 Uhr konnte ich diesen Graureiher beim Fischen fotografieren. Die aufgehende Sonne hinter den Bäumen verwandelte die gesamte Szenerie in eine perfekte Kulisse. Entstanden ist das Bild im Sommer vor 2 Jahren in Ungarn.
Um das schöne Abendlicht zu nutzen, versuchte ich mich an diesen Gräsern.
Dieses Foto ist schon vor längerer Zeit während eines Nordseeurlaubs in Nordfriesland entstanden. Die Farbstimmung gefällt mir immer wieder, deshalb möchte ich es euch zeigen. Schönes Wochenende Tobias
Mehr hier
Hallo, für mich wirkt dieses Bild wie ein Tanz ums Lagerfeuer bei Vollmond. Etwas wild, aber irgendwie ist mir momentan danach . Liebe Grüße Kathi
Mehr hier
Der Rio Tinte war unheimlich reizvoll: Das Wasser, die Farben und die Strukturen und deren Wechselwirkungen, war eine unerschöpfliche Quelle von Motiv-Ideen für uns beide. Ich werde noch das ein oder das andere noch abstraktere Motiv mal posten aber hier zuerst ein Bild, welches die Wasserströmung und die Makro-Strukturen der Mikroorganismen etwas dokumentarischer darstellt. Viele Grüße, Mark
Mehr hier
Wenn mich jahreszeitlich gesehen "meine" Wespen noch nicht locken, spiele ich auch gern mal mit alten manuellen Linsen , wie hier mit dem voluminösen Sonnar 180 von Carl Zeiss Jena: Mohn-Rot - mal etwas Farbe aus wärmeren Zeiten an diesem tristen Novembertag. vG Horst
Mehr hier
Am Sonntag zeigte sich gegen Abend für eine gute Stunde die Sonne. Die Chance versuchte ich zu nutzen.
Mehr hier
Fand ich auch noch ganz schick, so mit dem modischen Bordeauxrot. Oder was meint Ihr? LG Holger PS Das Bild gibt's auch noch auf meiner neuen Homepage unter "Aktuell" zu sehen (Link über mein Profil).
Mehr hier
schenkte mir die Herbstfarben, die das trübe Wetter ein wenig aufhellen.
Wenn der Wein so richtig verfärbt ist, verschieben sich die Farbeindrücke. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Völlig unspektakulär, aber er hat meinen Blick angezogen.
Auch wenn es wieder nur wenige von Euch sehen mögen. LG Holger Nochmal der Hinweis auf die Diashowfunktion unter dem Bild.
Mehr hier
...aber dann gewinnt das Leben....es bildet sich Moos auf roter Lava.
Ein Bild von letztem Wochenende, an dem wir ein paar Tage in Andalusien waren. Neben ein bisschen Kultur und Genießen in Sevilla und an der Küste war unser Hauptziel der Rio Tinto zum Fotografieren. Einer der interessantesten und wirklich "besonderen" Flüsse Europas. Wie ein bunter Regenbogen schlängelt er sich durch den Westen Andalusiens und die Farben dieses Flusses sind einfach unglaublich. An einigen Stellen tatsächlich tiefrotes Wasser, was wie Blut wirkt, und unter Wasser Farben
Mehr hier
So wie das Öffnen einer Blüte einen Anfang darstellt, bedeutet das Einstellen dieses Bildes meinen Anfang in diesem Forum. Ich freue mich auf schöne Bilder, Weiterkommen und Spaß an diesem wunderbaren Hobby!
50 Einträge von 439. Seite 3 von 9.

Verwandte Schlüsselwörter