Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
in den späten Nachmittagsstunden. Buchenschleimrüblinge wachsen auf Totholz. Meist sieht man die Pilze auf dem Laubholz von Buchenstämmen. Man findet sie vom Sommer bis zum Spätherbst. Viele Grüße Lothar
Mehr hier
Die herrliche Lamellenanordnung und die weichen, wie Porzellan wirkenden Farben, animieren immer wieder den Buchenschleimrübling unter den Rock zu schauen.
Hallo liebes Forum, hier zeige ich nochmals einen Buchenschleimrübling, der an einem dicken abgebrochenen Ast angenehm auf Augenhöhe gewachsen ist. Wenn ich mir im Nachgang die Bilder von diesem Piz anschaue, so finde ich es sehr spannend, wie sich das Licht mit der Richtung und / oder Neigung der Kamera verändert hat. Hier in der deutlichen Untersicht ergab sich eher eine kühle Lichtstimmung. Glück Auf, Guido
Mehr hier
Hier ein erstes Foto der diesjährigen Buchenschleimrüblinge. Das Foto habe ich mir echt hart erarbeiten müssen, denn dieser und weitere Pilze wuchsen auf einer umgestürzten Buche im Bereich der Krone in den Astgabeln. Ordentliche Verrenkungen mussten sein, um diese Perspektive hinzubekommen und die Waldbewohner mussten auch so manchen von mir hervorgebrachten Fluch hören... Einige eigenverschuldete Kopfrempler später am Ast direkt über mir, war ich aber zufrieden und konnte u.a. dieses Foto mit
Mehr hier
Dieser Pilz ist eine echte Herausforderung. In der Größe ist es nahezu unmöglich in durchgängig scharf zu kriegen und dann auch noch einen schönen HG zu gestaalten. Zudem wächst der Pilz auf totholz das bekanntermaßen am Boden so rumliegt. Das macht einen Blick unter den Hut auf die lamellen auch nicht einfacher. Hier lag der dicke Ast nicht direkt am Boden so dass ich ohne diesen zu bewegen von schräg unten ein paar flares mit einfangen konnte.
Mehr hier
Nicht nur bei Gewitter (Achtung auch das ist höchst gefährlich) sondern vor allem wenn man beim Pilzesammeln so lange schon danach gesucht hat.Obwohl unser Stadtwald ein weitgehend naturbelassener Laub-Mischwald ist mit Eichen und viel Buchenbestand habe ich erst letztes WE endlich einen großen Bestand an Buchenschleimrüblingen entdeckt. Exemplare in allen Entwicklungsstadien und Formationen. Hier ein erstes Beispiel das dann heute kurz nach der blauen Stunde erst richtig zur Geltung kam wie ich
Mehr hier
Hier zeige ich nochmals Tropfen unter dem Hut eines Buchenschleimrüblings. Ältere Buchenschleimrüblinge bekommen oft einen leicht bräunlich-orangenen Farbstich, der sich dann auch in den Tropfen zeigte. Kurz vor der Aufnahme ist im linken Bereich leider ein Tropfen abgefallen, sonst wären es vier bildbestimmende Drops gewesen. Denke es ist aber auch so ganz ansehnlich... Glück Auf, Guido
Mehr hier
Hallo, Na ja nicht ganz ohne Farbe ,zumindest der Buchenwald drumherum zeigt sich von seiner besten Seite! Ein Buchenschleimrübling vom letzten Herbst. LG Frank
Mehr hier
...im Buchenwald. Schon mal gesehen? LG Holger
Mehr hier
sind längst vergangen,- morgen wird das erste Winterwetter hier erwartet, das wird den Wald erneut verwandeln. Warum geht das alles immer so schnell? Je älter man wird werden die Jahreskreise immer enger...
Diesen Buchenschleimrübling entdeckte ich in der Aushöhlung eines toten Buchenstammes.
... dieser Buchenschleimrübling. Ungewohnte Perspektive mit dem Primoplan.
Mehr hier
Heute war ich mal wieder bei den Buchenschleimrüblibgen. Diese streben bei uns gerade ihrer Hochzeit entgegen, sie sind weit entwickelt und es kommen nur noch wenige kleine Sprösslinge nach. Aus tiefer Position konnte ich diesem Dreiergespann unter den Hut schauen. Oben drüber bildet herbstliches Buchenlaub den dezent gelben HG. Übrigens bisher eines der wenigen Male, wo ich die Vorteile eines Klappdisplays sehr gut einsetzen konnte. Glück Auf, Guido
Mehr hier
die Pilze machen sich auch bei uns dieses Jahr rar, nach langer Suche konnte ich dann doch noch ein fotografierbares Motiv entdecken.
Deutlich später als im letzten Jahr kommen die ersten Buchenschleimrüblinge zu Tage. Die Anzahl an kleinen Emporkömmlingen ist zudem deutlich geringer als im letzten Jahr, was sicher eine Folge der langen Trockenheit ist. Diese beiden waren gerade mal einen cm hoch, so dass das Foto fast einem Maßstab von 1:1 entspricht. Da sich leider keine schöne Lichtsituation eingestellt hat, der HG aber gleichmäßig farbig war, habe ich mich bewusst für die Ausarbeitung in SW (LR + Nik Silver Efex) entschied
Mehr hier
Buchenschleimrüblinge wirken auf mich immer wie zerbrechliches Porzellan.
Im Lichterwald (Dieser Buchenwaldabschnitt heißt tatsächlich so) konnte ich im schönen Abendlicht diesen Buchenschleimrübling fotografieren. Einer der wenigen, denn dieses Jahr muss man die Pilze regelrecht mit der Lupe suchen.
... oder auch Buchenschleimrübling genannt. Ich war doch einigermaßen überrascht hier in meinem Minibuchenwald in Leverkusen diesen Pilz vorzufinden. Durch dieses Wäldchen spaziere ich bestimmt schon 30 Jahre, aber einen Buchenschleimrübling habe ich dieses Jahr zum ersten Mal dort gesehen. Den usseligen Buchenstamm habe ich durch die "Blume" fotografiert. Ich hoffe, das Ergebnis sagt Euch zu. LG Holger
Mehr hier
Wie silberne Tränen floss der Zersetzungsschleim der Buchenschleimrüblinge am Stamm des Baumes hinunter. Das fahle, mystische Licht des Buchenwaldes verlieh der Szene die richtige Stimmung.
Am Buchenschleimrübling komme ich nicht vorbei. Diese transparente, filigrane Schönheit bleibt auch ohne Farbe etwas besonderes. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Auf besonderen Wunsch meiner Frau zeige ich Euch heute nochmal etwas aus dem Weltnaturerbe der Serrahner Buchenwälder. Sie fand das Bild zeigenswert und zu schade es auf der Festplatte "vergammeln" zu lassen... nun denn, hier also mein Buchenschleimrübling. LG und schönen Samstag Holger
Mehr hier
Wie Porzellan wirken die Buchenschleimrüblinge im feuchten Buchenwald
Beeinflusst: dürren Ast entfernt
In einem Fichtenstangenwald mit nur vereinzelten Buchen entdeckte ich diese Buchenschleimrüblinge, die ich schon lange mal fotografieren wollte. Ist schon seltsam manchmal, da sucht man etwas an vielversprechenden Standorten vergeblich und findet es dann dort, wo man es am wenigsten vermutet hätte.
Mehr hier
hier noch mal ein lebenszeichen von mir zu frischem pilz hat es zeitlich noch nicht gereicht daher ein pilzbild aus meiner anfangszeit, das ich immer noch mag, der hintergrund erinnert mich immer an das märchen von den sterntalern.... lg gabi
Mehr hier
Hallo zusammen! Im Urlaub habe ich mich mal an der Pilzfotografie versucht. Viele waren Anfang November nicht mehr zu finden, aber ein paar geduldige Buchschleimrüblinge habe ich noch entdeckt.
Mehr hier
Diesen hübschen Pilz entdeckten wir auf einer Wanderung im Kellerwald am Edersee. (c)Peter Kuehn - 2012
Mehr hier
Hi! Hier mal eine kleine Buchenschleimrübling-Spielerei. Nach der Aufnahme dieses Bildes hatte ich drei Tage lang Muskelkater im Bauch, da ich die ganze Zeit rücklings unter einem umgefallenen Baumstamm liegen musste, um diese Perspektive festhalten zu können... Aus dieser Perspektive heraus alles scharf zu bekommen war allerdings unmöglich. Trotz leichter Beugungsunschärfe hat mir diese Version besser gefallen als die mit f/11, f/16, f/22,... Ich hoffe, es gefällt euch. Viele Grüße, Stefan
Mehr hier
Diese Buchenschleimrüblinge habe ich in einem Buchenwald in Hoog Burloo bei Apeldorn entdeckt. Viel Spaß beim Betrachten!
Hallo Zusammen! Momentan bietet uns der Wald wieder eine Fülle von lohnenswerten Fotomotiven. Pilze zu fotografieren ist zwar oftmals eine "schmutzige Angelegenheit", macht aber eine menge Freude...! Viele Grüße, Ralf!
Mehr hier
Eine Aufnahme vom Herbst 2010. An einer alten, umgestürzten Buche konnte ich diesen Pilz fotografieren.
.....muß heute draußen alles bei dem stürmischen Wind Wir haben ja auch schon Herbst ! Buchenschleimrübling (Oudemansiella mucida) .
Mehr hier
An einer umgestürzten Buche konnte ich diesen Pilz fotografieren. Es war fast nicht möglich an diesen extrem feinen Lamellen einen Schärfepunkt zu legen.
Um auf die richtige Höhe zu kommen mußte ich meinen "Bohnensack" auf meinen Rucksack stapeln. Ich galube es wird Zeit für ein Stativ für die 50cm zwischen meinem Stativ und dem Bohnensack. Tips werden gerne entgegengenommen. Gruß, Richard.
Mehr hier
Auch dieser hier stand nahe bei den vorher eingestellten. Hier sieht man im Vordergrund noch unscharf die Hülzen von Bucheckern.Das paßt finde ich, gut zu seinem Namen. Gruß, Richard.
Mehr hier
Serie mit 5 Bildern
Buchenschleimrübling in verschiedenen Wachstumsphasen
hier nun ein etwas größerer Buchenschleimrübling der in der Nähe der 3kleinen wuchs. Sehe hier übrigens einen ählichen Effekt(beim Schärfeverlauf) wie beim Rothirsch von Ralf Sonnenberger. Sieht im unbearbeiteten Bild genauso aus, scheint also nicht an der Bearbeitung zu liegen. Gruss, Richard.
Mehr hier
Buchenschleimrübling (Oudemansiella mucida) - der letzte Kollege aus meiner Serie.
Buchenschleimrüblinge (Oudemansiella mucida) Einen kleinen, dunklen Fleck (aus Versehen durch mich verursachter Wasserspritzer) auf dem Baumstamm habe ich wegretuschiert.
Mehr hier
Diese kleinen Buchenschleimrüblinge (Oudemansiella mucida) und noch sehr viele mehr habe ich an einem kleinen Bach auf einer toten jungen Buche (die noch halb aufrecht stand) gefunden. Als ich ein paar Tage später wieder dort vorbeischaute, lagen alle Pilze am Bachufer, da sie irgendjemand abgebrochen hatte. Da kann man doch nur mit dem Kopf schütteln ... :(
Eigentlich wollten wir bereifte Spinnennetze aufnehmen. War aber nichts, weil halt keine Spinnennetze da waren. Auf dem Rückweg kamen wir an diesen Pilzen vorbei. Um die Pilze von unten aufnehmen zu können musste ich mich ganz schön krumm machen, um auch endlich das Stativ zu einem festen Stand zu bewegen. Dann wurden die Pilze noch von unten mit Folie aufgehellt. Daten: EOS 1N mit 100 mm Macro auf Sensia 100
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter