50 Einträge von 930. Seite 15 von 19.
Heute meinen allerersten Uhu zu sehen und fotografieren zu können war für mich ein gelungener Start ins Jahr 2014. Da stören mich die Äste, hinter denen er sich in der Steinbruchwand versteckt hat überhaupt nicht! Allen ein frohes Neues Jahr! Mathias
Mehr hier
Bin dieses Jahr leider nicht viel zum Fotografieren gekommen, ich hoffe das ändert sich im neuen Jahr. Eine solche Gelegenheit wie sie sich gerade relativ in der Nähe bietet kann man sich natürlich nicht entgehen lassen, deshalb auch von mir ein Sperbereulen Bild. Wie man sieht juckt es die Eule gar nicht, dass täglich bis zu 20 Beobachter/Fotografen gleichzeitig vor Ort sind um sie zu besuchen Schöne Feiertage noch. Sebastian
Mehr hier
Hallo, noch ein Bild meines Jahreshighlights: Die Sumpfohreule startet hier quasi einen "Schein"angriff auf den Störenfried Kornweihe, die Ihrerseits die "Krallen" ausfährt. Ich werde es so schnell nicht vergessen und hoffe es gefällt euch etwas. Gruss Eric wildlife Deutsche Nordseeküste 2013
Mehr hier
Bald ist es wieder soweit und die Balz der Uhus beginnt. Die markanten Rufe des Männchens sind über weite Entfernungen zu hören, weshalb man sie auch nach weiteren Flugstrecken gut wiederfinden kann. Das Foto zeigt ein Uhumännchen, das hoch oben auf dem Dach eines Hochhauses balzt. Wer genau hinsieht wird die weiße Kehle erkennen, die nur während des Rufens so deutlich zu sehen ist. Der Mythos, dass Uhus nur weit verborgen im tiefen Wald leben ist schon lange überholt. Zunehmend mehr besiedeln s
Mehr hier
schoss die Sumpfohreule hoch, wohl um der Kornweihe "mitzuteilen", dass Sie hier nicht alleine ist. Noch ein Bild meines persönlichen Jahreshighglights. Ein (Serien-)Bild vorher kam die kleine Eule überhaupt erst hoch. Im Blick hatte ich da noch NUR die Kornweihe, die mich schon solo sehr erfreut hätte, aber so = BINGO. Gruss Eric
Mehr hier
12. Platz Vogelbild des Monats Dezember 2013
Bild des Tages [2013-12-08]
Hallo, ich hab wirklich nicht schlecht gestaunt, als die von mir beobachtete Kornweihe eine Sumpfohreule aufgeschreckt hatte. Beide dann auch noch (im leichten Clinch) gemeinsam beobachten zu dürfen, war dann wohl mein persönliches Highlight 2013. Der Clinch ging gut aus und ich war einfach nur happy, so etwas beoachten zu dürfen. Glücklicherweise hat der AF der 70D (Zone) hier ganz gut funktioniert, nur etwas croppen war doch angesagt. Aber ich hoffe, es gefällt euch ein wenig; ich bin jedenfal
Mehr hier
14.06.2013 | 18.21 Uhr Wildlife Ob mit Taschenlampe, Endoskop oder Abschrauben der Hinterwand.... Das Kontrollieren der Brutröhren ist jedes Mal eine spannende Angelegenheit. In diesem Jahr wurden auf einem eher engen Areal im Emsland in 11 Brutröhren 34 Jungvögel gezählt. Auch dieser war dabei. Er saß ziemlich bodennah am Rande des Baumstammes, dort, wo der Stamm in eine große Wurzel übergeht. Ob er voreilig freiwillig sein Heim verlassen hat oder hinausgeschupst wurde, kann ich nicht sagen. Di
Mehr hier
ein sehr heller waldkauz, aufgenommen im Winter
14.11.2013 | 13.42 Uhr Ammerland Wildlife Alle Jahre wieder lässt sich bei uns im Norden auch mal die Sperbereule sehen. Ein extrem seltener Gast. Leider war das Wetter nicht optimal und es fing auch noch an zu regnen. Alles das, was man nicht gebrauchen kann, wenn man auszieht und sich vornimmt, mal ein gutes Bild zu machen. Trotzdem freue ich mich, diese Eule nicht im Zoo, sondern wildlife erlebt zu haben.
Mehr hier
Hallo, nachdem ich am Samstag in Berlin ein gebrauchtes AFS 400 VR abholen konnte, kam mir am Sonntag spontan in den Sinn den Spauz mal wieder aufzusuchen, der im Hangwald war nicht erreichbar wegen einer Treibjagd, also ging es zu dem am Waldsee. Als die Dämmerung hereinbrach hörte ich ihn schon rufen und da ich wußte, daß sein bevorzugtes Jagdgebiet das relativ baumfreie Seeufer ist mußte ich nur warten und aufmerksam beobachten um ihn zu entdecken, nicht immer sitzt er so gut sichtbar auf den
Mehr hier
Hallo, Jedenfalls könnte man sich gerade die Schleiereule doch in Scheunen oder in/vor alten Gemäuern vorstellen, wie hier eines im Hintergrund ist. Dieses Bild ist (auch) im Rahmen eines Workshops vor zwei Monaten entstanden. Ich hoffe es gefällt euch etwas, auch wenn die Eule kein freilebendes Tier ist. Gruss Eric
Mehr hier
Dieses Foto entstand beim Greifvogel- und Eulenworkshop von Milan Podany und Helena Kuchynkova in Tschechien. Bei diesem Foto wurde die Schnur gestempelt.
Mehr hier
Diese Aufnahme entstand im Frühjahr in Polen dank Christoph Sieradzki. Bei einem Dammwild-Ansitz am Wochenende in heimischen Gefilden, quasi vor der Haustür, hörte ich einen mir bekannten Ruf. Sollte es tatsächlich der Sperlingskauz sein? Ein Paar war es sogar, welches in der Herbstbalz war. Vielleicht ergeben sich neben den Dokuaufnahmen vom Wochenende noch weitere Aufnahmen vor Ort. Wenn nicht, ist es auch nicht so schlimm. Auf jeden Fall ist es schön, ihn hier zu wissen. Viele Grüße Oli
Mehr hier
Heute zeige ich ein Bild, das ganz nach dem Motto kommt "back to the roots". Im Laufe der letzten drei Jahre hat sich der Uhu zu meinem Hauptmotiv entwickelt und ich habe sehr viele Stunden bei diesen großen Eulen verbracht. Dieses Wochenende kam ich zufällig wieder in der Nähe einer alten Lady vorbei, die nach wie vor eisern die Stellung hält. Vor mehr als fünf Jahren habe ich sie zum ersten Mal fotografiert. Es war meine erste Begegnung mit einem Uhu und ich war schon damals von der
Mehr hier
Hallo, ich war/bin eigentlich etwas unsicher, ob ich es überhaupt hier reinstellen sollte. Dieser 2-jährige Uhu ist kein Wildtier, sondern das Bild ist bei einem Shooting mit einem Falkner entstanden. Dank dieser kontrollierten Bedingungen konnte ich dann auch mal ein etwas anderes Bild vom Uhu machen. Ich hoffe, es findet ein wenig Gefallen. Gruss Eric
Mehr hier
Die letzten Tage bemühte ich mich 3 junge Baumfalken in einem Nest zu fotografieren. Doch die technischen - und die Lichtverhältnisse sind so krass, dass es nur für gute Dokuaufnahmen reichte. Bei diesem Unterfangen kam ich mit einer vorbeigehenden, älteren Dame ins Gespräch. Bei Verwandten im Nachbardorf seien den ganzen Sommer mehrere Eulen im Garten. Das konnt ich kaum glauben. Schnell griff ich zum Telefon und wollte genaueres wissen. Tatsächlich stimmte es und ich durfte hingehen und fotog
Mehr hier
In diesem Jahr haben die Uhus bei uns im Steinbruch zwei Jungvögel. Wenn die Sonne verschwunden ist beginnen die Flugmanöver und sie testen ihr Können. Glücklicherweise flog der zweite direkt zu seinem Geschwisterchen, wobei sich diese Situation ergab. Tagsüber saßen sie noch auf getrennten Ansitzen. Eine Aufnahme von Anfang Juni 2013. Wird wohl endlich Zeit für eine Vollformatkamera, weil ich fast immer nach Sonnenuntergang fotografiere. Da kommt bei der 7D, so gut sie am Tage auch sein mag, d
Mehr hier
eine junge waldohreule vom letzten jahr.
Aufgenommen in der Nähe von Hamburg. Leider haben die Waldkäuze sich nicht wirklich zeigen wollen an diesem Abend. Das Bild entstand bei extrem ungünstigen Licht- und Windverhältnissen. Mit der 500mm Brennweite meines Bruders ist dann doch noch ein für meine Begriffe recht schönes Bild entstanden, dass den Waldkauz in seinem natürlichen Habitat zeigt. Natürlich keine techn. Glanzleistung.
Mehr hier
In letzter Zeit war ich nicht so oft fotografieren, weil zur Zeit die Bachelorarbeit ansteht. Trotzdem muss ich abends dann doch nochmal raus und den Kopf frei kriegen. Dabei entstand vorgestern diese Aufnahme in der Nähe eines kleinen Bauernhofs. Die blaue Stunde nach Sonnenuntergang und diverse Eulenarten reizen mich beide immer wieder aufs Neue. Wenn es dann gelingt die Stimmung und das Wunschmotiv zu kombinieren ist die Freude natürlich groß. Zum Umfeld: Steinkäuze nisten sehr häufig direkt
Mehr hier
Serie mit 2 Bildern
Seit vielen Jahren beobachte und fotografiere ich Uhus bei mir in der Gegend. Der Uhu hat einen enormen Weg zurückgelegt seit seinem fast vollständigen Aussterben Anfang der 50er Jahre des letzten Jahrhunderts. Er hat sich ausgebreitet mir der Hilfe vieler Falkner und Naturschützer und kommt heute fast in jedem Steinbruch wieder vor. Sie faszinieren mich ungemein und ich liebe es sie neben meiner Fotografie auch zu beobachten und zu schützen
Mehr hier
Wenn man Uhus fotografiert, muss einem klar sein, dass dies meist eine Sache von wenig Licht ist. Oft wird es interessant, wenn das Licht und die Farben schwinden. Dann leuchten aus der Dunkelheit der Steinwand nur noch die Augen der Uhus...
Mehr hier
Nach mehrmaliger Störung (Spaziergänger, Radfahrer) just im falschen Moment ließ er dann doch noch ein paar Bilder von sich machen
Mehr hier
Aufgenommen in einer Streuobstwiese im Maingau (Ldkr. Offenbach/Hessen) am späten Nachmittag. Mehrere Monate habe ich nun nach einem Steinkauz-Habitat in meiner Region gesucht. Vor 2 Wochen entdeckte ich dann eher zufällig einen in einem Baum sitzenden Steinkauz. Einige Tage habe ich das Areal über Stunden beobachtet und schließlich die beliebten Ansitzplätze ausfindig gemacht. Ich fotografiere zwar schon eine ganze Weile, bezeichne mich dennoch als Anfänger. Über konstruktive Kritik freue ich m
Mehr hier
Auch in diesem Jahr verbringe ich wieder die meiste Zeit mit den Uhus. Genau wie letztes Jahr gibt es parallel 2 Junge im Steinbruch und zwei in der Stadt. Letztes Jahr waren die Stadtuhus einen guten Monat früher dran als ihre Verwandten in der Felswand. Dieses Jahr nimmt sich das Alter nichts und sie sind alle schon fleißig am Fliegen. Das macht es allerdings nicht gerade einfach sie zu finden.
Mehr hier
.... bald flügge Eigentlich war ich auf dem Weg, Orchideen zu fotografieren. Ich kannte diese Stelle und wusste, dass sie in den Vorjahren gerne von Uhus angenommen wurde und suchte die Gegend lange mit dem Glas ab. Diese Junguhus entdeckte ich in einer Entfernung von gut 150 m. Es blieb mir nichts anderes übrig, als mich langsam und behutsam durch Schlamm, einem kleinen Wäldchen und Geröll heranzuarbeiten. Die Mühe hat sich gelohnt. Es trennten uns immer noch ca. 30 m. Diese beiden Junguhus wa
Mehr hier
der Blick sagte mir sofort da ist etwas was den Kauz beunruhigen lies, es waren Spatziergänger in etwa 100 meter Entfernung, mich tollerierte der Kauz in seiner nähe (10 meter) ohne Tarnung,. viel spass beim betrachten. Wolfgang
Mehr hier
Heute morgen setzte sich dieser Steinkauz in meiner nähe auf einen Zaunpfahl um sich zu hudern, so konnte ich in aller Ruhe ein paar Aufnahmen machen, er fühlte sich in keinster weise gestört. Vg Wolfgang
Mehr hier
Es war eine tolle Erfahrung, die klein(st)e Eule live zu erleben und in den ersten Morgenstunden zu fotografieren. Auf Tour mit Christoph Sieradzki und Marcin Nawrocki in den Wäldern Polens, Danke für die aufregenden und auch lustigen Stunden. Viele Grüße Oli
Mehr hier
Dieser junge Uhu ist im letzten Jahr in einem Geröllhang eines Steinbruchs in meiner Gegend geschlüpft. Die Altvögel hatten sich als Brutplatz eine geschützte Stelle unterhalb einer Birke ausgewählt und zwei kleine Kobolde hervorgebracht. Dieses Jahr hatte ich leider noch nicht so viel Zeit für die Uhus.
Mehr hier
Gestern Abend hatte ich mal wieder ein besonderes Erlebnis. Nachdem die letzte Hausarbeit gegen mittag im Briefkasten gelandet war, hieß es endlich Semesterferien. Ich machte mich also mit 2 Kommilitonen auf zu einer Fototour. Das Ziel: Sumpfohreulen! Als ich gegen 17:00 die erste in weiter Ferne entdecken konnte, war ich schon hellauf begeistert. Später in der Dämmerung konnten wir zwei relativ dicht beieinander auf ihren Ansitzen aus Totholz beobachten. Mit etwas Deckung konnte ich die nähere
Mehr hier
Ich glaube ich bin der Einzige, der sich nochmal über die Rückkehr des Winters gefreut hat. Diesen Winter habe ich viele Stunden nach meinem Uhu gesehen, weil ich gerne ein Winterfoto machen wollte. Obwohl ich ihn auch mehrmals im Schneetreiben finden konnte ergab sich nie eine Chance ihn schön zu fotografieren. Seit einigen Tagen konnte ich ihn komischerweise nicht mehr finden und musste oft durchgefroren wieder nach Hause fahren. Heute wollte ich es noch einmal versuchen, also ab aufs Rad und
Mehr hier
... dachte ich mir, als ich meinen ersten Waldkauz in der untergehenden Sonne sah. Zuerst flog irgend ein diffuser Schatten an mir vorbei, den ich leider nicht weiter verfolgen konnte. Aber die Klangglocke, welche die warnenden Vögel um ihn herum aufbauten, verriet ihn. Die Amseln und Stare zeigten mit ihre Rufen wo er saß und sie flogen immer wieder bis zu 30 cm an den Waldkauz heran. Scheinbar wussten sie dass er satt oder noch zu müde war. Da er fast noch schlafend aussieht, vermute ich, dass
Mehr hier
... kurz nach Verlassen der Bruthöhle. VG Steffen (der ist natürlich aus der Dose )
Mehr hier
Am Samstag hatte ich das Glück kurz eine Sumpfohreule (Asio flammeus)abzulichten. Sie sass da in aller Ruhe und schaute sich so um. Leider kam von vorn ein großer Trecker mit einen Güllefass auf mich zu gefahren. So konnte ich aus dem Auto schnell noch paar Bilder machen bevor die weg flog. Wildlife Kehdinger Land 2013
Mehr hier
9. Platz Vogelbild des Monats Januar 2013
Bild des Tages [2013-01-22]
Hallo, gestern habe ich eine andere Stelle aufgesucht an der ich neulich beim Eispfützenphotographieren einen Sperlingskauz hörte und sichtete. Normalerweise bin ich ja kein Fan von großen Waldarbeiten mit schwerem Gerät, hier kamen mir aber die aufeinandergelagerten Stämme ganz gelegen um mit dem Kauz fast auf Augenhöhe zu kommen, sicher nicht zum Nachahmen gedacht, als Naturphotograph ist man doch oft etwas leichtsinnig, hab mir ständig eingeredet diese 80cm Durchmesser-Stämme bringt ein 90kg
Mehr hier
am Schlafplatz
Hallo zusammen, Hier eine Büscheleule (Otus leucotis) wo ich vor einiger Zeit fotografiert habe. Ich hoffen sie gefällt euch. Liebe Grüsse, Nathalie
Mehr hier
Mit einem Dankeschön an die KommentatorInnen und Sternchenspender meines ersten Steinkauzfotos ein kleiner Nachschlag - bei gleichem Licht und kurze Zeit später. Plötzlich waren 2 Steinkäuze da und der Protagonist des ersten Fotos geht hier mal ein wenig in die Hocke, Gymnastik (wie in diesem Forum so gerne vermutet ) wars wohl nicht, ich muss zugeben dass ich ihm wohl nicht so ganz geheuer war (daher wieder beeinflusste Natur - wenn ich selbst ein Kauz wäre würde ich aber auf Naturdokument geh
Mehr hier
Die Siedlungsdichte des Steinkauzes - helle Form aus Nordafrika - am Ortsrand von Sidi Rabat am NLP Sous Massa (südlich Agadir) ist erfreulich hoch. Weniger erfreulich bei dieser Aufnahme - wie fast immer - war das gleißende Licht ab ca. 10 Uhr. Daher habe ich schon etwas stärker an den Lightroom-Reglern geschoben, aber versucht, eine typisch helle afrikanische Sommerstimmung beizubehalten. Beeinflusste Natur, weil der Steinkauz erkennbar - durch hohes Aufrichten - auf mich reagiert hat.
Mehr hier
Dieses Steinkauzbild habe ich beim Durchstöbern meines Archivs wiederentdeckt. Es stammt noch aus dem letzten Jahr und wurde hier noch nicht gezeigt. Das hole ich hiermit nach, weil mir diese direkte Blick so gefällt. Viel Spaß beim Betrachten!
Hallo, hier mal der Sperlingskauz beim Ansitzen in der Dämmerung, photographisch nicht ganz einfach, er bleibt zwar recht ruhig und läßt sich auch nicht sehr stören, aber sein Kopf bewegt sich eigentlich ständig. Ein schönes Wochenende, Stevie
Mehr hier
10. Platz Vogelbild des Monats November 2012
Bild des Tages [2012-11-17]
Hallo, viel Arbeit zur Zeit, den freien Mittwochnachmittag (ein Hoch auf die Landapotheke!) wollte ich ein wenig photographisch nutzen, was bei 128km Nachhauseweg und dem derzeitigen balden Sonnenuntergang garnicht so einfach ist. Also ist es am besten gleich mal in der Umgebung von Kronach zu bleiben, ein kleines Waldstück mit Nebel und einfallender Abendsonne schien mir geeignet weshalb ich dort mit fast kompletter Ausrüstung im Wald verschwand. Lautes Meisengeschrei machte mich hellhörig und
Mehr hier
Ausgerechnet durch die dynamische Aufnahme von Dave Augustin angeregt nun das krasse Gegenteil. Ein Klassiker, aber zumindest für mich meine stimmigste Uhuaufnahme abseits der Flug-, Freß- oder Kampfszenen.
Vor wenigen Tagen konnte ich meine erste Eule fotografieren. Die Lichtbedingungen waren nicht die besten, allerdings bin ich mit dem Ergebnis doch recht zufrieden. Schöne Restwoche noch. Gruß Sebastian
Mehr hier
aufgenommen während der Flugschau im Tierpark Sababurg beim Treffen der GDT-Regionalgruppe Nordhessen
Wie bereits mein zuletzt eingestelltes Bild habe ich auch dieses Bild bei einer Steinkauzfamilie machen dürfen, die ich seit längerem beobachte. Es ist sehr selten zu beobachten, dass die Steinkäuze tagsüber in ihre natürliche Höhle gehen. An einem Tag jedoch sind die noch unerfahrenen Jungtiere umhergeflogen und haben sich ein Mal in das Loch gesetzt. Vorsichtig äugte einer dann aus dem Baumstamm und beobachtete mich für nicht mal 5 Sekunden, bevor wieder abflog. Ich hatte Glück und war zu rich
Mehr hier
vor einigen Tagen zeigte ich euch ein Bild, von einer kleinen Eule. Das ist jetzt der dazugehörige Elternteil, die uns nicht aus den Augen gelassen hat. Erst als das kleine sicher in der Tanne sitzte,flog sie davon. Leider war Sie sehr hoch, so das die Bildqualität ein bischen gelitten hat. Gruss Jürgen
Mehr hier
Hallo zusammen, Bei einer Wanderung und Pirschfotografie in Finnland,fanden wir diese kleine Ural Eule. Sie sass wunderschön in ihrer natürlichen Umgebung,und die Mutter wachte über Sie hoch oben auf einer alten Fohre. Wir meldeten den Fund einem Vogelwart, der eine riesen Freude hatte. Als Dank, durfte ich am nächsten Tag mitgehen um Sie zu suchen. Die Kleine wurde gemessen, gewogen kurz untersucht und beringt,alles unter den sehr wachsamen Augen der Mutter. Die kleine Eule genoss sichtlich die
Mehr hier
50 Einträge von 930. Seite 15 von 19.

Verwandte Schlüsselwörter