50 Einträge von 500. Seite 8 von 10.
Bild des Tages [2010-02-01]
des Männchens - im Hintergrund - befindet sich das Weibchen der Gebänderten Prachtlibelle hier währen der Eiablage.
Hab da noch was aus Südfrankreich... Als Kai uns ich an jenem Julimorgen verabredeten, sprachen wir während des Shootings über unsere persönlichen Motivwünsche für diesen Tag, und kamen beide zu dem Schluss, dass wir gerne sowohl ein "Jensbild" (ihr werdet wissen, was damit gemeint ist) als auch ein ganz junges, noch kupfern bräunliches Männchen der Bronzenen Prachtlibelle aufnehmen würden. Das haben wir im Verlauf des Vormittags auch beide hinbekommen, ich hätte nur nicht erwartet, da
Mehr hier
Hallo miteinander, habe mich heute hier angemeldet, da mir viele Bilder in diesem Forum ausgesprochen gut gefallen. Ich möchte als Einstand ganz gerne ein Männchen der gebänderten Prachtlibelle zeigen. Ich wäre für Kommentare und Verbesserungsvorschläge sehr dankbar.
Mehr hier
Als ich vorhin Lukas' italienisches Prachtlibellen-Weibchen sah, dachte ich, dass es einen Mann brauchen könnte. Hier ist er, sogar einer vom CdV, und Blumen hat er auch schon in den "Händen". Meine Frau stammt auch aus Italien, kann ich nur empfehlen… :) Buona domenica! Jens
Mehr hier
... allerdings nicht am CdV, sondern an einem kleinen Entwässerungsgraben in Mittelitalien (dort trieben sich neben den Bronzenen Prachtlibellen auch Kleiner Blaupfeil und Helm-Azurjungfer herum, insofern eine Art Mini-CdV ). Wegen der warmen Nächte war es selbst früh am Morgen sehr schwer, die Libellen dort aufzunehmen und auch im Allgemeinen schienen sie mir dort sehr viel scheuer als in Südfrankreich. Warum, weiß ich nicht... villeicht war's auch nur Einbildung... Manchmal klappte es aber doc
Mehr hier
Ich bin mal so frei, den Titel eines Libellenbilds von Jens zu "klauen", da er mir hier einfach zu gut zu passen schien... Bronzene Prachtlibelle (Calopteryx haemorrhoidalis), Männchen, am Canal de Vergières, während einer Tour mit Kai im Juli dieses Jahres fotografiert. Hier habe ich versucht, den Libellenbach als Lebensraum einzubauen. Eigentlich ist es trotzdem kein typisches CdV-Bild, denn dann sollten nicht eine Libelle, sondern 10 auf einem solchen Bild zu sehen sein (was aber a
Mehr hier
3. Platz Makro des Monats November 2009
Bild des Tages [2009-11-13]
Weibchen der Bronzenen Prachtlibelle (Calopteryx haemorrhoidalis) Eine habe ich noch, eine Bronzene Prachtlibelle von meiner letzten Reise zum Canal de Vergières in Südfrankreich. Es handelt sich um dasselbe Tier wie in diesem Bild Die Libelle und der Sturm, nur ein paar Minuten früher aufgenommen, kurz bevor eine Windbö die Libelle auf ihrer Sitzwarte herumriss. In diesem Jahr hatte ich oft mit viel Wind beim Fotografieren zu tun. Er schränkt die fotografischen Möglichkeiten ein, führt aber man
Mehr hier
Libellorama Mit dieser extremen Flügelstellung fand ich am frühen Morgen des 16. Oktober ein Männchen der Bronzenen Prachtlibelle (Calopteryx haemorrhoidalis) am Canal de Vergières in Südfrankreich. In der Schlaf- und Schlechtwetterpose sind meistens nur die Hinterflügel waagerecht ausgebreitet, während die Vorderflügel eine V-Stellung einnehmen. Was diese Libelle dazu bewog, auch das vordere Paar so weit zu spreizen, weiß wohl nur sie selber. Vielleicht wollte sie mir weismachen, sie sei eine G
Mehr hier
Die Libelle und der Sturm Träume werden manchmal wahr, Albträume leider auch. Für Makrofotografen ist der Wind der größte Feind, und 8 Tage scharfen Nordwind (Mistral) zu ertragen gehört wohl in die Kategorie Albtraum, wenn man in erster Linie Insekten fotografieren möchte. Meine letzte Reise nach Südfrankreich stand also unter einem unglücklichen Stern. Vom Tag der Ankunft bis einen Tag vor der Abfahrt (8 Tage) wehte ein teils heftiger Nordwind mit Windstärken zwischen 4 und 7. Am Rückreisetag
Mehr hier
Ich habe einmal den Hintergrund ein wenig gerade gerückt.
Hallo, hier ein Portrait der gebänderten Prachtlibelle, sicher ist der Schnitt immer ein Kompromiss bei solchen Nahaufnahmen. Gruß Ralph
Mehr hier
Heute mal wieder ein kleines Lebenszeichen von mir, eine der ganz wenigen Aufnahmen, die ich von ruhenden Prachtlibellen dieses Jahr machen konnte. Besonders wichtig bei diesem Bild ist mir die Gesamtwirkung, von daher habe ich der Libelle mit der gewählten Gestaltung und Perspektive etwas mehr Platz gelassen. Ich hoffe es gefällt euch und wünsche mir Kommentare jeder Art, auch und gerade technischer Natur (seht ihr im HG Tonwertabrisse?) LG, Dirk
Mehr hier
Ich weiss, sie entspricht Euren hehren Anforderungen an Schaerfe etc bei Libellenfotos hier nicht :), aber Havel und Nationalpark ohne Libelle, das geht ja nu mal schon gar nicht. Die gehoeren einfach mit dazu. Aber fuer unsere Libellen-Fotografen - der NP ist wirklich einen Urlaub wert ;)
Mit diesem Bild lege ich eine Forumspause ein. Ich fahre weg, das Bild deutet an, wohin es geht. Bei uns ist die Makrosaison so ziemlich vorbei, aber auch in Südfrankreich findet man nicht mehr so viele Sechsbeiner. Im letzten Jahr um diese Zeit flogen nur noch wenige Libellen am CdV… Nachtrag: Ich habe vielleicht etwas vergessen und sollte ein paar Worte zur Flügelstellung schreiben: Normalerweise sind die Flügel dieser Bronzenen Prachtlibelle natürlich geschlossen, sie werden also zusammengekl
Mehr hier
Blauflügel-Prachtlibelle (Calopteryx virgo meridionalis) Nach mehreren ähnlichen Ansichten der Bronzenen Prachtlibelle vom Canal de Vergières zeige ich ein Männchen der Blauflügel-Prachtlibelle in einer am westlichen Mittelmeer beheimateten Unterart. Das Bild entstand in der Nähe von Aubenas (ebenfalls in Südfrankreich, Kai kennt die Stelle), wo ein kleiner Bach an einer verträumten Landstraße entlang fließt. Ungewöhnlich für ein Fließgewässer ist das gleichzeitige Vorkommen von 3 Prachtlibellen
Mehr hier
Diese Bronzene Prachtlibelle konnte ich, ihr werdet es kaum erraten, am Canal de Vergières fotografieren.
Bronzene Prachtlibelle Auch ich war mal wieder am CdV … Die Attraktion des Baches sind die vielen Bronzenen Prachtlibellen, aber auch sonst hat das Gewässer noch eine Reihe schöner, z.T. auch seltener Libellenarten zu bieten. Hier zeige ich eine klassische Ansicht von vorne, die wir schon mehrfach gesehen haben, mal mit gespreizten, mal mit zusammengeklappten Flügeln. Dieses Bild ist ein reines Naturdokument. Ich habe die Libelle höchstens darin beeinflusst, dass ich ihre Eitelkeit förderte: Nac
Mehr hier
Nein nein, ich habe sie nicht am Canal de Vergières aufgenommen, diese Libellendame! Es handelt sich um die Südwestliche Prachtlibelle (Calopteryx xantosthoma). Die Weibchen sind kaum von denjenigen unserer Gebänderten Prachtlibelle zu unterscheiden, doch flogen gleichenorts auch Männchen .... Ich habe versucht, die Ufervegetation durch eine passende Blendenstellung in den richtigen Grad der "Auflösung" zu bringen. Aufnahme in den südfranzösischen Cevennen. Erst beim Betrachten der Auf
Mehr hier
Man kann eigentlich nie genug Fotos von den Prachtlibellen am CdV machen Ich schicke schon mal die Warnung vorweg, dass diese hier wohl eher noch nicht die letzte ist, es werden noch einige von mir folgen... Dieses Männchen saß in unmittelbarer Nähe der Helm-Azurjungfer (nur ein kleines blaues St..bchen...), die Blutweiderichblüte im Hintergrund leuchtete mir gleich als bildgestalterisches Element entgegen Grüße, Lukas
Mehr hier
In der Makro-Fotografie neue Opfer in naher Umgebung gefunden und es wird weiter geübt ;o)
So, hier das bereits angekündigte Bild mit einem Neongrün (im Stängel vom Wiesenknopf), wie es quietschiger wohl nicht mehr geht. Keine Ahnung, wie das zustande gekommen ist - es muss wohl diese extreme Beleuchtungssituation gewesen sein: hoch stehende Sonne bei gleichzeitige Gegen- und Streiflicht. Die Libelle setzte sich sich immer wieder auf den Wiesenknopf, genau auf einer "Lichtinsel" im grellen Sonnenlicht, das sie aber nur noch spotlightartig erreichte, und dicht vor dem schatti
Mehr hier
Da ist es nun, mein "Jensbild". Kai: Diese Aufnahme entstand schon zwei Tage vor unserem zweiten Treffen, bei welchem wir um die Frontalaufnahmen wetteiferten, allerdings hatte ich da die Aufnahmen noch nicht durchgeschaut und hatte gar nicht damit gerechnet, dass bei meinen vorigen Versuchen schon etwas passables dabei sein könnte. Während unseres zweiten Treffens gelang mir dann noch ein weiteres Bild aus dieser Perspektive, das ich sicher mal zeigen werde. Weibchen der Bronzenen Pra
Mehr hier
Nur einen kleinen Augenblick gab mir diese Bronzene Prachtlibelle für das Portrait-Foto, denn sie flog schon, war aber offensichtlich neugierig. Ich habe es knapp hingekriegt, alles einzustellen und ein paar Mal auf den Auslöser zu drücken. Wie es danach aussah, seht Ihr hier (eine Art "Making of"): http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/18233265
Mehr hier
Auf Libellentour mit Lukas Thiess im Canal de Vergières (Südfrankreich). Wir haben uns jeweils einander gefragt: "Hast Du schon dein 'Jensfoto' gemacht?" Hier ist meines! Weibchen der Bronzenen Prachtlibelle (Calopteryx haemorrhoidalis).
Mehr hier
Zusammentreffen der Bronzenen Prachtlibelle (die ein Käferchen in ihren Mundwerkzeugen hält) mit einer Streckerspinne. Sekunden nach der Aufnahme war die Libelle weggeflogen. Aufnahme am Canal de Vergières, auf Tour zusammen mit Lukas Thiess.
Ich weiss, davon gibt es mehr als genug schöne Aufnahmen. Trotzdem zeige ich meine gerne unter "Dokumentarisches", da ich sie zum ersten Mal fotografieren konnte. Zudem gehe ich nach meiner Knieoperation an zwei Krücken. Die Aufnahme machte ich daher stehend nach vorne gebeugt mit einer Coolpix 8700. War eben schon ein wenig Akrobatik dabei, aber nach dem x-ten Versuch gelang mir doch eine zufriedenstellende Aufnahme, obwohl der Grashalm im VG stört. aber Auswählen konnte ich leider ni
Mehr hier
Serie mit 12 Bildern
Ein Mänchen von Calopteryx virgo. Von dieser Art hatte ich bisher nur Belegaufnahmen, letztes Wochenende nahm mich ein Bekannter dann mit an einen Waldbach und tatsächlich fanden sich nach einiger Suche auch 3 Männchen von Calopteryx (ausserdem noch ein C.splendens Männchen). Dieses Foto hier war das letzte der Tour. Technisch nicht ganz optimal (ISO400 und der ZR wäre nicht nötig (aber noch von vorherigen Aufnahmen drauf...), aber mir gefällt es trotzdem PS: eine vertrocknete Blüte im HG gestem
Mehr hier
Beim Durchstreifen der Wiese am Biotop fand ich am Abend noch dieses hübsche Exemplar. Sie schien schon ein wenig müde zu sein und hatte Geduld mit mir ;)
Hallo, eigentlich gibt es bei uns C. virgo häufiger, hier war ich froh die gebänderte vor mir gehabt zu haben, so sieht man die letzten Strahlen der untergehenden Sonne doch besser. Leider kam die Sonne nur kurz zum Vorschein, in der Hektik konnte ich nur wenig Aufnahmen machen, die Flügelspitze lag leider immer außerhalb der Schärfeebene, ich kann damit leben :) LG Stevie
Mehr hier
Eine Bronzene Prachtlibelle (Calopteryx haemorrhoidalis) vom legendären Canal de Vergières schlummerte noch auf meiner Festplatte. Solch eine Pose mit gespreizten Flügeln nehmen Prachtlibellen nur nachts und bei schlechtem Wetter ein. Dieses Männchen fand ich am frühen Morgen in der Ufervegetation. Im HG deutet sich schon das Licht der aufgehenden Sonne an.
Am Samstag morgen an der Schwalm fotografiert
saß diese Gebänderte Prachtlibelle u flog vereinzelt diese Blüte an! Eine Frontale habe Ich zu Pfingsten ja schon gezeigt Vg Marcus
Mehr hier
Da die Prachtlebelle "klassisch fotografiert" schon des öfteren im Forum aufgetaucht ist, habe ich mich mal an eine andere Sichtweise gewagt.
Mehr hier
Zur Entstehung dieser Aufnahme; Nach erfolgloser Suche heute Morgen an meinem Teich u z.Tl.heftigen Wind,fand Ich mitten auf der Wiese diese junge Prachtlibelle die sich immer wieder erneut nach einigen Flügen auf diese Blüte setzte. Vg Marcus
Mehr hier
bei ziehmlich starken Wind aufgenommen
Meine erste Prachtlibelle für dieses Jahr. Musste einige helle Flecken in der Mitte entfernen. Aber ich denke es ist schon ok. grüße stefan
Mehr hier
der besonderen Art!Wer sich einmal daran versucht hat Libellen im Flug zu erwischen wird schnell festgestellt haben das die Ausschußquote eine hohe ist! Wer schon mal versucht hat Prachtlibellen im Flug zu erwischen,der wird feststellen das diese noch höher ist Also Kategorie; Dokumentarisch~ wie gehabt bei meiner kleinen Serie!!! Mir gefällt es einfach diese Blauen/Grünen metallisch glänzenden Libellen zu beobachten u zu fotografieren. Der Name ansich sagt doch schon alles. Vg Marcus
Mehr hier
Nun, jetzt habe ich heute Blüte und Landschaft hochgeladen. Ich hoffe ein Makro von der schönen Prachtlibelle im Morgenlicht könnt ihr auch noch verknusen! Wenn nicht, sagt es mir! Lieben Gruß von Norbert
Mehr hier
Nein, so neu ist diese Ansicht nicht. Ich habe schon mehrfach eine Libelle aus dieser Perspektive gezeigt, auch diese Prachtlibellen-Art. Die Bronzene Prachtlibelle (Calopteryx haemorrhoidalis) lebt an sauberen Fließgewässern des westlichen Mittelmeerraums. Diese Aufnahme entstand im August 2008 am Canal de Vergières in Südfrankreich und zeigt ein junges Männchen.
Prachtlibelle auf Brennnesselblatt
Dieses Foto einer Bronzenen Prachtlibelle (Calopteryx haemorrhoidalis) ist 6 Minuten vor diesem entstanden: Sonnenaufgang am CdV Zur Entstehungsgeschichte und den technischen Bedingungen kann man etwas unter dem alten Bild nachlesen. Wie jenes ist auch dieses eine arrangierte Aufnahme, bei welcher der Binsenstängel vor der aufgehenden Sonne exakt ausgerichtet und fixiert wurde. An der Libelle selber und ihrer Sitzhaltung wurde nichts beeinflusst. Das Foto ist völlig ungeschärft, entspricht also
Mehr hier
Nach einer Frontalansicht einer Bronzenen Prachtlibelle zeige ich eine Gebänderte in eher konventioneller Ansicht von der Seite. An der Trave bei Bad Segeberg (Schleswig-Holstein) kommt diese Art in großer Anzahl vor. Sie ist unsere häufigste Vertreterin der Gattung und an fast allen sauberen Fließgewässern anzutreffen. Diese Aufnahme entstand am späten Vormittag. Wolken sorgten für weiches Licht. Ich nehme an, dass das Bild in die Rubrik "beeinflusste Natur" gehört, weil ich vermutlic
Mehr hier
50 Einträge von 500. Seite 8 von 10.

Verwandte Schlüsselwörter