Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 382. Seite 4 von 8.
Meistens geht der Blick des Neuntötermännchens nach unten auf der Suche nach Beute. Bei diesem Bild näherte sich ein Rotmilan der frisch gemähten Wiese. Aufmerksam beobachtete das Neuntötermännchen dessen Überflug.
Bild der Woche [2014-06-16]
Beim Anflug auf seine Sitzplätze kommt es kurz vor der Landung immer zu sehr interessanten Flügelstellungen. Dies hier ist eine davon. Gruß Daniel
Mehr hier
Auf einem Pfahl ist das Neuntötermännchen oft anzutreffen. Da eine Reihe Pfähle in unmittelbarer Nähe zum Nest stehen werden sie sehr häufig für einen Zwischenstopp genutzt.
Zu meinem Glück hat er sich so schön frei hingesetzt.
Hallo, der Neuntöter ist in meinem nahen Umfeld noch recht häufig anzutreffen, Schönen Gruß Ralph
Mehr hier
In einem Haufen aus toten Ästen brütet ein Paar Dornengrasmücken. Das Neuntötermännchen schaut dort regelmässig vorbei und dann ist das Geschrei bei den Dornengrasmücken groß.
Ein weiteres Bild von gestern Morgen.
Heute Morgen bin ich wieder reich beschenkt worden.
Heute Morgen hat sich das Neuntötermännchen mal richtig durchgeschüttelt.
Das Neuntötermännchen ist fleissig am Jagen und nach jedem Erfolg geht es schnell zum Nest zurück.
Gestern Morgen hat das Männchen immer mal wieder von einem Weidenstrauch aus gejagt.
Mittlerweile habe ich einige Stunden im Neuntöterrevier verbracht und kenne die bevorzugten Sitzplätze ganz gut. Dieser Pfahl gehört dazu und Gestern kurz vor Sonnenuntergang habe ich mich im Schatten eines Busches so platziert das die Sonne hinter dem Pfahl stand. Und dann setzte sich tatsächlich das Neuntötermännchen für einen kurzen Augenblick auf den Pfahl. Einer der besten Fotomomente die ich je erlebt habe weil Wunsch und Wirklichkeit sich so wunderbar getroffen haben.
Heute morgen konnte ich die Neuntöter beim Füttern beobachten. Danke allen für die Hinweise, es handelt sich um die Balzfütterung bei den Neuntötern. Gruß Thomas.
Mehr hier
Hallo, mit diesem Bild will ch die Neuni Serie fortsetzen. Ab und an steht der Neuntöter im Rüttelflug vor mir aber in der Regel bin ich zu langsam. Heute war ich es nicht, leider hat aber da Wetter nicht so recht mitgespielt. Es regnete Bindfäden und der Himmel war bis 10 Uhr komplett bedeckt. Dieses eine Bild hier ist dann aber noch halbwegs was geworden. Gruß Daniel
Mehr hier
Heute früh beim Hundespaziergang erwischte ich diesen hier selten gewordenen Gesellen. Dazu gibts eine kleine Geschichte rund um den Naturschutz. Um das Zwischenlager in Gorleben (7 Km von mir entfernt) verläuft ein Wall, der früher mal dicht mit Feuerdorn bepflanzt war. In dieser Feuerdornhecke hatten sich an die 50 Neuntöter Brutpaare eingefunden. Weil Feuerdorn aber kein Landschaftstypisches Gewächs ist musste die Hecke komplett entfernt werden. In dem Jahr war der Neuntöter vom Nabu zum Voge
Mehr hier
Zur Zeit komme ich recht wenig zum fotografieren, gerade jetzt, wo die Natur voll im Gange ist, naja, die Arbeit eben Ich habe mich trotzdem gefreut, die ersten Neuntöter wieder sehen und fotografieren zu können. Gruß Thomas.
Mehr hier
Hallo, mit dieser Aufnahme möchte ich eine (hoffentlich größere) Serie von Neuntöterbildern starten. Wer sich noch erinnert, das hat 2012 auch ganz gut geklappt. Im letzten Jahr blieb er aus mir nicht nachvollziehbaren Gründen weg. Doch jetzt sind die Reviere wieder besetzt und das typische "whäd, whäd" ist schon aus der Ferne zu hören. Gruß Daniel
Mehr hier
Eine beliebte Sizwarte des Neuntötermännchens waren die Disteln. Die Aufnahme stammt noch aus dem Frühjahr diesen Jahres. Vielleicht gefällt sie ja. LG Anja
Ausladende Zweige und Äste an den Rändern von Büschen laden die Neuntöter ein, daruf zu sitzen und von hier Beute zu jagen. Wenn man die Gewohnheiten über längere Zeit beobachtet, ist es nur noch ein kleiner Schritt um die Neuntöter auf den Chip zu bannen. Weitere, auch etwas blutrünstigere Bilder, sind auch in meiner Site zu finden.
Wenn man sich lange mit einer Vogelart beschäftigt, versucht man meistens verschiedene Möglichkeiten um den Vogel richtig ins Bild zu setzen. Neuntöter fliegen immer wieder bestimmt Sitzwarten an. Durch langes Beobachten und studieren der Gewohnheiten, gelingen dann auch Flugaufnahmen. Vor allem, wenn sich die Neuntöter vom technischen Equipment überhaupt nicht stören lassen und sich weiterhin natürlich verhalten.
In die Nähe der Ansitzäste am Schlehenbusch stellte ich einen Pfosten in eine Wiese in der Hoffnung, dass die Neuntöter diesen auch annehmen würden. Das wurde im Laufe der Zeit auch reichlich genutzt und als Startplatz für ihre Beuteflüge verwendet. Hier klappte es dann sogar mit beiden Neuntötern.
Meistens wurden Hummeln, Käfer und Heuschrecken als Beute zu den hungrigen Jungen gebracht. Doch auch vor dem großen Grünen Heupferd wird nicht halt gemacht. Während meiner Beobachtungszeit bei den Neuntötern konnte ich einigemal beobachten, wie geschickt größere Insekten aufgespießt wurden. Das Heupferd wurde, leider nicht im Bereich der Optik, fachgerecht zerlegt (Flügel und Beine abgerupft) und an die Jungen verfüttert.
Meistens hielten sich die Jungen Neuntöter mitten in einem Busch auf. Doch mit dem älter werden erwarteten die Jungvögel die fütternden Altvögel vor dem Busch auf verschiedenen Sitzwarten. Auf diese Gelegenheit hatte ich gehofft.
Ein sehr spät brütender Neuntöter ermöglichte mir bis letzte Woche einige sehr schöne Erlebnisse und viele Bilder. Wahrscheinlich fiel der erste Brutversuch dem Regen zum Opfer. Das Bild zeigt die Endphase meiner Beobachtungszeit. Die vier Jungvögel waren nun schon relativ selbstständig und flogen den Altvögeln weit hinterher um diese anzubetteln. Doch sie versuchten auch schon selbst Beute zu machen. Durch häufige Anwesenheit im Gebiet gewöhnten sich die Neuntöter an mich und mein Auto. Oft aus
Mehr hier
Serie mit 6 Bildern
Verschiedene Bilder vom Neuntöter
Neuntöter setzt zum Jagdflug an..... Im hinteren linken Bereich am Rand des Bildes habe ich die Reste eines Pfostens weggestempelt. Neusiedler See, August 2013
Mehr hier
Hallo zusammen, seit ein paar Tagen haben sich 5 Neuntöter(2 Altvögel und 3 Jungvögel) auf einer Brachfläche eingefunden.Da die Distanz oft sehr groß ist,habe ich es wieder einmal mit einem kleineren ABM versucht. LG Michael
Mehr hier
Junge Neuntöter-Dame geniesst den morgendlichen Blick auf den Neusiedler See.
Nachwuchs der Neuntöter, hier eine junge Dame.
Neuntöter-Männchen am Neusiedler See, ein weiteres schönes Fotoerlebnis.
Neuntötermännchen auf seiner Sitzwarte.
Nachdem ich eine ganze Weile mit viel Hochachtung die Kunstwerke in diesem Forum betrachtet habe, möchte ich mich nun erstmals mit einem eigenen Bild vorstellen. Dieses Neuntöterweibchen konnte ich Ende Mai im NSG Wahner Heide bei Köln antreffen. Es gehört zu meinen bisherigen Lieblingsbildern, da aus meiner Sicht das Licht den Vogel gut in Szenen setzt, die unmittelbare Umgebung einen Rahmen gibt und der Hintergrund einen angenehmen Kontrast bildet. Ich bin riesig gespannt darauf, ob das Bild g
Mehr hier
...oder Rotrückenwürger. Aktuell aus 2013 Wünsche noch einen schönen Sonntag.
Mehr hier
Von letztem Sonntag.
Diese schönen Vögel konnte ich im Urlaub in ihrer Umgebung fotografieren. Eigentlich wollte ich noch ein zweites Bild anhängen, bei dem der Neuntöter größer zu sehen ist... funktioniert aber irgendwie nicht, vielleicht reiche ich es ein anderes mal nach. Es ist ein leichter Beschnitt vom Original, bearbeitet habe ich nicht viel. Ich hoffe es gefällt ein wenig, auch wenn es keines dieser schönen formatfüllenden Fotos ist. Liebe Grüße Sandra
Mehr hier
Heute Morgen ging ein weiterer fotografischer Traum für mich in Erfüllung. Nicht weit von den Schwarzkehlchen entfernt entdeckte ich ein Neuntöterrevier und konnte ein paar Aufnahmen vom Männchen machen. Leider war das Licht heute Morgen nicht besonders gut und trotzdem habe ich mich riesig gefreut.
hier hatte ich den Eindruck er wolle sagen: "Dich kenne ich noch vom letzten Jahr" Viel Freude beim Anschaun. Grüße Uwe
Mehr hier
Sie sind wieder da. Hab heute ein Pärchen gesichtet. Er hat mir dann eine gewisse Nähe geschenkt.
Hallo zusammen, diesen Neuntöter konnte ich heute aus dem Auto heraus fotografieren. Viele Grüße Matthias
Mehr hier
Zurzeit brüten bei uns mehrere Neuntöterpaare, was mich sehr freut, da es in den letzten Jahren immer nur ein Brutpaar gegeben hat. Beste Grüße Markus
Mehr hier
... das Zerlegen des Tagpfauenauges hat ein Weile gedauert. Erst nachdem die Flügel teilweise abgetrennt waren verschluckte sie den Rest im Ganzen VG Steffen
Mehr hier
... (Lanius collurio) mit Tagpfauenauge (Inachis io) als Beute. Jetzt beginnt eine anstrengende Zeit für das Weibchen. Nestbau, Fortpflanzen, Eier legen, brüten und dann die Zeit der Jungenaufzucht. Da bedarf es reichlich Nahrung die bei den Neuntötern nun mal auch aus Insekten besteht VG Steffen
Mehr hier
...wird Frau Neuntöter auf dem Stachel-(nicht Dornen-)zweig sitzen
Nachdem ich sie dieses Jahr bei mir in der Nähe ausgemacht hatte waren sie Ziel meiner Exkursionen.
Hatte ihn per Zufall in einer Brachfläche im Wald entdeckt...wusste gar nicht, dass er in meinen Gefilden zu finden ist. Umso größer war die Freude.
Am Morgen des 23.06.012, konnte ich das Männchen bei der Nahrungssuche beobachten. Da auf der Wiese keine guten Sitzwarten vorhanden waren, die Grashalme bogen sich fast bis zum Boden , müßte er zum rütteln übergehen. Hoffe es gefällt.
in seinem Natürlichem Element.Gruß Michael
da hat sich wieder mal das frühe Aufstehen gelohnt. Wünsche allen einen schönen Abend
Mehr hier
Hallo zusammen, ich mag einfach Aufnahmen mit viel Umfeld,egal ob mit dem Makro oder Tele. Oft sind solche Aufnahmen schwieriger zu realisieren,als formatfüllende Bilder-zumindest für mich.Hoffe euch gefällt diese Neuntöter-Variante ein wenig. LG Michael
Mehr hier
50 Einträge von 382. Seite 4 von 8.

Verwandte Schlüsselwörter