50 Einträge von 115. Seite 1 von 3.
...bemüht sich um feine Ausstattung der Nachwuchswiege
Erst nach stundenlangem Warten des Purpurreiherweibchens (und des Fotografen) erschien das Männchen gegen Mittag zur Brutablösung und brachte immerhin noch Nistmaterial mit. Nur bei gutem, aber gedämpften Licht kommt die filigrane Struktur des farbigen Gefieders zur Geltung.
... -weibchen mit Nistmaterial
Wasseramseln kommen bei uns im Ennstal zwar relativ häufig vor aber in der Brutzeit sind die Tiere sehr scheu und schwer zu fotografieren. Damit ich die Tiere nicht störe, lege ich die Kamera auf einem Stein mittels Bohnensack und Tarnmaterial ab und löse per Fernbedienung (Oly share) außerhalb des Störbereiches aus.
und man ist dankbar für jeden, der ohne Maske einkauft. Schönes Wochenende wünscht Thomas
Mehr hier
Ein Traum scheint in Erfüllung zu gehen: Letztes Jahr wurde zwar unser Staren-Nistkasten bezogen, aber irgendwann sahen wir nur noch einen Star, und es sah aus, als ob er vergeblich auf seinen Partner wartete. Später, als mein Mann den Nistkasten säuberte, entdeckte er ein halb-fertiges Nest ... Einfach nur traurig ... Ich habe euch jetzt noch mal ein Bild von dem angefangenen Nest des letzten Jahres und des im späten Schnee am 5.5. einsam Wartenden in den Anhang gelegt. Ihr könnt euch denken,
Mehr hier
Serie mit 3 Bildern
Ein Schwanzmeisenpärchen baut fleißig an seinem Nest
eifrig weitere Spinnenseide um die Äste, um das Nest weiter zu vervollkommnen.
Ein Paar Schwanzmeisen ist bereits fleißig dabei, ihr schönes Nest zu bauen. Interessant ist die Verwendung von Spinnweben als "Klebstoff". Ein störender Ast wurde weggestempelt.
Mehr hier
Die Ringeltaube ist derzeit wieder beim Nestbau. An einem vertrockneten Haselnussstrauch knackt sie kleine Zweige ab. Dann geht es im Tiefflug über unseren Garten, und etwas außerhalb in einem großen Baum wird das Nest hergerichtet. Ich finde diese Vögel recht attraktiv. Gruß Michael
Mehr hier
Hier hatten Haubentaucher oder Blesshühner einen Plastiksack in ihr Nest eingearbeitet. Ironischerweise war der Sack oder die Tüte recycled. Recycling alleine ist nicht die Lösung unserer Müllprobleme. Die Bildqualität ist unterirdisch, das Wasser war einfach zu grün und zu trüb. Hier ist mir das mal komplett egal.
Mehr hier
Zufällig sah ich ganz oben an einem Strommast eine große Menge Bienen umherfliegen. Dann sah ich, dass sie dort eines der Löcher in dem hohlen Betonmast als Eingang zu ihrem unerreichbaren Bienenstock ausgenutzt haben.
Noch ein Bild meiner Schwalbenfotografie am "Schlammloch". Hier kommt die schillernde Farbe des Gefieders schön zur Geltung. Im rasanten Vorbeiflug ist das so kaum zu erkennen.... Schärfe war unter den Bedingungen kaum möglich. LG Uwe
Mehr hier
...nannte der Ludwig sein Rondo. Was aber dachte dieser Ringeltäuber hier ?
Emsig sammeln die Schwanzmeisen (Aegithalos caudatus) in diesen Tagen Baumaterial zur Ausstattung ihres kugelförmigen Nestes, das häufig im dichten Unterholz, nahe eines Gewässers angelegt wird. Die Pfannenstielchen sind Meister des Nestbaus und so können sich diese kunstvollen Gebilde sogar mit dem Heranwachsen des Nachwuchses ausdehnen.
Schon die ersten sonnigen Apriltage regen die Purpurreiher (Ardea purpurea) zu ersten Balz- und Nestbauaktivitäten an. Sie bei Gegenlicht abzulichten hat zwar seinen Reiz, geht aber meist zu Lasten einer optimalen Durchzeichnung des Gefieders.
Kaum sind sie aus ihren Winterquartieren zurückgekehrt, lassen sich die zierlichen Purpurreiher (Ardea purpurea) auch nicht von den zur Zeit sehr kalten Temperaturen bei Balz und Nestbau abhalten. Sie allerdings in den noch hellen Röhrrichtbeständen optimal abzulichten ist insbesondere dann schwierig, wenn auch noch Gegenlicht unvermeidbar ist.
...sind in aller MUnde. Hier im Schnabel allerdings ein Stück temporären Eigenheimes. Ringeltä#uber in Weymouthskiefer ( mit schönen, grünen , wehenden Nadelvorhängen )
...nahm diese Blaumeise und schwirrte dann ab zum Nestbau. Ich konnte das zum ersten mal in meinem Leben beobachten, immer wieder kam das kleine Meischen an dieselbe Stelle an einer Trockenmauer zurück und sammelte fleißig. Ich war echt überrascht, was dieser kleine Vogel in einer Ladung abschleppte. Eine Kohlmeise war auch in Sachen Nestbau unterwegs, die hatte den Schnabel mit trockenem Gras voll, da waren die Gräser z.T. größer als der Vogel selbst. Ich finde es klasse, wie die Meise mit ihre
Mehr hier
In diesem Jahr können wir wieder ein Mäusebussard-Pärchen beim Nestbau beobachten. Fleißig sammeln sie Material für das Nest. Sie reißen mit dem Schnabel kleinere Äste ab und bringen sie dann zum Nestbaum. Ein Eichelhäher-Pärchen, dass wahrscheinlich in der Nähe auch ein Nest hat, ärgert die Bussarde mit lautem Gemecker und zupfen sogar den großen Vögeln an den Rücken- und Schwanzfedern. Obwohl der Brutbaum im vorigen Jahr im heißen Sommer leider ganz vertrocknet ist, haben die Bussarde ihn trot
Mehr hier
So ein flinker Vogel ist die Schwanzmeise, aber einmal war sie still auf dem Ast gesessen und da hatte ich sie erwischt! Gruß Joachim
Mehr hier
Einige Storchpaare sind schom am Brüten. Andere, wie hier sind noch eifrig am Nestbauen. Meist sind es kleinere oder grössere Äste, die herbeigetragen werden. Hier war es ein dickes Büschel Gras, mit dem die Nestmitte für Eier und Jungvögel ausgepolstert werden soll.
macht ein Nestbau. Zwischen März und Juni wird wieder gebrütet.
...auf Dachtraufhöhe in der Koreatanne. Unter den dichten Nadelzweigen am Stamm
Sonntag in den Rheinauen konnte ich endlich Stare aus größerer Nähe beobachten. An diesem Baum waren mindestens drei Paare aktiv, konnte von meiner Position aus drei potentielle Bruthöhlen ausmachen, die immer wieder angeflogen wurden. Aus dieser hier wurde viel Material entfernt... Dann machten die beiden immer mal eine kleine Pause nebeneinander auf dem Ast. Nach etlichen Versuchen habe ich dann doch ein Foto mit einer Abflugszene geschafft und mich sehr darüber gefreut. Lichttechnisch ist das
Mehr hier
...auf dem Hühnerhof meines Nachbarn. Ein Stück Innenausstattung des Moosnestes in der Eibe.
Hallo, Diese Wasseramsel war eifrig mit dem Nestbau beschäftigt. Das Bild zeigt sie kurz vor dem Weiterflug zum Nest um dort das Nistmaterial zu deponieren. Grüsse Mario
Mehr hier
am Hornissennest. Es hing frei an der Decke einer NABU-Beobachtungshütte, man konnte sie schön beobachten, der beste Platz war genau darunter. Leider wenig Umgebungslicht, aber es war interessant und die eindrucksvollen Insekten absolut friedlich. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Hier noch eine Aufnahme aus der Phase des Nestbaus bei den Rauchschwalben. Erst Halme, dann nasser Lehm von den Pfützen... und ab zum Nest! Mittlerweile gibt es schon die ersten flüggen Jungen...
Mehr hier
Meist bringt das Männchen das Nistmaterial, während das Weibchen das Nest ausbaut. Hier fliegt das große Rohrweihen-Weibchen Nistmaterial herein... (7.30 Uhr)
Mehr hier
Hallo , Habe hier noch was vom Purpurreiher der gerade beschäftigt war mit dem Sammeln von Nistmaterial zur Verschönerung des Nistkorbes. Er befand sich gerade beim Anfliegen seine Nistkorbes wo der Partner schon auf das vermeintlich kostbare Gehölz wartete. Grüsse Mario
Mehr hier
Die männliche Rohrweihe bringt das Material, während das Weibchen des Nest damit baut... wenn ich Mite Mai wieder nach Texel komme, dürften die Jungen gerade aus dem Ei schlüpfen und es muss viel Futter angeschleppt werden
Mehr hier
Immer wieder interessant mit welchem Eifer sich dem Hausbau gewidmet wird.
Auch die Spatzen sind eifrig am Nestbau.
Mehr hier
...Zaunkönig (Troglodytes troglodytes) dabei eines seiner Nester herzurichten. Bevor er das gut versteckte Kugelnest anfliegt, legt er immer einen Zwischenstopp ein um die Umgebung zu inspizieren, schließlich möchte er sein Geheimnis ja nicht preisgeben...
Die Wasseramseln sind gerade eifrig dabei das Nest für die Brut vorzubereiten.
Der Schneefall beeindruckt den Kleiber nicht wirklich, er baut fleißig sein Nest. Den typischen Kleiber-Eingang hat er schon geschaffen, die Kohlmeisen passen nicht mehr in den Nistkasten Ich habe das Glück, dies in meinem Garten beobachten zu dürfen. So konnte ich den Kleiber beim Netsbau in dieser Pose festhalten
Mehr hier
Schon bald ist es wieder soweit und die Tiere bringen wieder mehr als 100% um ihre Gene weiter zu geben und Nachwuchs unter schwierigsten Umständen gross zu ziehen. Als ich damals zufällig auf dieses Schwanzmeisenpaar stiess, und meine neue Ausrüstung dabei hatte, durfte ich miterleben, welchen Aufwand diese kleinen Vögel betreiben, bis so eine Bruthöhle gebaut ist. Das war ein ständiges kommen und gehen mit oftmals winzigen Flechtenteilchen im Schnabel. Der Bau beanspruchte etliche Tage und als
Mehr hier
"Meine Ringeltauben" geben gerade nochmal Vollgas. Balz, Nestbau, Streit mit den Nachbarn. Mich freuts, da ist es nict so ruhig auf dem Balkon. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
den ganzen tag lang hat er geträllert, immer in der hoffnung, dass einem weibchen seine baukünste imponieren. ob's geklappt hat, entzieht sich meiner kenntnis - gegönnt hätte ich's ihm.
Das Bluthänfling-Weibchen setzte sich freundlicherweise recht vorteilhaft ins Bild. Das Männchen war leider etwas zurückhaltender.
Hallo , Diese fleisige Wasseramsel habe ich im Flug zum bauenden Nest mit "Baumaterial" erwischen können. Das Nest befindet sich hinter einem kleinen Wasserfall den man im HG erkennen kann. Es waren an die 600 Aufnahmen nötig um eines einigermassen pasabel zu bekommen. Der Schärfepunkt ist manuel gewählt, den ich aus langer Beobachtung ausgesucht und dann eingestellt habe, und als man sie kommen sah bin ich einfach auf Dauerfeuer gegangen. Habe es auch zuvor mit dem Autofocus und der V
Mehr hier
Sobald die Schwanzmeisen das Nest mit viel Mühe fertig gebaut haben, wird es innen mit weichen Federn ausgepolstert.
Die Stare beim Nestbau zu beobachten ist eine lustige Angelegenheit. Mit den Strohhalmen im Foto hatte er keine Probleme, aber gelegentlich bringt er zu große Utensilien, oder sperriges Zeug, was dann trotzdem gleich quer mit durchs Loch soll. Sie brauchen oft viele Anläufe und unter der Höhle liegt einiges was eben nicht durchgepasst hat. Den Schafschädel muss ich dann abhängen, wenn die Jungen rausschauen, sonst haben die Elstern leichtes Spiel. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Diesen Waldbaumläufer konnte ich beim Einsammeln von weichem Nistmaterial ablichten. Das Licht kam von hinten rechts... Eine angenehme Woche allen und viele Grüße, Tobias
Mehr hier
Das erst 3.Heidewespennest in meinem Leben war auch das mit Abstand außergewöhnlich größte.So vorgefunden, war es aber immer noch im Bau,doch die ersten Eier kann man schon in der Nähe der Wespe sehen. Die trockenen Stengel in der näheren Umgebung wurden in den folgenden Tagen häufig zur Zellulosegewinnung aufgesucht.Ich war dabei am Ball.
Mehr hier
Auf der emsigen Suche nach Nistmaterial.
Bei den Wasseramseln geht es montan richtig rund. Zur Zeit sind sie am Nestbau und nicht mehr lang dann beginnt die Fütterung... ich freu mich schon ;)
...dies hat ein gelber Webervogel (Cape Weaver) seiner Angebeteten wohl hier anzubieten. Mit den Nestern, die vor der Balz angelegt werden, versuchen die Männchen die schlichter gefärbten Weibchen zu gewinnen Diese Bild entstand 2013 in meiner ersten Südafrika Reise. Eine grosse Gruppe Webervögel hat sich in unmittelbarer Nähe unserer Lodge in den Bäumen niedergelassen und lautstark an Ihren Nestern gebaut.
Mehr hier
50 Einträge von 115. Seite 1 von 3.

Verwandte Schlüsselwörter