Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 180. Seite 2 von 4.
bei uns im Garten, zumindest am Stamm hält sich dieser Bunspecht fest. Noch kommt er manchesmal und hofft auf Fütterung, aber der "Winter" ist doch vorbei. Gruss Eric
Mehr hier
beim "Besanden" der Eier,die anschließend in der Nähe von Sandbieneneingängen abgeworfen werden. Der Wolli steckt sein Abdomen unter schnellen Bewegungen und Flügelzittern in den heißen Sand, wobei einige Kurzpausen eingelegt werden,jedenfalls war es bei diesem Weibchen so.In solch Pause konnte ich abdrücken.Die Abbildungsgüte hat in der Hektik etwas gelitten,zumal es auch ein Ausschnitt ist.Man glaubt gar nicht,wie flink diese Fliegen den Standort wechseln. Hier sind sie selten zu fin
Mehr hier
Sie sind jetzt unterwegs. Der hier war noch beim Aufwärmen und saß recht ruhig auf seinem Ansitz.
Mehr hier
Nachdem den ganzen Winter an der Fütterung nichts los war, so konnte ich jetzt wenigstens dieses nicht alltägliche Zusammentreffen beobachten. Bin schon gespannt, wen ich die nächste Zeit weiter beobachten darf. Hoffe es gefällt, wenn's auch nur ein gewöhnlicher Nistkasten ist.
Mehr hier
aber die Kohlmeisen können schon ganz schön "brüllen" . Ich höre es gerne und freute mich über dieses Bild. Gruss Otto
Mehr hier
Bei den sehr milden Temperaturen zeigt sich selbst der Buntspecht recht selten am Foto- und Futteransitz. Entsprechend ihrem Instinkt folgend, ernähren sie sich weitestgehend von ihren natürlichen Ressourcen. Umso erfreulicher, ihn mal bei günstigen Lichtbedingungen fotografieren zu können.
Mehr hier
Hallo, eigentlich sollte es laut Wetterbericht heute schlechtes Wetter sein. Das stimmte aber gar nicht. Also habe ich die schöne Zeit zumindest im Garten etwas genutzt, um ein paar Feldsperlinge abzulichten. Plötzlich kam dann dieser unerwartete, aber sehr gerne gesehene Buntspecht dazu. Da ich auf die Kleinen eingestellt war, musste es ein Portrait werden. Ich hoffe, der "Kleine" gefällt euch ein wenig. Gruss Eric
Mehr hier
Wie Astronauten in einer Rakete liegend, daran erinnerten mich diese Wollis, die sich am Abend an dieser Orchidee niedergelassen haben. Ich empfinde es immer noch als unheimliches Glück, dass beide fast auf gleicher Höhe hingen und nur ein kleiner Versatz in der Schärfeebene zu sehen ist. Die gewählten Kameraeinstellungen sind auf leichten Wind zurückzuführen, der dennoch mehrere Versuche notwendig machte, bis das Bild scharf wurde.
...Wollis in diesem Jahr zeigt dieses Bild.Bevor er in den tiefen der Festplatte verschwindet möchte ich ihn euch noch zeigen. Der HG.ist ein Sandsteinfelsen,je nach Licht schimmern diese in allen möglichen gelb und orange Tönen
Mehr hier
Hallo, mir wurde ein ganzes Bündel Karden aus Frankreich mitgebracht welches ich dann für die Stieglitze im Garten anbrachte. Denn ich möchte sehr gerne mal einen dieser bunten Gesellen auf meinen Sensor bringen. Tja während also diese bunten Gesellen gegenüber im Ilex und im Flieder turnten machte sich eine Bande Kohlmeisen über die Karden her. Wie man so ist . . . man drückt ab. Hier das Ergebnis. Kein Crop denn das mache ich im Sucher Ich hoffe das es gefällt. Ich habe etwas nachgeschärft und
Mehr hier
Hallo, heute möchte ich euch eine Aufnahme einer jungen Kohlmeise zeigen. Sie versteckte sich hinter dem Ast und blieb eine weile ruhig so sitzen. So konnte ich einige Aufnahmen von ihr machen. Sie fras zwar schon selbstständig. Aber sobald eines der Elterntiere zugegen war, fing sie an zu betteln. Das alles in ruhe beobachten zu können ist schon (selbst bei diesen Allerweltsvögeln) ein kleines Erlebnis. Zumal ich finde das man mit Meisen wunderbar üben kann. Ich hoffe das euch diese Aufnahme ge
Mehr hier
diesen schönen Specht konnte ich gestern direkt nach dem der Jungvogel ausgeflogen war, auf dem Boden auf Futtersuche fotografieren. Stundenlang war er damit beschäftigt, futter für den jungen Schreihals zu suchen Das Bild wurde frei Hand gemacht, verkleinert und minimal nachgeschärft, viell. gefällt es euch ja. lg aus Berlin Heiko
Mehr hier
Im Moment ist nichts los auf der Makrowiese bei dem Wetter. Gestern Abend konnte ich nur diesen Wollschweber an seinem Schlafplatz antreffen. Ich hoffe, die Aufnahme gefällt ein wenig. Gruß Marco
Mehr hier
eigentlich wollte ich Aurorafalter fotografieren aber da diese leider nicht da waren hab ich mich mit diesem kleinen Wolli vergnügt Viele Grüße
Mehr hier
Da hab ich gleich noch einen Versuch anderer Art. Mir persönlich hätte eine andere perspektive besser zugesagt. Und das Licht war auch schon etwas intensiv.
Mehr hier
Die letzten Tage der Winterfütterung haben nun doch noch endlich das ersehnte Morgenlicht erhalten, so dass ich meine treuen Spechte (ein verletztes, flugunfähiges Männchen und dieses Weibchen) bei uns im Garten im weicheren Licht einfangen durfte. Ich bin mir nicht sicher wie ich mich bzgl. des stark eingeschränkten Männchens verhalten soll: So wie es aussieht sind beide eine Partnerschaft eingegangen. Sie treten meist zusammen auf, auch auf den Bäumen. Das Männchen kann sehr geschickt klettern
Mehr hier
Mein erstes Mitbringsel aus Rhodos. Ich staunte nicht schlecht, als ich da letzte Woche auf einer abendlichen Wanderung die zwei Wollschweber (vermutlich Bombylius major) auf diesem sehr exquisiten Ansitz, einer Mittags-Schwertlilie (Gynandriris sisyrinchium) entdeckte. Nur leider hatte ich die Cam nicht mit dabei und so machte ich mich leicht hektisch auf den Rückweg zum Auto, wobei ich wegen der böig aufkommenden Winde äußerst skeptisch war, ob sich die Beiden auf ihrer exponierten Warte halte
Mehr hier
Ich mag sie diese kleinen quirligen Kobolde. Hoffe es gefällt etwas.
Mehr hier
An der Winterfütterung sehen regelmäßig zwei Spechte vorbei. Hier hat sich Einer im Profil gezeigt. Erich
Mehr hier
an der Fütterung. Gruss Otto
Mehr hier
Hallo zusammen, Heute möchte ich Euch meinen ersten Buntspecht zeigen. Ich danke Axel Birmele,der mir nach meinem Bussard Bild, sehr geholfen hat in der Bildbearbeitung. Ich weiss zwar nicht, ob so alles in Ordnung ist ,aber bei mir sieht es ok aus. An meiner Winterfütterung ist der Specht zum Ersten mal, und ich hoffe er kommt wieder. Gruss Jürgen
Mehr hier
...mit Wollschweber.(Der Wolli war voll in der Aufwärmphase,daher die Unschärfe am Rüssel und den Flügeln,Sekunden nachdem das Foto entstand hob er ab).
Hier der weibliche Buntspecht, der uns mehrmals täglich besucht.
der Weihnachtsmann? Der Bunspecht schaut aber vermutlich nach dem Sperber,obwohl das Sperbermännchen,welches bei mir ausschließlich jagt,wohl nicht an den Buntspecht gehen wird. Gruss Otto
Mehr hier
...in das Vogel-auf-schönem Ast-Einerlei wollte ich in meine Winterfütterungsbilder bringen und habe mit allerlei Utensilien vorgesorgt. Vom morschen Spechtbaum bis zur trockenen Sonnenblume sind den Sommer über immer mal wieder nützliche Dinge gesammelt worden. Fehlen nur noch besseres Lícht und ein paar knackig kalte Wintertage mit Raureif, Eis und Schnee.
Vergangenen August haben wir neben unsere Ansitzhütte am Waldrand ein großes Vogelbad gebaut. Dies ist eines meiner ersten Fotos, welches dort entstanden ist.
Hallo, verkaufe mein am 13.02.2012 gekauftes Stativ wieder. Es wurde ca.5 mal genutzt. es hat bis auf ein paar kleine Lackabplatzer keinerlei mängel, macken oder sonstiges. Der Grund warum ich es wieder Verkaufe ist der, dass es mir gerade bei längeren Touren auf die dauer einfach zu schwer ist. Fotos von dem Stativ kann bei Interesse selbstverständlich per mail schicken. gekostet hat es 437,95 ..um genau zu sein. möchte dafür ganz gerne noch 320 Euronen haben. der versicherte Versand ist incl.
Mehr hier
... dachte sich diese Kohlmeise, schnappte sich einen und flog davon.
Dieses Foto entstand in unserem Garten. Wie schon im letzten Jahr habe ich eine kleine Futterstelle aufgebaut. Es kamen zwar keine „Exoten“ aber bei der heimischen Vogelschar war es sehr beliebt. Das Making of ist zwar vom letzten Jahr aber im Prinzip war es dieses Jahr ähnlich: http://youtu.be/DqYt5dF77gk
Mehr hier
Dieser Buntspecht mag wohl unseren jungen Obstbaum sehr gerne. Das lila Band ist kein doppelseitiges Klebeband, sondern natürlich der Verlobungsring
Mehr hier
War gestern bei den"Wollies"und will euch heute den Großer Wollschweber (Bombylius major)zeigen,ganz kann ich mich immer noch nicht von den Flechten trennen-:))
Mehr hier
Dieses Porträt von einem Buntspechtmännchen ist noch beim letzten starken Frost aufgenommen.
Auch diesem Buntspecht kann man die 15 Grad minus ansehen, dick aufgeplustert versucht er sich vor der Kälte zu schützen.
Futterstreit an der Winterfütterung. Trotz imposanter Drohhaltung ziehen die Meisen immer den kürzeren
Der Buntspecht ist einer der dankbarsten Vögel an der Winterfütterung und entdeckt für sich immer wieder neue Anflugmöglichkeiten! Dafür bin ich ihm dankbar!
Auch dieses Buntspecht männchen bei Schneefall besucht den selben Anflugpunkt wie der Grauspecht zuvor und hat auserdem noch schönes Dach aus Schnee über seinem Kopf. Ich wünsche euch allen einen schönen zweiten Advent.
Mehr hier
Wolli gestern Abend in Laxenburg erwischt. Hoffe es gefällt etwas.
Mehr hier
Gar nicht so einfach mal einen Wollschweber im Landeanflug zu erwischen...
Dieses Kohlmeisenmännchen konnte ich gestern aufnehmen, als es für sein Frauchen sang. Kein besonderer Vogel, aber immer wieder schön zu beobachten. Das Männchen war ein kräftiger Vogel mit einem ziemlich struppigem Gefieder. Liebe Grüße Anne-Marie
Mehr hier
oder auch eine gewöhnliche Kohlmeise vor einem ungewöhnlichem Hintergrund . Der Hintergrund ist die in unserem Garten schon blühende Heide. Sicher nicht jedermanns Sache, aber eure Meinungen würden mich interessieren. Hmm, die Tonwertabrisse sehe ich erst jetzt, die müssen von der Komprimierung kommen, tut mir leid... Das Bild ist von heute mittag bei strahlendem Sonnenschein. Gruss Eric
Mehr hier
Heute besuchte uns wieder Frau Specht am Futterplatz. Liebe Grüße Anne-Marie
Mehr hier
Endlich hat sich ein Specht auf dem Kirschbaumzweig niedergelassen. Meistens fliegen sie die Futterstelle direkt von den hohen Bäumen aus an. Deshalb habe ich mich riesig gefreut, dass diese Dame sich auf dem Zweig vor der Futterstelle niederließ, und ich sie so schön aufnehmen konnte. Vielleicht könnt ihr ja keine Spechte mehr sehen, aber eventuell gefällt es ja doch dem ein oder anderen. Gruß Anne-Marie
Mehr hier
Hallo zusammen, mit dieser Buntspechtdame möchte ich meine kleine Spechtserie fortsetzen. Inzwischen sind 3 von ihnen ständig in der Nähe der Fütterung. Letzte Woche kam endlich mal wieder die Sonne heraus und die Vögel genossen die wärmenden Strahlen. LG Michael
Mehr hier
Wieder die gleiche Wurzel, doch diesmal mit Buntspecht, Eichelhäher und viel Dynamik. Kaum zu glauben, aber der Buntspecht ging aus diesen Drohgebärden als Sieger hervor.
Mehr hier
Die gleiche Wurzel aber drei andere Vögel. Das Licht war zwar ziemlich ungünstig, aber als Belegfoto ganz ok.
Mehr hier
Diese alte Wurzel zieht schon einige Jahre alle möglichen Waldvögel zur Fütterung. In diversen Löchern ist eine Mischung aus Fett, Haferflocken, Nüssen und Rosinen, der kein Vogel lange wiederstehen kann. So kam es auch zu der Begegnung zwischen Buntspecht und Grauspecht. Das Bild ist ein Ausschnitt aus dem Qervormat.
Mehr hier
Heute mal eine Kohlmeise von mir.
Mehr hier
Spechte sind wunderschöne Vögel. Sie zu beobachten wie sie fleißig einen Baum rauf und runter flitzen und emsig die Rinde aufbrechen macht eine Menge Spass. Nun wurden in letzter Zeit ja viele schöne, teilweise perfekte, Spechtfotos hier gezeigt, was mich dazu veranlasst mal eine etwas andere Version hochzuladen. LG Hermann
Mehr hier
Kein Specht trommelt schneller als der Buntspecht. Er ist quasi der Meister-Schlagzeuger... Interessant ist bei den standorttreuen Buntspechten das Verhalten bei der Brut (wie bei allen Spechten). Nachts brütet nur das Männchen, tagsüber wechseln sich Männchen und Weibchen ab. Man kann sogar sagen, dass eine Brut-Schicht ca. 45 Minuten dauert und das die Partner durch Klopfen gegen die Höhlenwand und durch Rufen auf Ablösung drängen. Im Sommer erhähren sich Spechte hauptsächlich von im Holz lebe
Mehr hier
50 Einträge von 180. Seite 2 von 4.

Verwandte Schlüsselwörter