Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 60. Seite 1 von 2.
Nach etlichen Versuchen hat es geklappt, der Ausschuss war nicht unerheblich.
Hallo, hier noch eine Szene aus der Kopulation. Im Prinzip fast das gleiche Bild wie mein letztes, nur mit einer anderen Flügelhaltung. Gruß Daniel
Mehr hier
edit: sorry an alle, die schon einen Kommentar geschrieben hatten. Ich musste das Bild nochmal neu hochladen. ... hatten in dem Falle nicht nur die Eisvögel. Hier ein Video dazu https://www.youtube.com/watch?v=C6OmfTW6NV0 So habe ich sie noch nie erwischt, aber das Bild habe ich schon eine Weile im Kopf. Um die beiden besser freizustellen wollte ich den nach hinten verlaufenden Bach im Hintergrund haben. Die höheren Äste wurden nie zur Kopulation angenommen. Immer nur so kleine Stöckchen kurz üb
Mehr hier
das Foto entstand noch zu einer Zeit im vergangenen Jahr, wo die Natur noch harmonisch genug wirkte, der Mai schon warm war und nachfolgende Katastrophen für das kleine Areal nicht erahnt werden konnten .. es sind Argus-Bläulinge (Geißklee) nach Bundesnaturschutzgesetz "besonders geschützt" leichtes Gegenlicht, gegen Abend Grüße Luise PS: Unschärfen der Ecken der oberen Flügel sind nicht fotografiebedingt..sie sehen in natura so aus (beim Männchen stärker, als beim Weibchen)
Mehr hier
Eisvogelpaar (Alcedo atthis)
schwül und heiß sind die Gegebenheiten in denen die Bläulinge es nach meiner Beobachtung vorziehen sich zu paaren - zumindest die Erfahrung in diesem Vorkommensbereich.. das war auch die Situation, als das Weißbindige Wiesenvögelchen gewissermaßen als "Beisitzer" auf meine Hand geflogen kam und die Wichtigkeit des Vorganges "mit verfolgte" - ich hatte es schon gezeigt.. selbst, wenn man etwa weiß, wann man so eine lebenserhaltende Maßnahme (wichtiger denn je) beobachten kann,
Mehr hier
ein Paarungsfoto, es stammt von Ende Mai letzten Jahres - es war ja schon sehr heiß; kein Vergleich zu diesem Jahr.. aber meist ruft ja ein Extrem das nächste hervor, insofern ist der Mai wohl in diesem Jahr nun "folgerichtig" kalt; zusätzlich zum Regen, gemäß der alten Bauernregel wohl mindestens für die Landwirtschaft erholsam.. voriges Jahr waren die Geißklee-Bläulinge (die erste Bläulingsart, die ich um diese Zeit in ihrem angestammten Revier finde) durch die Hitze schon sehr frü
Mehr hier
Nicht ganz die sanfte Art
Mehr hier
Eisvogelpaar bei der Kopulation.
Das Bild entstand vor ein paar Tagen in Bulgarien, aus einem Tarnversteck heraus. Die Landschaft dort ist wunderschön und in weiten Teilen noch unberührt. Obwohl dort die selben Fehler gemacht werden, wie bei uns vor fünfzig Jahren, so gibt es für viele Tierarten immer noch genügend Ausweichflächen, die es ihnen ermöglichen, ihren Nachwuchs aufzuziehen. Auch die Bienenfresser sind dort noch vielfach anzutreffen. Für den Bau ihrer bis zu drei Meter langen Brutröhren benötigen sie steile Hänge ode
Mehr hier
6. Platz Vogelbild des Monats Mai 2017
Bild der Woche [2017-05-15]
Hallo, es war schon lange ein Wunsch von mir die Turmfalken auf Augenhöhe und nicht von unten gegen den Himmel bei der Kopulation zu fotografieren. Im letzten Jahr hat das dann auch funktioniert. Ein kleines "Making of" findet ihr auf meiner Seite im Blog. Gruß Daniel PS: ja, ich weiß der eine Sonnenstrahl, der auf die Schulter des Terzels strahlt ist bisschen hell...tja was will man da machen..
Mehr hier
... bei der Paarung (Accipiter gentilis)
Mehr hier
...ist es zwar nicht, aber die Gestalten erinnern mich an einschlägige Science-Fiction-Filme. Um welche Insekten es sich hier handelt weiß ich leider nicht, entdeckt hatte ich sie im Garten, als sie sich offensichtlich um den Fortbestand ihrer Art kümmerten... :o)
Diese Bohrfliegen mit ihren intensiven grünen Augen und den schönen Flügelmustern fielen mir schon vor 3 Jahren einmal auf - damals war es mir aber nicht möglich, ein ausreichend scharfes Foto zu machen: die Fliege war sehr klein und ständig in Bewegung.. Im Mai diesen Jahres sah ich wieder eine dieser schönen Fliegen auf einer Margerite, immer im Kreis herumlaufend - sie war so 7-8 mm groß (im Anhang ist sie auf der Margerite abgebildet - man sieht das Größenverhältnis) auf einmal kam noch ein
Mehr hier
Falter haben im Moment wohl tatsächlich etwas Hochkonjunktur; ich habe aber noch eine Paarung eines Silbergrünen Bläulings anzubieten; ich will gern gestehen, daß ich bestimmt.. na ja, etliche Bilder gemacht habe .. das Paarungsbedürfnis ist meist bei großer Wärme - die war heute.. sie saßen auf einem dünnen Halm, der vom Wind immer hin und hergewedelt wurde... es war fotografisch lustig.. das war eines der wenigen, welches nun doch halbwegs vorzeigbar ist, hoffe ich zumindest; habe nichts weite
Mehr hier
Hier ist es mir erstmalig gelungen zwei kopulierende Kleinlibellen im Flug zu fotografieren. Ich hoffe,das Foto gefällt.
Mehr hier
Es ist wirklich nicht einfach, zu den Mittagsstunden Libellen zu fotografieren Eine Jagt die ich meist nicht gewonnen habe... Aber dieses Doppelpack möchte ich zeigen, und ich hoffe es findet gefallen... Im Anhang noch ein 6'erpack.
Mehr hier
Hallo, diese Turmfalken konnte ich in diesem Jahr gleich mehrmals bei der Kopulation beobachten und fotografieren. Die genaue Bildentstehung findet ihr auf meinem Blog. Gruß Daniel
Mehr hier
Wer mit experimenteller Bearbeitung nicht so viel anfangen kann, kann ja mal in den Anhang schauen. Da gibt es alles im original
Mehr hier
Habe den Ausschnitt so gewählt, dass man die Kabel-Problematik etwas sieht. Die Störche sind blind vor Liebe. Pfingsten ist vorbei, mal sehen ob es heute Lösungsvorschläge gibt. Ratlose Grüße Thomas
Mehr hier
Die Kopulation konnte ich letzte Woche filmen. Das Bild ist aus einem Video-Clip herausgenommen. LG Christoph
Mehr hier
Die Bienenfresser bei der Werbung und Paarung zu beobachten ist schon toll, jedes Jahr wieder aufs Neue. So eine Szene habe ich aber zum ersten mal sehen und fotografieren können. Gruß Thomas.
Mehr hier
so hab ich mich gefühlt, mit einem roten Kopf Die Nummer ging unter einer Sekunde , da hatte ich kaum Zeit zum ausrichten.
Mehr hier
Abschließend zeige ich noch diese Szene. Aufgrund der Flügelstellung bietet sich hier das Hochformat an.
Eigentlich bin ich gar kein so großer Fan von Bildern, die die Kopulation der Vögel zeigen. Das hier gefiel mir aber besonders, weil das Weibchen den Flügel nach unten streckt, während das Männchen beide Flügel nach oben hält. Dadurch kommt die ganze Farbigkeit der Bienenfresser gut zur Geltung. Obwohl ich jede Menge Kopula-Bilder gemacht habe ist das das einzige mit dieser Flügelstellung. Viele Grüße Jörg PS: Die Beeinflussung ist in diesem Fall der Ast, der sonst nicht dort steht. Anlocken bra
Mehr hier
...trippelt das Eisvogel-Männchen von einem Fuß auf den anderen. Es hat eine Imponierhaltung eingenommen. Seine Partnerin ist in der Nähe. Gleich fliegt er zu ihr hin, und es kommt zur Kopulation.
Eine andere Szene aus der Kopulationsreihe.
Zur Zeit ist es sehr interessant, die Eisvögel zu beobachten. Es ist Paarungszeit. So kommt es zu Balzfütterungen und Kopulationen, die allerdings nur selten so offen zu sehen sind. Diese Situation konnte ich zum Glück fotografisch festhalten.
Flugbilder von Libellen sind offenbar nicht mein Ding - ich kriege die Biester ja nicht mal scharf in den Sucher... Dafür fand ich heute mittag aber dieses Paarungsrad von Herbst-Mosaikjungfern am Schilfrand. Das ist doch auch was. Weil der Hintergrund sehr chaotisch war, habe ich von der Querformataufnahme links und rechts je einen breiten Streifen abgeschnitten und ein Quadratformat gewählt.
Mehr hier
Nunja, durch ihr oranges Leuchten fielen sie mir auf, erst durch das Objektiv betrachtet wurde die Kopulation offenbar... Einfach mal ein "lebensfroher" Moment aus menschlicher Sicht hier gezeigt und damit wünsche ich einen schönen Rest des Tages... LG Michael PS. Keine Ahnung, um welche Fliegen es sich handelt... Waldrandgebiet bei Reininghausen nahe Lüdenscheid 29.08.2013 Durch die Anregung von Pascale habe ich mal ein Hochformat (quasi Ausschnitt) erstellt und stelle es hier als
Mehr hier
...für die Schmutzgeier im Frühling. Das Licht ist sicher nicht optimal, über die Beobachtung hatte ich mich trotzdem sehr gefreut.
wurde der Große Blaupfeil heute anscheinend auch Rein dokumentarisch, aber vielleicht findet's der Eine oder Andere interessant.
Mehr hier
...der Bienenfresser (Bild zwei)
...der Bienenfresser
Servus Zusammen, gestern Abend gelang es mir eine Kopulation zwischen Bienenfressern im letzten, wolkigen Abendlicht zu fotografieren. Beeinflußte Natur habe ich ausgewählt, da der Ast auf dem die Kopula statt fand, vor Wochen von mir dort platziert wurde. Ich hoffe die Aufnahme findet gefallen und wünsche viel Spaß beim Betrachten. LG, Gerhard
Mehr hier
Austernfischer-Kopula aus dem niederländischen Nationalpark Lauwersmeer. Viel Spaß beim Betrachten!
Servus Zusammen, diese Kopula konnte ich am Wochenende im schönsten Morgenlicht fotografieren. Leider steht ein kleiner Schilfhalm vor den Beiden, aber ich denke dadurch wird das Wort Wildlife unterstrichen und schadet dem Bild nicht. Ich hoffe ihr findet Aufgrund des kleinen Mankos trotzdem Gefallen. Viel Spaß beim Betrachten, Gerhard
Mehr hier
Das Foto ist als reine Dokumentation zu sehen. Aber die Szene an sich, sieht man nicht so oft Wildlife, sodass ich Euch das Foto nicht vorenthalten möchte. Die Vermehrung findet bei Mantiden durch die Kopulation statt. Es gibt nur wenige Ausnahmen, welche sich über Parthenogenese (Jungfernzeugung), also auch ohne Kopulation mit einem Männchen, fortpflanzen. Aus solchen Ootheken (Eipaket) schlüpfen jedoch ausschließlich weibliche Larven. Einige Tage bis einige Wochen nach der Imaginalhäutung (V
Mehr hier
Servus Zusammen, da der Hans-Helmut die Kopula zum Bild "Weightless Squabblers" (Weightless Squabblers) sehen wollte, habe ich mich entschlossen diese zu zeigen. Das Bild entstand lediglich 10 Minuten danach, in einem völlig anderem Licht. Viel Spaß beim Betrachten, Gerhard PS: Die Punkterl im unteren Bildbereich sind natürlich keine Sensorflecken
Mehr hier
Momentan beläuft sich die Konzentration von etwa 50 Prozent des bundesweiten Bestandes auf Brutgebiete in Sachsen- Anhalt. Eine hohe Verantwortung und es ist sogar schon die Rede davon, das Brutmöglichkeiten knapp werden.
Mehr hier
Rüsselkäfer bei der Paarung - Polydrusus ..., aber welche?
Mehr hier
Dieses Bild von Schnaken in einem Weizenfeld war eines meiner ersten Makros mit dem alten analogen Nikkor micro 55mm. Ich hoffe es kann euch gefallen.
Mehr hier
Hallo, ich dachte eigentlich, dass die Wendehälse bereits brüten bzw. Junge großziehen. Dieses Pärchen scheint aber später dran zu sein. Das Licht ist zwar etwas hart, aber trotzdem ist mir dieses "Actionbild" von heute morgen lieber als die restlichen knapp 400 Bilder, die ich vom Männchen (?) in der Morgensonne alleine gemacht habe. Gruß Daniel
Mehr hier
Eine Aufnahme vom 03. Juni 20009. BGE
Plötzlich packte er sie an ihren Haaren, hätte ich beinahe geschrieben, - an ihren Kopffedern (jetzt kenne ich ihre Bestimmung) und drückte sie unters Wasser, was für solch exzellente Taucher, wie die Gänsesäger es sind, wohl kein Problem sein dürfte. Der eigentliche Akt ist sicher auf den Bild, was auf unserer OVH-Homepage zu sehen ist (http://www.ornithologischer-verein-halle.de/gal_320.GSae.htm), vollzogen worden. Da sind nur noch die Schnabelspitze und ihr Kopffeder-Büschel, das er die gan
Mehr hier
Serie mit 122 Bildern
Aufnahmen von Eisvögeln
Graugans- Paar, Anser anser, bei der Paarung. Moritzburger Teiche am 01.03.09
... schell nochmal Sonne tanken und die letzten warmen Tage genießen...
Heute Morgen war ich früh auf, das eigentliche Objekt der Begierde nicht gefunden aber die Natur hat noch viel viel mehr zu bieten... Hat einer ne AHnung um welche Käferchen es sich handelt?
Mehr hier
Hier Nr. 2 meiner Helgolandserie. Endlich habe ich ein "Loch" gefunden für schöne Porträts von Lummen. Sonst fotografiert man immer "platsch" auf den Felsen und das eigentlich nicht auf Fotoentfernung. Hier aber hat's mal richtig "hingeferkelt", gell? LG Holger
Mehr hier
50 Einträge von 60. Seite 1 von 2.

Verwandte Schlüsselwörter