50 Einträge von 167. Seite 1 von 4.
Hallo, oder auch der junge Kauz im goldenen Abendlicht. Manchmal passt einfach alles, oft kommen sie erst so spät raus, dass die Sonne quasi weg ist, oder mein Auto einen grossen Schatten wirft. Manchmal zahlt sich aber eben auch Beharrlichkeit aus. Ich hoffe, er gefällt hier genauso wie mir. Gruss Eric
Mehr hier
Im Steinkauzfieber.... Nachdem ich ca. 4 Jahre einfach kein Glück mit den Steinkäuzen hatte, und die Steinkäuze noch weniger Glück hatten, habe ich nun endlich wieder ein paar hervorragende Reviere. Alle Reviere, die ich noch vor 3 oder 4 Jahren hatte, sind verwaist. Eine Baumhöhle war mit einem riesigen Baumpilz zugewachsen, eine Obstwiese ist komplett verwahrlost, da der dazugehörige Hof abgebrannt und damit verlassen ist, an zwei Stellen hat der Sperber die Käuzchen geholt (die Rupfungen lage
Mehr hier
Hallo, heute ein Bild vom Altvogel, der zur Röhre (angedeutet durch die paar Äste) Futter bringt. Hier kurz vor dem Ziel. So hatte ich glücklicherweise die Chance, ihn im Steigflug bei bestem Licht zu erwischen. Auch wenn die Jungvögel tlw. schon selber jagen, auf den Altvogel wird immer heisshungrig gewartet. Ich hoffe, Ihr könnt noch ein paar Käuze sehen, es ist halt aktuell meine abendliche Hauptbeschäftigung, diese Beobachtungen Gruss Eric
Mehr hier
Kaum ist die Dämmerung angebrochen, geht das Füttern los. Oft Insekten, die teilweise im Flug und teilweise am Boden erbeutet werden. Da ist so ein Tiefflug schön anzusehen für mich. Gruss Eric
Mehr hier
Fliegen: noch können die kleine Steinkäuze es nicht, aber der Versuch in die Röhre zu kommen endet öfter mit solchen Abstürzen. Diese dann auch noch im Bild festzuhalten ist natürlich schon wirklich Glück. Hier klappte es insg. zweimal, es festzuhalten bei doch schwindenem Licht. Es ist dem Nachwuchs nichts passiert. Aber alles besser als Kino Gruss Eric Ich Habe die Gradationskurve etwas angezogen.
Mehr hier
Zwei der Jungkäuze waren ausserhalb der Röhre und beide wollten zurück, auch wohl instinktiv, denn gefüttert wurden sie auch am Boden. Mein kleines Kauzprojekt läuft 2020 gut an.. gestern war tlw. grosses Kino, auch wenn der Kampf gegen das Licht noch immer schwierig ist Gruss Eric
Mehr hier
Tja, der kleine Steinkauz hier, ist schlicht aus dem "Nest" gefallen und im Nachhinein vermute ich, es geschah aus purer Neugier, wie Kinder nun halt einmal sind. Ich hatte ihn zuerst gar nicht bemerkt, auf einmal sah ich einen Altvogel zum Boden fliegen. Die Pferdeäpfelhaufen dort sind grösser und er hatte sich wenig bewegt. Da es eine aktive Ponyweide ist und zudem da doch einige Rabenvögel herumfliegen, habe ich mich entschlossen, ihn wieder in die Röhre zu legen, danke Corona hat
Mehr hier
Vorgestern Abend war ich wieder mal beim Steinkauz. Von den Jungvögeln war allerdings noch nichts zu sehen.
Meistes sieht man ihn nur aus der Ferne. Heute hatte ich die Gelegenheit, den Steinkauz aus der Nähe zu fotografieren.
spielen verrückt, aber den Fotografen freut es natürlich. Leider aktuell noch zu extrem schwierigen Zeiten , dazu das unbeständige Wetter, was auch nicht hilfreich ist. Kurz hiernach war es stockfinster. Egal ich freue mich auf den Beginn der Steinkauz Saison bei uns. Gruss Eric PS: Hab das "Original" als Anhang angehängt... ich hatte es auch mit topaz versucht, dass hatte mir nicht gefallen.. vermutlich anders eingestellt ?
Mehr hier
Nachdem ein Sturm seinen Brutbaum umgeweht hatte, suchte sich dieser Steinkauz einen neuen Platz. Wie Simone letztlich schon mal schrieb, scheinen sie unaufgeräumte Ecken zu lieben. Sein neues Domizil, war ein Reifenstapel an einem Maissilo. Ich hab hier ein Hochformat gewählt, ich denke das passt ganz gut? Für Tipps und Anregungen bin ich dankbar. Euch eine schöne Woche.
Mehr hier
Hallo zusammen, bei uns finden sich jedes Jahr mehrere Zuchtpaare ein, die mit Erfolg ihren Nachwuchs aufziehen. Hier verrät der rote Schnabel von seiner kürzlich beendetem Mahlzeit. Ich wünsche Euch viel Freude beim Betrachten. Grüße Benjamin
Mehr hier
Ein Junger Steinkauz schaut aus der Bruthöhle heraus und zwinkert mir zu
Mehr hier
Hallo, endlich hat es mal geklappt, den Steinkauz auch namensgerecht auf einem Stein festzuhalten und das in der Abendsonne. Ist übrigens kein einheimischer Kauz sondern eine Unterart, athene noctua vidalii. Denn er hatte sich gestern abend mir an der Algarve/Portugal so präsentiert. Gruss Eric
Mehr hier
...weil wir Ihren Lebensraum immer mehr einengen... Bei uns läuft ein ganz erfolgreiches Steinkauzprojekt mit künstlichen Brutröhren, teilweise aus alten Jaloiusien und Rolläden, aber auch die altern nunmal. Daher bedarf es hier auch ständiger Pflege der künstlichen Brutkästen wie man sieht.. dieser kleine Kerl muss schon im fast baufälligen Kasten Platz nehmen... nein keine Angst, wir arbeiten schon dran.. Gruss Eric PS: Entstanden während einer Kontrollfahrt, um in etwa den Bestand zu erfasse
Mehr hier
wünscht euch allen ein schönes Wochenende!
Wie neulich schon in einem Kommentar angekündigt hier mal eine Steinkauzaufnahme in außergewöhnlichem Abbildungsmaßstab. Schon 2017 wollte ich so ein Bild machen in dem man neben dem Hauptdarsteller auch die jahreszeitlich typische Stimmung sieht, doch erst dieses Frühjahr ist es mir gelungen. Absichtlich habe ich eine ungewöhnlich lange Belichtungszeit von 1/3 Sekunde gewählt um die ISO niedrig zu halten und somit bessere Farben zu erhalten. Bei den sonst nötigen hohen ISO Zahlen bei nur noch s
Mehr hier
Das hier ist trotz ISO 6400 eines meiner Lieblingsfotos von meinen eigenen Steinkauzaufnahmen die ich dieses Jahr machen konnte. Es ist in einem anderen Revier entstanden als mein erstes Bild hier, aber auch in der nördlichen Umgebung von Stuttgart. Erst als es schon ziemlich dunkel war zeigten sich die kleinen Käuzle. Wenn sich einer aus der Röhre gewagt hatte dauerte es nicht mehr lange und die Geschwister zogen nach. Draußen auf dem Ast wurde dann immer das Futter übergeben das die Eltern in
Mehr hier
Nachdem ich mich schon vor einigen Wochen angemeldet und die Tage mal etwas kommentiert habe was ich schon länger fragen wollte möchte ich Euch heute Abend nun auch mal mein erstes Bild im Forum zeigen. Diese Aufnahme liegt nun schon wieder etwas zurück. Ich habe sie trotzdem zum Einstieg hier ausgewählt und zwar aus dem Grund, weil sie auch irgendwie typisch für mich ist. Denn ich fotografiere größtenteils Vögel und insbesondere unsere heimischen Eulenarten sind für mich besonders faszinierend
Mehr hier
Ich hatte in diesem Jahr die Gelegenheit diese schönen Vögel zu fotografieren. War ein tolles Erlebnis. Gruß Thomas
Mehr hier
Die Brut der Steinkäuze in meinem Revier war erfolgreich.
Liebe Fotofreunde, in diesem Jahr habe auch ich mich an die Vogelfotografie gewagt und muss sagen, dass mich dieser Bereich der Naturfotografie sofort mitgerissen hat. Ich bin jetzt auch infiziert und es geht mir sehr gut damit Ich zeige euch eine meiner Lieblingsaufnahmen, die ich von einem Steinkauz gemacht habe. Es ist zwar keine Nahaufnahme aber manchmal mag ich es sehr, wenn das Umfeld der Tiere mit aufs Bild darf. Das Bild habe ich geschnitten, würde mich aber über eure Vorschläge beim w
Mehr hier
Im Sonnenaufgang nahm das Steinkauz Männchen ein Dreckbad. Dabei liefen alle Bewegungsabläufe rasend schnell ab - daher wählte ich eine hohe ISO um genug Verschlusszeit zu ermöglichen. Der Winkel des Kauzes zu mir war nicht ganz optimal, daher habe ich hier ein Foto eingestellt wo er sich gerade umschaut. Neben Fotoaufnahmen konnte ich ein Video mit 120fps aufnehmen, dass das morgentliche Bad des Kauzes in seiner ganzen Pracht zeigt.
Mehr hier
Ich arbeite gerade mal wieder mit den kleinen Göttern - der Steinkauz gilt als Symbol der Weisheit und hat seinen wissenschaftlichen Namen (Athene noctua) daher in Anlehnung an die Göttin Athene bekommen. Mittlerweile bin ich nahezu 24/7 im Revier und schlafe dort im Bulli. Mal schauen, was noch so kommt.
Mehr hier
Die Steinkäuze haben das erste Mal auf einer Obstwiese mit zeitweisem Rinderbestand in unserer Nähe gebrütet und bislang erfolgreich drei Käuze großgezogen. Diese sind mittlerweile ausgeflogen und wurschteln nun zusammen mit den Eltern herum. Das Bild zeigt einen der jungen Steinkäuze, als er sehr spät abends ein Abendmahl von seinen Eltern bekam und dann direkt zu mir präsentierte. Die Aufnahmebedingungen waren aufgrund des fehlenden Lichtes und dem knapp an der Naheinstellgrenze sitzenden Kauz
Mehr hier
Nach 2 Stunden Warten zeigt sich dann der Kauz. 3 Stunden konnte ich ihn dann in aller Ruhe fotografieren
wo kommt denn das Geräusch her, dachte sich der kleine Steinkauz und verdrehte den Kopf solange bis er es lokalisiert hatte. VG Wolfgang
Mehr hier
Vielleicht ist es nicht der Lieblingsplatz vom Steinkauz, aber sicherlich ist meiner geworden. Immer wieder fahre ich dort hin, um den kleinen Kobold zu beobachten und nicht immer ist er in fotografischer Reichweite … aber es macht trotzdem Spaß. Gruß Jürgen
Mehr hier
Mein erster in 2018 Seit ein paar Jahren beobachte ich Steinkäuze, die im Süden Portugals zwar recht häufig vorkommen, aber nicht unbedingt leicht zu finden sind... Diesmal hat es gleich bei meinem ersten Besuch an einem meiner Lieblingsplätze für die Vogelbeobachtung geklappt, wobei der Kauz wohl ähnlich neugierig wie ich war LG Klaus
Mehr hier
Der Kaninchenkauz hält am Eingang seiner Höhle Wache während was Weibchen mit der Brut beschäftigt ist. Er ist ziemlich zutraulich Menschen gegenüber - aber sobald sich ein Säugetier oder ein Greifvogel nähert wird er sofort hellwach. Er duckt sich dann schnell oder versteckt sich in der Höhle. In ca. 1 - 1,5 Monaten werden an der Höhle mit großer Wahrscheinlichkeit die Jungen zu sehen sein.
kleine Ausblicke aus der Bruthöhle
Steinkäuze gibt es zum Glück hier bei mir im Rhein-Main-Gebiet an einigen Stellen relativ sicher anzutreffen. Vor allem die natürlichen Nisthöhlen in Apfelbäumen sind hier und da noch vorzufinden. Dieses adelte Tier hat tagsüber in der Streuobstwiese gesessen. Christian
Mehr hier
... und genau davon profitiert diese kleine Eule! Im Zuge meines Freiwilligen Ökologischen Jahres habe ich mich entschlossen, meine Freizeit vor allem meinem Lieblingsvogel zu widmen, der hier zum Glück noch in recht intakten Bestandszahlen vorkommt. Im Moment arbeite ich aus Zeitmangel nur an einem Paar, dieses kennt mich aber inzwischen ein wenig, und die Fototermine fallen langsam erfolgreicher aus. (5-6m ohne Tarnung sind inzwischen einigermaßen zuverlässig möglich) Hier ist das Männchen des
Mehr hier
Dieser Kauz ist dann wohl die Begrüßung in meiner neuen Heimat, dem Niederrhein. Steinkauzhauptstadt, so wird der kreis Kleve nicht umsonst genannt. An 2 Tagen konnte ich bereits 7 besetzte Reviere entdecken, einer der kleinen Kobolde macht es sich abends regelmäßig in diesem alten Fenster gemütlich. Ich also hin, Tarnanzug an, und siehe da, kaum 10 Minuten später kam er auch schon gucken, was denn da so für ein seltsamer Typ vor seiner Haustür sitzt
Mehr hier
manchmal dauert es bis zu 2 Stunden bis die Steinkäuze aus ihrer Nisthöhle schauen um die Gegend zu inspizieren und zu sichern, erst wenn alles ok ist kommen sie vor das Schlupfloch, VG Wolfgang
Mehr hier
Serie mit 18 Bildern
Steinkauz Bilder aus Hessen, der letzten 7 Jahre.
Ein oft genutzter Ansitz von der kleinen Eule.
Flugaufnahmen von Steinkäuzen ist eine echte Herausforderung, manchmal klappt es aber meistens nicht, heute morgen war es wieder gut mit dem Licht. hoffe es gefällt euch, einen schönen Rest Sonntag noch.
Mehr hier
Mal ein kurzer Blick nach vor....ob eh die Luft rein ist?? Ach eh nur der mit dem dicken Glas.....
Mehr hier
Jetzt wo es abends länger hell ist hat man schon mal die Gelegenheit den Steinkauz beim Jagen zu beobachten.
Heute konnte ich bei schlechtem Wetter und noch schlechterem Licht meinen ersten Steinkauz wildlife ablichten! Habe mich sehr darüber gefreut
Der zweite aus der Steinkauz-Serie!! Bin immer wieder fasziniert, wie gut die Tarnung der Greifvögel in den Bäumen ist!! Apfelbäume mit Höhlen sind ja bevorzugte Brutplätze der kleinen Kerle!! Das Licht war leider ned so gut, weil der Termin nur nachmittags ging dieses Mal und cih unbedingt die Baumblüte haben wollte, der nächste ist Richtung Abend geplant, da ist vom Licht mehr möglich!! Auch REgen wär spannend, auch da hab ich n Kopf voll Ideen zu....
Mehr hier
Mit einer tollen Falknerei und einem lieben Kollegen ein wunderbares Fotoevent gehabt, mich davor gut eingelesen über Habitat und Jagdweise des Steinkauzes, Ansitzwarten gesucht und gebastelt und schöne Plätze dort gesucht. Wir hatten einige Locations, Obstbäume etc, da werden sicher noch Bilder folgen!! Dieses fand ich so nett für Ostern und ich möchte damit Euch allen frohe Ostern wünschen!!
Mehr hier
Hallo, manchmal muss auch ein erfolgreicher Wurmjäger und Wächter kurz ausruhen. Gruss Eric
Mehr hier
eines der Highlights in Bulgarien war ein sehr kooperativer Steinkauz. Sehr oft nutzte er die Zaunpfähle des angrenzenden Gartens um zwischen zu landen. Es war also Zufall ob der vorfokussierte Pfahl auch angeflogen wurde. Nach mehreren erfolglosen Versuchen, von alles unscharf bis kein Steinkauz auf dem Bild, ist mir dann doch irgendwann der "goldene Schuss" gelungen. Es war ein tolles Erlebnis und es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht dieser kleinen, hübschen Eule zuzuschauen.
Mehr hier
ein Junger Steinkauz sitzt in der Nisthöhle in einem Obstbaum
Hier konnte ich Beobachten , wie ein Steinkauz im warmen Sommerregen duscht, ein tolles Erlebniss. Vg
Mehr hier
Schwer zu entdecken Dank guter Tarnung. Fullframe
Mehr hier
50 Einträge von 167. Seite 1 von 4.

Verwandte Schlüsselwörter