Haleakala Gesamtansicht: Krater über Krater im Krater (= der Caldera). Pano zusammengesetzt aus 2 QF Aufnahmen. Aus meinem Archiv kann ich jetzt mit viel Zeit(verzug) Panoramen zusammensetzen, Corona machts möglich... Fotos am späten Nachmittag: links sind die Lichtverhältnisse ganz gut, rechts eher bescheiden, aber so ist das bei (zusammengesetzten) Panoramen - man kann nicht in jedem Winkel gleich gutes Licht haben. Rechts sieht man die Pfade des "Sliding Sands Trail" in den Krater f
Mehr hier
Ein wunderbarer Abend im Moor
Hallo Halbjähriger Bär der mich begutachtete. Hinten im Gebüsch wachte die Bärenmutter über ihre drei kleinen Racker. Gruss Hansruedi mehr Bilder untzer weyrichfoto.ch
Mehr hier
Langsam werden die Blaumeisen im Garten wieder Aktiv. Und auch die Stare dürften bald wieder kommen.
Mehr hier
Sie kommen nur ein paar Sekunden.
immer wieder ein schönes Motiv.
Der erste Schnee und ich bin gleich losgezogen um in der Heiligengeistklamm ein paar Bilder zu schießen. Ich war der erste und musste mir meine Spur zu den Kleinen Wasserfällen ziehen....
Morgendlicher Spaziergang nach erstem Schneefall.
...in der Wismarbucht
Aber nicht nur wegen dem Wetter. Professionelle Jäger haben im vorigen Jahr in Nord Norwegen 260 Füchse erschossen, damit der Polar Fuchs eine Chance hat, sich dort zu vermehren. Die Jagd auf den Rotfuchs geht weiter.
Mehr hier
Bekassine (Gallinago gallinago) auf einem Zaunpfahl, Island Unser Vogel des (Vor)Jahres, die Bekassine. In Deutschland stark bedroht, ist die Bekassine in Island vermutlich zusammen mit dem Rotschenkel die häufigste Limikolenart. Im "Feucht-Kulturland" Südislands vernimmt man ihr "tücke-tücke-tücke..." fast den ganzen Tag. Zwischendurch lassen die Vögel im steilen Balzflug das durch Vibrieren der äußeren Steuerfedern erzeugte "Wummern" hören. Es hat ihnen im Volksmu
Mehr hier
2013-11-29 19:30:00 - 2013-11-29 20:30:00
Am 29.11.2013 findet im Naturschutzzentrum Bergstraße (An der Erlache 17 ind 64625 Bensheim) um 19:30 Uhr ein Vortrag zu Insekten an der hessischen Bergstraße statt. Insekten (vor allem Schmetterlinge) die an der hessischen Bergstraße vorkommen gestalterisch in Szene gesetzt. Im Vortrag werden aktuelle Fotos von verschiedenen Insekten die an der Bergstraße heimisch sind zu sehen sein. Der Schwerpunkt liegt bei Schmetterlingen. Wir haben durch den idealen Lebensraum und das Klima an der hessische
Mehr hier
2013-11-27 19:00:00 - 2013-11-27 20:00:00
Am 27.11.2013 findet beim NaBu in Heidelberg um 19:00 Uhr ein Vortrag zu Insekten an der hessischen Bergstraße statt. Insekten (vor allem Schmetterlinge) die an der hessischen Bergstraße vorkommen gestalterisch in Szene gesetzt. Im Vortrag werden aktuelle Fotos von verschiedenen Insekten die an der Bergstraße heimisch sind zu sehen sein. Der Schwerpunkt liegt bei Schmetterlingen. Wir haben durch den idealen Lebensraum und das Klima an der hessischen Bergstraße ein paar wirkliche Besonderheiten d
Mehr hier
Mit diesem Bild erwarte ich keine Punkte. Mitte Januar habe ich es erstellt per Zufall. Ich war auf der Suche nach dem Seidenschwanz. Leider ohne Erfolg. Letzten Sonntag ziehe ich wieder durch das gleiche Gebiet und treffe die Schwanzmeisengruppe wieder an. Wie immer trage ich die Daten in ornitho.ch mit Bildern ein. Gestern staunte ich nicht wenig als in meiner Post ein Email von der Vogelwarte war. Man wollte mehr Unterlagen, denn bei diesen Tieren soll es sich um die sehr seltene weissköpfige
Mehr hier
Hallo, da die Art erst bei Sonnenschein (gestern gab es reichlich davon) an die Erdoberfläche kommt , habe ich einen Diffusor verwendet (mit Stock positioniert). Ist dann im Forum "beienflusste Natur" anzugeben? Des Weiteren habe ich einen Grashalm entfernt. Viele Grüße Martin
Mehr hier
Kürzlich stellte Michaela Bild 2+3 vom Herbst-Drehwurz hier ein, wie ich gerade feststellen konnte. Sie, die als letzte Orchidee in unseren Breiten blühende, stand schon lange auf meiner Wunschliste. Um sie ablichten zu können, musste ich über 80km zurücklegen und das gleich zweimal, da sie am 19.August noch nicht blühte. Dafür stand am 6.September die Wiese voll. Über 4000 Exemplare sollen es sein. Mit 10cm Höhe kann sie im Gras schnell übersehen werden. Es soll aber auch Pflanzen von bis 22cm
Mehr hier
nach unendlich langer zeit melde ich mich auch mal wieder zurueck. das bild ist vom august 2009. hier zu sehen ist die sømåa (ausgesprochen ungefaehr so: sömoa) in der femundsmarka, norwegen. ich habe hier einige regentropfen und ein zelt das im wald stand weggestempelt. kritik und verbesserungs vorschlaege sind mir immer willkommen. vg benjamin
Mehr hier
Auf dem Weg zu unseren besonderen Libellen mit Kai, Oli und Sebastian stand dieser Schnee-Enzian ganz unscheinbar im lockeren Gras. Nur sein ganz besonderes Blau, das ich schon einmal vor Jahren in den Julischen Alpen von Slowenien sah, strahlte mir entgegen, also auch für mich etwas ganz Besonderes. Die Pflanze war ca. 12cm hoch und ihr Blütendurchmesser betrug nur 12-15mm. Man muss nah ran gehen, um ihn zu „erleben“ und das versuche ich hiermit zu zeigen, auch wenn die Blümchen-Fotografen die
Mehr hier
Es ging auf Mittag zu am Samstag, den 12.06.2010. Regenwolken zogen auf und die Libellen setzten sich, waren aber noch ziemlich mobil. Nur äußerst langsames Annähern führte zum Ziel. Da erst drei ♂-Bilder der Speer-Azurjungfer hier im „Angebot“ sind und noch kein Weibchen, möchte ich dieses Bild aus der Fülle an Aufnahmen unserer gemeinsamen West-Tirol-Tour mit Sebastian, Oli und Kai zeigen. An dieser Stelle herzlichen Dank an Sebastian für die perfekte Organisation der Tour in allen Belangen! N
Mehr hier
Noch ein hübsches Bild, welches gut in meine derzeitige kleine Serie "White Edition" passt. Findet Ihr nicht auch? LG Holger
Mehr hier
Bei der Durchquerung des Solfatarengebietes bei Krýsuvík bin ich auf diesen (nicht sehr großen) farblich ausgefallenen See gestoßen, den G r æ n a v a t n
Seit Wochen mal wieder ein paar Stunden Zeit zum fotografieren und dann das: nix los! - Naja, zumindest konnte ich in Mülheim mir die Zeit mit Dirk Vorbusch und Markus Gebel mit Quatschen etwas vertreiben, was ja auch mal ganz angenehm ist. Wir waren uns einig, daß von den Rotkehlchenbildern wohl nicht viel übrig bleiben würde als Ausbeute. Naja, nur dieses Bild hat bei mir "überlebt" und das auch nur deswegen, weil es eben nicht das (gefühlte) 5879ste Rotkehlchenporträt der Null-acht-
Mehr hier
An dem windigen Tag, an dem ich auch meine Wespenspinne fotografiert haben, konnte ich auch dieses Pärchen ablichten. Ich finde, die Beiden sehen aus wie Max und Klärchen. Findet Ihr nicht auch? LG Holger
Mehr hier
Es soll schon der 4. Versuch in diesem Jahr sein, wie mir Eingeweihte mitgeteilt haben. Sieht nicht so gut aus bei diesem Pärchen dieses Jahr... schade! Fotografiert zwischen zwei Wolkenbrüchen am 20.07.2008. LG Holger
Mehr hier
Mit diesem von mir langersehnten Wunschbild möchte ich mich bei Euch allen bedanken, für Eure Kommentare, Verbesserungsvorschläge, Kritiken, Gedanken, etc. Warum schreibe ich Euch das? - Morgen feiere ich mein "Einjähriges"! Naja, Forumsmitgliedschaft halt. Ich finde, daß ist doch mal ein schönes Bild wert, oder? Und hoffentlich bleibt dieses Forum für uns alle (und mich natürlich auch) weiterhin so fruchtbar. LG Holger
Mehr hier
Scan vom Dia Kodack Elite chrome extra color EOS 1V mit Canon EF 100-400 IS USM Freihandaufnahme im Abendlicht am Digue a la mer, Camargue, Oktober 2005
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter

r, d, i, f, k, muelheim, n, e, t, b, u, ý, m, +, g, v, 6, -, l, å, ò