Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 689. Seite 11 von 14.
Grauer Kranich (Grus grus)
Ein weiteres Bild meiner Kranichserie. Ich hoffe, es gefällt Euch. Weitere Aufnahmen und Informationen zu meiner Arbeit auf meiner Homepage verlinkt unter: http://naturfotografen-forum.de/object.php?object_id=34 NEU: Jetzt auch mit Trailervideos zu meinen Workshops!
Mehr hier
Grauer Kranich (Grus grus)
Hier eine weitere Aufnahme vom Hornborgasee in Schweden. Die dort zu mietenden Hütten sind wirklich ein Erlebnis (ich war in Hütte Nr. 6, sehr zu empfehlen). Weitere Aufnahmen und Informationen zu meiner Arbeit auf meiner Homepage verlinkt unter: http://naturfotografen-forum.de/object.php?object_id=34 NEU: Jetzt auch mit Trailervideos zu meinen Workshops!
Mehr hier
Grauer Kranisch (Grus grus)
Entstanden während einer Schwedenexkursion im vergangenen Frühjahr. Weitere Aufnahmen und Informationen zu meiner Arbeit auf meiner Homepage verlinkt unter: http://naturfotografen-forum.de/object.php?object_id=34 NEU: Jetzt auch mit Trailervideos zu meinen Workshops!
Mehr hier
der Auftritt... Birkhahn *Lyrurus tetrix*
Der Birkhahn betritt die Arena, den Stoß weit gespreizt, den Kopf gesenkt, kullernd und fauchend - zum Kampf mit den Rivalen bereit... Die Kiefern wirken wie ein Tor und geben seinem Auftritt den besonderen Rahmen... VG, Ralf unsere website: http://www.wunderbare-erde.de .
Mehr hier
*Im Wald*
Noch im Archiv gefunden. Der Siebenstern, vom Juni letzten Jahres. Vielleicht gefällts ja?! Allen ein schönes Wochenende!
Mehr hier
Grauer Kranich (Grus grus)
Eine Aufnahme, welche während einer Schwedenreise im April 2010 am Hornborgasee entstanden ist. Die Mitziehtechnik produzierte zwar viel Ausschuss, aber einige Bilder waren dann doch dabei. Ich hoffe es gefällt. Weitere Aufnahmen und Informationen zu meiner Arbeit auf meiner Homepage verlinkt unter: http://naturfotografen-forum.de/object.php?object_id=34 NEU: Jetzt auch mit Trailervideos zu meinen Workshops!
Mehr hier
Reise geplant ab 2012, für zwei Personen mit Hund. Anreise: PKW Aufenthalt: ca. drei Wochen Bereich: Süd- oder Mittelschweden Jahreszeit: Herbst (andere Vorschläge erbeten) Unterkunft: Ferienhaus am See mit Boot, sollte mit PKW erreichbar sein Wildtiere: keine spezielle Tierart Wildnisführung: keine Fotoansitzhütten: von Vorteil Bin für jeden Tipp od. Link dankbar. Herzlichen Dank und gut Licht! Mit freundlichen Grüßen, CMS
Mehr hier
Waldmoor - Hamra NP
...wieder vernässtes Moor...
Freundlich
Das war ein großartiger Morgen und dieser junge Elchbulle war so lieb sich ein Stückchen in die Sonne zu drehen. Ich hoffe euch gefällt es. Schweden 10/2010
Mehr hier
Winteridylle
Eine schöne Adventszeit wünsche ich allen mit diesem Foto aus der Umgebung von Vilhelmina. LG Maria
Mehr hier
Kulturfolger... Grünfink *Carduelis chloris*
Aufnahme vom 28.03.2010: Grünfinken haben sich der Nähe zum Menschen angepasst. Sie brüten gerne in Gärten und Parkanlagen, überall dort, wo sie ein paar Büsche und ein weitgehend trockenes Umfeld erleben. Im Winter sind sie an vielen Futterstellen regelmäßiger Gast... VG, Ralf unsere website: http://www.wunderbare-erde.de .
Mehr hier
...leise plätschert der Bach...
Gegen das Novembergrau hilft nur Grün! Hier einmal aus Südschweden, Söderasen NP, Juni 2010
Der Abisko-Canyon
im schwedischen Lappland ist immer eine Reise wert. Ich hatte ihn zuvor nur im Winter erlebt. Es ist schwer zu glauben, aber zu dieser Jahreszeit sind diese reissenden Wassermassen gefroren. Als ich den Canyon im Herbst 2009 besucht habe, war ich doch ein wenig enttäuscht. Leider war die Herbstverfärbung noch nicht so weit fortgeschritten, wie erhofft. Dieses Foto ist mit einem Graufilter entstanden und wurde 99sec. belichtet. Bei solchen Belichtungszeiten kann einem aufgewirbeltes helles Wasser
Mehr hier
Lyonel Feininger
.. mit ihm hätte ich mich gerne unterhalten. Der deutsch amerikanische Grafiker, der in der Bauhauszeit lebte, zeichnete oft gotische Bauten und Seelandschaften, aufgelöst in kristallinen, geometrischen Formen. Es entstanden sich überschneidende farbige Lichtschleier. Mein Wischer ist auch an einer schwedischen Seenlandschaft in einem angrenzenden Kiefernwald entstanden. Ich dachte sofort an Feininger, als ich das Ergebnis sah.
Mehr hier
Balsam für die Seele...#3
...der Herbst von seiner schönsten Seite... Euch allen einen guten Start in die neue Woche !
Mehr hier
Balsam für die Seele...
...war dieser Herbstmorgen für mich... ...ich konnte mich gar nicht satt genug sehen an den ständig, durch den Nebel und die aufgehende Morgensonne,wechselnden Stimmungen ...ich hoffe ihr habt gegen ein paar neuerliche Nebelbilder nichts einzuwenden
Mehr hier
Ohne Licht
gibt es keinen Schatten. Im Abisko Nationalpark durften wir einen Abend erleben an dem Licht und Schatten immer neue Linien auf die schon bei Tag wunderbare Landschaft zeichneten. Viele Grüße Klaus
Mehr hier
Abisko Nationalpark
Hier möchte ich noch ein Bild vom Abisko Nationalpark in Schweden zeigen. Das Bild entstand von dem Pfad der zum Samenheiligtum Paddus und weiter zur Lappenpforte führt. Viele Grüße Klaus
Mehr hier
Paddus
Der Paddus (Paddusstievva) bildet als Opferplatz der Sami einen kleinen Hügel inmitten der weitläufigen Landschaft östlich des Abisko-Nationalparks in Schwedisch Lappland. Im Hintergrund liegt ca. 10km vom Paddus entfernt die Lappenpforte die von Weitem wie eine Bergscharte wirkt und in der Realität ein gewaltiges Hochtal mit Sümpfen und Seen darstellt. Um die Mystik des Kultplatzes darzustellen wartete ich bis ein Lichtstrahl den Hügel des Paddus streifte wärend das Umfeld im Schatten lag. Viel
Mehr hier
Blaue Stunde
am See Torneträsk in Schwedisch Lappland. Im August lagen zwischen Blauer Stunde und Sonnenaufgang gerade mal 4 Stunden, in denen aber der Himmel stets spannend blieb. Eigentlich sollte man im Norden im Sommer rund um die Uhr wach sein und sich dabei auf den Winterschlaf freuen. Viele Grüße Klaus
Mehr hier
Monochrome Momente...#3
...mit diesem bild schließe ich meine nebellandschaftserie vorerst ab...sicher wird es irgendwann eine fortsetzung geben, aber jetzt werde ich mich wieder anderen motiven widmen
Mehr hier
...wenn Himmel und Erde verschmelzen...
...euch allen einen schönen und entspannenden sonntag !
...in der Ruhe liegt die Kraft...
...das ein oder andere Nebelbild hab ich ja schon noch im Archiv
Mehr hier
In 10 Minuten
wird der letzte Lichtstrahl den See nicht mehr erreichen und die Landschaft Grau in Grau erscheinen. Dann kann der Fotograf sich schon mal auf das Abendessen freuen. Entstanden ist das Bild an einem der vielen Seen Lapplands. Für die kommenden Tage etwas Sonne wünscht Klaus
Mehr hier
Monochrome Momente...#2
...und weils so schön war noch eins aus der serie
Mehr hier
Monochrome Momente...
...nicht farbenfroh oder spektakulär aber ungemein entspannend... ...ich hoffe es gefällt ein wenig!
Mehr hier
Blütenkapsel
Es handelt sich dabei um die geschlossene Blüte einer Distelart. Aufgenommen in Schweden am Omberg.
Mehr hier
die erste Feder
Seit langen mal wieder in Bild von mir. Von diesem Bild hatte ich schon lange geträumt. Dieses Jahr hat es dann geklappt Ohrentaucher mit Jungen zu beobachten und zu fotografieren. Wie üblich bei Taucher verfüttern die Eltern Federn an die Jungen. Die Federn umhüllen im Magen unverdauliches damit es zu keinen Verletzungen kommt.
Mehr hier
Sonnenauf- oder Untergang
die Frage muss man sich im Hohen Norden im Sommer stellen. Dunkel wird es jedenfalls nicht und das Licht bleibt die ganze Nacht spannend. Der riesige See Torneträsk ganz im Norden Schwedens versteckt sich unter einer Nebelhaube, der Himmel verspricht bestes Bergwetter. Zeit aufzustehen oder schlafen zu gehen, das ist jetzt die Frage die den Fotografen bewegt. Auf jeden Fall sind Sommertage im Norden lang und ausgefüllt. Viele Grüße Klaus
Mehr hier
Heute kein Bergwetter
verkünden die am frühen Morgen von Nordwesten in das Becken des Torneträsk einfallenden Wolken für den Abisko Nationalpark. Das Gleiche dürfte dieses Wochenende auch für Deutschland zutreffen. Trotzdem ein schönes Wochenende wünscht Klaus
Mehr hier
Pures Gold
zaubert ein Sonnenstrahl spät abends an eine Bergflanke im Abisko Nationalpark. Mit diesem Bild möchte ich mich aus Lappland zurück melden. Entspannende und auch fotografisch ergiebige Wochen liegen hinter mir. Die Weite und Ruhe Lapplands ist fantastisch, wenn nur die Anreise nicht so weit wäre. Eine schöne Woche wünscht Klaus
Mehr hier
Blick von Norwegen auf Schweden
Norden Skandinaviens. Durch den See verläuft die Grenze zwischen Norwegen und schweden. Kurz nach dem Sonnenuntergang, der Berg wird wohl noch irgendwie beleuchtet. Das Bild ist trotz iso 100 recht verrauscht weil ich unterbelichtet habe. Freue mich über Kommentare und Kritik.
...nach dem Regen...
...war vor dem Regen und für einen kurzen Moment nur konnte ich diese stimmungsvolle Szenerie geniessen... Ich wünsche euch allen ein entspannendes Wochenende !
Mehr hier
Birkhahn-Balz bei Uphärrad
Ergebnis einer erlebnisreichen Fotowoche in Südschweden (Dank und herzl. Gruß an J. Lukas).
Fast Nacht
2009 in Schweden am Nordvattet,einem See im Naturreservat Hökensas.Um 22°°Uhr (Mai) Aufgenommen. LG Frank
Mornellregenpfeifer (Charadrius morinellus)
Hier nochmal eine weitere Aufnahme von meinem Mornelltreffen. Vielleicht gefällt Euch dieser Schulterblick ja auch. Gruß Michael
Mehr hier
Ohrentaucher
Manchmal werden auch die Ohrentaucher etwas übermütig. Diesen langen Schilfhalm bekam der kleine Kerl gar nicht bis zum Nest, da er sich vorher in den Zweigen eines Strauches verfing.
Ohrentaucher
Während der Brutphase bringen die Partner oft Nistmaterial ans Nest. Es wird nicht selten ein langer Weg über den halben See zurückgelegt. Dabei können sehr schöne Bilder dieses Verhaltens gemacht werden. Schwimmt der Vogel dazu noch parallel zum Standort (Sitzort) ist es auch für den Autofokus kein Problem am Objekt zu bleiben.
Mornellregenpfeifer (Charadrius morinellus)
Mornellregenpfeifer in Nordschweden aufgenommen. Nachdem ich vor ein paar Wochen den Film von Arendt&Schweiger gesehen habe, war es um so mehr ein tolles Erlebnis diese Vögel so dicht zu erleben. Zu sehen ist hier ein Altvogel aus einer Gruppe von neun Tieren. Gruß Michael
Mehr hier
Sterntaucher
Nachlese aus Schweden. Einer geht noch. Die Sterntaucher sind sehr elegante Flieger. Für den Start brauchen sie mindestens 30-40 Meter Anlauf und fliegen sehr flach aus dem Wasser. Bei der Landung berühren die Füße zuerst das Wasser und bremsen die Geschwindigkeit ab.Der Körper senkt sich auf die Wasseroberfläche und zieht eine meterlange Furche durch das Wasser, bis der Vogel endlich mal ruhig auf dem Wasser liegt. Für "Aufteilungsspezialisten"! ich habe ganz bewusst der "Wasserf
Mehr hier
Alpenschneehuhn (Lagopus muta)
Hier eine weitere Schneehuhnaufnahme. Diesmal etwas näher. Die Neugier des Tieres trug zu dieser Aufnahme bei. Gruß Michael
Mehr hier
Sterntaucher
Nachlese aus Schweden. Als Folgebild zu meinen vorigen Sterntauchern, hier der Abschluß der "Vertreibung" aus dem Revier. Nachdem allgemein im letzten bild der knappe Platz an der linken Seite angesprochen wurde, habe ich nun den maximalen Platz ausgenutzt. Die ganze Serie ist sehr "linkslastig" und es bleibt nicht allzuviel übrig am linken Rand.
Mehr hier
Sterntaucher
Nachlese aus Schweden. Sterntaucher bei der Revierverteidigung. Der Rivale wurde ganz plötzlich von den beiden Sterntauchern bedrängt und vertrieben. Dabei standen die Sterntaucher fast senkrecht im Wasser.
Alpenschneehuhn (Lagopus muta)
Aufgenommen in Nordschweden am Kungsleden bei Vakkotavare. Wie bei diesen Tieren üblich, blieb auch dieses Schneehuhn sitzen bis wir uns auf ca.2m genähert haben. Dann flog es unter lautem Protest auf. Der Schrecken war dann auf beiden Seiten. Die Führsorge um die Jungvögel (die uns verborgen blieben) läßt die Vögel aber dann in der Nähe der Eindringlinge bleiben, man weiß ja nie! Gruß Michael
Mehr hier
Die Blaue Blume - unbunt
so sieht sie aus, die "normale" Blumenwiese in Mittel-Schweden. Ich hab' ja nichts gegen Komplementärkontraste, wenn sie passen, wie bei Pascales Kornblume mit Klatschmohn im HG. Das ist natürlich, die Pflanzen kommen oft zusammen vor. Aber hier werden im Moment die HG's oft auf "quietschbunt" gequält, da stimme ich Manfred und Holger voll zu (...alles so schön bunt hier... Nina Hagen). VG Achim Kostrzewa
Mehr hier
Hilfe, welche Krustenflechte?
Liebe Kollegen, hier im Forum gibt es ja Spezialisten für fast alles, hoffentlich auch für Flechten, die für mich immer geheimnissvoll gebliebenen "Doppelwesen aus Algen und Pilzen". Ich wüste auch gerne warum einige von ihnen so einen schwarzen Hof um sich herum haben, andere die für mich genauso aussehen, aber nicht?? Es sind die gleichen Steine wie in Höga Kusten... Danke Achim Kostrzewa
Mehr hier
Überraschung! Auge in Auge mit der Bestie
Ich saß da an einem Flachwassersee in einer Beobachtungshütte so vor mich hin und höre neben der Hütte Geräusche von grasenden Gänsen - dachte ich. Dann war es eine Singschwanfamilie im Schatten direkt neben mir. Hatte nur ein Tele dabei... Foto durch eine kleine Seitenklappe 50cm über dem Boden. Da passte mein 300er so gerade durch. Manueller Aufhellblitz auf kleinster Stufe von schräg oben. Nach drei Fotos hatte der Schwan genug und verschwand mit Familie hinter einen Weidenbusch und graste da
Mehr hier
Höga Kusten mit Krusten...
In Schweden wird derzeit viel unter Schutz gestellt- u.a. um der Fauna-Flora-Richtlinie der EU zu genügen und auch "Naturerbe" Gebiete werden großflächig ausgewiesen. Oft um bestehende Schutzgebiete/Nationalparks herum. Höga Kusten ist so ein Beispiel. In seinem Kern liegt der Skuleskogen NP. Geschütz werden hier u.a. alte Küstenlinien, die durch die nacheiszeitliche Landhebung bis über 100 Meter über dem derzeitigen Meeresspiegel liegen. Wo kommt der Schotter her? Wie so oft in Schwed
Mehr hier
50 Einträge von 689. Seite 11 von 14.

Verwandte Schlüsselwörter