Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 687. Seite 9 von 14.
°°° Ende °°°
Ende eines schönen Tages im schwedischen Fjäll.
Blutrotes Knabenkraut
Mal wieder ein kleines Orchideenportrait, heuer Ende Mai auf Gotland enstanden. Das Blutrote Knabenkraut (Dactylorhiza cruenta) ist ein typisches Florenelement der skandinavischen Kalksümpfe und gut an seinen auffällig schwarz gefleckten Blättern zu erkennen. Es blüht für nordische Verhältnisse schon relativ früh ab Ende Mai und ist häufig auch mit der Mehlprimel (wie im Bild zu sehen) vergesellschaftet. LG Stephan
Mehr hier
Blau und grün
Diese prachtvolle blaugrüne Mosaikjungfer kam mir in Schweden vor die Linse. Sie passte farblich perfekt zum See mit Seerosenblättern im Hintergrund. Sie war wohl neugierig auf den Eindringling, jedenfalls stand sie ein paar Sekunden vor mir in der Luft und ich hatte Gelegenheit, dieses Flugporträt zu schießen.
weibliches Auerhuhn
am Straßenrand entdeckt
°°° Unterschied °°°
Der schwedische Wald unterscheidet sich doch deutlich von dem was wir hier in unserem Land zu sehen bekommen.
im Herzen.
Mit einem Bild aus dem Herzen Schwedens möchte ich mich zurückmelden. Der Westen der Provinz Dalarna ist geprägt durch die südlichen Ausläufer der schwedischen Skanden. An diesem Morgen hatte ich wirklich viel Freude daran, das Farbenspiel des Lichts und seine Spiegelung an diesem See zu beobachten. Ich hoffe, ihr seid bereit für ein paar Bilder vom schwedischen Spätsommer :). Viele Grüße, mo
Mehr hier
Sunset an der Route 66
Sonnenuntergang an der Bundesstrasse 66 in Dalarna (Schweden)
Rentiere
Aufgenommen im südlichsten Fjällgebiet Schwedens. weiter Bilder auf meiner HP http://hoffmann-naturfoto.de/?p=1805
Mehr hier
Unglückshäher
Wildlife/Schweden
Nach dem Regen...
...kam spät abends nochmals die Sonne zum Vorschein. Bei dem Käsewetter aktuell zeige ich ein paar Mehlprimeln (Primula farinosa) im nassen Gewand, aufgenommen in Gotland Ende Mai diesen Jahres. Dort gibt es diese bei uns eher seltene Art in Sumpfwiesen und Flachmooren zu hauf. LG Stephan
Mehr hier
Hallo,

ich fahre im August zum Sånfjället Nationalpark in Schweden. Kennt sich dort jemand aus? Hat Tipps und Tricks für mich?

Mehr hier
Fuchs im Fellwechsel
der Fuchs ist uns in schwedisch Lappland im Wald begegnet
Sterntaucher (Gavia stellata)
Zurück aus Schweden / Back from Sweden Wildlife2013 Ein Sterntaucher bei besten Morgenlicht Sterntaucher (Gavia stellata) Red-throated Loon or Red-throated Diver
Mehr hier
Sterntaucher (Gavia stellata)
Zurück aus Schweden / Back from Sweden In the Morning 5:30 h Sterntaucher (Gavia stellata) Red-throated Loon or Red-throated Diver
Mehr hier
Nordschweden
aufgenömmen während einer Wanderung auf dem Kungsleden
ein sonniger Wintertag...
weil es so klar war, ist an diesem Tag die Temperatur auf -30°C gesunken
Wenn die Sonnenstrahlen
an Regentropfen gebeugt werden entsteht ein Regenbogen. Sichtbar für uns ist er nur wenn wir die Sonne im Rücken haben und die Sonne nicht höher als 42 grad über dem Horizont von unserem Standort aus gemessen steht. Von einem Berg aus kann man auch einen Regenbogen bei höherem Sonnenstand beobachten und im besten Fall auf ihn von oben schauen. Entsprechend der Wellenlänge der verschiedenen Lichtanteile ist die rote Farbe im Regenbogen stets außen und blau/violett innen. Da bei diesem Bild der
Mehr hier
Prachttaucher
Diesen Prachttaucher habe ich in Mittelschweden aufgenommen. Selten kommt man so nahe an diese wunderschönen Vögeel heran. Die Fluchtdistanz beträgt in der Regel einige hundert Meter. Dieser hielt sich direkt an einer Strasse die am See entlang führte auf. Warscheinlich war er die Autos schon gewohnt. LG Michael
Mehr hier
- Algentopf -
Hier noch eine Aufnahme von unserem diesjährigen Schwedentripp, welche ich in meine Serie mit aufnehmen möchte, aufgenommen an der Schärenküste in Bohuslän. Mich faszinierte das intensive Grün der Algen und die grafische Anordnung des Sils. In dieser Aufnahme seht Ihr im HG den " Algentopf ": - Sch..ren im Abendlicht+-
Mehr hier
Die Sonne bricht durch
den Nebel. Das Bild entstand auf einer Wanderung im Abisko Nationalpark in Schweden. Eine schöne Woche wünscht Klaus
Mehr hier
Abendstimmung
Abend am Kungsleden in Schweden.
Erstes Leben
auf einer vom Gletscher gehobelten Steinplatte. Es ist faszinierend zu sehen wie Pflanzen die glatt polierten Steine erobern. Entstanden ist das Bild im Norra Storfjället in Schwedisch Lappland. Ein schönes Wochenende wünscht Klaus
Mehr hier
- Glitzern im Moor -
Hier eine weitere Impression aus Schweden, genauer gesagt aus dem " Store Mosse ", einem riesigen Hochmoor in Südschweden, wo es von Sonnentau-Pflanzen nur so wimmelt. Zum ersten mal habe ich diese zauberhaften Gewächse in natura gesehen. Mit dieser bewußten Doppelbelichtung habe ich versucht, die Räumlichkeit der nebeneinander liegenden Rundblätter zu betonen.
Mehr hier
Abisko Nationalpark
Beim abendlichen Abstieg von "der höchsten Bar Schwedens" der Laktajakkahütte (mit böhmischen Bier und Gulaschsuppe nördlich des Polarkreises) leuchteten die Berge in fast unwirklichen Farben. Angst dass man beim Abstieg in die Dunkelheit kommt muss man im Sommer nicht haben - es wird nicht dunkel. Einen schönen Feiertag wünscht Klaus
Mehr hier
- Morgenstimmung in Bohuslän -
Es hatte die ganze Nacht geregnet und kurz vor Sonnenaufgang ergab sich dann am Stenungssund auf der Insel Orust diese herrliche Morgenstimmung.
Rentier
Im Södra Storfjell in Schwedisch Lappland nahe der Norwegischen Grenze leben mehrere Rentierherden. Besucher der Landschaft werden gebeten einen Mindestabstand von 500 Metern zu den Herden einzuhalten um die Tiere nicht zu beunruhigen. Nicht alle Rentiere halten sich an diesen Hinweis und tauchen plötzlich hinter dem nächsten Geländerücken auf, wobei sie schnell die Flucht ergreifen, wenn man bemerkt wird. Da im Prinzip alle Rentiere Schwedens einen Besitzer haben obwohl sie sich die Sommermona
Mehr hier
Abend am Kungsleden
Kungsleden , Schweden
Torneträsk
Der riesige See Torneträsk bildet die nördliche Grenze des Abisko Nationalparks in Schwedisch Lappland. Diese Jahr erlebten wir den See mit viel Wind und Wolken. Nur an einem Tag kurz vor Sonnenaufgang war es windstill und der See glühte im Morgenlicht. Viele Grüße Klaus
Mehr hier
Flickenteppich
Flechten und Mineralablagerungen haben diesen Granit in Lappland so farbenfroh gestaltet. Für die fast plane Oberfläche war Gletscherschliff zuständig. Ich brauchte nur einen passenden Ausschnitt suchen. Viele Grüße Klaus
Mehr hier
wie in der Kinderbetreuung...
... schien mir dieses kleine Bäumchen zu sein, so zwischen den vier großen Geschwistern. Vielleicht gefällt Euch ja dieses "Familienfoto" aus Schweden. Über positive wie negative Kritik freue ich mich...
Mehr hier
Weite
Trekking auf dem Kungsleden in Schweden.
in einer krummen Kiefer...
... wachsen zwei kleine junge Laubbäume heran. Ich bin fasziniert von der Vielfalt der Natur im Wald und entdecke immer mehr davon... Würde mich freuen, wenn Ihr meine Bewunderung teilt und dazu das Bild auch noch gefällt.
Mehr hier
wie ein Eingangstor in die Kathedrale...
... erschienen mir diese beiden Birken.
Schweden
ganz weit im Norden Schwedens aufgenommen
Bogenbirken im Dreiklangq
mir ist es nicht ersichtlich gewesen, warum im Nora Kvill-Nationalpark in Schweden so viele Birken - und hier gleich drei beieinanderstehende auf einmal - wie von Geisterhand sich dem Boden nähern. Und die Bäume waren (bis auf die Einzelne auf meinem Bild "angeknackst") nicht etwa alle eingerissen oder morsch oder durch andere umfallende Bäume "mitgerissen". Vielleicht kann mich ja ein fachkundiger Waldexperte weiterhelfen?... Ehrliche Kritik ist immer willkommen - will ja no
Mehr hier
angeknackst...
... war diese Birke im Nationalpark Nora Kvill in Schweden, in dem seit über 150 Jahren die Natur sich selber überlassen wird. Wenn Sie dann eines Tages ganz umgefallen ist, weil sich die Fäule in den Baum setzt, lässt sie sich ganz in den weichen Moos- und Flechtenteppich nieder... Es war einer der schönsten Tage meines bisherigen Fotografenlebens, an dem ich von morgens 7 bis abends halb 10 ganz alleine im Wald unterwegs war... Bitte gebt Eure kritischen Kommentare! liebe Grüße Daniel
Mehr hier
Weite
Bei einer Trekkingtour auf dem Kungsleden in Schweden.
Elch in Schweden
Dieses Jahr hatte ich in Schweden sehr viele Begegnungen mit Elchen. Leider sind nur wenige brauchbare Bilder übrig geblieben. Am meisten machte mir der Autofokus an der 7D zu schaffen, der bei Dämmerlicht auf dem Fell der Elche kaum einen Punkt fand um scharfzustellen. Da die Elchfotografie meistens morgens oder abends im letzten Licht stattfand, waren auch die Belichtungszeiten nicht gerade umwerfend. In meinen Seiten sind noch weitere Elchbilder und Infos zur Elchfotografie zu finden.
Mehr hier
Fjällstimmung ...
... am Kungsleden, südlich von Abisko, in der Nähe des Alesjaure ...
Siebenstern (Trientalis europaea)
Dieses winzige Pflänzchen wächst an der Böschung eines Gebirgsflusses in der Nähe von Abisko in Nordschweden, am Kungsleden. Mit diesem Bild versuche ich nach allerlei fotografischen Krisen einen neuen Anlauf zu nehmen. Die schlimmste Krise war ein Komplettabsturz der Kamera am dritten Tag der Wanderung- keine Ahnung, wieso, sie war die ganze Zeit trocken und sicher, habs mit verschiedenen neuen Akkus versucht, nichts ging mehr . Immerhin konnte ich dieses und noch ein paar schöne Fotos machen,
Mehr hier
Ohrentaucher
....aufgenommen in Schweden, bin auf eure kommentare gespannt
Mornellregenpfeifer, Männchen
Nachdem die Aufnahme vom Weibchen sehr positiv aufgenommen wurde (danke für die Kommentare) möchte ich das Männchen des Mornellregenpfeifers nicht vorenthalten. Nicht ganz so farbenfroh, aber als Motiv nicht weniger attraktiv. Vor allem die problemlose Fotografie neben einer Straße, ohne Kilometerweit ins Fjell hinein gehen zu müssen (was durch die hohe Schneelage auch nicht unbedingt möglich gewesen wäre). Die Mornells waren ein Highlight meiner diesjährigen Schweden/Norwegen Safari.
Mornellregenpfeifer, Weibchen
Die Weibchen der Mornellregenpfeifer sind im Gegensatz zu den Männchen sehr kräftig gefärbt. Das Umfeld ist nicht ganz ideal gewesen, doch wann kommt man an Vögel (frei ohne Tarnung) schon mal bis zur Naheinstellgrenze des Objektives heran?
Mornellregenpfeifer
Ende Mai waren die Hochlagen (Fjells) im südlichen Nordschweden noch reichlich mit Schnee bedeckt. Neben den Straßen waren aber breite Flächen freigeräumt. Hier hielten sich verschiedene Vogelarten auf. Unter anderem waren da sechs Mornellregenpfeifer, die sich sehr vertraut verhielten. Ich konnte mich zu Fuß vorsichtig bis auf wenige Meter diesen schönen Regenpfeifern nähern. Im Bild das kräftiger gefärbte Weibchen.
Sterntaucher
Mit diesem Bild möchte ich meine Serie über die Sterntaucher abschließen. Es hat Spaß gemacht bei diesen herrlichen Vögeln viele Stunden zu verbringen. Die Auswahl unter den hunderterten von Bildern war nicht leicht. Danke an alle Kommentatoren die sich die Mühe gemacht haben zu den Bildern eine Meinung abzugeben. Gruß Rolf
Mehr hier
Sterntaucher
Eines meiner schönsten Erlebnisse bei den Sterntauchern war eine Auseinandersetzung des Revierpaares mit einem "Eindringling". Zu zweit schwammen sie mit stolz erhobenem Kopf langsam auf den fremden Sterntaucher zu. Es hatte den Anschein, dass sie nur mal eben schauen wollten was der Fremde so macht. Dabei trieben sie ihn von links langsam auf mich zu. Rechts von mir war das Ende des Sees, also mussten sie, wenn sie die Richtung beibehalten würden sehr nahe an mir vorbeikommen. Sie bea
Mehr hier
Sterntaucher - Bruchlandung
Wenn man über 8 Tage jeden Tag 10-12 Stunden bei den Sterntauchern sitzt (verteilt auf Vormittag und Nachmittag) bekommt man sehr viel mit und lernt einiges über das Verhalten dieser wunderbaren Vögel. Zudem gibt es viele Situationen und Möglichkeiten zu fotografieren. Ich glaube die Vögel haben sich auch an den Menschen (manchmal auch zwei) gewöhnt, der da jeden Tag an der gleichen Stelle sitzt. So auch die Situation in der gezeigten Collage. Ich hörte hinter mir heftiges Platschen, drehte mich
Mehr hier
See unter Dampf...
Noch ein Bild aus Schweden. Die Stelle hatte ich ja schon mal im Querformat gezeigt. Obwohl ich in Südschweden war, merkt man doch einen ordentlichen Unterschied zu uns. Die Sonne geht deutlich früher auf und nachts war es immer so hell, dass man problemlos durch den Garten laufen konnte. Für Fotografen nicht so schön. Man muss wirklich früh aus den Federn. Die Stimmung morgens ganz allein am See vor Sonnenaufgang ist aber beeindruckend.
Tanz der Kraniche
aufgenommen in Schweden 2012, VG Wolfgang
Mehr hier
50 Einträge von 687. Seite 9 von 14.

Verwandte Schlüsselwörter