50 Einträge von 246. Seite 1 von 5.
Vielleicht kennt ihr das ja auch, wenn sich nach einer schlaflosen Nacht gegen Morgen endlich die Gedanken ganz langsam klären und man Schritt für Schritt wieder klarer sieht. Ich habe den Eindruck, dass uns die Natur auch hier Lehrmeisterin sein kann: Nach Nachmittagshitze und drückender Nacht folgen oft klare, frische Morgenstunden. Ich wünsche euch einen frischen, schwungvollen Tag. Gerd
Mehr hier
So, nachdem ich euch jetzt ein gaaanz braves naturalistisches Bild von der Gew. Kratzdistel gezeigt habe, darf ich mir hoffentlich auch wieder ein "Schockerbild" genehmigen: nicht nur die krassen Farben ... obendrein auch noch einen Rahmen, der hier nur wenige Liebhaber finden wird, aber umso mehr Gegner ... Also: haut mich - ich werde es überleben! Ich lege - aufgrund der Rückmeldungen - noch mal zwei weitere Variationen in den Anhang. VG Pascale
Mehr hier
Nichts Genaues weiß man nicht und deshalb gibt´s auch eher weniger Schärfe. Herzliche Grüße Gerd
Mehr hier
Zu diesem Bild möchte ich am liebsten gar nichts schreiben - lasst eurer Fantasie freien Lauf! Nichts für Schärfe-Fans, aber vielleicht für die Liebhaber des sanften Farbspiels. LG Pascale
Mehr hier
Der eine oder andere wird mich jetzt sicher für komplett verrückt halten, dass ich "so was" hochlade, aber ich kann ja nicht immer brav und angepasst sein. Heute Abend habe ich einfach mal Lust auf eine andere Art von Farben & Formen. Kommt gut ins Wochenende! Pascale
Mehr hier
... oder im Telegramm-Stil: "KUDDELMUDDEL" ... Ich verrate euch mal noch nicht, welchem Motiv ich hier ziemlich nahe auf die Pelle gerückt bin. Der eine oder andere Blümchen-Fan wird es vielleicht herausbringen. Allen einen guten Start in die neue Woche! Pascale
Mehr hier
Malven, Kornblumen, Hornklee u.s.w.
Dieses Motiv werdet ihr wohl - bei aller Abstrahierung durch Konzentration auf das für mich Wesentliche - schnell erkennen: eine Iris hat Modell gestanden. VG Pascale
Mehr hier
Hallo zusammen, dieses Bild ist sehr abstrakt gehalten, sicherlich nicht jedermanns Geschmack. Es handelt sich zwar um Details aus der Pflanzenwelt, aber schon so stark abstrahiert und auch farblich bearbeitet, dass mir dazu andere Assoziationen in den Sinn kommen. Daher auch der Titel. Ursprünglich im Hochformat aufgenommen, hat es wie hier präsentiert um 90° gedreht wieder eine andere Wirkung. Ich mag es, sonst würde ich es ja nicht zeigen. Erwarte allerdings nicht, dass es auf breitere Zustim
Mehr hier
Ein Kornfeld mit Einsprengseln - eingefangen mit dem Meyer-Görlitz Primoplan 58 mm
Dies ist mein Kontrastbild zu Mohnimpression.defokussiert Für mich ist Mohn beides: einerseits kraftvoll, laut, selbstbewusst … andererseits aber auch zart, leicht, feenhaft. Eines aber ist er mit Sicherheit NIE: störendes Unkraut und langweilig. VG Pascale Ich habe Weras Dreh-Vorschlag aufgegriffen und euch das Ergebnis angehängt unter Attachments.
Mehr hier
Unscharf? Ja ... Verrückt? Ja ... Verunglückt? Vielleicht in den Augen vieler ... Der Witz ist nur, dass viele Aufnahmen nötig waren, bis ich es halbwegs so realisieren konnte, wie ihr dieses Bild jetzt seht. Ich empfehle euch einfach, es aus einiger Entfernung anzuschauen, damit es euren Augen nicht allzu weh tut. VG Pascale Auf Angelikas Anregungen hin gibt es noch zwei Attachments. Diese sind (leider!) skaliert - bitte anklicken für volle Größe!
Mehr hier
Das ist eine längere Belichtung einer Fliege, die in einen Tümpel gefallen ist und sich durch Flügelbewegung immer im Kreis gedreht hat. Ich sehe da auch einen Arm mit Hand, als ob sie sich selbst umarmt. Sicher ein kurioses Bild.
Mehr hier
Zum Muttertag: Mütter dürfen auch ein bisschen verrückt sein. Sie dürfen sogar einfach nur mit der Kamera malen statt irgendwo eine "vernünftige" Schärfe für die eingefleischten Sehgewohnheiten anzubieten. Ich wünsche allen Müttern, dass sie sich trauen, sich einfach so zu geben, wie sie sind ... auch wenn das nicht immer "gefragt" ist. VG Pascale
Mehr hier
Bild der Woche [2020-04-13]
Die leuchtenden Buchenblätter sind für mich der Inbegriff von Frühling. Wünsche Euch ein schönes Osterfest!
Mehr hier
noch ein Motiv von meiner schönen gefrorenen Eisplatte von vor paar Wochen
Hallo zusammen, heute möchte ich euch noch ein Detailbild aus dem eisigen Winter 2017 zeigen, dessen Landschaftsszene ich zuvor gezeigt habe. Ich war jenen Winter an vielen Tagen unterwegs und die Bachlandschaft sah an jedem Tag anders aus: an diesem Tag sank der Wasserstand ab und es bildeten sich überall Eiszapfen, die toll anzuschauen waren. Viele Grüße, Thomas
Mehr hier
Bei uns stehen direkt am Bach die Buschwindröschen. Ein Versuch, sie mal etwas anders zu präsentieren.
Ich weiß nicht, was ihr mit diesem Bild assoziiert, und ich will euch da auch allen Freiraum lassen. Mir kamen auch Worte wie "Entfaltung" in den Sinn, aber das Wichtigste daran ist mir das Licht, das nicht nur von oben zu kommen scheint, sondern auch von innen heraus. Meine Bilder sind ja meistens auch ein "Tagebuch der Gefühle", und dieses steht für mich in enger Verbindung zu meiner Mutter, die ich vor wenigen Tagen in einem Friedwald zur letzten Ruhe begleitet habe. VG Pa
Mehr hier
Viele von euch werden das kennen: Zeiten, in denen man fast die Luft anhält und meint, die Erde müsse jetzt aufhören sich zu drehen ... Fast eine Woche ist es jetzt her, dass meine Mutti die Flügel ausgebreitet hat zum Abflug ... und alles geht weiter ... alles fließt ... Und inzwischen habe ich entdeckt, dass ich dieses Bild genau an ihrem Geburtstag aufgenommen habe ... zu dem Zeitpunkt noch ganz ahnungslos ... VG Pascale
Mehr hier
Dieses Bild widme ich meinem Mütterlein: ihr Herz hat heute aufgehört zu schlagen. Keine Farbe ... aber Linien und Formen ... VG Pascale
Mehr hier
Nachdem ich jetzt DREI brave dokumentarische Bilder ohne jeglichen künstlerischen Ansprüche eingestellt habe, hoffe ich auf euer Verständnis, wenn ich es heute wieder mal mit den Farben "krachen lassen" muss. VG Pascale
Mehr hier
Hallo zusammen, heute möchte ich mich mal etws Abstraktes zeigen - dieses Bild habe ich vor einiger Zeit an der Wupper bei Leverkusen umsetzen können. Die Fließgeschwindigkeit kann dort beachtlich sein, so dass immer wieder kleinere Wellen entstehen. Auch wenn es für Winter schon spät war, habe ich den WB vor Ort etwas kühler abgestimmt, weil mir das hier besser gefiel. Viele Grüße, Thomas
Mehr hier
Zumindest schien es mir so als würde hier Teller im Meer schwimmen.
Ich finde es immer wieder schön, wenn sich die Lärchen im Herbst golden färben. Hier noch im Anfangsstadium, wo einige Bäume noch grün sind, während andere schon die typische herbstliche Farbe angenommen haben. Da ich den Impressionismus sehr gerne mag, habe ich versucht, ein bisschen mit der Kamera zu experimentieren und zeige das Ergebnis obwohl ich weiß, dass solche Experimente zur Zeit hier im Forum nicht sonderlich gut ankommen.
Mehr hier
Für Schärfefanatiker Das Gewusel einer noch nicht ganz aufgeblühten Sonnenblume....ein wenig abstrakt.
Mehr hier
Heute ist mal wieder ein "echtes" abstraktes Bild fällig. Es ist auch schon älteren Datums, deswegen könnte ich nicht mal mehr mit Sicherheit sagen, WAS ich fotografiert habe ... zumal mir das sowieso bei dieser Art von Foto in der Regel nicht wichtig ist, weil es mir dabei ja nicht um eine dokumentarische Darstellung von etwas geht. Viele Grüße zur Wochenmitte! Pascale PS: Inzwischen habe ich - auf die Anregung von Heinz Buls hin - noch eine s-w-Version angehängt.
Mehr hier
Ich habe soo lange nichts in s-w gezeigt - das muss einfach mal wieder sein ... sozusagen als "Anti-Bild" ... oder als Vorbereitung auf den Spätherbst. Es gibt natürlich das Bild auch noch in Farbe, aber in s-w finde ich es irgendwie geheimnisvoller ... Für die, die noch an einer "Auflösung" des "Geheimnisses" interessiert sind, hänge ich noch die farbige Version an. VG Pascale
Mehr hier
Mittlerweile ist unser kleiner Bach nur noch ein kleines Rinnsaal und alle interessanten Stellen fast ausgetrocknet. Dafür habe ich aber im Frühjahr eine Menge Bilder dort machen können und ich hoffe auf den Herbst. VG Silke
Mehr hier
Von und vor Islandmohn in Norwegen wachsend. Die Superschärfe ist beabsichtigt
Mehr hier
Nach dem letzten doch recht gegenständlich-dokumentarischen Bild juckt es mich jetzt in allen Fingern, auch mal wieder ein "abgefahrenes" zu zeigen. Ich habe mir extra vorgenommen, vom Titel her nicht zu viel vorzugeben, obwohl ich natürlich eine ganz spontane Assoziation dazu hatte, die mich sogar lachen ließ. Umso gespannter bin ich natürlich auf eure Einfälle dazu. Wen es interessiert: es sind die "Hände" einer Flockenblume ... VG Pascale Die Variante mit Veras Schnittvors
Mehr hier
Nochmal etwas aus der "Kreativecke" - ein rauchender aktiver Vulkan, aber ganz harmlos... er ist nur im Bachbett zu sehen. Schönes Wochenende Holger
Mehr hier
Hallo zusammen! Eine kleine Spielerei von neulich. Die erste Wiese wurde plattgemäht, auf der zweiten war nicht allzuviel an Faltern unterwegs. Daher habe ich mich einfach mit dem Erstbesten beschäftigt, was sonst noch zu finden war. Über die Blüten bin ich beim Neuausrichten der Kamera schließlich auf die dahinterliegenden Stängel gestoßen. Besonders schwer fiel mir die Einodrnung in eine Galerie. Als abstraktes Detail einer Pflanze sehe ich drei Möglichkeiten. Schönen Gruß
Mehr hier
Ich glaube zwar, dass es hier nur wenige s-w-Fans gibt, aber ich habe trotzdem gerade heute mal wieder Lust darauf. Vielleicht hat je der eine oder andere Freude daran, auch wenn man / frau nicht erkennen kann, was es ist. Allen ein schönes Wochenende! Pascale
Mehr hier
Hallo zusammen, ist eigentlich nicht so wichtig, was hier zu sehen ist, da abstrakt gehalten. Dennoch möchte ich für die Ratlosen und Wißbegierigen gerne aufklären. Es ist der Blick seitlich vorbei an einer noch geschlossenen Blütenknospe/Spitze einer Yucca recurvifolia. Vielleicht gefällt es etwas. lg Wolfgang
Mehr hier
Nach fast 4 Wochen Abstinenz muss es einfach mal wieder ein abstraktes Bild sein, und noch dazu plakativ und in verfremdeten Farben. Ich finde übrigens, dass dieses Bild auf schwarzem Hintergrund besser wirkt als auf weißem. Ich wünsche allen einen schönen Sonntag. VG Pascale
Mehr hier
in unserem Bach Ich habe ganz schön lange gebraucht, bis ich endlich die dicke Blase über dem von der Sonne beschienenen gelben Stein erwischt hatte. Da half nur Dauerserie. VG und ein schönes, sonniges Wochenende Silke
Mehr hier
in unserem kleinen Bach VG Silke
Mehr hier
Mit diesem Bild möchte ich speziell Th. Th. danken, weil ich mich in meinem Bestreben, mit der Kamera abstrakte Bilder zu malen, von ihm sehr unterstützt fühle. Thomas, ich finde es absolut nachahmenswert, dass du nicht nur Bilder mit DEINER fotografischen Handschrift machst und wertschätzt, sondern auch einen ganz anderen Stil großzügig stehen lassen kannst. Pascale
Mehr hier
Im Moment komme ich so gut wie nicht zum fotografieren. Zum Glück haben wir einen schönen Bach vor der Haustüre
Mehr hier
in unserem Bach VG Silke
Mehr hier
ein anderes Laubblatt dahinter zeichnete interessante Muster in das vordere. Durch das "Auge" kam es mir dann wie ein Lebewesen vor (ein ängstlicher Hai?) Hier ist noch eine 2. Variante davon: Link
Mehr hier
Serie mit 8 Bildern
Nein, das ist es NICHT ... Ich hatte einfach mal wieder Lust auf was "Verrücktes", nachdem ich ja jetzt eine ganze Weile immer nur "brave" Bilder eingestellt habe. Jetzt hungere ich einfach mal wieder nur nach Farbe ... Und dieses Mal lasse ich euch auch einfach mal raten, was ich vor der Linse hatte. Ein Tipp: der Anhang könnte beim Raten helfen. VG Pascale
Mehr hier
Ich habe sehr mit mir gerungen, ob ich heute mal wieder ein "braves" Bild hochladen oder lieber den Mut haben soll, ein "schräges" zu wagen: absolut nichts für Schärfe- und Realitäts-Fans, dafür aber vielleicht für Möchte-gern-Maler wie mich. Ich habe immer davon geträumt, selbst malen zu können, und da mir das leider nie gelungen ist, muss ich manchmal einfach mit der Kamera malen. Da dürfen dann bei mir auch die hier in der Regel ungeliebten Anschnitte rechts und oben sein.
Mehr hier
...aber etwas abstrakt als Wischer. Es ist übrigens das gleiche Netz wie bereits gezeigt "Perlen der Natur", nur hatte ich heute einen anderen Hintergrund.
Mehr hier
Liebe Angela, du weißt, dass ich große Wertschätzung für dein "Schrei-Mäulchen" habe, wenn es darum geht, meine Bilder konstruktiv zu kritisieren. Deswegen finde ich, dass es kaum ein geeigneteres Bild gibt, das ich dir widmen könnte! Ein großes Schrei-Maul gibt es auch noch im Anhang. LG Pascale
Mehr hier
... oder..vom Winde verweht.. Das Motiv war auch hier (auch wenn es schwer erkennbar ist) Pampagras. Der Kommentar von Pascale, für mein letztes Bild, hat mich ermutigt auch das abstrakteste Bild dieser Reihe meiner Wischer-, Zitterbilder einzustellen. Foto im herkömmlichen Sinn ist es für mich nicht mehr. Aber vielleicht gefällt es jemanden. Wenn es totaler Mist ist,...ich bin für jeden Kommentar offen.
Mehr hier
50 Einträge von 246. Seite 1 von 5.

Verwandte Schlüsselwörter