Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Wasserschlauchblüten über Wasser wurden hier ja schon einige Male gezeigt, Beispiele findet man dort: wasserschlauch. Diese Blüte hier allerdings ist unter Wasser aufgenommen worden, als die Kamera rund 60 Zentimeter unter der Wasseroberfläche war (sagen jedenfalls die Exif-Daten, aber das passt ungefähr). Das ist übrigens kein Einzelfall: In dem See wachsen Hunderte dieser Pflanzen, aber ich habe nicht eine gesehen, die die Wasseroberfläche erreicht hat. Was das soll, wüsste ich gerne - gefunde
Mehr hier
... mit seiner kleinen gelben Blüte, die mich an einen Frauenschuh erinnert. Diese fleischfressende Wasserpflanze wird bis zu einem Meter lang, nur die kleine Blüte ragt aus dem Wasser, Wasserflöhe etc. verspeist die Pflanze durch die winzigen Schläuche unter den Blättern. Ein schönes Wochenende wünscht euch allen Edith PS: "Wasserpflanze des Jahres 2015"
Mehr hier
Eine abgerissenes Stück des verkannten Wasserschlauchs, aufgenommen im Angermunder See in Düsseldorf. Wasserschläuche sind eine fleischfressende Pflanzen. Einige Arten wachsen auch in Mitteleuropa, darunter auch der hier gezeigte verkannte Wasserschlauch (auch südlicher Wasserschlauch oder großer Wasserschlauch genannt), der in stehenden und langsam fließenden Gewässern wächst. Die Blasen (die runden Dinger), die ihr seht, sind bis drei Millimeter große Kleintierfallen nach dem Saugfallenprinzip
Mehr hier
Hallo, etwas "im Stich gelassen" haben mich dieses Jahr Wasserhahnenfuß und Wasserschlauch, zwei Motive, die ich letztes Jahr sehr lieb gewonnen hatte und für die ich für dieses Jahr viele viele Ideen hatte. Ersterer weigerte sich an allen mir bekannten Standorten vollständig zu blühen (teilw. sind nichtmal die Pflanzen zu sehen ), vom zweit genannten habe ich gestern nur eine einzige Blüte im Baggersee gefunden. Die ganz typische Wuchsform hatte sie auch nicht, sondern war so nach ob
Mehr hier
Hallo, da das Wetter momentan nicht wirklich Naturfotografen-freundlich ist, habe ich mal Markus' Ratschlag in die Tat umgesetzt und mich mit einem schönen Kaffee und Kuchen durch die Externe gearbeitet. Und da fand ich dann auch noch ein Bild von letztem Sommer, wo die Fotografie im Wasser herrliche Kühlung bedeutete und viel Spaß machte. Ein weiteres Bild vom Wasserschlauch findet also heute den Weg in die Serie. Eine Beschreibung der Pflanze findet sich bei meinem ersten Bild. Übrigens: Der W
Mehr hier
Hallo, hier nochmal ein Bild aus wärmeren Zeiten, als man noch im Baggersee foten konnte: Es zeigt wieder Wasserschlauch, Utricularia australis. Wer nochmal etwas über die Lebensweise nachlesen möchte, kann das gerne beim 1. Bild tun. Ich hoffe, Euch gefällt diese eher schlichte Variante ohne Flares auch, liebe Grüße, Magdalena
Mehr hier
Hallo, heute zeige ich nochmal eine andere Version des Wasserschlauches (Utricularia australis). Hier habe ich die Kamera ein paar Zentimeter weiter nach rechts bewegt, wodurch sich auch gleich wieder eine andere Lichtstimmung ergeben hat. Dies war gar nicht so einfach, da jede Bewegung im Wasser wellen verursachte, die wiederum ein leichtes abdriften der Pflanze bewirkten. Gruß, Robert
Mehr hier
Hallo, hier mal eine Unterbrechung meiner Bienenwolf-Serie - ich will ja die Pflanzen nicht vergessen. Letzte Woche stand ich wie auch beim Wasserhahnenfuß mal wieder im Wasser beim Foten Diesmal in einem Baggersee, in dem es vor fleischfressenden Pflanzen nur so wimmelt! Die waren allerdings weniger unangenehm als die ganzen Algen und der Bodenbewuchs (wohl auch Algen) in den Bereichen, wo nur wenig geschwommen wird. Aber auch in diesen Bereichen wächst eben der Wasserschlauch viel, da dort ver
Mehr hier
Hallo, heute möchte ich euch eine fleischfressende Pflanze zeigen. Auf dem Bild ist der Wasserschlauch Utricularia australis zu sehen, den ich vor ein paar Tagen an einem Baggersee im Schwarzwald fotografiert habe. Gruß, Robert
Mehr hier
Serie mit 10 Bildern
Fotos von unterschiedlichen Tieren und Pflanzen, die entstanden, während ich im Wasser war. - Fotos vom Wasserhahnenfuß, Juni 2010. Ein nicht einfaches Motiv, da dieser Hahnenfuß im Fließgewässer wächst und ich dafür in die Kinzig musste - dadurch sorgte ich auch gleich für Aufsehen bei den Spaziergägern. Außerdem sollte die Kamera nicht nass werden, ich habe keinen festen Stand, das Wasser bewegt sich, das Motiv bewegt sich usw. Das Fotografieren im Fluß hat aber viel Spaß gemacht :-) - Prachtl
Mehr hier
auch dieses Foto enstand am Seerosenteich im Wald, leider kenne ich den Namen dieser Wasserpflanze nicht, vielleicht kann mir da ja jemand weiterhelfen
Mehrere Blütenstände des Kleinen Wasserschlauchs (Utricularia minor L.). Wie das zuvor gezeigte Fettkraut ist der Kleine Wasserschlauch eine fleischfressende Pflanze. Im Gegensatz zum diesem ist er aber eine Wasserpflanze. Die Pflanze selbst ist völlig unscheinbar, unter Wasser und erinnert an eine Alge. Sie besitzt zahlreiche nur mm-große Fangblasen in denen Unterdruck erzeugt wird. Durch einen komplizierten Anlock- und Auslösemechanismus werden Beutetiere (keine Wasserflöhe, Hüpferlinge, Faden
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter