Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 222. Seite 5 von 5.
Mein bescheidener Versuch die "Vogel- und die Blümchenfraktion" des Forums mit einem einzigen Bild "anzusprechen"... Schachblumen im abendlichen Gegenlicht vor rd. zwei Wochen... leider ist das mit dem AF immer so schwierig, er konnte sich für keine Schachblume auf der Wiese entscheiden und erfasste leider immer diesen "dicken Stängel" in der Wiese und das Schachblumen-Bild war "versaut".... Merkwürdigerweise hatte der "dicke Stängel" eine Form,
Mehr hier
Heute möchte ich bloß meine Schachblumenserie um ein weiteres Motiv ergänzen, diesmal ganz unspektakulär im noch sanften Mitlicht der langsam durch den Nebel aufsteigenden Morgensonne, die es noch nicht geschafft hat, alle Tautropfen aufzulecken.
So, heute gibt's wieder eine Schachblume. Ich hab mich diesmal für eine ganz brave klassische Variante mit wenig Tiefenschärfe und weitgehend aufgelöstem Hintergrund entschieden. Es war das dritte Bild, das ich an diesem langen Fotomorgen gemacht habe, noch ganz ungeübt mit diesem Motiv, aber ich hoffe, es sagt Euch trotzdem ein bisschen zu, auch wenn's ganz unspektakuär ist.
Liebe Leutz, jetzt bin ich aber froh, dass ich doch noch mal kurz reinschauen konnte! Ich war ja richtig geschockt, als ich das vom Bildrauschen und den Sensorflecken in den Kommentaren von Tobias, Charles und Heinz unter der ersten Version dieses Bildes las. Natürlich, lieber Heinz, kann ich das besser! Und ich hoffe, es ist jetzt auch weg, so weit es möglich war. Aber: ich habe auf meinem Bildschirm absolut nichts davon gesehen - sonst wäre mir das natürlich nicht passiert. Bei mir sieht der H
Mehr hier
Typisches Aprilwetter, am Freitag Abend gab es Regen und Sonnenschein gleichzeitig. Nach dieser Aufnahme war ich klatschnaß, meine Fotoausrüstung habe ich mit meinem Anorak bedeckt.
Mehr hier
So, Ihr habt Euch ja eine voll erblühte Schachblume gewünscht, und ich habe mich für dieses Bild entschieden, weil es im frühen Morgenlicht entstand und sich chronologisch deshalb in die Serie einfügt. Ich hoffe, dass Euch das Bild ein bisschen gefällt, trotz der tollen ähnlichen Motive, mit denen uns z.B. Philip und Heinz schon verwöhnt haben.
Mehr hier
Serie mit 9 Bildern
Diese kleine Serie entstand im April 2009 in den Schachblumenwiesen im hessischen Spessart (NSG "Sinnwiesen von Altengronau").
Mehr hier
So, nach der überwältigenden Reaktion auf das Lebensraumfoto (Schachblumenwiese im Morgennebel) möchte ich heute das erste Bild von einer Schachblume zeigen. Ich habe mich entschlossen, die Serie zu strukturieren, von "verschlossen" nach "geöffnet" und von "dunstig, früh morgens" nach "im hellen Sonnenlicht". Hier also eine noch verschlossene Blüte im kühlen Nebel. So, nun dürft Ihr Euch mit Kommentaren austoben ....
Mehr hier
Hallo, so, heute ist mein "Morgentauplan" ganz gut aufgegangen. Nach vielen Jahren habe ich es endlich mal wieder geschafft, zu den Schachblumenwiesen im hessischen Spessart zu fahren. Dabei hatte ich riesiges Glück mit dem Wetter: als ich frühmorgens ankam, lag noch dichter Nebel über den Sinnwiesen, die Sonne drang gerade so langsam hindurch, und alles war mit Tautröpfchen übersät. Für die nächste Zeit kündige ich also schon mal eine kleine Serie über die Schachblume an. Als Eröffung
Mehr hier
Hallo, am vergangenen Samstag waren wir abends auf der Schachblumenwiese. Die Wiese stand nach dem Regen förmlich unter Wasser. Eigentlich wollte ich Schachblumen im Abendlicht, doch leider haben sich die Wolken nicht rechtzeitig verzogen. So gab es halt Bilder ohne Abendsonne. VG Gertraud
Mehr hier
Guten Morgen! Mit diesem Trio möchte ich meine kleine Schachblumen-Serie beenden und mich für die vielen Kommentare und die zwei Wettbewerbsvorschläge nochmal ganz herzlich bedanken! Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag und viel Erfolg, falls ihr bei sich wieder besserndem Wetter auf Foto-Tour geht Beste Grüße, Philip
Mehr hier
Auch wenn es schon zahlreiche Fotos von Schachblumen im Forum gab, hier noch ein paar mehr.Die Aufnahmen sind im größten Vorkommen Norddeutschlands entstanden. In diesem Jahr blühen sie schon zwei Wochen früher als in den vergangenen Jahren. Das massenhafte Vorkommen in den Wiesen im Seevetal darf nicht darüber hinwegtäuschen, das die Schachblume eine stark gefährdete Pflanzenart in Deutschland ist.
...scheint diese Schachblume zu wachsen, die ich früh morgens auf taubedeckter Wiese ablichten konnte. Dies ist das etwas experimentellere Foto meiner Schachblumen-Serie. Ich hoffe, ihr könnt euch damit anfreunden Beste Grüße, Philip
Mehr hier
Hallo, mein erster Versuch an der Schachblume. Leider nur im Garten. Wir haben ein paar Exemplare in die Wiese gepflanzt. Ich hoffe am Wochenende einige Aufnahmen der Schachblume an ihrem natürlichen Standort machen zu können. VG Gertraud
Mehr hier
Fortsetzung meiner Schachblumen-Serie. Noch seltener als die magentafarbene Schachblume ist die weiße Abwandlung (Fritillaria meleagris f. alba). Nach meinem Wissen weisen nur etwa 20% der Individuen diese Färbung auf. Dieses schöne Exemplar versteckte sich dazu noch in absoluter Bodennähe. Trotz der überraschend hohen Anzahl an Schachblumen-Fotos zur Zeit hoffe ich, dass noch Interesse an ihnen besteht. Zwei Aufnahmen habe ich mir nämlich für die Serie noch bereit gelegt Beste Grüße, Philip
Mehr hier
Auch dieses Bild entstand am letzten Wochenende ...
Serie mit 22 Bildern
Hochgradig gefährdet und die schönste Blume die ich kenne - die Schachblume.
Mehr hier
...entfalten die nun geöffneten Blütenkelche der Schachblume abends ihre volle Schönheit. Beste Grüße, Philip
Mehr hier
Im westlichen Hamburger Umland gibt es eine sehr schöne Wiese mit Schachbrettblumen. Neben einer Vielzahl der auch hier im Forum zu sehenden roten Variante gibt es auch eine weiße. Gestern und vorgestern habe ich mich an diesen wunderbaren Blumen einmal versucht ... mein erstes Blumenbild hier im Forum.
Hallo zusammen! Ich habe sie gefunden und es kann sich nur noch um ein oder zwei Tage handeln, bis sich die Blütenkelche dieser wunderschönen Pflanze auch hier öffnen. So ist dies der Auftakt zu meiner kleinen Schachblumen-Serie. Ich hoffe, Nr. 1 gefällt euch.
Mehr hier
Schachblumen (Fritillaria meleagris) im Seevetal Nach den Krokussen, Buschwindröschen, Tulpen und Narzissen kommen die Schachblumen. Wenn sie blühen, ist der Frühling wirklich da. Früher war diese Pflanze viel weiter verbreitet und eine Charakterart der Feuchtwiesen. Heute ist sie sehr selten geworden, was in erster Linie auf Veränderungen ihres Lebensraumes zurückzuführen ist. Düngung und Trockenlegung haben ihre Vorkommen stark dezimiert. Aber noch gibt es sie, aber nur an wenigen Stellen. Nic
Mehr hier
Schachblumen (auch Schachbrettblume) sind sehr anspruchsvoll und daher selten geworden. Das größte Vorkommen in Deutschland gibt es im NSG Untere Seeveniederung. Ende April/ Anfang Mai blühen diese schönen Pflanzen in violett und weiss für ca. 14 Tage. Natürlich darf man die Wiesen nicht betreten, aber am Rand lässt sich gut fotografieren. Natürlich auf dem Bauch, auch wenn er rund ist!
Mehr hier
50 Einträge von 222. Seite 5 von 5.

Verwandte Schlüsselwörter