Das die Spezies des Garrulus glandarius gern Fleisch frisst ist mir ja aus Publikationen bekannt, aber man bekommt es nicht allzu oft zu sehen. Heute jedoch war es mir bei einem kurzen Fotogang durch den alten Baumbestand des Parks möglich. Der Vogel war bemüht, den Fetzen so rasch wie möglich in Deckung hinunterzuschlingen, wodurch die Dokumentation des Vorganges erheblich erschwert wurde.
Pica pica -belichtungstechnisch mitunter sehr diffizil, aber manchmal ist man nahe dran. (dann noch in Richtung der nachmittäglichen Herbstsonne) Mein Verhältnis zu der Spezies ist einigermaßen gespalten, in manchen Bereichen erfolgte eine nahezu explosionsartige Vermehrung und seitdem sind dort keine anderen Singvögel mehr anzutreffen. Die Gelege werden geplündert und die Jungvögel geraubt, so das nur noch eine marginale Aufzucht stattfindet.
Hallo, ich möchte hier einmal um Eure Hilfe bitten. Seit circa zwei Wochen treibt bei uns ein Nesträuber sein Unwesen. Es fing damit an das eines frühen morgens ein Heidenlärm von unseren Spatzen, welche am Haus brüten, zu vernehmen war. Wir konnten dann feststellen das das Nest geräubert worden war. Die Jungvögel waren nicht mehr zu hören, die Altvögel saßen verschreckt am Gartenzaun sind aber einige Tage später wieder erfolgreich ins gleiche Nest gezogen. Vor wenigen Tagen dann wurden unsere S
Mehr hier
Kuckuck, Kuckuck! Wenn man ihn das erste Mal im Jahr hört, soll man auf seine Geldbörse klopfen und der Inhalt wird sich dann verdoppeln. Nur dumm, das ich selten mein Portemonnaie im Fotorucksack habe
Mehr hier
Nicht gut genug aufgepasst hatten offensichtlicht die Seeschwalben auf ihre frischgeschlüpten Küken. Dieses hier fiel einer Sturmmöwe zum Opfer. Fotografiert heute am Prestvannet in Tromsø.

Verwandte Schlüsselwörter