Logo
Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 224. Seite 3 von 5.
Silbergrüner Bläuling (Polyommatus coridon)
Mehr hier
..legte sich dieser kleine Bläuling als ich ihn letzte Woche in meiner Lieblingswiese entdeckte. Er putzte sich nochmal und blieb schön sitzen, was abends ja nicht immer so einfach ist wie morgens. Nach ca. 1 Stunde Shooting ging ich zufrieden und glücklich nach Hause Bin gespannt auf eure Meinung. Viele Grüße Mario
Mehr hier
Bläulingstreffen auf einem Schotterweg. In Slowenien vor einigen Wochen fotografiert. Mit dem 70-200/2.8 + 1.4 TK bei offener Blende fotografiert, kommt der "nebelige" VG zustande (Anm. wg. der allgemeinen Diskussionen um das Thema Naturdokument.) Das © aus aktuellem Anlass nun etwas größer, zunächst jedoch noch sehr dezent. Ich hoffe, es gefällt trotzdessen. VG
Mehr hier
hatte in diesem Jahr viele ...Wundklee-Bläuling (Polyommatus dorylas)
Ich war letzte Woche Freitagabend mal spontan in der Wahner Heide unterwegs. Mein Ziel waren neue Makromotive. Wie so häufig, klappt dies bei einem neuen und unbekannten Gebiet, nicht so direkt auf Anhieb. Eigentlich hatte ich schon eingepackt, als ich diesen Bläuling auf seinem Schlafplatz entdeckte. Also wieder alles ausgepackt, und überlegt was man so fotografisch machen könnte, viel mir der aufgehende Mond am Horizont auf. Dachte das wäre doch was, zumal ich so ein Bild mit aufgehender Sonne
Mehr hier
Diese drei Silbergrünen Bläulinge fielen mir besonders durch ihren speziellen, leicht verdrehten Ansitz auf.
Gleich drei Bläulinge hatten sich den Halm ausgesucht um dort die Nacht zu verbringen.
Bald ist es wieder soweit und die Bläulinge heben nach ihrer morgendlichen Aufwärmphase ab in den Tag hinein. Diesen Silbergrünen konnte ich unmittelbar vor dem Abflug in einer Wiese im Morgentau erwischen. Obwohl oder gerade weil hier nicht mainstream, so zeige ich ihn doch in einer SW-Version, weil mir hier besonders die Reduktion auf die grafische Wirkung gefiel
Mehr hier
des braunen Feuerfalters . Die in meiner Gegend schon ab Mitte März wieder anzutreffen ist . VlG André
Mehr hier
Die Zwei haben sich eine rosarote, romantische Umgebung für ihre Hochzeit ausgessucht.
Zur Abwechslung mal wieder ein Schmetterlingsbild von gestern abend. In meiner stillgelegten Kiesgrube im Naturpark Hegau fand ich zu später Stunde diese silbergrüne Bläulingsdame im Schatten sitzend vor einer grandiosen HG-Kulisse. Hoffe, es gefällt
Mehr hier
Früh Morgens mit ein wenig Morgentau lassen sie sich in aller ruhe Ablichten zumal noch die Sonne ein schönes Farbenspiel für den HG abgibt. Gruß Udo
Mehr hier
Möchte auch mal wieder ein Bild einstellen. Neues habe ich leider nicht, an der Vogelfütterung passiert nichts interessantes, so zeige ich dieses Bild aus wärmeren Tagen.
Beim Aufräumen gefunden .....hier regnet es ..... nicht perfekt, aber mir gefiel es. Tut mir leid, wenn meine Beteiligung momentan etwa rar ist, aber mein PC kackt dauernd ab ....sorry für den Ausdruck, aber das ist ärgerlich und die Fehlersuche schwierig ....und außerdem wünsche ich mir SONNE !!!!
Mehr hier
Ich mag sie, diese kleinen 'Feurigen'. Gern sitzen sie in den Gräsern, um die letzten Sonnenstrahlen einzufangen.
Mehr hier
Hallo Forum, zum ausklingenden Jahr möchte ich Euch noch ein Bild vom Simmer zeigen. Über den Fund habe ich mich besonders gefreut, weil ich bisher noch keinen Lilagold Feuerfalter vor den Linse hatte. Üm so mehr habe ich mich gefreut gleich mehrere Falter auf den Kamilleblüten vor zufinden. Leider schien die Sonne und die Belichtung war nicht einfach.Auch wenn die Blüten hell sind, auf meinem Bildschirm haben sie noch Zeichnung Die angeschnittenen Blüten am Rand ließen sich nicht vermeiden, we
Mehr hier
Hallo zusammen, möchte euch hier ein Bild aus dem diesjährigen Spätsommer zeigen. Hatte dieses Bild hier schon mal gezeigt, und bekam einige Anregungen was ich in der EBV hätte besser machen können. Habe heute mal die Zeit genutzt um diese umzusetzen, und möchte euch jetzt das Ergebnis zeigen. Hoffe es gefällt :). Zudem wünsche ich euch allen ein schönes und erholsames Weihnachtsfest! Viele Grüße, Markus
Mehr hier
Hallo Forum, heute möchte ich Euch mal ein Doppekmotiv zeigen. Beide Bläulinge fand ich schlafend auf dem Halm vor. Ich bin gern auch abends unterwegs, um zu erleben, wie die Natur langsam schlafen geht. Mit dem hellen linken Bereich bin ich auch nicht ganz glücklich, aber ich wollte den Ansitz nicht abschneiden und mit einer anderen Kameraausrichtung hätten beide nicht mehr in der SE gelegen. Vielleicht gefällt es ja doch einigen von Euch. Ich wünsche allen einen stressfreien Freitag und dann e
Mehr hier
Hallo zusammen, dieses Bild entstand kurz nach Sonnenuntergang, wodurch das Bild dann keinen extrem warmen Bildeindruck mehr vermittelt. Ich habe im RAW Konverter den Weißabgleich nur gering wärmer abstimmt um einen sehr natürlichen Eindruck zu verschaffen. Bin mal gespannt was ihr zum Bild so sagt, natürlich auch in Bezug auf den Weißabgleich. Viele Grüße, Markus
Mehr hier
Heller Alpenbläuling (Plebejus orbitulus) aus den Schweizer Alpen
in der Heide herrscht z.Zt. reger Betrieb. Durch die anhaltende Trockenheit gibt es in der Heide nur noch wenige blühende Pflanzen.Neben dem Jakobsgreiskraut findet man noch Sandthymian und Bergjasione.
Heute waren optimale Bedingungen für die Bläulingsfotografie. Die Temperatur war gerade so, das sie ihre Flügel entfalteten, aber nicht wegflogen.
Leider immer noch nicht viel los bei mir hier auf den Wiesen. Gestern Abend konnte ich aber diese Aufnahme machen. Ich hoffe, sie gefällt ein wenig. Gruß Marco
Mehr hier
eine Aufnahme noch vom letzten Sommer, leider ist der kleine Kerl nicht mehr der frischeste, und schon recht abgeflogen, aber so ist nunmal die Natur. Hoffe es gefällt euch trotzdem. Vg Mario
Mehr hier
--- Spätherbst Bläuling ...einer der Letzten ---
Mehr hier
Der Kleine Feuerfalter gehört zu der Familie der Bläulinge hat aber orangerote Vorderflügel, die ihn besonders attraktiv machen. Das Bild wurde frei Hand geschossen, was für mich immer mehrere Bilder beansprucht. Beim Auswerten der Bilder ist mir dann aufgefallen, dass ich bei diesem Bild den Schärfepunkt perfekt auf den Saugrüssel gesetzt haben muss, denn am oberen Drittel ist noch sehr gut die feine Struktur zu erkennen. Hochformat wäre vielleicht auch eine Alternative gewesen, habe mich dann
Mehr hier
Meist breitet er die Flügel nicht vollständig aus,und da ich kein dementsprechendes Bild hier finden konnte,habe ich versucht,diese scharf zu bekommen.Nur die rechte Außenkante schwächelt etwas,aber der Versuch einer besseren Ausrichtung wurde mit Flucht quittiert.
Mehr hier
...bedeutet eigentlich etwas anderes, aber hier passt auch die Übersetzung, die man zunächst vermutet Ich hoffe, die beiden gefallen Euch und wünsche viel Spass beim Betrachten! Viele Grüße Rolf
Mehr hier
Kräftige Farben gibt es derzeit auf der Makrowiese bei Sonnenuntergang. Die zwei hier haben sich schon gemütlich zur Nacht gebettet.
Mehr hier
Serie mit 3 Bildern
In diese Serie möchte ich einige Schmetterlinge aus der Familie der Bläulinge zeigen.
Mehr hier
Ein klassischeres Bild der Zwei von neulich. http://www.facebook.com/NaturfotografieStefanMerkle
Mehr hier
...zwischen den Regenschauern...und dann noch der ewige Wind, aber schließlich habe ich die kleine Schönheit doch noch erwischt...das entschädigt für die nassen Klamotten
Mehr hier
Diesen schönen und seltenen Falter konnte ich heute endlich entdecken und möchte ihn Euch gerne zeigen.
Mir ist der Hintergrund ein wenig zu monoton, Wie seht ihr das?
2012-02-03 19:30:00 - 2012-02-03 20:30:00
Am Freitag den 03.02.12 findet unter dem Motto "V I E L F A L T E R L E B E N" ein Vortrag zum Thema „Die Vielfalt der Bläulinge“ um 19:30 Uhr im Naturschutzzentrum Bergstraße (An der Erlache 17, 64625 Bensheim) statt. Der Vortrag dauert etwa eine Stunde und der Eintritt kostet 4,-€, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Naturfotograf arik37 (Arik Siegel) widmet sich seit einigen Jahren gerade heimischen Insekten. Zu den bevorzugten Motiven gehören für den GDT-Fotografen (Gesellsc
Mehr hier
Hallo zusammen, Falter sind immer ein schönes Motiv, wenn dann noch ein ausgerollter Rüssel und ein paar Tautropfen dazukommen, kann man nicht mehr viel falsch machen. Am 10. September war ich mit ein paar Mitfotografen vom Makro-Forum in der Kiesgrube Rüteren in Weiach unterwegs. Morgens war es relativ kühl und neblig, gegen 10 Uhr löste sich der Nebel auf. Kurz vorher konnte ich diesen abgeflogenen Idas-Bläuling fotografieren. Abgeflogen nicht nur wegen dem beschädigten Flügel, sondern auch we
Mehr hier
auf einer gemeinsamen Fototour im Wallis auf 1450m.ü.M.gefunden von Marion Kraschl, ein eher seltener Fund ..eine Aberration eines Bläuling ( Missbildung oder Abweichung der Flügelzeichnung ) Wolfgang Hock vermutet es könnte ein Idas oder Arugs Bläuling sein.
Mehr hier
...der Bläulinge. Sind das Silbergrüne Bläulinge? Bin mir nicht sicher.
..haben die Silbergrünen Bläulinge (Polyommatus coridon). Aufgenommen in Rana, am Berg Rana Tschechien.
Mehr hier
Die Hauptattraktion in Rána sind sicherlich die Ziesel, ich hatte Glück frühmorgens einen schönen Bläuling zu erwischen.
...natürlich mitten in einer hüfthohen Wiese, daher habe ich sie auch nicht optimal in die Schärfeebene bekommen, aber ich denke es ist trotzdem sehenswert ...habe jetzt mal versucht meiner Sehschwäche zum Trotz das Bild möglichst optimal zu schärfen und bitte jetzt mal um ein Feedback ob das nun so akzeptabel ist
Mehr hier
aus der Familie der Bläulinge. Falls ich mich täusche, bitte ich um Eure Hinweise. Das ist ein älteres Bild aus Mek-Pom, von einer Urlaubsreise mitgebracht. Ich hoffe, es gefällt ein wenig.
Mehr hier
hab ich diesen Braunen Feuerfalter dieses Jahr an Ostern gefunden. Ich tu mich schwer mit der Bestimmung, aber dank der vielen Bläulinge hier im Forum hab ich einen Vergleichsfalter gefunden, der mir für die Bestimmung hilfreich war. Ich hoffe, er gefällt Euch ein wenig. Liebe Grüße Christine
Mehr hier
Hi, ich hoffe, Ihnen wird gefallen. Bis überall der Schnee. Liebe Grüße, Tatyana
Mehr hier
Noch eine Aufnahme eines schönen Sommerabend aus 2010. Ich hoffe es wurde genug Nachwuchs gezeugt der uns dieses Jahr wieder erfreuen wird.
Mehr hier
Im Juli 2009 waren im Hochspessart sehr viele Blaue Eichen-Zipfelfalter (Neozephyrus quercus) in Bodennähe unterwegs. Der fotografierte ist frisch geschlüpft und war noch dabei seine Flügel voll auf zu pumpen. Neozephyrus quercus ist einbrütig, d. h. er bringt nur eine Generation hervor, die von Ende Juni bis Ende August fliegt. Besonnte, am besten windgeschützte Eichen in Eichenwäldern, Waldrändern oder weniger auf freier Flur. Die Futterpflanze besteht aus Eichenarten (Quercus). Die Eier überw
Mehr hier
......noch was aus dem Seewinkel.
Mehr hier
Zwei Sonnenröschen Bläulinge verbrachten die kalte Nacht vom letzten SA auf SO gemeinsam. Gefunden habe ich sie am SO bei 2°C.
Mehr hier
50 Einträge von 224. Seite 3 von 5.

Verwandte Schlüsselwörter