Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Danke Peter und Günter für die Korrektur. Ich habe die Eiablage nun entfernt. Hätte ich den Falter nicht zufällig gesehen, wie er unter diesen Keimling am Rand eines Weges geflogen ist, hätte ich ihn vermutlich nie entdeckt. Er hielt sich sehr lange dort auf und lies sich von mir nicht stören. Längs lag ich auf dem Weg vor ihm. So konnte ich ihn von allen Seiten aufnehmen. Der rechte Flügel war schon sehr beschädigt.
Mehr hier
Als kleiner Auftakt zu meiner Balearen - Reihe
Heute bei einem Waldspaziergang habe ich diesen kleinen Fichtensprössling auf einem Baumstumpf in einem "Moosfeld" entdeckt. Es war eine herrliche Atmosphäre, die herbstliche Kühle, der Regen, die Stille... 50 mm an APS-C f 4,0 1/2,5 sec
Mehr hier
ist diese kleine Buche. Sie versucht nun ihr Glück zwischen den starken Wurzeln der Mutter. Wie ich bei P. Wohlleben gelesen habe, werden die kleinen quasi von den Müttern "gestillt". Daran musste ich sofort denken, als ich den Keimling gestern Abend entdeckte. Viele Grüße WEra
Mehr hier
... ob dieses Bäumchen / Busch immer soooo gebogen zum Leben erwacht ...?? Ich sah einen solchen Spross gestern zum ersten Mal und habe keine Ahnung was da wohl wächst Es grüßt euch alle Edith
Mehr hier
Einem Wunder gleich, wenn aus diesem kleinen Etwas eine mächtige Buche werden soll. Viel Glück.
Ob die kleine Buche groß werden darf, oder ob die Rehe für ein baldiges Ende sorgen kann auch er nicht beeinflussen.
Aus alten Laub ein neuer Spross...
die buchenkeimlinge haben zum teil noch ihren "schutzhelm" an. irgendwie erinnert mich dieser an einen kopf mit hut. wünsche euch allen frohe ostern! lg gabi
Mehr hier
Ich musste sofort an den "Herrn der Ringe" denken, als ich diese Motiv sah Es mag ja nun wirklich kein besonderes Motiv sein, aber irgendwie ist es das Bild, welches mich in den letzten Tagen am meisten angesprochen hat. Viele Grüße Ingrid
Mehr hier
Ich habe mich schon den ganzen Winter auf diesen Moment gefreut! Endlich sind sie da - die ersten Buchenkeimlinge!!!! Nun ja, da sieht man wieder: "So kann man auch mit kleinen Sachen - Förstern eine Freude machen" Viele Grüße Ingrid
Mehr hier
... werde ich ein mächtiger Bergahorn Wird aber wohl noch ein wenig dauern Heute haben wir mal die niederen Regionen des heimischen Waldes besucht. Viele Grüße Ingrid
Mehr hier
Nach Frost in der Nacht und Nebel am frühen Morgen, brachte der Vormittag strahlenden Sonnenschein! Überall im Wald hört man die Vögel ( und die Motorsägen der Brennholzselbstwerber ), alles strahlt frisch und munter ..... Ich konnte dem kleinen Fichtenpflänzchen nicht widerstehen, wie es da mit seinem Umfeld um die Wette funkelte Das ist jetzt kein Anspruch auf hohe Fotokunst, sondern eher ein Ausbruch von Frühlingsgefühlen ! Viele Grüße und allen einen sonnigen Tag Ingrid
Mehr hier
Serie mit 3 Bildern
Eine kleine Serie über die Buchenkeimlinge (Dikotyledonen)
Angeregt durch Kurt´s beeindruckenden "Keimlingsgarten" möchte auch ich hier ein kleines "Übersichtsbild" zeigen. Richard´s erste Reaktion bei dieser Aufnahme war: "Das hast Du doch so hingelegt!" Hab ich aber nicht! Und genau deshalb war es mir die Aufnahme wert. Fruchtstand, Buchecker, Keimling und Altbestand in einem Bild möchte ich somit gerne vorstellen. Hoffe die Aufnahme gefällt! Viele Grüße Ingrid
Mehr hier
Nur zur rein dokumenatrischen Ergänzung meiner kleinen Serie über Baumkeimlinge möchte ich mal zeigen, wie es in diesem Frühjahr stellenweise in unseren Buchenwäldern aussieht. Und das, wie gesagt, nachdem bereits Heerscharen von Kleinsäugern und Vögeln reiche Ernte an den herangefallenen Bucheckern gehalten haben. Auch jetzt rascheln dort überall noch die Mäuse unterm Laub.
Zur Ergänzung meiner Serie hier noch ein weiterer Buchenkeimling, der so freundlich war, auf einem moosigen Untergrund am Fuß der "Baum-Mama" zu wachsen (ein Nachbar von "Zwerg Nase"), wobei ich noch das Glück hatte, ihn in schönem Abendlicht zu erwischen.
Mehr hier
Zur Ergänzung meiner kleinen Serie hier mal ein Versuch, auch etwas so "Dokumentarisches" wie einen Keimling in etwas "malerischer" Weise darzustellen. Dafür hatte ich bei der Aufnahme den Bildstil (so heißt das bei Canon) nach eigenen Vorhaben definiert, in diesem Fall mit sehr geringem Kontrast bei starker Farbsättigung und leichter Verschiebung der Farbtemperatur ins warmfarbige Spektrum. Weil ich ziemlich am Experimentieren bin, bin ich für Eure Meinungen und Kommentare s
Mehr hier
.... und auch mal so groß werden wie die anderen Bäume. Dieses Foto hatte ich vorgestern schon mal hochgeladen, aber leider in einer Version, bei der ich wohl Kontraste und Farbsättigung etwas zu hoch eingestellt hatte. Ich hatte es deshalb gleich wieder gelöscht und stelle es in einer gemäßigten Version nun nochmals ein. Da ich in der letzten Zeit öfters keimende Baumsamen fotografiert habe, werde ich eine kleine Serie zusammenstellen und nach und nach ergänzen.
Mehr hier
Serie mit 6 Bildern
Bilder von Baumkeimlingen
.... auch seinen efsten Standort und den Platz zum "Verwurzeln". Ich stelle dieses Bild mal neben das von Michael Schepp Auf der Suche..., weil es gewissermaßen das Ende der Suche, den Erfolg, versinnbildlicht.
Mehr hier
Dass noch die Hülle der Buchecker am Keimblatt hängt, beobachtet man recht häufig. Aber hier hatte ich den seltenen Fall, dass die Ecker noch in der Samenhülle (oder wie nennt man das?) steckend keimte und dieses ganze Gebilde am Keimblatt saß.
Hallo, hier mal ein eher ungewöhnliches Motiv, ein Sandstein der durch Spaltenfrost abgesprengt wurde. Schon nach kurzer Zeit wird er wieder besiedelt... LG Stevie PS: Für solche Aufnahmen sind die 250kb natürlich etwas einschränkend, obwohl auf 700x700px verkleinert mußte ich auf knapp 50% bei der Komprimierung gehen, was einiges an Qualität kostet.
Mehr hier
Endlich mal ein Sonnenstrahl am Waldboden.

Verwandte Schlüsselwörter