Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
...in Auflösung begriffen
© Guido Alfes
...in Auflösung begriffen
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/155/775456/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/155/775456/image.jpg
Zum Ende der Fliegenpilzsaison nochmal eine Impression von einem schwer alternden Amanita muscaria. Auf den Halden des Steinkohlebergbaus finden Fliegenpilze offenbar sehr gute Bedingungen vor, denn die Berge (Nebengestein) verwittert aufgrund des hohen Pyritgehaltes sehr sauer (pH-Werte < 3 sind initial keine Seltenheit). Dies ist ein Grund, warum diese Halden auch nur sehr schwer, bzw. unter hohem Aufwand zu begrünen sind. Da werden i.d.R. schon Aufwände betrieben (Aufbringen von Substrat, Pflanzmatten etc.) und nebenbei siedeln sich auch immer Pionierpflanzen an. Birken sind da immer sehr schnell dabei und da wo Birken auf einer Halde stehen finden sich dann auch Fliegenpilze (z.T. regelrechte Felder).
Auch wenn die Halden künstlich sind, lasse ich die Angabe auf "Naturdokument" stehen, schließlich geht es ja um den Fliegenpilz der sich hier auf natürliche Weise angesiedelt hat und nicht um die Halde.

Auf Meinungen und Anregungen bin ich gespannt.
Guido

Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2012-10-21
Natur: Naturdokument ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 322.1 kB, 1000 x 667 Pixel.
Technik:
Canon EOS 50D, 150mm
1/80 Sek., f/3.2, ISO 200
Belichtungsautomatik, Korrektur 0.7, Automatischer Weißabgleich
Ansichten: 2 durch Benutzer, 86 durch Gäste, 257 im alten Zähler
Schlagwörter:, , , , , ,
Rubrik
Pflanzen und Pilze:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.