Logo
Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
FLAREgenpilz
© Stefan Imig
FLAREgenpilz
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/156/782992/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/156/782992/image.jpg
Hi!

Den ganzen Oktober habe ich nach Fliegenpilzen Ausschau gehalten. Ein Exemplar zu finden, dass einigermaßen intakt ist UND an einer fotogenen Stelle wächst, war gar nicht so einfach. Auf jeden Fall bin ich im Hunsrück, im Spessart und in der Sächsischen Schweiz nicht fündig geworden.

Als ich schon fast keine Hoffnung mehr hatte, hab ich im Kellerwald dann doch noch mein Traumexemplar gefunden, aber erst, nachdem ich schon 2x an ihm vorbeigelaufen war...
Hinter einem Baum, unmittelbar neben der mit Moos bewachsenen Wurzel stand er dann und wartete förmlich darauf, fotografiert zu werden ;-)
Als die Sonne dann auch noch das bunte Laub der kleinen Buchen im Hintergrund anstrahlte und für massenhaft Flares sorgte, war ich rundum glücklich :-)

Ich habe mich hier für eine etwas kleinere Blende entschlossen, um die Flares deutlicher hervorzuheben. Bei f/2,8-f/4 war der Hintergrund annähernd homogen, was ich aber hier nicht so spannend fand...

Ich hoffe, es gefällt euch.

Viele Grüße,
Stefan

Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2012-10-21
Natur: Beeinflußte Natur ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 314.2 kB, 600 x 900 Pixel.
Technik:
NIKON D300S + Sigma 120-300 f/2,8 OS + 20mm ZR + Stativ + 80cm Reflektor
300mm, 1/13 Sek., f/6.3, ISO 200
Manuell belichtet, Korrektur 0.3, Manueller Weißabgleich

Beeinflußte Natur:
Ein paar Tannennadeln wurden beseitigt und das Moos musste für dieses Bild etwas plattgedrückt werden...

Ansichten: 13 durch Benutzer, 203 durch Gäste, 727 im alten Zähler
Schlagwörter:, , , , ,
Rubrik
Pflanzen und Pilze:
←→
Serie
Deutschlands Nationalparks:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.