Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Krauskopfpelikan
© Thorsten Stegmann
Krauskopfpelikan
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/15/79843/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/15/79843/image.jpg
Aha! Ich habe ja noch Punkte, die ich "sorglos verballern" kann ;-))
Daher:

Ein juveniler Krauskopfpelikan in freier Wildbahn, ein Wildvogel.

Ich möchte damit zur Diskussion (mit hoffentlich sehr unterschiedlichen Meinungen, bitte alle FREI HERAUS!) anregen, was die neu eingeführte Motiv-Note betrifft. Bitte Sternchen vergeben! Wer mag auch bitte für Technik und Gestaltung - Ich beiße nicht! :-) ... und mir ist einiges bewusst, was die Qualität angeht... :-)

Einen wie ich finde sehr interessanten Gedankenaustausch hat es schon unter meinem Bild "Fadenhaft" zwischen Markus Gebel und Lukas Thiess gegeben! Sehr gut, das! :-)

Dieses Beispiel ist natürlich nicht zufällig ausgewählt.

Krauskopfpelikane sind global selten und nach Birdlife International im Bestand global gefährdet, es gibt vielleicht noch 2.000-3.000 Brutpaare in freier Wildbahn auf der Welt, Tendenz abnehmend.... = Motiv-Note 5???

Allerdings sind sie in fast jedem kleinen Tierpark zu sehen und daher schon ein deutlich "langweiliges" Motiv. Dieser Vogel ist zwar ein Wildvogel, schwimmt dazu noch im "unansehnlichen Matsch"... = Motiv-Note 2???

Es gibt zwar nur noch sehr wenige Kolonien von ihm auf der Welt, in Griechenland kann man wilde Krausköpfe allerdings v.a. an zwei Seen im Norden des Landes gut ablichten. Für Natur-Fotografen, die z.B. in der Nähe des Kerkini-Sees leben, gibt es vermutlich wenig "uninteressanteres" als dieses Bild. Wenn man ein Foto will, muss nur dort hinfahren. = Motiv einfach = 2???

Wie "bewertet" man das Motiv? Welche Kriterien setzt man an?
Ich glaube über das obere Ende der Skala herrscht eher Konsenz, wie aber das untere Ende definieren? Spielt es eine Rolle welche Vogelart zu sehen ist? Spielt es eine Rolle, dass es ein Wildvogel in freier Wildbahn ist? Gibt es nicht andere Faktoren, die ein Motiv interessanter, "besser" machen, als die "Seltenheit" einer Vogelart? Was macht ein Bild interessant? --> Ein "gelangweilter Pelikan in Algensuppe"? Kann ich nicht viel schönere (und v.a. qualitativ wesentlich bessere) Fotos in einem Tierpark davon machen? Hätte das dann aber denselben "Reiz"? Wäre das dieselbe Motivation? Hätte ich dieselbe Freude an einem solchen Bild? Würde es anderen besser gefallen?

Viele Fragen.... :-))

Ich weiß es nicht! Wie gesagt, dieses Bild ist bewusst zu dem Thema gewählt, denn ich persönlich wüsste gar keine treffende Wertung dieses Bildes in der Motiv-Note. Ich weiß nicht einmal, ob es mir wirklich gut gefällt. Ich freue mich lediglich, dass ich ein ansprechendes Bild von diesem Vogel in freier Wildbahn produziert habe...

Ich bitte um Meinungen! Positiv, negativ... egal! Ich heiße alle willkommen :-))

Danke und Gruß, Thorsten

PS: Ich wurde wieder "rausgeschmissen"... :-(
Gut, dass ich den Text kopiert hatte :-)

Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 245.4 kB, 1000 x 667 Pixel.
Technik:
Digiscopiert, rd. 2.500mm, 1/227stel
Ansichten: 1 durch Benutzer, 167 durch Gäste, 396 im alten Zähler
Schlagwörter:,
GebietKerkini-See
Rubrik
Vögel:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.