Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 161. Seite 3 von 4.
Die Fähe kennt Ihr bestimmt schon in allen Posen Ich möchte Euch auch gerne nochmal eins zeigen von mir! Zwar schlicht, aber ich hoffe es gefallt trotzdem?! Viele Grüße Mike
Mehr hier
2. Platz Tierbild des Monats September 2012
Bild des Tages [2012-09-20]
Ich lag 2 m neben Richard in der anderen Fahrspur des Wiesenweges Ich hoffe auch meine Variante der Fähe gefällt ein wenig. Viele Grüße Ingrid
Mehr hier
Das Ergebnis der Aktion des letzten Bildes ..... Viele Grüße Richard
Mehr hier
Die volle Konzentration auf die Beute lässt sie den Fotografen in ihrer Nähe vergessen ..... Viele Grüße Richard
Mehr hier
Diese Fähe konnte ich im Juni mehrmals beim Mäuse jagen Beobachten.Dabei fing sie innerhalb einer Std bis zu 6 Mäuse,die sie nach und nach an einem Platz versteckte um sie am Ende alle zusammen im Fang zum Bau zu tragen.Wie man sieht hat sie an der Unterlippe eine alte Verletzung,wahrscheinlich von einem Kamf.
Bei Wind und Wetter gingen wir beide auf die Jagd Viele Grüße Richard
Mehr hier
Serie mit 39 Bildern
Seit dem Frühjahr 2012 beobachten und begleiten wir eine Fähe bei der Jagd und der Aufzucht ihrer Welpen.
Mehr hier
.... standen wir uns noch nicht so nah Heute einmal eine kleine "Lebensraumaufnahme" aus dem Frühjahr. Viele Grüße Richard
Mehr hier
Weder Mäuse noch Fuchsbild sind frisch, aber ich hoffe auch Konservenkost kann Gefallen finden Das Bild ist unbeschnitten. Viele Grüße Richard
Mehr hier
Sie ist schmal geworden und der Winterpelz ist nun im August auch endlich runter. Wer es nicht besser weiß, der würde sie für einen Jungfuchs halten. Ich sehe sie nur noch sehr selten und sie ist sehr unberechenbar in ihren Streifzügen geworden. Aber immer wenn ich höre, dass sie gesehen wurde - oder noch schöner, wenn ich sie selber beobachten kann, dann freue ich mich ungemein! Wie schön wäre es, wenn wir sie auch im Winter noch beobachten dürften ...... Viele Grüße Richard
Mehr hier
Ein echt furchterregendes Raubtier kurz vor dem Angriff auf den Fotografen Viele Grüße Richard
Mehr hier
.... hoffentlich langweilt es Euch nicht so wie sie Viele Grüße Richard
Mehr hier
Diese Aufnahme mag ich persönlich ganz besonders und ich zeige sie daher, obwohl ich weiß, dass sie polarisiert. Die Sonne war eigentlich zu krass aber dieser Traum von Vorder- und Hintergrund machen das Bild für mich. Ach ja, hier ist NICHTS weichgezeichnet - noch nicht einmal entrauscht. Ich schreibe es dazu, weil ich mir denken kann, was in vielen Köpfen so vor sich geht Viele Grüße Richard
Mehr hier
Immer noch trägt sie ihrem Nachwuchs reichlich Beute zu! Kennt man ihre Wechsel und ihre Gewohnheiten, gelingen immer wieder solche Bilder. Viele Grüße Richard
Mehr hier
Wir haben "unsere" Fähe nach drei langen Wochen endlich wiedergesehen. Heute möchte ich sie einmal ohne "Äääääction" im zarten Umfeld zeigen. Viele Grüße Richard
Mehr hier
3. Platz Tierbild des Monats Juni 2012
Bild des Tages [2012-06-14]
Am Sonntag konnte ich diese Aufnahme von der springenden Fähe machen. Die Fähe kommt Euch ja bestimmt bekannt vor Viele Grüße Mike
Mehr hier
Nachdem der letzte Fuchsbau sehr verlassen war, saß ich vor einigen Tagen wieder am Dachsbau. Ich nahm eine Bewegung neben mir wahr und als ich mich umdrehte, schaute aus einem anderen Bau ein Jungfuchs. was für eine Freude, 6 kleine Füchse. Dachs und Fuchs an einem Bau (wenn auch unterschiedliche Ausgänge), aber das hatte ich auch noch nicht. Es war wieder eine Freude die Tiere zu beobachten und ich bin sehr dankbar dort mittendrin zu sitzen. LG Anja
Bei dieser Aufnahme ging für mich ein fotografischer Wunsch in Erfüllung! Viele Grüße Richard
Mehr hier
Nun endlich auch einmal mit Nachwuchs! Viele Grüße Richard
Mehr hier
waren die Welpen beim Säugen.
Meistens ist Sonnenlicht eher störend, aber in diesem Fall passte es wunderbar! Viele Grüße Richard
Mehr hier
..hatte dieser Jungfuchs am gestrigen Abend. Und ich hoffentlich auch, mit noch einigen schönen Bildern und Stunden am Bau. Es war wunderbar die fünf Welpen beim toben zu beobachten. Leider war ich ziemlich weit entfernt und es handelt sich nur um einen Ausschnitt. Vielleicht gefällt es trotzdem. LG und einen guten Wochenstart. Anja
Diese Fähe ist ja nun schon bekannt... Freundlicherweise hat sie auch mir einen Fototermin geschenkt Viele Grüße Ingrid
Mehr hier
Sie ist eine ausgesprochen gute Jägerin und Sammlerin So wie es aussieht, hat sie einen Tierkadaver gefunden und trägt zusätzlich zu den Wühlmäusen Beuteteile hiervon zu ihrem Nachwuchs. Viele Grüße Richard
Mehr hier
In den letzten Tagen konnten wir eine Fähe beobachten, die sehr erfolgreich Nahrung für den Nachwuchs heranschaffte. Hierbei entstand auch diese Jagdszene. Viele Grüße Richard
Mehr hier
Ein etwas älteres Bild. Die Fähe kam dicht heran, da ich gut gedeckt hinter einem dicken Pfahl einer großen Koppel stand.
Hi, ich bin wieder zurück zu Hause. Übers Wochenende war ich in Zingst und habe mich mit der GDT Jugendgruppe getroffen. Es war sehr erschöpfend, aber auch sehr lustig. Wegen dem späten Sonnenuntergang und dem frühen Sonnenaufgang konnten wir täglich nur ca. 2h Schlafen. An diesem Abend wollten wir in Zingst zu den Windflüchtern. Nach einem ca. einstündigen Marsch durch den Wald kamen Julian und ich endlich am Strand an. Durch die Mückenplage (es war wirklich unglaublich, so viele Mücken habe ic
Mehr hier
Ein weiteres Bild von der Begegnung mit der Fähe. Diesmal von einem niedrigeren Standpunkt aus. Was heisst das nicht ich niedriger war, sondern die Fähe über den Hügel auf mich zuschnürte. Auto verlassen und auf den Boden legen war schlichtweg unmöglich. Ich hatte nach der Sichtung gerade genügend Zeit um das Fahrzeug in den Feldweg zu fahren und das Objektiv zu wechseln. Da war sie auch schon in Sichtweite. Ich liebe solche unverhofften Erlebnisse, Olaf
Mehr hier
Fuchsfähe heute auf einer Wiese nahe der Straße gesehen. Tarnzelt war das Auto und die Entfernung zwischen 15 und 30 Metern. Die Fähe suchte Fressbares und fand es in Form von Insekten. So sah es jedenfalls aus. Mäuse fand sie definitiv nicht. An der rechten Keule verliert sie langsam ihr Winterfell. Zuerst dachte ich sie hat Räude aber auf den Fotos stellt sich das anders dar. Lange war ich hier nicht mehr aktiv, möchte das aber ändern. Ich möchte Kritik und Verbesserungsvorschläge, darum stell
Mehr hier
Dieses Bild konnte ich 2009 im Juni machen. Ich war gerade dabei einige Jungfüchse auf einer Wiese zu beobachten. Dazu hatte ich mich unter die Gruppe Pferde gemischt, die auf der Wiese grasten. So kam ich, ohne als Mensch erkannt zu werden, nah an die Füchse heran. Und auch die Fähe tauchte plötzlich neben mir auf. Leider zu kurz um zurück zu zoomen... deswegen zeige ich es auch erst jetzt.
Ich habe mir Eure Anregungen bezüglich des Weißabgleiches zu Herzen genommen und zeige daher heute noch eine "Fuchs auf Beutezug" -Aufnahme, die ich deutlich kühler abgestimmt habe. Vielleicht kommt dies Eurer Vorstellung näher? Viele Grüße Ingrid
Mehr hier
Unverhofft kommt oft! So auch heute, als ich die Fähe beim Mausen beobachten konnte. Völlig unbeeindruckt war sie von meiner Anwesenheit - ein schönes Gefühl, so unsichtbar zu sein Viele Grüße Ingrid
Mehr hier
Beim Sichten kam mir gleich Manfred Mann in den Sinn . Das Bild ist sicher nicht jedermanns Geschmack, ich hab es aber trotzdem mal hochgeladen...
Mehr hier
Ich saß in meinem Ansitzzelt um Rehwild zu fotografieren, plötzlich erschien diese Fuchsfähe nach etlichen Schwenks mit der Kamera im Sucher. Die geduckte Haltung verriet mir, dass sie mich wohl schon bemerkt haben musste. Hastig machte in paar Bilder, aber das Auslösegeräusch ließ Sie wie von der Tarantel gestochen davon rennen. Das war ein einmaliges Erlebnis. Beschnitt des Originals auf ca. 80%, deshalb mehr EBV. Ich hoffe das Bild bereitet Euch Freude, über jegliche Anregungen zur Verbesser
Mehr hier
Angeregt durch Leopold Kanzlers tolles Fuchsbild, habe ich nocheinmal unsere "Fuchsdatenbank" durchstöbert und bin auf ein Portrait von "Gisela" gestoßen, dass wir Euch doch noch einmal zeigen möchten. Ob Gisela noch lebt ist fraglich - wenn die letzten Getreidefelder abgeerntet sind, werden wir sehen ob es sie noch gibt oder nicht. Viele Grüße Ingrid
Mehr hier
Um dem Wunsch nach weniger Brennweite nachzukommen, hier noch einmal 3 Bilder mit 400 mm.
Um dem Wunsch nach weniger Brennweite nachzukommen, hier noch einmal 3 Bilder mit 400 mm.
Um dem Wunsch nach weniger Brennweite nachzukommen, hier noch einmal 3 Bilder mit 400 mm.
.
Serie mit 17 Bildern
Hiermit möchte ich eine kleine Fuchsserie starten. Ich hatte das Glück, dass mich ein Fotokollege bei passendem Wetter mit zu dieser Fähe mit ihren Welpen genommen hat. Er hatte sie bereits als Welpe an sich gewöhnt und so zeigte sie jetzt, als wir mit dem Auto unterhalb vom Bau standen keinerlei Scheu, obwohl sie uns beim Fotografieren sah. Die Vertrautheit übertrug sich auch auf die Welpen.
Gisela mal wieder auf Beutezug. Zwar nicht beim angenehmsten Licht aber -wie ich meine- in schöner Pose. Hoffe, gefällt Euch auch! Gruß Ingrid
Mehr hier
50 Einträge von 161. Seite 3 von 4.

Verwandte Schlüsselwörter