50 Einträge von 169. Seite 3 von 4.
Spinnenragwurz dient einer echten Spinne als Kletterplatz
Hallo, Zurzeit legen die Orchideen so richtig los,neben vielen Knabenkräutern fand ich auch etliche Ragwurz. Schwierig die Freistellung im hohen Gras,da musste ich einiges an Gras entfernen. Die feuchte Witterung scheint den Orchideen gut zu tun ,so viele wie dieses Jahr sah ich schon lange nicht mehr! Schöne Feiertage und gutes Licht VG Frank
Mehr hier
Hallo, Weniger spektakulär aber wunderschön diese kleine Orchidee, aber leider doch schon gefährde in ihren Bestand. Ein erhebendes Gefühl die kleine Spinnen-Ragwurz zu entdecken. Ein Bild von heute Vormittag. L.G. franz
Mehr hier
Mal wieder ein Bild von mir. Da meine spätsommerliche Fotoausbeute eher bescheiden war, zeige ich eine Konserve: ein Ophrys-Hybride aus Zypern vom März diesen Jahres. Es handelt sich wahrscheinlich um eine Kreuzung zwischen Ophrys flavomarginata (Gelbrandige Ragwurz) und Ophrys levantina (Levante-Ragwurz), da beide Arten sehr zahlreich im Biotop blühten, und der vorgestellte Bastard charakteristisch Merkmale beider Arten bilderbuchmäßig in seiner Blüte vereint. Bei großem Individuenreichtum in d
Mehr hier
Diese Fliegenragwurz konnte ich vor einigen Wochen auf einem Trockenrasen finden, die Ragwurz wie auch der Trockenrasen waren dieses Jahr irgendwie klein und sehr kurz gewachsen. Gräser oder andere Pflanzen konnte ich leider mangels Masse nicht in die Gestaltung einbinden, daher hoffe ich, dass die Aufnahme ein wenig Anklang findet.
Mehr hier
Wieder zu "meinem" Orchideen-Rheindamm gefahren, dort blühten unzählige Pyramiden-Orchis. Beim konzentrierten Absuchen des Dammes vom Fussweg aus traute ich dann meinen Augen nicht, tief im hohen Gras entdeckte ich eine Ragwurz, die erste die ich in diesem Jahr gefunden habe. Da die Blüte sehr tief im Gras versteckt lag, habe ich eine Detailaufnahme der Blüte gewählt, um den unruhigen Hintergrund zumindest etwas reduzieren zu können, bei dem Versuch alle 3 Blüten zu fotografieren war d
Mehr hier
Hallo, Ein Hummel-Ragwurz von diesem Frühjahr,ich hoffe ich liege richtig mit der Bestimmung. Mein erstes Orchi-Bild im Forum ich bitte um Gnade ) Viele Grüße Frank
Mehr hier
Auf Wunsch, hier ein größerer ABM von der Fliegenragwurz. Bin auf euere Meinungen gespannt.
Mehr hier
Mal was anderes als Frauenschuh von mir , diesen kleinen Fliegen-Ragwurz konnte diese Woche früh am Morgen finden als ich zu den Frauenschuh wollte. Es war der erste Ragwurz den ich bis da gesehen hatte, leider fande ich nur dieses eine Exemplar, er hatte bis da nur diese beiden Blüten offen.
Mehr hier
Hallo! Übermorgen gehts für mich wieder für eine Woche nach Mallorca Aus diesem Anlass zeig ich euch noch ein Foto vom letzten Aufenthalt zu Ostern, ein weiteres Bild der Spiegel-Ragwurz Ophrys speculum. Während die beiden Orchideen im Halbschatten eines Baumes standen, wurde im Hintergrund die Macchia vom Licht der schon sehr tief stehenden Sonne in wunderschöne Orangetöne getaucht. Bin schon gespannt, was jetzt so alles an Orchideen blüht. Viel mehr möchte ich mich jedoch auch der Landschaft
Mehr hier
Hallo! Zum 4000. Posting zeige ich euch eine weitere Orchidee aus Mallorca, die Spiegel Ragwurz Ophrys speculum. Ich hab sie bei einer Wanderung nachmittags entdeckt und sie tags darauf dann nochmal aufgesucht. Das ist bisher die schönste Ragwurz, die ich kenne. Die Blüten erinnern mich an kleine Engel. Dieses Exemplar stand an einem steilen Wegesrand, daher wächst sie auch nicht kerzengerade. Hoffe sie gefällt euch LG Philip
Mehr hier
Serie mit 11 Bildern
Zwei einwöchige Kurzurlaube auf Mallorca zu Ostern und Pfingsten 2012.
Hallo! Nach der Detailansicht nun eine Gesamtansicht eines besonders blütenreichen Exemplars der Wespen-Ragwurz. Leider hatte ich an diesem Tag nicht das allerbeste Licht, aber was will man machen... Ich werde das ganze hier als Mallorca-Serie ausbauen. LG Philip
Mehr hier
Hallo! Mit diesem Foto melde ich mich von meinem einwöchigen Mallorca-Urlaub zurück! Das Frühjahr dort ist wirklich toll, da die Vegetation noch nicht so vertrocknet wie im Sommer/Spätsommer ist. Alles ist Grün und es blühen zahlreiche Pflanzen, darunter eine ganze Menge Orchideen. Dies ist eine von drei Ragwurz-Arten, die ich in dieser Woche auffinden konnte: die Wespen-Ragwurz (sollte ich falsch liegen, bitte ich um Korrektur). Anfangen möchte ich mit dieser Detailaufnahme. Ich hoffe, sie gefä
Mehr hier
Hallo ! Zur Auflockerung der ganzen Frühjahrsblüher möchte ich eine (meiner Meinung nach) wunderschöne Ragwurzart in diesem Forum neu vorstellen. Es handelt sich um Ophrys alasiatica (Alasia-Ragwurz), ein Endemit von Zypern. Die Art besticht durch relativ große, häufig ziemlich bunte Blüten und wächst gerne in der dort typischen Phrygana-Vegetation. Ich hoffe, dass mein Vorstellen von mediterranen Orchideen, welche in diesem Forum noch nie gezeigt wurden, keinen langweilt Viele Grüße ! Florian
Mehr hier
Hallo ! Eine der schönsten Ragwurz-Arten auf Zypern ist Ophrys kotschyi. Diese Art ist nur auf dieser Insel zu finden und damit endemisch. Zudem ist sie selbst dort relativ selten. An dieser Pflanze hat mir besonders die Karussell artige Anordnung der Blüten gefallen. Das Foto stammt von der Akrotiri-Halbinsel, welche von den Briten zu großen Teilen als Militärbasis genutzt wird. Daher ist hier beim Fotografieren etwas Vorsicht von Nöten, da es nicht allzu viele Bereiche gibt, in denen man sich
Mehr hier
Hallo ! Aus einem wunderschönen "Fotografenurlaub" mit Stephan Lang auf Zypern möchte ich nun heute auch mal ein erstes Ergebnis präsentieren. Gezeigt wird die Lapethos-Ragwurz (Ophrys lapethica), eine Orchideenart, welche es nur auf Zypern gibt (Endemit). Die gezeigte Pflanze entdeckte ich im letzten Abendlicht unter einer kleinen Baumgruppe bei Gerasa. Mir haben an diesem Motiv besonders gut die Farben gefallen. Das Blau im Hintergrund sowie die bunten Farben der Pflanze. Ich bin mal
Mehr hier
... aber bis die Ragwurzen blühen, wird es schon noch mindestens 6 - 8 Wochen dauern. Da ich zur Zeit aber dank anstehender Klausuren und sonstigen Verpflichtungen nicht zum Fotografieren der ersten Frühblüher komme, ein Griff ins Archiv: Spinnen-Ragwurz (Ophrys sphegodes) auf einer Magerwiese in der Oberrheinebene. Dank an Sebastian: Es ist keine reine Spinnen-Ragwurz, sondern ein Hybrid mit der Hummel-Ragwurz (O. holoserica).
Mehr hier
Da ich aktuell leider gar nicht zum fotografieren komme, zeige ich mal wieder eine Orchideen-Konserve. Die Amanus-Ragwurz (Ophrys amanensis) ist eine der größten mediterranen Ragwurzarten. Die Aufnahme stammt von Ende Mai letzten Jahres aus dem östlichen Taurusgebirge in der Türkei. Bei dieser Pflanze war nur ein relativer großer ABM möglich, um einen schönen HG zu bekommen und um umfangreiche gärtnerische Aktivitäten zu vermeiden. Das Bild ist ein ca. 85%-Ausschnitt. Ein paar Pollen auf der Lip
Mehr hier
Hier noch ein Hochformat der gehörnten Ragwurz, welche ich schon einmal im Querformat eingestellt habe. Aufnahmeort: Peloponnes / Griechenland Ich hoffe es gefällt. Gruss Michael
Mehr hier
Die Strauss-Ragwurz (Ophrys straussii) ist eine der schönsten Orchideen des kleinasiatischen Mittelmeerraumes. Die Aufnahme entstand Anfang Juni im östlichen Taurusgebirge in der Türkei. Leider sind Orchideen in der Türkei aufgrund von Überweidung, Knollengräberei und in jünster Zeit auch durch immensen Strassenbau stark gefährdet und sehr selten geworden (seltener als bei uns in Deutschland) Beeinflusste Natur, da der Stängel fixiert wurde. Die schattig wachsenden und sehr hochwüchsigen Pflanze
Mehr hier
Hallo ! Ich möchte heute eine weitere Ragwurz aus Kreta vorstellen. Diese Art heißt Omega-Ragwurz (Ophrys omegaifera), weil man von Oben betrachtet auf der Lippe eine Omega ähnliche Zeichnung entdecken kann. Viel faszinierender aber finde ich die Ähnlichkeit zu einem Boxhandschuh, welche meine Perspektive auch verdeutlichen soll. Viele Grüße ! Florian
Mehr hier
Ein Ophrys-Bastard aus Sardinien, dieses Jahr im April auf Sardinien fotografiert. Es handelt sich um eine sehr seltene Kreuzung zwischen Ophrys speculum (Spiegel-Ragwurz) und Ophrys tenthredinifera (Wespen-Ragwurz). EBV mehr, da einige Pollen auf der Lippe entfernt wurden und rechts unten im Bild das Sepalum einer angeschnittenen Blüte gestempelt wurde. Das Bild ist ein ca. 75%-Ausschnitt. Ich hoffe der Bastard gefällt Euch. Viele Grüße Stephan
Mehr hier
.....möchte ich meinen!? Wer kann diese Pflanze ggf. besser bestimmen? Das Bild entstand im Mai auf dem Peloponnes, und ich hoffe es findet ein wenig Gefallen. Gruss Michael
Mehr hier
Serie mit 7 Bildern
Hallo, mit diesem Bild beteilige ich mich mal an der "allgemeinen Orchideen-Schwemme" und hoffe, dass Ihr noch nicht übersättigt seid. Dieses Jahr durfte ich viele Orchideen zum Teil das erste Mal sehen und fotogafieren (allerdings keine D. majalis, die sich gerade großer Beliebtheit im Forum erfreut ). Auch diese hier, die Spinnenragwurz, habe ich diesen Frühling "kennengelernt". Es ist noch ein Mitbringsel aus Oberfranken. Später habe ich hier in der Nähe auch welche gefun
Mehr hier
für mich aber nicht gewöhnlich, denn ich sah sie heute das erste Mal und freute mich riesig. Leider waren einige Orchideen der Schafherde zum Nachtisch gereicht, doch einige haben überlebt, weil sie zum Teil dicht an strauchigen und dornigen Büschen standen. So eine "Schutzhülle" sorgt auch im Orchideenleben zum Überleben. Ich hoffe, Ihr könnt meinem Bild etwas abgewinnen. Kritik selbstverständlich willkommen. Liebe Grüße Christine
Mehr hier
Hallo ! Das Foto zeigt die Ariadne-Ragwurz (Ophrys cretica ssp. ariadnae) aus Kreta. Diese Ragwurz ist eine Unterart der Kretischen Ragwurz, im Vergleich zu ihrer Mutterart zeigt die ssp. ariadnae häufig eine stärker gemusterte Lippe. Die Lippenzeichnung der abgebildeten Pflanze erinnert mit etwas Phantasie schon fast an ein Schachbrett. Auch wenn diese Orchidee auf Kreta nicht allzu selten ist, war das abgelichtete Exemplar schon außergewöhnlich schön. Aufgenommen wurde das Bild in einer dort t
Mehr hier
Hier mein Beitrag zum Orchideentag . Wenn ich zum Fenster rausschaue, kann ich die Zeit gar nicht mehr erwarten, bis sie endlich wieder blühen. Hier schneit es inzwischen . LG Gertraud
Mehr hier
Zu unserer Überraschung fanden wir am Wochenende diese Bienen-Ragwurz auf unserem „Hausberg“ . Wir haben uns riesig gefreut, denn damit hatten wir in den kühnsten Träumen nicht gerechnet. Jetzt hoffe ich nur sie überlebt die aktuelle Schafbeweidung in diesem Bereich. LG Gertraud
Mehr hier
Der Standort den wir eigentlich wegen der Bienen-Ragwurz aufsuchten, war kurz vorher von den Schafen heimgesucht worden . Trotzdem konnten wir an diesem Tag noch welche finden, völlig Überraschend an der Straßenböschung. Sie hatten sogar die erste Mähaktion der Sraßenmeisterei überstanden. Hoffentlich gefällt sie euch ein wenig. Alle ein schönes Wochenende und LG Gertraud
Mehr hier
In Oberfranken ist die Hummel-Ragwurz eine ausgesprochene Rarität. In den letzten Jahren erscheinen allerdings wieder vermehrt die wärmeliebenden Arten an den Standorten, vor allem in Unterfranken. Ein positiver Aspekt der allgemeinen Klimaerwärmung. LG Gertraud
Mehr hier
Eigentlich steh ich ja mit den Orchideen ziemlich auf Kriegsfuß. Meistens bekommme ich sie nicht so auf's Bild wie sie eigentlich gehören Deshalb heute mal ein Versuch mit dem reichlich auf der Wiese wachsenden Hornklee im Hintergrund der Blüte.
Mehr hier
Es gibt sie auch in Oberfranken. Dank eines Hinweises von Stevie konnten wir dieses Jahr endlich auch eine Hummel-Ragwurz hier bei uns finden. LG Gertraud
Mehr hier
Dieses Foto verdanke ich einem der verrücktesten Fotoeinsätze, die ich je hatte. Ein Freund und Kollege berichtete mir letzte Woche von einem Fund der Bienenragwurz (Ophrys apifera) in einem Autobahnohr an der A 3. Er habe eine blühende Pflanze und eine noch nicht erblühte gefunden, aber vielleicht gebe es ja noch ein paar mehr. Heute entschloss ich mich, mal hinzufahren. Und alles schien schief zu gehen: erst spielte das Wetter nicht mit - frühes Morgenlicht konnte ich vergessen. Also noch mal
Mehr hier
Eines meiner ersten "Lichtbilder" dieses Jahr. Bin mal gespannt auf die Reaktionen. Es ist relativ schwierig die Lichtspirale ums Motiv zu legen. Man kann nicht beliebig den Bildausschnitt ändern und muss sich laufend neuausrichten.
Mehr hier
Hybrid Spinnenragwurz x Fliegenragwurz (Ophrys insectifera x O. sphegodes), wenn mich nicht alles täuscht, Kommentare willkommen; gefunden in den Toten Tälern in Sachsen-Anhalt bei Freyburg (Unstrut) letztes Wochenende
Im Moment macht das Wetter so gar keinen Spaß. Immer dann wenn man mal Zeit hat regnet es garantiert. So entstand auch dies Aufnahme vergangene Woche bei leichtem Nieselregen. Ich hoffe sie gefällt euch trotzdem etwas. LG Gertraud
Mehr hier
Hallo zusammen! Langsam geht mir das Wetter auf die Nerven. Hat man mal Zeit, regnets. Und an den paar wenigen Tagen in den letzten Wochen, an denen es halbwegs schön war, ist man verhindert. Seit den Schachblumen ist die Ausbeute frustrierend mager. Ich hoffe, das wird bald besser. Die Fliegen-Ragwurz, die ich auf einer gemeinsamen Tour mit Stevie und Martin ablichten konnte, war da eines der wenigen Highlights. Hab mich mal an einer Detailaufnahme versucht. Ich hoffe, sie gefällt euch. Beste G
Mehr hier
Meine vorherige Aufnahme der Spinnenragwurz war ja fast ein Flop. Aber ich wage es trotzdem und zeige noch einmal eine. Es handelt sich um die gleiche Pflanze wie ~Spinne II, nur eine Woche später aufgenommen. LG Gertraud
Mehr hier
Hier noch eine Spinnen-Ragwurz. Ich bin gespannt wie sie euch gefällt. LG Gertraud
Mehr hier
Nachdem wir im vergangenen Jahr nur eine Hybride an dem Standort vorfanden haben wir und dieses Jahr etwas früher auf die Suche gemacht. Beinahe wäre es auch schon wieder zu spät gewesen. Leider war das Wetter alles andere als schön. LG Gertraud
Mehr hier
Serie mit 27 Bildern
Serie mit 22 Bildern
soweit nicht anders gekennzeichnet aus dem Regierungsbezirk Oberfranken
Hi, hier die sehr seltene Bläulingsragwurz. Ich hoffe es gefällt
Mehr hier
Wer kann mir sagen welche Ragwurzart das ist. Könnte es Heldreichs Ragwurz sein? Das Foto entstand im Mai am Olymp.
Nun habe ich mich hier schon eine ganze Wiel nicht mehr blicken lassen. Ich habe mal angefangen mein Bildarchiv zu überarbeiten, was für eine Arbeit ein Ende ist noch nicht in Sicht. Ich hoffe, Ihr habt mich nicht vergessen. Heute habe ich noch einen Ragwurz für Euch. Die Zeit dürfte zwar schon vorbei sein für Orchideen, aber dafür gibt es ja Bilder Um welchen Ragwurz es sich genau handelt weiss ich leider nicht. Vielleicht könnt Ihr mir ja weiterhelfen. Ich freue mich über Eure Rückmeldungen.
Mehr hier
Hallo, ich hatte noch Glück, die oberen Blüten waren noch frisch, sonst schon verblüht. Bei uns in Oberfranken sind sie extrem selten, an dem Standort waren neben mehreren Bienenragwurzen nur 3 Hummelragwurze. Ich war schon auf dem Nachhauseweg, als ein kräftiger Schauer einsetzte, da bin ich nochmal umgekehrt :) LG Stevie
Mehr hier
Hier noch ne Nahaufnahme der Bienenragwurz. Beim Scharfstellen sah ich, wie sie Besuch bekam, das kam mir gerade gelegen. Gestalterisch war es schwierig, weil sich eigentlich Hochkant anbot, aber die Blüten darunter nicht mehr schön aussahen. So kommt im Querformat wenigstens das schöne Licht im HG gut zur Geltung...
Bild des Tages [2009-06-24]
Fast wäre ich gestern abend auf der Suche nach den ersten Schachbrettfaltern in meiner Trockenwiese über diese seltene Schönheit gestolpert. Die kleine Kleeblüte am Boden hat sich heimlich in`s Bild mit hineingeschlichen und ist für mich gerade das Salz in der Suppe...
50 Einträge von 169. Seite 3 von 4.

Verwandte Schlüsselwörter