Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Verletzter Seehund
© Thorsten Prahl
Verletzter Seehund
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/184/922621/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/184/922621/image.jpg
Der junge Seehund lag mit einer etwas größeren Wunde auf der Helgoländer Düne. Er machte aber einen recht fitten Eindruck. Als sich ihm ein Spaziergänger - vermutlich unabsichtlich - näherte, verzog er sich jedenfalls schnell in Richtung Wasser. Es bleibt zu hoffen, dass bei dem schnellen Robben über die Steine, die Verletzung nicht noch schlimmer wurde. Ein Grund mehr, auf der Helgoländer Düne gegenüber Robben einen Mindestabstand von 30m einzuhalten.

Dieses Foto hat mal nichts mit "heiler Natur" zu tun. Ich bin jedoch der Meinung, dass solche Naturdokumente auch ihre Berechtigung haben und in einem Naturfotografenforum gezeigt werden sollten.

Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Fotografischer Anspruch: Professionell ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 470.3 kB, 1200 x 800 Pixel.
Technik:
NIKON D300, 500mm (entsprechend 750mm Kleinbild)
1/320 Sek., f/6.3, ISO 320
Manuell belichtet, Automatischer Weißabgleich
Ansichten: 75 durch Benutzer, 506 durch Gäste, 840 im alten Zähler
Schlagwörter:,
Rubrik
Säugetiere:
←→
Serie
Helgoland im September 2013:
→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.