Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Grosser Serrahnsee
© Holger Dörnhoff
Grosser Serrahnsee
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/184/922640/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/184/922640/image.jpg
Eingestellt:
Aufgenommen: 2013-10-17
HD ©
Herzstück des östlichen Teils des Müritz-Nationalparks ist neben den alten Buchenwäldern der Grosse Serrahnsee, der diesem Teil auch seine Bezeichnung gegeben hat. - "Aber das sieht doch wie ein Moor aus und nicht wie ein See?" - Richtig, heute bildet ungefähr die Hälfte der Flächenausdehnung dieses Sees ein sogenanntes Kesselmoor, wie hier zu sehen ist. Vor 150 Jahren war das noch anders, da stand von meinem Fotostandpunkt (einer Aussichtskanzel) bis zum hinteren Waldrand noch alles unter Wasser und im Mittelalter/Frühzeit gab es dort am Ufer sogar ein Fischerdorf (Saran), welches dem See wohl seinen Namen gegeben hat.

LG Holger

PS Den etwas flauen Seheindruck bitte ich zu entschuldigen, es hat damals sehr stark geregnet als das Foto entstanden ist. Ich konnte das nicht vollständig per EBV kompensieren. Ich hoffe, Ihr findet das Bild dennoch interessant.

Technik:
Canon EOS 5D Mark III, 70mm
1/13 Sek., f/11.0, ISO 800
Belichtungsautomatik, Automatischer Weißabgleich, Aufgestützt auf Holzbrüstung der Kanzel mit IS
Natur: Naturdokument ?
Größe 567.8 kB 1024 x 683 Pixel.
Platzierungen:
Beste Tophit-Platzierung: 23 Zeigen
Ansichten: 77 durch Benutzer553 durch Gäste724 im alten Zähler
Schlagwörter:
Rubrik
Landschaften:
Serie
Müritz-Nationalpark - Das Serrahner Gebiet: