Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Eisvogelgeschichte
© Lukas Thiess
Eisvogelgeschichte
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/18/94701/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/18/94701/image.jpg
Eingestellt:
LT ©
Vor etwa zwei Wochen hatte ich mal wieder zwei Eisvögel gesehen an einem Teich bei mir in der Nähe. Wohl Jungvögel, auf der Suche nach einem eigenen Revier...

Am 1.9. sah ich sie dann in der Nähe einer kleinen Steinbrücke umherfliegen, wartete... und siehe da, immer wieder setzten sie sich auf Äste in der Nähe. Mit ganz vorsichtiger Annäherung - hinter dem Brückengeländer versteckt - kam ich einmal bis auf 8 Meter heran. Beim Eisvogel eine Distanz, die höchstes Herzklopfen verursacht Bild: Lächelndes/zwinkerndes Gesicht

Das Foto-Ergebnis seht ihr hier.
Kein Vergleich zu formatfüllenden Eisvögeln auf schönen Ästen (Moos Bild: Lächelndes/zwinkerndes Gesicht), vor wundervollem Hintergrund, mit Fisch im Schnabel usw. Darum geht es mir nicht, solche Fotos sind auch wunderbar anzuschauen, aber schnell tritt ein gewisser Sättigungseffekt ein. Man merkt dies, wenn man mal die Kommentare unter älteren Eisvogelbildern im Forum mit neueren Aufnahmen vergleicht... häufig hält sich die Resonanz im Rahmen.
Ich erhebe hier nicht den Anspruch auf ein tolles Foto - ein Eisvogel-ND, das als solches vielleicht dem einen oder andern zusagt... als Dokument eines tollen Erlebnisses.

Gruß Lukas

Technik:
350D, 400mm, 1/20, f/7.1, -1 EV, ISO 100, SVA, Kabel, Stativ. Ausschnitt ~ 75%. Von der Schärfe und den Details hätte das Original durchaus noch einen viel kräftigeren Beschnitt erlaubt, aber damit kommt man den formatfüllenden Aufnahmen zu nahe Bild: Lächelndes/zwinkerndes Gesicht
Natur: Naturdokument ?
Größe 235.4 kB 501 x 752 Pixel.
Ansichten: 85 durch Gäste444 im alten Zähler
Schlagwörter:
Rubrik
Vögel: