Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen

Suchergebnis:

Gesucht wurden alle Kommentare von Christian Jakimowitsch.


20 Einträge von 1245. Seite 9 von 63.
Hallo Elmar, saubere Arbeit und Glückwunsch. Das Licht ist natürlich etwas hart und eine Spiegelung im Wasser waäre auch nicht schlecht. Aber in Anbetracht dieser Situation und der Aufnahmeist so etwas reines Wunschdenken. Klasse. LG, Christian
Mehr hier
Hallo Peter, gefällt mir sehr! Mehr kann ich dazu nicht sagen LG, Christian
Mehr hier
Dank Dir. "p.s. Danke auch für die sehr informative Beschreibung." Die zum Glück in einem 1000 Zeichen umfassenden Sermon gleich wieder richtiggestellt wurde von einem Experten (der zumindest von sich selbst behauptet, dass er einer ist). Siehe Textforum.
Mehr hier
Hallo, Vielen Dank für die netten Anmerkungen zum Bild. LG, Christian
Mehr hier
Hallo, Ich finde Deine Bilder aber sonst immer ganz gut - auch was die Ausarbeitung betrifft. War denn ein störender Grashalm an der Stelle? Vllt. als alternativer Bearbeitungsvorschlag: Wenn man größere Bereiche ersetzen möchte, dann ist es oft besser, den Bereich, den man dort normalerweise hineinstempeln würde, mit dem Lasso großzügig auszuwählen, dann in eine darüber liegende Ebene zu kopieren, diese an die zu korrigierende Stelle zu verschieben (evtl. skalieren) und diese Ebene anschließend
Mehr hier
Hallo Gabi, ich finde es natürlich auch klasse. Ganz toll ins Bild gesetzt die Bartmeisen. Was mir aber gar nicht gefällt (und da bin ich wohl der Einzige) ist die (in meinen Augen) schon sehr heftige Weichzeichnung in dem Bild. Besonders an der Schwanzfeder des rechten Vogels fällt es enorm auf - das sieht (in meinen Augen) sehr nach digitaler Unschärfe oder herabgesetzter Klarheit (wenn man in Lightroom arbeitet) aus. Was den Hintergrund betrifft, so habe ich auch den Eindruck, dass dort ebenf
Mehr hier
Hallo Thomas, Hammerbild mit Hammerfarben. Konnte ja schon ein paar Aufnahmen auf Deinem Kameradisplay bewundern und kann bezeugen, dass es wirklich so aussieht und Du hier nicht einfach nur mehr Sättigung reingedreht hast! LG, Christian
Mehr hier
Hi Oli, ich finde es sehr schön. Was aber auffällt, ist die Beugungsunschärfe die durch das starke Abblenden bzw. Blende 22 entsteht, im Raw könnte man es besser beurteilen. Ich kann mir vorstellen, dass man es auch mit Stacking besser/schärfer umsetzen könnte. Ansonsten finde ich es super. LG, Christian P.S.: Im Sachsenwald werde ich demnächst auch mal wieder vorbeischauen.
Mehr hier
Hallo Wolf, die Tiefen könnten gerade an den Flügelunterseiten noch etwas dunkler sein, finde ich. Ansonsten finde ich das auch wesentlich besser als das vorherige. V.a. das Rauschen ist jetzt weniger sichtbar. Falls man selektiv noch mehr bearbeiten möchte, könnte man überlegen, ob man den Himmel maskiert und nur bei den Vögeln den Blau/Cyankanal ein ganz klein bisschen entsättigt. Teilweise sieht man in den dunkleren Mitten UV-bedingte Blaueinschübe (v.a. auf den Flügeloberseiten), die könnte
Mehr hier
Hallo Thomas, Besser wäre es mit der MkIV. Die 1D III hat ja 10MP und da ich beim fotografieren schon gemerkt habe, dass es als große Ausbelichtung bestimmt ganz gut aussieht, habe ich mich schon etwas geärgert. Auch wenn der Unterschied von 10 zu 16 nicht die Welt ist. Aber im Grunde reichen die Daten für eine A2 Ausbelichtung, evtl. etwas aufblasen und interpolieren. Liebe Grüße, Christian
Mehr hier
Hallo, Ich bin ja nach wie vor der Meinung, dass man anhand eines 8bit Jpegs in Webgröße dass auf 800K begrenzt ist, nicht wirklich über feine Tonwertabstufungen bzw. Tonwertabrisse diskutieren kann. Die Artefakte sehe ich auch, aber die entstehen schnell, wenn man von 16bit nach 8bit konvertiert. Es liegt in der Natur der Sache, dass bei 256 Helligkeitsabstufungen bestimmte Farbverläufe einfach nicht stufenlos darstellbar sind. Dass die Tonwertkurve übertrieben korrigiert wurde, der Meinung bin
Mehr hier
Hallo Wolf, Ja, Hiddensee ist sehr schön, v.a. jetzt im Herbst. Was das Bild angeht: Wie schon gesagt, ich würde hier auf keinen Fall so brachial die Tiefen aufhellen. Ich finde diese Funktion sollte man (wie auch z.B. Lichterwiederherstellung) nie auf Anschlag verwenden, das Bild hat sonst nichts mehr mit Naturfotografie zu tun, da es meiner Meinung nach eine extreme Manipulation der vorgefundenen Lichtsituation darstellt. Vom Qualitätsaspekt mal abgesehen, denn bei diesem Grad der Tiefenaufhel
Mehr hier
Hallo, Kanadagänse sind nicht einfach zu fotografieren, v.a. der dunkle Hals in Kombination mit dem hellen Fleck ist je nach Lichtsituation überhaupt gar nicht gut in den Griff zu bekommen. Ich finde, hier passt das Licht, auch, wenn es schon etwas hart ist. Die tiefe Perspektive finde ich auch gut, die Stellung der letzten Gans war in dem Augenblick nicht 100% perfekt (da wäre es schönm, wenn sie die Kopf gehoben hätte) aber das lässt sich nicht ändern. Was den Beschnitt angeht: Oben wird es e
Mehr hier
Wie weit sich der Vogel abwendet ist gar nicht ersichtlich. Meiner Meinung nach ist der Kopf etwas verdreht, das machen sie meistens, wenn sie trompeten. Wie der Vogel genau steh, kann man überhaupt gar nicht sehen. Mit dem Schwanzgefieder meinte ich v.a. die Federn die am weitesten von der Linse entfernt liegen und noch sichtbar sind, die befinden sich bei seitlicher Stellung hinter der Ebene des Kopfes und sind noch scharf. Aber Schwanzfeder hin oder her, warum ist die Krone scharf (und die is
Mehr hier
Hi Edwin, Already saw it on FB and I must say it was worth the effort. Awesome capture. Regards, Christian
Mehr hier
Hallo Kevin, ich liebe High-Key Aufnahmen. Auch, wenn es nur eine Lachmöwe ist - das Bild hat meiner Meinung nach alles, was ein außergewöhnliches Naturfoto habe sollte. Die reduzierte Farbigkeit, die helle Belichtung und v.a. der festgehaltene und richtige Moment sind wirklich klasse. Viele Grüße, Christian
Mehr hier
Hallo, Ich habe da evtl. eine andere Vermutung, wodurch der unscharfe Eindruck entsteht. Normalerweise: Wenn bei einem Kranich, der seitlich steht mit Blende 8 auf den Körper scharf gestellt wird, dann ist der Kopf (in der Regel) ebenfalls scharf - (Ich weiß es sind 800mm aber das Bild ist auch ein Ausschnitt, also war der Abstand auch etwas größer). Ich glaube schon, dass hier richtig fokussiert wurde. Was Klaus als Fehlfokussierung interpretiert, könnte nichts anderes sein, als Luftflimmern. I
Mehr hier
Hallo, Vorweg, das einzig Negative an dem Bild: ich finde, der Verlauf rechts stört und ich verstehe nicht, warum Du den nachträglich in der EBV (da tippe ich mal ganz stark drauf, weil es einen Verlaufsfilter für ein 500er nicht gibt) hinzugefügt hast. Ein leichter Verlauf oder eine Vignettierung kann ja ganz OK aussehen, aber so ist das meiner Meinung nach viel zu extrem. Ansonsten ist das wirklich ein schönes Foto, mit einer tollen Körperhaltung des Hirsches. VG, Christian
Mehr hier
Hallo Ralph, wie gemalt (im positiven Sinne). Und Bilder einer Hornisse in dieser Qualität habe ich bis jetzt noch nicht gesehen. Die Blüte sieht auch ganz toll aus als Kontrast zu den Gelbtönen. LG, Christian
Mehr hier
Eine MK IV. Und etwas mehr Auflösung. Egal ... Danke und LG, Christian P.S.: Krümel war wohl ein Insekt. Hab ich entfernt. Dank Dir.
Mehr hier
20 Einträge von 1245. Seite 9 von 63.

Neue Suche

Suchbegriff(e)
Syntax und Beispiele folgen unten.
Nur neue Objekte der letzten Tage.
Sortieren nach
Autor
Rubrik
Ergebnisse pro Seite
Objekttypen
Kennzeichen
Syntax
Gruppierung:( sowie )
Und-Verknüpfung:&
Oder-Verknüpfung:|
Suche nur bestimmten Feldern
Name bzw. Titel:name:xxx
Schlüsselwörtern:keywords:xxx
Inhalt:content:xxx
Zusatzinformationen:extra:xxx
Ab hier zwei Doppelpunkte!
Suche nur in Objekten des Typs xxx:type::xxx
Suche nach Aufnahmen aus dem Monat xx (1..12):imonth::xx
Suche nach Aufnahmen aus dem Jahr xxxx:iyear::xxxx
Suche nach Dingen, die im Monat xx (1..12) eingestellt worden sind:month::xx
Suche nach Dingen, die im Jahr xxxx eingestellt worden sind:year::xxxx
Die Oder-Verknüpfung ist nicht exklusiv, bedeutet also "und/oder".
Beispiele
Nest und/oder EiNest | Ei
Nest und EiNest & Ei
Nest im Titel und Ei in Schlüsselwörternname:nest & keywords:ei
Nest im Titel und/oder Schlüsselwörternname:nest | keywords:nest
Nest oder Ei im Titel, und Ast im Inhalt( name:nest | name:ei ) & Ast