Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen

Suchergebnis:

Gesucht wurden alle Kommentare von Georg Terwelp.


20 Einträge von 41. Seite 2 von 3.
Hallo Klaus, für ca. 100€ bekommst Du Photoshop Lightroom in der aktuellen Version 4. Für dieses Geld bekommst Du ein Top-Bildverwaltungsprogramm mit allen aktuell notwendigen Tools zur Bildverwaltung, Bildbearbeitung und ggf auch Druck, Export und Diaschauen. Hierbei ist zu beachten, daß der Aspekt "Bildverwaltung" deutlich dominiert. Lightroom bietet die Möglichkeit, deine Bilder, fast gleich in welcher Menge (meine Kataloge umfassen 2x 35000 Bilder) schnell zu ordnen, zu sortieren u
Mehr hier
Hallo Georg, in meiner Mail an Dich habe ich gerade zu sagen vergessen, dass ich den "Traumflieger" angemailt habe, um eine Bestätigung für die Kompatibilität Hector 7 HD und NIKON D800 zu bekommen. Grüsse Georg
Mehr hier
Da nur ein Teil meines Textes übernommen wurde, hier den Rest: der Hinweis gilt nur für die Nutzung des Supercoolscan5000 mit der NIKON-Software NIKONScan4, für Nutzer von der Software SILVERFAST AI ist dieser Hinweis irrelevant. Georg Terwelp
Mehr hier
Hallo, für alle Nutzer des Diascanners NIKON Supercoolscan 5000!!!!!!!!!!!!! Es gibt eine Möglichkeit, auch mit einem 64-bit Betriebssystem den Coolscan 5000 zu nutzen: weitere Informationen dazu: http://avstumpfl.com/forum/viewtopic.php?f=4&t=1667 Ich habe die korrigierte Software installiert und es läuft. Grüsse Georg Terwelp
Mehr hier
Hallo Aline, du wirst es wahrscheinlich kaum glauben, aber den Unfug, den Jens Dir empfohlen hat, hat es wirklich mal gegeben. Wenn auch genau umgekehrt. Die Landesanstalt für Ökologie in Nordrhein-Westfalen hatte ein Poster in Auftrag gegeben, auf dem auch blaue Moorfrösche gezeigt werden sollten. Die Drucker haben nicht glauben können, dass es blaue Frösche gibt und haben die Farben von Blau in Braun geändert. Nun aber zum Vorkommen von Moorfröschen: Diese sind eine Froschart, die nur in Niede
Mehr hier
Teichmuschel?
Hallo Nele, die aufsitzenden Muscheln hast du richtig als Wandermuschel Dreissena polymorpha bestimmt. Sie ist so gegen 1 880 an Schiffen sitzend in Deutschland eingeführt worden und hat sich über mehr als 100 Jahre bei uns prächtig vermehrt. Sie dient unter anderem auch als Nahrung für unsere Tauchenten (Reiher- und Tafelente). Sie sitzt am Boden des Gewässers z.Teil mit Dichten von tausenden pro qm. Seit weniger als 20 Jahren wird diese Muschel von einem neuen Einwanderer, der asiatischen Körb
Mehr hier
Wer bin ich?
Hallo Alex, dein Insekt ist sehr wahrscheinlich eine Schaumzikade, also eine Art der Insektenordnung "Schnabelkerfen = Hemiptera". Sie saugen an Pflanzen und haben dafür einen kurzen Stechrüssel unter dem Kopf. Die Schaumnester kann man im Sommer häufig an Gräsern sehen. Zur gleichen Ordnung gehört auch die Singzikade, deutlich größer, im Süden beheimatet und sehr laut. Grüsse Georg Terwelp
Mehr hier
Drei Arten....
Hallo Kevin, in Mittelschweden gibt es den größten mir bekannten Balzplatz der Singschwäne in ganz Skandinavien. Bis zu 4000 Singschwäne balzen dort auf sehr kleiner Fläche an einem Flachsee. Mitten drin gibt es 3 Fotohides zu mieten. Beste Zeit ist die zweite Märzhälfte. Grüsse Georg Terwelp
Mehr hier
Drei Arten....
Hallo Wolf, sehr schön, mal die drei heimischen Schwanenarten auf einem Foto zu sehen. Aber die Distanz ist doch sehr groß. Kommt man ggf. noch näher heran oder ist die Fluchtdistanz so groß?? Grüsse Georg Terwelp
Mehr hier
Ist heute, 28.1. gekommen. grüsse GT
Mehr hier
Hallo, mein Monitor wird regelmäßig (alle 2 Wochen) mit Spyder 2pro kalibriert. Wichtig ist es mir allerdings wegen des Druckes von Bildern. Grüsse Georg Terwelp
Mehr hier
Hohler Lerchensporn
Hallo Wolf, die Sache mit dem Lerchensporn am Niederrhein ist durchaus spannend. Am Rhein kommt nur Corydalis cava vor, während an der Lippe Corydalis solida vorkommt. Räumlich muß das nicht weit auseinanderliegen, da die Lippe bei Wesel in den Rhein mündet. Das Foto von Franz Ludenberg ist ein Foto aus einem Auenstandort, der Momm-Niederung, einer ehemaligen Rheinschlinge, allerdings durch Eindeichungen heute nicht mehr überschwemmt. Z.Zt finden dort starke Bergsenkungen statt, d.h. der Grundwa
Mehr hier
IM Walde des Bartkauzes II/ .....
Hallo Wolf, absolut überzeugend, was aus dieser Dia-Vorlage technisch vom Könner noch herauszuholen ist. Grüsse Georg
Mehr hier
Im Wald des Bartkauzes...
Hallo Wolf, ein sehr schönes Motiv, ein sehr seltene Orchidee, gut plaziert und freigestellt. Die Defizite eines alten Diafilms sind allerdings nicht zu übersehen. herzliche Grüsse Georg
Mehr hier
Moorfrosch j/n ?
Hallo Holger, mit recht großer Sicherheit kann man sagen, daß dies ein Grasfrosch ist. Moorfrösche leben bei uns zwar auch im Wald und unterscheiden sich nicht zwingend im Habitat, aber der Gesamthabitus ist doch anders. Der KOpf ist spitzer, meist kann man auch die beiden hellen Rückendrüsenleisten gut erkennen. Beides ist hier nicht gegeben, also wohl Grasfrosch. Ich habe bisher ca. 7000 Moorfrösche gefangen und bestimmt, bin mir also recht sicher. Herzliche Grüsse Georg Terwelp
Mehr hier
Wer bin ich?
Hallo Jens, es ist Coenagrion armatum, die Hauben-Azurjungfer, gut zu erkennen an den löffelförmigen unteren Hinterleibsanhängen. verdammt selten, Glückwunsch!! Georg Terwelp
Mehr hier
Hallo lieber Sebastian, es ist tatsächlich in den meisten unserer Naturschutzgebiete so, daß man sie nur auf den Wegen betreten darf. Aber es gibt natürlich in dem Moment viele Ausnahmen, wo es ums Geld geht. Wenn Du dort jagen wollst (Als Eigentümer oder Pächter) gelten für Dich diese Einschränkungen nicht mehr. Wenn Du Bäume absägen wollst, um damit Geld zu verdienen, gelten diese Regeln auch nicht mehr. Wenn Du zu einem Angelverein gehörst, der im Naturschutzgebiet ein Gewässer gepachtet hat,
Mehr hier
Hallo, ich werde wohl am Samstag kommen. Grüsse Georg Terwelp
Mehr hier
Hallo, ich werde wohl am Samstag kommen. Grüsse Georg Terwelp
Mehr hier
Spätnachmittag in der Havelaue
Oh, was tun diese Vorurteile weh !! Ein Kormoran ist erstens sehr wohl einheimisch und außerdem kein Fischdieb, sondern ein seit vielen, vielen Jahren vorhandenes Element unserer heimischen Ökosysteme, allerdings zwischenzeitlich durch den Menschen ausgerottet. Als Fischdieb tritt eigentlich nur der Mensch auf, der es sich zum Ziel zu setzen scheint, innerhalb von weniger als 100 Jahren große Teile unserer Fischwelt auszurotten (Beispiel Thunfisch). Meine Bitte: Etwas mehr Vorsicht und Sorgfalt
Mehr hier
20 Einträge von 41. Seite 2 von 3.

Neue Suche

Suchbegriff(e)
Syntax und Beispiele folgen unten.
Nur neue Objekte der letzten Tage.
Sortieren nach
Autor
Rubrik
Ergebnisse pro Seite
Objekttypen
Kennzeichen
Syntax
Gruppierung:( sowie )
Und-Verknüpfung:&
Oder-Verknüpfung:|
Suche nur bestimmten Feldern
Name bzw. Titel:name:xxx
Schlüsselwörtern:keywords:xxx
Inhalt:content:xxx
Zusatzinformationen:extra:xxx
Ab hier zwei Doppelpunkte!
Suche nur in Objekten des Typs xxx:type::xxx
Suche nach Aufnahmen aus dem Monat xx (1..12):imonth::xx
Suche nach Aufnahmen aus dem Jahr xxxx:iyear::xxxx
Suche nach Dingen, die im Monat xx (1..12) eingestellt worden sind:month::xx
Suche nach Dingen, die im Jahr xxxx eingestellt worden sind:year::xxxx
Die Oder-Verknüpfung ist nicht exklusiv, bedeutet also "und/oder".
Beispiele
Nest und/oder EiNest | Ei
Nest und EiNest & Ei
Nest im Titel und Ei in Schlüsselwörternname:nest & keywords:ei
Nest im Titel und/oder Schlüsselwörternname:nest | keywords:nest
Nest oder Ei im Titel, und Ast im Inhalt( name:nest | name:ei ) & Ast