Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Diesen Flughund habe ich mit Obst angelockt,damit er mal seine Hängepartie unterbricht. Flughunde sind ja Vegetarier und haben kein Ultraschall wie Fledermäuse. Mit seinen großen Augen hat er das Obst gleich gesehen und verkostet.
Mehr hier
In fernen Ländern zählen Flughunde immer wieder zu meinen liebsten Motiven. Ich finde sie einfach faszinierend und schön. Jeden Abend schwärmen sie zu tausenden von ihren Schlafplätzen aus und kommen erst in den frühen Morgenstunden wieder zurück. Ein Foto vom großen Spektakel am Schlafplatz ist ja in der Sri Lanka Serie bereits zu sehen. An diesem Abend wollte ich jedoch die schönen Bäume in einiger Entfernung mit einbeziehen und habe dort Stellung bezogen. Auch hier kamen einige von ihnen vorb
Mehr hier
Egal in welchem Land und welche Art genau, Flughunde finde ich immer wieder faszinierend. Ich mag es, wie sie zu tausenden in den Bäumen hängen und sich mit ihren Flügeln kühle Luft zufächern. Ich mag die quiekenden Geräusche, die sie machen. Ich liebe es, wenn sie abends ihre Jagdflüge beginnen und ja, sogar den strengen Geruch unter ihren Schlafbäumen kann ich irgendwie etwas abgewinnen. Sie haben es mir einfach angetan. Hier hatte ich das Glück, dass es tagsüber Streit in der Kolonie gab und
Mehr hier
Serie mit 23 Bildern
Obwohl der Inselstaat im indischen Ozean verhältnismäßig klein ist, weist er dennoch eine enorme Vielfalt an unterschiedlichen Lebensräumen auf. Die Landschaft reicht von Reisfeldern, Regenwäldern, Sandstränden, trockenen Standorten bis hin zu Graslandschaften im Hochland. Es wird auf engem Raum viel geboten, weshalb es auch sehr viele Tierarten zu entdecken gibt.
Mehr hier
Pteropus seychellensis Praslin, Seychellen. Diese Gruppe lebte in einer großen, offenen Voliere. Diese konnte sie jederzeit verlassen.
Mehr hier
In Flughundkolonien kommt es aus Platzgründen immer mal wieder zu kleinen Streitigkeiten, wodurch es auch passieren kann, dass tagsüber einige von ihnen auffliegen. Im Gegenlicht kommen ihre Flügel erst so richtig zur Geltung.
Viele Abende habe ich an einem großen See im Osten von Sri Lanka verbracht, an dem es jeden Abend ein besonderes Schauspiel zu beobachten gab. Pelikane, verschiedene Reiherarten, Schlangenhalsvögel und auch Ibisse kamen aus allen Richtungen eingeflogen um hier die Nacht zu verbringen. Kurz nach Sonnenuntergang begannen dann tausende Flughunde sich auf Nahrungssuche zu begeben, die in den Bäumen den Tag verbracht hatten. Tree sharing!
Mehr hier
Obwohl meine Australienreise bereits sechs Jahre zurückliegt, erinnere ich mich noch sehr gut an die vielen schönen Stunden bei den Graukopf-Flughunden. Tagsüber war es unglaublich heiß, sodass wir die Tage meistens am Meer verbracht haben, um uns jederzeit abkühlen zu können. Gegen Abend ging ich dann häufig am Strand entlang zu einer 2km entfernten Flughundkolonie. Die große Flugaktivität von mehreren Tausend Tieren setzte immer erst nach Sonnenuntergang ein. Wenn es aber zwischen einzelnen Ti
Mehr hier
Noch nie habe ich solch ein Tier gesehen. Ich finde solche Geschöpfe einfach faszinierend mit ihren großen zarten Flügeln. Leider aber kein Wildlife !. Ich hoffe das diese Aufnahme trotzdem ein wenig gefällt. LG André
Mehr hier
Pteropus vampyrus - wenn ich richtig nachgeschaut habe - Eine Zooaufnahme vom letzten Sommer. Verglichen mit unseren Fledermäusen erreichen diese Flughunde schon eine beeindruckende Größe.
Mehr hier
ein Flughund in Hervey Bay, Australien. Es müsste ein Little Red Flying Fox sein.

Verwandte Schlüsselwörter