RSS

Textforumsübersicht

Artikel

  • Verkaufe mein 400mm f/2.8L IS USM wegen Update auf eine neuere Version. Die Optik ist in einem einwandfreien Zustand, Gebrauchsspuren sind am Lack vorhanden (v.a. im Bereich des Stativfusses). Das Objektiv ist sehr scharf und kann auch in Kombination mit Konvertern benutzt werden. Auf Anfrage schicke ich gerne Fotos des Objektivs, die meisten Fotos auf meiner Website habe ich damit angefertigt. Es kann entweder im Raum Lörrach/Basel oder Zürich begutachtet und getestet werden, alternativ versen
    Mehr hier
  • Ich verkaufe ein praktisch neues Objektiv. Gekauft im Juni 2018. Kann aufgrund eines Systemwechsels gehen.
    Mehr hier
  • Hallo, wir hatten da gerade das Phänomen, dass die Bilder eines Benutzers zusätzlich zu der durchaus respektablen Menge Sterne durch Benutzer eine extrem hohe Zahl an Gast-Sternen bekommen haben, die zu 75% aus demselben Netzbereich kamen ("Netzbereich" entspricht hier einer Anzahl IP-Adressen, die kleiner als die Einwohnerzahl einer Großstadt ist. Häufungen dieser Art sind kein Zufall). Das hatte Auswirkungen auf die Tophit-Berechnung, von denen ich annehme, dass sie den meisten unbet
    Mehr hier
  • Das Objektiv ist in gutem gebrauchten Zustand. Die Linsen sind frei von Kratzern
    und Fungus. Es gibt im Objektiv einen leichten Staubeinschluss, was für das alter aber normal ist.

    Die Abbildungsleistung bei Offenblende ist absolut TOP.
    Der Autofocus ist der schnellste, den ich je genutzt habe. Absolut treffsicher und leise.
    Naheinstellgrenze ist 2.5m bei AF und 2.3m bei MF.
    Nikon F-Mount. Ultraschall AF Motor.
    Mehr hier
  • Liebe Fotofreunde, ich möchte einen Teil meiner Ausrüstung verkaufen um meinen Objektivpark etwas umzumodeln. Mein 500erhat die üblichen gebrauchsspuren an der Sonnenblende. Zusätzlich hat leider die Schraube um den Einstellring von quer ins hochformat umzustellen eine unwucht. Sie lässt sich aber noch komplett problemlos festschrauben und wieder lösen. geschützt von Tag 1 mit nem Lenscoat, diesen sowie den Stativfuß von Kirk würde ich direkt als vhb dazu geben. Festpreis wäre dann 6500€ für ei
    Mehr hier
  • Biete diesen Neuwertigen Telekonverter, den ich 3 mal benutzt habe zum Verkauf.
    Dieser war am Mittwoch im Rahmen einer Objektiv Inspection mit bei Sigma in Rödermark.
    Alles einwandfrei in Ordnung.
    Nikon Anschluss.
    Biete den Konverter für 200 Euro plus versicherten Versand an.
    Auch Abholung mit Begutachtung möglich.
    Gewährleistung und Rücknahme ausgeschlossen, da Privatverkauf.
    Sigma Garantie bis 25.3. 2018.

    Kontaktinformationen: guenter.seng@gmx.de, oder Tel. 0176 72723692 und PN.
    Mehr hier
  • Hallo zusammen, im Zuge der Neuanschaffung eines Rechners zur Bildbearbeitung mache ich mir Gedanken über die Datenspeicherung und Sicherung. Es werden immer mehr Fotos, die ich mittlerweile auch für Vorträge usw. nutze, dh ein Verlust wird immer blöder Und bei den Limikolen-Fotosessions kommen ja auch schnell 1000 Bilder und mehr zusammen und ich schaffe es auch nicht immer alle schlechten auszusortieren, so dass relativ große Datenmengen zusammenkommen. Daher meine Frage: wie macht Ihr das? Mi
    Mehr hier
  • Meine aktive Zeit in diesem Forum ist längst vorbei, aber ich gucke dann und wann vorbei, um zu sehen, was für Bilder andere Fotografen einstellen. Von den jetzigen Forumsmitgliedern kennen mich wahrscheinlich nur noch sehr wenige, den langjährigen Forumianern werde ich vielleicht als Libellenfan in Erinnerung geblieben sein. Aus gegebenem Anlass möchte ich auf eine Erscheinung aufmerksam machen, die ich für bedenklich halte: Im Laufe der Jahre habe ich hier eine Vielzahl von Libellenbildern ges
    Mehr hier
  • Hier mal aus aktuellem Anlass eine Info, von der etliche Leute anscheinend nichts wissen. https://www.bussgeldkatalog.org/wildtiere-fuettern/ nun werden wieder einige Leute sagen...ja, aber ich darf doch Vögel füttern!? Ja, darf man! https://anwaltauskunft.de/maga [verkürzt] welche-tiere-darf-man-fuettern
    Mehr hier
  • Canon EF 4/500mm USM IS + spezielle Staivschiene Arca kompatibel
    Mehr hier

Kommentare

  • Hallo Uwe, vielen Dank für dein konsequentes Handeln und Umsetzen einer Lösung für diesen Betrug. VG Simone
    Mehr hier
  • Hallo Uwe, meine Spende ist überwiesen. LG Ike
    Mehr hier
  • Hallo Uwe, am 24.06.2019 habe ich die Spende überwiesen. Bis jetzt steht noch immer in meinem Profil: Spende? Nein Liebe Grüße Anne-Marie
    Mehr hier
  • Hallo Uwe, habe heute auch überwiesen LG Ute
    Mehr hier
  • Hallo Uwe, Spende habe ich heute überwiesen. LG aus Berlin Ute
    Mehr hier
  • Hallo Uwe, Spende 2019 erl. VG Wolfgang
    Mehr hier
  • Hallo Jens, das Thema ist nicht neu. Zu Libellenfotos kann ich so gut wie nix beitragen, dafür zu Tagfalterfotos umso mehr. Für mich sind manipulierte Fotos völlig in Ordnung, wenn sie eine normale / typische Lebensweise zeigen und den Lebensraum schützen. Heisst: besser das Insekt auf eine Blüte oder Halm am Wegesrand umsetzen statt im NSG blöd durchzutrampeln. Und wenn das nicht so einfach geht, bleibt's halt bei 'nem Belegfoto. Ich find's gut, dass das Thema mal wieder auf den Tisch kommt.
    Mehr hier
  • Hallo! Ich bedanke mich für die Resonanz, die breite Zustimmung zu meinen Ausführungen und die Beschreibung weiterer Ausnahmen. "Libellen auf Blüten": Wie bereits erwähnt, sind es in erster Linie Prachtlibellen, die man mal auf Blüten findet. Ich habe sie mehrfach auf den Blüten der Gelben Schwertlilie und des Pfeilkrauts gesehen. Weitere Ausnahmen findet man z.B. bei den drei Arten der Gattung Erythromma (Großes und Kleines Granatauge, Pokaljungfer/Saphirauge). Sie halten sich meisten
    Mehr hier
  • Guten Morgen Uwe, Spende ist unterwegs ... sorry, habe die Zahlung um ein einige Tage verpeilt. Danke hier für all eure Arbeit im Hintergrund, lG Edith
    Mehr hier
  • Hallo Kai In einem Beitrag in meinen Seiten habe ich meine Vorgehensweise bei der Sicherung von Dateien beschrieben. Ein kleines Video bei Youtube zeigt die Vorgehensweise. Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen. Diese Vorgehensweise ist für mich sehr einfach und effektiv. Gruß Rolf http://www.naturfotografen-online.de/wp/allgemein/sicherheitskopien-von-bilder/
    Mehr hier
  • Danke an Alle für die vielen Rückmeldungen Wünsche Euch ein schönes Wochenende! VG Kai
    Mehr hier
  • Danke Uwe für die ausführliche Aufklärung! Das hilft mir doch sehr weiter ...und Deinem letzten Statement kann ich nur beipflichten!!! Viele Grüße und ein schönes Wochenende Euch Allen! Kai
    Mehr hier
  • Vielen Dank für Deine ausführlichen Erklärungen. Ich habe auch fast noch nie Libellen auf Blüten sitzen sehen - und bei einem Mal, ist sie dorthin geflogen, weil ich sie aufgeschreckt hatte, als ich den Weg entlang lief, an dem sie sich aufwärmte. Ich persönlich fände es auch schöner, wenn man versuchen würde, die Libellen eingebunden in ihrem natürlichen Umfeld ohne große Einflussnahme fotografisch festzuhalten. Ist natürlich dann häufig nicht ganz so einfach..... ich finde es gut, dass Du noch
    Mehr hier
  • Hallo, Zitat: „warnte mich auch vor der Bearbeitung auf einer externen Festplatte, weil die Geschwindigkeiten mit der Hauptplatine eher nicht kompatibel wären .. (da wäre sicher Beratung angebracht )” Externe Platten sind meistens über USB angeschlossen, und USB ist einer dieser wunderbaren Standards, bei denen die Leistungsfähigkeit stark von der Nachkommastelle der Versionsnummer abhängt. So hat USB 3.1 nominell 10 Gigabit / Sekunde, 3.0 5 Gigabit, 2.0 kam auf 0,48 Gbit/s (1.1 und
    Mehr hier
  • Hallo Kai, Ich habe zwei interne Festplatten. Da geht der Datenaustausch schnell über eine SATA-Verbindung. Aktuelle Sachen kommen auf die schnelle (SSD) interne erste Festplatte. Hier bearbeite ich auch die meisten Bilder. Zur Sicherheit kopiere ich regelmäßig die Daten von der ersten auf meine zweite interne Festplatte. Die Daten auf der ersten internen Festplatte lösche ich, sobald diese sich ihrer Kapazitätsgrenze nähert; dann ist wieder Platz für neue Bilder. Die zweite interne Festplatte u
    Mehr hier
  • Hallo Kai, will mal meine "bescheidenen" Konzepte auch mal benennen; - zum einen habe ich alle Daten und Bilder auf einer (geteilten) Festplatte - Sicherung auf einer externen Festplatte - und dann bin ich in einem Forum, wo ich die geladenen originalen Fotos auch jederzeit wieder original zurückladen kann; da habe ich aber nur meine mir wichtigen Fotos - etliche habe ich auch auf richtigem Fotopapier - das war zu allen Zeiten das Beständigste einer meiner Schwiegersöhne (Elektroniking
    Mehr hier
  • Deinen Ausführungen ist nichts hinzuzufügen, Jens! Meine (vergleichsweise wenigen) manipulierten Aufnahme sind mir persönlich nicht die Hälfte wert im Vergleich zu jenen Bildern, die unverfälscht entstanden sind. Umso weniger verstehe ich diejenigen Fotografen, die fast ausschließlich 'gestaltete' Insektenbilder produzieren. Man könnte ja sagen, jedem das seine, aber das ständige Wiederholen dieser 'perfekten' Arrangements führt in gewisser Weise dazu, dass die authentischen Bilder dadurch eine
    Mehr hier
  • Danke schonmal für die vielen Rückmeldungen Momentan arbeite ich mit 2 seperaten externen Festplatten über USB3, um zumindest 2 Kopien zu haben. Meine interne Rechner-Festplatte halte ich frei von diesen Daten-Mengen. Ein NAS mit RAID1-Konfiguration erscheint mir da ein eleganterer Weg (zusätzlich ab und zu noch ein weiteres Backup auf USB-Festplatte). Das NAS soll nur für die Bilddateien und perspektivisch vlt. für kleinere Videosequenzen von max 5 Minuten sein. Da ich die Bild-Dateien nicht au
    Mehr hier
  • Hallo Kai, ich archiviere: 1. auf der Festplatte 2. zusätzlich auf Verbatim 4TB 3. auf Qnap ( wo ich alle Daten von meinen Computern automatisch sichere ausserhalb meiner eigenen 4 Wände sichere ich nichts. LG Udo
    Mehr hier
  • Ich habe ein Drobo-NAS und bin sehr zufrieden. LG Kai
    Mehr hier
  • Hallo Jens wohlgesprochen - ich pflichte Dir in allen Punkten bei! Am besten würdest Du wieder damit beginnen, deine beispielhaften und tollen Libellenbilder hier hochzuladen. Was meinst Du?!! LG nach Burg Kai
    Mehr hier
  • Hallo Jens, Vielen Dank, dass du das Thema angesprochen hast. Ich fotografiere auch zum grossen Teil Libellen. Die wunderbaren Flugkünstler haben mich schon seit Jahren fest im Griff. Was du hier beschreibst, von der Haltung her, kann ich absolut unterschreiben. Hier im Forum poste ich nicht so viele Libellenbilder, weil sie mir unzulänglich erscheinen, im Vergleich zu den Bildern im Forum. Da sollte ich wahrscheinlich doch mal genauer hinschauen bei den "perfekten" Bildern. Für mich,
    Mehr hier
  • Hallo, ich habe hier ein NAS (QNAP, Raid1), und mache davon mehr oder weniger regelmäßig Backups auf USB-Platten (Raid ist halt ein Schutz gegen kaputte Platten, aber nicht gegen irrtümliches Löschen, Softwarekatastrophen und ...). Was für ein Modell Du genau nehmen solltest, hängt davon ab, was Du mit dem Ding noch tun willst, wie viele Platten Du einbauen willst, ob Du das Ding nur als Fileserver oder auch für sonstige Sachen nutzen willst. Ohne das zu wissen kann man nicht mehr sagen. Ach so,
    Mehr hier
  • Hallo Kai, da ich sowieso Amazon Prime Kunde bin liegen alle meine Bilder in Kopie auf der Cloud. Mittlerweile hab ich dort fast 800 GB liegen - Bilder kosten ja keinen Aufpreis. LG Hans
    Mehr hier
  • Hallo Kai, ich habe mich für eine Diskstation von Synology entschieden und im Netzwerk eingebunden. Bin sehr zufrieden damit, superschneller Zugriff auf die abgelegten Bilddateien. Eine große Hilfe war mir hierbei die Videos von Idomix auf Youtube. Schönen Gruß Ralph
    Mehr hier
  • Hallo Kai, nicht zuletzt wegen der RAW-Dateigröße meiner NIKON D800 umfasst mein Bilderarchiv zwischenzeitlich über 300 GB. Ich archiviere monatlich auf eine externe Festplatte via USB-Schnittstelle. Das dauert dann schon mal 1 - 2 Stunden. Der Preis für eine solche Festplatte von einem Markenhersteller liegt bei ca. 100 Euro für 4 TB. Da ein Defekt oder Virus am Rechner immer auch zu nicht rettbaren Datenverlusten führen kann sind eigentlich generell regelmäßige Sicherungen zu empfehlen. Beste
    Mehr hier
  • Hallo Jens, danke für Deinen sehr interessanten Beitrag! Ich tue mich auch sehr schwer mit der Bewertung von Insekten- und auch Amphibien-Fotos. Mittlerweile ist für mich nur noch ein unperfektes Insekten-Foto ein gutes Foto... das wirkt zumindest authentisch ob es wirklich so ist, ist dann die andere Frage. Zum Thema Libellen auf Blüten: ich hatte einmal ein Großes Granatauge auf einer gelben Blüte... allerdings nur so kurz, dass keine perfekte Ausrichtung der Libelle zur Sensorebene mehr mögli
    Mehr hier
  • Hallo Jens, danke für deinen wichtigen Beitrag, du sprichst mir aus der Seele. Ich vermisse hier deine hervorragenden Aufnahmen.... LG Thorsten
    Mehr hier
  • Hallo Jens, vielen Dank für deinen Beitrag! Bei Libellen habe ich leider kaum Erfahrung und habe deien Worte sehr gerne gelesen. Bei Insektenfotos wird generell viel zu viel manipuliert, und oft leidet ein Tier darunter. Überkreuzte Mandibeln bei Bienen und Wespen sprechen für ein totes/eingefrorenes? Tier! Dreck auf den Härchen und die "falsche" Beinstellung sind weitere Anzeichen für eine Manipulation. Natürlich kann man sich so einen Hintergrund schaffen, doch wird das meist nie dek
    Mehr hier
  • In den letzten Tagen war es auch wieder extrem langsam, wo auf anderen Webseiten Bilder etc. schnell geladen werden. Heute ging alles schnell wie der Blitz Gruß Michael
    Mehr hier
  • Hallo Jens, danke für diesen ausgezeichneten, aufklärenden Beitrag. Ich teile Deine Meinung zur bedenklichen Entwicklung in Bezug auf die Libellenfotos im Forum uneingeschränkt. Ich habe über die Jahre herausgefunden, wie mir Libellenfotos am besten gefallen: Möglichst authentisch und unbeeinflusst. Was mir an Deinen Bildern besonders in Erinnerung geblieben ist, ist die Kombination aus Authentizität und künstlerisch ansprechenden Aufnahmen. Viele Grüße: Andreas
    Mehr hier
  • Hallo Jens, vielen Dank für deine klaren Worte. In der Hoffnung, dass sich die/der Eine oder Andere das Geschrieben zu Herzen nimmt! Libelle auf Blüte mit leuchtendem Hintergrund sieht leider sehr viel "spektakulärer" aus, als wenn sie "bloß" auf einem verdörrten Ast sitzt. Ich bin dazu übergegangen bei diesen Bildern keinen Kommentar geschweige denn einen Stern zu hinterlasssen. Leider gehen viele tolle Libellenaufnahmen (ohne Schnickschnack) in den Tiefen des NNF verloren,
    Mehr hier
  • Hallo Jens, deinen aufklärenden Artikel begrüsse ich sehr. Ich selber habe wenig Ahnung von dem Verhalten von Libellen und habe bis jetzt oft nicht einordnen können, ob ein Tier manipuliert oder nicht sitzt. Wohl war mir bereits aufgefallen, dass die von mir gesichteten Libellen nie auf Blüten sassen. Danke für deine detaillierten Ausführungen...ich denke, der Artikel ist eine Bereicherung für das Fórum. Liebe Grüsse, Marion
    Mehr hier
  • Das Füttern von Vögeln im Winter wird durchweg befürwortet. Für das Füttern im Sommer gibt es gegensätzliche Meinungen. der bekannte Professor Peter Berthold, ehemals Direktor des Max Planck Instituts, Kostanz ist auch für das Füttern im Sommer. Begründung: Die Eltern können sich vorab sattfressen. Fangen sie dann die zunehmend rarer werden Insekten, bleiben diese dem Nachwuchs vorbehalten. Ich möchte in diesem Zusammenhang das äusserst sehenswerte Video von Peter Berthold "Wieviel Vögel si
    Mehr hier
  • Hallo zusammen, hat sich erledigt. Danke. LG Udo
    Mehr hier
  • Achim, da muss ich dir etwas widersprechen. Nicht alle Tiere unterliegen dem § 2 BJagdG. Etliche Tierarten sind aus den jagdbaren Artenlisten gestrichen. Das können dann die Landesjagdverbände regeln (§ 2 Abs. 2 BJagdG). Obwohl diese Tiere nicht gejagt werden dürfen, haben die Jäger auch bei diesen Arten eine gesetzliche Hegepflicht (§ 1 BJagdGt). Übrigens beziehe ich mich hier auf ein vor wenigen Tagen gezeigtes Dachsfoto, bei dem im Titel "Angefüttert" steht. Zusätzlich wird im Text
    Mehr hier
  • Ich habe den Link angepasst. Er funktioniert jetzt. Einfach die [www]-Funktion über dem Texteingabefeld anklicken und dann dort den Link eingeben. Gunnar
    Mehr hier
  • Jetzt funktioniert der verkürzte link wieder nicht
    Mehr hier
  • So einfach kommt der Fall zu den Akten: https://www.swrfernsehen.de/la [verkürzt] -wirklich,av-o1134978-100.html
    Mehr hier
  • "Wildtiere" sind in diesem Zusammenhang nur solche, die dem Bundesjagdgestz unterliegen.
    Mehr hier

Rubriken