Neue Bilder der letzten 7 Tage

50 Einträge von 340. Seite 1 von 7.
Ich glaube ich habe schonmal geschrieben, dass ich Cornwall ganz besonders toll fand, auf unserer 3 wöchigen Reise in 2016. Ich bin in den letzten Jahren viel mit Christina durch Europa gereist, doch wenn ich mich entscheiden müsste, in welchem "Ausland" ich mich dauerhaft niederlassen könnte, dann wäre es Cornwall in England. So schön haben wir selten auf einer Reise gewohnt (wahnsinns Preis/Leistungsverhältnis bei den Cottages), viele Orte waren wunderschön, die Menschen irre gut, da
Mehr hier
Hallo alle zusammen, bei dem tollen Wetter blühen aktuell immer mehr Buschwindröschen bei uns und zeigen ihre volle Schönheit. Dieses Buschwindröschen stand fast komplett im Schatten, während der Hintergrund noch sonnendurchflutet war. Ich hoffe das Foto gefällt euch?! Viele Grüße Marius
Mehr hier
oder Pelzanemone wird diese Blume genannt. Sobald sich die Schneedecke zurückzieht, sprießen sie in großer Zahl aus dem Boden. Das wollte ich zeigen, aufgrund des Mittagslichtes natürlich in bescheidener Qualität.
Mehr hier
Das ganze Frühjahr über beobachten wir schon diesen Amselhahn in unserem Garten, der wegen seiner beiden relativ braunen Flügeloberseiten von den anderen Amseln zu unterscheiden ist. Seine Singwarte ist direkt neben unserem Garten auf einem Baum. Dort sitzt er morgends und abends und singt sein Lied. Um etwas zur aktuellen "Corona-Kategorie" beizutragen habe ich heute Abend mal meine Kamera geschnappt und von der Terrasse aus ein paar verspielte Fotos von ihm geschossen wie ich sie ger
Mehr hier
Hallo, Buschwindröschen nach einer Nacht mit strengem Frost. Es sieht etwas traurig aus und wartet wahrscheinlich auf die nächsten Sonnenstrahlen. Gruß Marko
Mehr hier
... das Meisenmännchen spiegelt sich in meiner Fensterscheibe und sieht offenbar einen Konkurrenten darin ... es ist erstaunlich mit welcher Ausdauer und mit welchem Elan die Meise gegen die Scheibe kloppt ... er will rein und ich will raus ... Bleibt alle fit und haltet durch, es grüßt euch alle Edith
Mehr hier
Nur einmal kam der kleine Maulwurf direkt auf mich zugelaufen. Und dies dann noch schwer bewaffnet ! Ein weiteres Foto von meiner Begegnung mit dem quirligen Wollknäul.
Mehr hier
Diese Spezies habe ich nur einmal in vielen Jahren gefunden,auch im Forum scheinbar eine Rarität.Sie sollen nicht selten sein,vielleicht übersieht man sie nur. PS:Da viele Bilder überschärft waren,habe ich mich diesmal zurückgehalten.
Mehr hier
Ich hatte mal Lust einfach nur etwas mit Licht, Schatten, Farben, Schärfe und Unschärfe zu experimentieren, ohne dabei ein besonderes Motiv vor der Linse zu haben. Oben rechts sind die Sonnenstrahlen die auf den Waldboden reflektieren. Links oben ist einfach nur eine große blaue Stelle durch den wolkenlosen blauen Himmel entstanden. Ich hoffe das etwas abstrakte Bild findet ein wenig gefallen. LG André
Mehr hier
Zu beachten: Der stehende Skalp !
In einem Tümpel auf der Lofoteninsel Gimsoya. Ein Motiv, das auch in Schwarz-Weiß gut kommen könnte. Zum Verleich anbei. Eure Meinung dazu würde nich interessieren: SW oder Farbe?
Pinguine wirken so sympathisch menschlich mit ihrem schwarzweißen Federkleid und ihrem aufrechten Gang. Die großen Kolonien schlagen jeden Besucher in ihren Bann. Pinguine wirken charmant und manchmal etwas reserviert, wenn sie bewegungslos auf ihrem Nest sitzen. Doch sobald sie loswatscheln, sehen sie drollig und unbeholfen aus. Selbst im Streit und Gezänk ähneln sie viel mehr unseren eigenen Artgenossen als Vögeln. Manche Besucher sprechen sogar mit ihnen. Dazu eine kleine Anekdote: Ein Videof
Mehr hier
noch ein Motiv von meiner schönen gefrorenen Eisplatte von vor paar Wochen
Ein anderes meiner Hermeline war zu der Zeit als zwei andere noch ganz weiss waren, schon fast fertig im Sommerhaar. So in dieser Färbung habe ich es allerdings nur das eine Mal noch gesehen.
es ist mal wieder Blaukehlchen Zeit die ersten 1-2 Purpurreiher sind auch schon da. VG.Frank insta#frankfichtmuellerde
Mehr hier
Kalbender Tunulliarfik Gletscher, Südgrönland
Wer das Glück hat diese Wildblume in freier Wildbahn zu finden. wird sie nicht mehr vergessen können. Mir geht es jedenfalls so. Ich hoffe jedes Jahr, dass sie es geschafft hat an ihrem Standort zu überleben und sich sogar zu vermehren. Das Frühlings-Adonisröschen ist in der Pfalz selten und streng geschützt.
Mehr hier
Die Pflanze im Bild ist keine Gartenpflanze, sondern eine hellrosa Farbvarietät der Gemeinen Akelei (Aquilegia vulgaris), aufgenommen in einem Laubwald am Kaiserstuhl.
Grün und Blau ... passt doch gar nicht mal so schlecht? Oder? Ein verwildertes Hornveilchen bei mir im Garten.
Mehr hier
Zwar eine Aufnahme aus dem Archiv, aber immer wieder aktuell: der Besuch am Balkon. Danke für die schöne Idee, direkt am Haus nach Motiven zu suchen. Das öffnet die Augen für Neues und Altes... mir ist direkt aufgefallen, dass ich den Balkon mal aufräumen muss. LG Annette
Mehr hier
Für die neue Themen-Rubrik habe ich meine Futterstelle näher ans Haus verlegt. Eichelhäher und Co. haben das ganz schnell mitbekommen. Die Frühstückssnacks für meine Gäste liegen jetzt am oberen Ende unserer Zauneidechsen-Böschung. Von der tiefer gelegenen Terrassentüre unseres Wohnzimmers habe ich stehend eine gute Perspektive zu den Motiven (s. Bild im Anhang). Zur goldenen Stunde liegt die Futterstelle im Schatten des Hauses, während der HG von der Morgensonne ausgeleuchtet wird. Heute hatte
Mehr hier
Bedingt durch die Kontaktsperre nutze ich die Gelegenheit im häusliche Umfeld täglich so drei Stunden durch die Felder zu laufen.Seit Tagen versuche ich schon brauchbare Aufnahmen von diesem Rotmilan zu machen. Gestern ist mir dann endlich was brauchbares geglückt. Mehr dann hoffentlich die nächsten Tage . LG Holger
Mehr hier
hier habe ich noch zwei weitere erdkröten aus dem Moor.....
Hier seht ihr das Gebiet einer weitergewanderten Kormorankolonie. Die Vögel nisteten bis vor kurzem noch weiter rechts in den noch grünen Kiefern. Die ganzen liegenden Stämme waren einstmals stehende, abgestorbene Kiefern. Die Stürme des letzten Herbstes und der Frühjahrs haben sie umgelegt. Diese Kolonie befindet sich weiter im Landesinneren als die, welche ich letztlich zeigt. Nun wollte ich gestern in dem neuen Bereich wieder die Wildschweine beobachten. Erstaunt stellte ich fest, dass hier,
Mehr hier
Man sieht sie immer mal wieder, wenn sie kurz auffliegen, wenn man durchs Gras wandert; und wenn man dann nach ihnen sucht, sind sie verschwunden... Sie verstehen es, sich unsichtbar zu machen. Aber das gelingt nicht immer - auch wenn sie sich ganz eng an einen Stengel schmiegen ... Viel Freude beim Betrachten! Frank
Mehr hier
Gerade aufgenommen! Diese Wildbiene krabbelte außen an der Wand von der Fensternische meines Arbeitszimmers. Viele Grüße Anne-Marie
Mehr hier
Vielen fallen die auferlegten Einschränkungen des sozialen Lebens schwer. Das ist nachvollziehbar, aber Deutschland deshalb auf dem Weg zu einem "Überwachungsstaat" zu sehen, halte ich dennoch für reichlich unangemessen. Deshalb drängt es mich, meinem Bild einen "alternativen Blickwinkel" hinzuzufügen, den ich kürzlich mal geschickt bekam. Man kann es auch so sehen: Corona: Italien ist ein paar Wochen voraus, aber das alles kommt gerade auch zu uns. Lernen wir zu verstehen: D
Mehr hier
Zu Corona-Zeiten einen grippalen Infekt zu haben, ist nicht so ganz prickelnd. Nach 2 1/2 Wochen kann ich nun endlich wieder raus. Gestern war ich im Lerchensporn-Wald und habe auf den Sonnenuntergang gewartet. Solche Momente sind besser als jedes Medikament und auch mein Hund hatte Spaß.
Im Moment hat man ja eine Menge Zeit zum Archiv-stöbern Die Aufnahme entstand vor 15 Jahren in Namibia. Wir waren unter anderem im Sossusvlei, wo ich eines dieser wunderschönen Tiere abbilden konnte. Damals noch mit einer Kompaktkamera. Hoffe es gefällt trotzdem. Gruß Walter
Mehr hier
Fasanenhahn, Münsterland 03 2020 Noch vom letzten Wochenende. Ich fahre gelegentlich die Felder in der Umgebung ab. In diesem Jahr war mir noch nicht viel gelungen. An diesem Sonntag zuerst auch nicht. Dann kam ich erst an einer Hasenhochzeit vorbei. Danach saß noch dieser Gockel am Straßenrand. Er tat mir den Gefallen kurz in die Kamera zu lächeln. Gruß, Bernd
Mehr hier
Eines muss ich schon gestehen, ich habe 2 Blätter nach unten gebogen, um die Staubgefäße besser zu erreichen, aber dabei die Blüte nicht beschädigt, hoffe ich zumindest.
Der wunderschöne Schwan im Flug
Hallo zusammen, bei -4 °C hatten sich auf dem einen oder anderen Blausternchen kleine Eiskristalle gebildet. Viel Freude beim Betrachten... Alfred
Mehr hier
Mauerzimbelkraut, den Umständen entsprechend ohne "weichen" HG
Mehr hier
Die Turmfalkenbalz ist auf dem Höhepunkt. Sehr spannend sind die Futterübergaben im Umfeld des Nistplatzes.
Die Rotkehlchen sind auch bei dem Sauwetter ständig unterwegs. Es hat sich dick aufgeplustert, da es bei uns im Münsterland immer noch kalt ist. Ein Farbklecks bei dem Wetter und das freut einen immer und man macht Aufnahmen, obwohl man von diesem Vogel schon so viele im Archiv hat.
Bald werden sie wieder fliegen.
ok mathematisch nicht ganz, aber ich finde doch nahe dran bei diesem Uferschnepfen Paar. Ich Wünsche einen motivreichen und gesunden April euch allen. Gruss Eric
Mehr hier
Leider nix neues aber der April ist ja noch lang... Diese kleine Rindenspringspinne begegnete mir im letzten Sommer LG Barbara
Mehr hier
Im ersten Sonnenlicht machte sich der Gartenbaumläufer auf die Jagd nach Insekten in der Rubinie vor meinem Fenster. Auf dem bemoosten Zweig war er erfolgreich und ich hatte noch Zeit die Kamera zu holen. Seitdem liegt sie schussbereit neben Home Office Arbeitsplatz. Es ist eine wunderbare Abwechslung, aus dem Fenster zu schauen und den Tieren im Baum zu zuschauen und nicht nur auf den Monitor zu blicken. Es ist schon interessant wieviel Leben sich in so einem Baum im Laufe des Tages abspielt. G
Mehr hier
Wer suchet der findet, eine Zitterspinne in unseren Weinkeller hat sich bestens angeboten bei der Ausgangssperre, ja sogar ein Stack aus 29 Foto ist möglich, nur der Hintergrund ist etwas gewöhnungsbedürftig. Ps.: Weinkeller-natürlich wachsen bei uns keine Weintrauben, aber wir machen schon seit drei Generationen Wein aus Ribisel.
Mehr hier
...ist es für den Haussperlingsmann an der Zeit, Moos zum Nestausbau zu sammeln
Vom Meer hergestellt am 30.12.2019 in der Normandie.
Eichhörnchen mit einer Haselnuss :)
... vom Schwalbenschwanz. Auch die Unterseite ist farblich ein Genuss.
Mehr hier
Spielerei aus unserem Garten
Hallo, Ich finde diese Falter doch sehr schön. Grüße franz
Mehr hier
Über 2 Stunden habe ich mir das Vertrauen der Nilgänse erarbeitet und konnte solche Fotos realisieren.... sie sind sehr vorsichtig, ist ja auch gut so. Sie müssen auf ihre Federbällchen aufpassen :)
50 Einträge von 340. Seite 1 von 7.