Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Wachholderdrossel, Turdus pilaris ND
© Martina E. Büchel
Wachholderdrossel, Turdus pilaris ND
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/2/10699/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/2/10699/image.jpg
Die auffällige Färbung macht die Wachholderdrossel unverkennbar. Sie ist größer und kurzbeiniger als die Amsel. Im Flug fallen der schwarze Schwanz mit dem hellgrauen Bürzel und die weißen Unterflügeldecken besonders ins Auge. Die Wachholderdrossel bewohnt halboffene Landschaften, lückige Misch-und Laubwälder, Auwälder, Feldgehölze, Waldränder und Parks. Während des Frühjahrszuges im März kann man große gemischte Schwärme von Wachholder- und Rotdrosseln beobachten, wenn sie auf Wiesen und Weiden nach Nahrung suchen. Die Brutperiode erstreckt sich von April-Juni. Die Vögel ziehen in dieser Zeit 1-2 Bruten groß. Das Nest besteht aus groben Grashalmen und Blättern. Die Nestmulde wird mit nasser Erde ausgestrichen und dann mit feinen Halmen ausgelegt. Im Sommerhalbjahr ernährt sich die Wachholderdrossel vor allem von Regenwürmern und Insekten. Im Winterhalbjahr stehen Beeren und andere Früchte auf dem Speiseplan.
Autor: ©
Eingestellt:
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 146.3 kB, 1000 x 685 Pixel.
Ansichten: 3 durch Benutzer, 138 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , ,
Rubrik
Vögel:
←→