Logo
Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
EisWasserPerle
© Katja Taylor
EisWasserPerle
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/274/1374715/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/274/1374715/image.jpg
Diese Perle hat mich sehr viel über Bildbearbeitung gelehrt, nun eigentlich nicht die Perle selbst, sondern der Hintergrund. Der trieb mich nämlich in den WAHNSINN...
Er hat mir nochmal gezeigt, dass das JPG-Format das MP3 der Fotografie ist!
Recht ansprechend in schönen Grüntönen kommt der Hintergrund nämlich daher - solange man das Bild nicht als JPG speichert.... dann wurde er nämlich HÄSSLICH. Seltsame Farbkleckse und Farbbänder verschandelten das schöne Grün. Ich habe alles mögliche ausprobiert, Dynamik runter, Sättigung runter, Grüntöne entsättigen.... Nichts half wirklich. Dann kam ich zufällig an einem Bild von Wahrmut ( Wahrmut) vorbei, die von den selben Problemen, und vor allen Dingen auch von der Lösung schrieb. Dass man diese Dinge nämlich nur mit zusätzlichem Rauschen bekämpfen kann. Also ausprobiert, und siehe da: mit nur 0,5% hinzugefügtem Rauschen wurde es VIEL BESSER! Zumindest gut genug, als daß ich dieses mich so erleuchtende Bild hier zeigen möchte.
Hier nochmals vielen Dank an Wahrmut und Euch allen ein schönes Wochendende!

Viele Grüße sendet Katja

P.S.: Für viele von Euch ist das sicherlich nicht wirklich etwas Neues, aber ich bearbeite meine Bilder jetzt erst seit einem guten halben Jahr im Raw-Format und da sind solche kleinen aber durchschlagenden Entdeckungen immer sehr ergreifend :-)

Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2016-12-05
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 365.8 kB, 1000 x 1000 Pixel.
Technik:
FUJIFILM X-S1, 132.3mm
1/800 Sek., f/8.0, ISO 200
Belichtungsautomatik, Korrektur -2.0, Automatischer Weißabgleich

Marumi Nahlinse +3

Ansichten: 54 durch Benutzer, 231 durch Gäste
Rubrik
Naturdetails:
←→