Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Rarität und Premiere
© Jalil El Harrar
Rarität und Premiere
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/276/1382556/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/276/1382556/image.jpg
Hallo Zusammen,
rarität und Premiere zumindest für mich seit einigen Jahr.
Wenn wir in Sarapiqui sind, gehen wir immer nach dem Abendessen raus um Frösche zu suchen.
Diese darf man nicht anblitzen, sondern nur dezent mit der Taschenlampe fotografieren.
Der Abend war sehr erfolgreich für die Teilnehmer, die etliche schöne Bilder gemacht haben.
Danach gehen wir zur Lodge-Bar um ein kühles Bierchen zu trinken und uns die Bilder anzuschauen.
Da ich die ganze Zeit mit Finden und anleuchten beschäftigt war, hatte ich keine Bilder gemacht.
Ihr wisst, was es heißt für einen Fotografen!!! Schöne Motive sind da und man kommt nicht zum Fotografieren.
Da die Teilnehmer alle sehr Müde waren, haben wir uns entschieden um ca 12 Uhr nachts ins Bett zu gehen.
Es hat mich aber doch irgend etwas nochmal dahin zurück gezogen und so habe ich mich entschieden noch eine kleine Runde zu drehen. Zwar nur mit meiner kleinen Sonny A6000 + Sigma 60mm 2.8, aber immer hin.
Und sehe da, die Paarung ist Zugange. Ich habe einige Bilder gemacht und begab mich dann doch in mein Zimmer.
Es war das einzige mal, wo ich die Paarung miterlebt habe. So etwas kannte ich gar nicht bei Fröschen, dass das Weib. Sich auf dem Rücken hinlegt. Ihr etwa?
Das Bild ist ein Crop ( ca nur 25 % ).
Als Doku gefällt es mir aber sehr gut, daher wollte ich es mit euch teilen.

VG Jalil

Autor: ©
Eingestellt:
Fotografischer Anspruch: Dokumentarisch ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 187.1 kB, 1080 x 720 Pixel.
Technik:
SONY ILCE-6000, 60mm (entsprechend 90mm Kleinbild)
1/125 Sek., f/2.8, ISO 640
Manuell belichtet, Automatischer Weißabgleich
Taschenlampe
Ansichten: 127 durch Benutzer, 370 durch Gäste
Schlagwörter:, , , ,
GebietCosta Rica
Rubrik
Amphibien und Reptilien:
←→
Serie
Costa rica Amphibien und Reptilien:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.