Logo
Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
... das Waldmonster ...
© Günter Sickert
... das Waldmonster ...
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/324/1621713/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/324/1621713/image.jpg
Ich weiß das ich mit diesem Tier nicht punkten kann, es hat zu viele Beine, acht, es hat zu viele Augen, auch acht und ist kein niedliches Kuscheltier. Wer sie aber einmal eine Zeit beobachten konnte kann sich einer gewissen Faszination nicht entziehen. (Ich nehme das weibliche Geschlecht einmal aus).

Wie die meisten Trichterspinnen baut auch die Labyrinthspinne ein dicht gewebtes Trichternetz mit einem Schlupfwinkel in der Nähe der Netzmitte. Das Netz kann einen Durchmesser von 50 Zentimetern erreichen und wird direkt am Boden oder in nur geringer Höhe gebaut. Die Spinne wartet meist in oder vor dem Schlupfwinkel auf Beuteinsekten, die über das Netz laufen oder darauf fallen. Wenn eine Beute durch die Erschütterung des Netzes wahrgenommen wird, dann läuft die Spinne auf dem Netz schnell zur Beute und fesselt diese mit Spinnseide. Wenn das Insekt so immobilisiert ist, wird es durch einen Giftbiss gelähmt, in den Schlupfwinkel transportiert und dort verzehrt.

Bei Störungen zieht sich die Labyrinthspinne in den Schlupfwinkel zurück und kann im Notfall durch den nach hinten offenen Trichter flüchten. (Wikipedia)

Also, last das mit den Punkten, schaut sie Euch einmal ruhig an.

Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2019-07-05
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 831.4 kB, 1200 x 800 Pixel.
Technik:
EOS 7d Mark II, Ringblitz, ISO 100, 1/100s, 160mm, f 20
Ansichten: 50 durch Benutzer, 109 durch Gäste
Schlagwörter:, , ,
Rubrik
Wirbellose:
←→