Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Da ich in der letzten Zeit einige schöne Bilder aus meinem schwimmenden Tarnversteck heraus realisieren konnte, kann ich euch hier mal, Dank eines guten Freundes, meine Wenigkeit und mein zurzeit liebstes Arbeitsgerät vorstellen. Mit einer Größe von nur L: 1,10 B: 1,0 H: 0,7 wird es von den meisten Wasserbewohnern nicht wirklich als Gefahr wahrgenommen und jeder Einsatz mit dem Schwimmstativ hat sich bis jetzt für mich gelohnt.
Mehr hier
Am Wochenende hatte ich mein neu konstruiertes, schwimmendes Tarnversteck das erste Mal im Einsatz. Unter anderen konnte ich diese Nilgans, so schön dynamisch, auf den Sensor bannen.
Der Winter gab nur ein kurzes Intermezzo und zur Zeit herrscht richtiges Schmuddelwetter in Sachsen. Zeit, um ein wenig am PC in den Archiven zu stöbern und einen Rückblick auf das vergangene Jahr zu werfen. Ich möchte Euch deshalb heute diesen Haubi vom vergangenen Jahr zeigen. Er hat den Fisch tatsächlich hinuntergewürgt und anschließend gleich den nächsten Tauchgang unternommen. Mehr von Haubentaucher & Co könnt Ihr auf meiner Webseite sehen - wenn Ihr Lust habt.
Mehr hier
Zur Zeit ertönt wieder ihr markanter Ruf über den Teich. Die Rohrdommel trägt ihren Zweitnamen zu Recht. Man könnte wirklich meinen ein Ochse brüllt im Schilf. Ich zeige euch hier ein Foto aus der letzten Saison. Ich hoffe in diesem Jahr auch ein paar Fotos der scheuen Schilfbewohner zu bekommen.
Verkaufe meinen Prototyp "floating HIDE" er ist ca. 6 Monate alt, habe damit viele gute Bilder gemacht, leider ist die Kameraufnahme bei dem Prototypen nicht in der Festigkeit wie die der folgenden Serie. D.H. das MAterial bei der Stativaufnahme ist dünner und dadurch ist der Stativkopf etwas "wackeliger" montiert, es geht aber trotzdem Ansonst unterscheidet sich der Prototyp nicht von den anderen Modellen. Für nähere Infos: http://www.floating-hide.com oder einfach Fragen an
Mehr hier
Habe mich mal wieder hingesetzt und ein neues schwimmendes Tarnzelt gebaut (Eine Bauanleitung wird demnächst auf meiner Homepage online gestellt). Das Licht war relativ hart, aber für einen ersten Versuch bin ich recht zufrieden, vorallem da die Ausrüstung trocken geblieben ist
Mehr hier
Mit meinen schwimmenden Tarnversteck war ich heuer wieder bei den Zwergtaucher, leider nicht so oft aber dafür wusste ich schon wo und wie ich zu brauchbaren Bildern komme Der Vorteil ist das man sich damit aktiv um das Objekt bewegt und somit Licht und Hintergrund korrigiert werden kann. Bilder gibt es bald auf http://www.floating-hide.at lg. Gerhard
Mehr hier
Endlich konnte ich einen Bisam ablichten, sie tummeln sich öfter um mein Tarnversteck, aber meist schwimmend und da sieht man nicht viel vom Nager; Das Schilf musste ich mit meinen Hide umkreisen bis ich eine freie Stelle gefunden habe. Hoffe es gefällt! lg. Gerhard
Mehr hier
Eichhörnchen (Sciurus vulgaris) Ich traute am vergangenden Wochenende, beim Ansitzen im Tarnzelt bei den Eisvögel, meinen Augen nicht. Machte ich doch eine bewegung im Wasser aus, zuerst dachte ich an eine Bisamratte, diese habe ich dort schon öfters gesehen, aber es war ein Eichhörnchen, welches die Uferseite wechselte. Also ich muß doch zugeben, ich war doch ein wenig überrascht....) Und wie immer wünsche ich Euch viel Spaß beim betrachten und mir interessante Anmerkungen !
Mehr hier
Auch diesen Schwarzhalstaucher konnte ich von meinem Schwimmversteck aus im schönen Morgenlicht fotografieren. Das Bild wurde nur leicht beschnitten (9,73%). Herzlichen Gruß Axel
Mehr hier
Für alle die sich beim gestern eingestellten Bild mehr Raum gewünscht haben. Bei diesem Bild gefällt mir besonders der Farbverlauf des Wassers. Gruß Sebastian
Mehr hier
Und passend zum Schwimmverteck-Foto ein Ergebnis von heute. Gruß Sebastian
Mehr hier
Hier nun der nächste Streich vom schwimmenden Tarnversteck. Da beim letzten Limikolenbild der Abbildungsmaßstab kritisiert wurdem hier ein Foto mit etwas mehr Luft ringsrum. Wer kann was zur Bestimmung sagen? Waldwasserläufer oder Bruchwasserläufer? Die Brustfärbung spricht ja ehr für einen Bruchwasserläufer allerdings der Überaugstreifen und die wenigen breiten, schwarzen Binden am Schwanz eher für einen Waldwasserläufer. Das Arbeitsbild ist in Planung Gruß Sebastian
Mehr hier
Heute gibts den Zwergtaucher auf Augenhöhe. Die Lichtverhältnisse waren nicht so schön, da Gegenlicht aber ich finde das hat auch was. Aufnahme aus schwimmnenden Tarnversteck. Gruß Sebastian
Mehr hier
Hier nun wie versprochen ein weiteres Foto welches aus meinem Schwimmverteck heraus fotografiert wurde. Heute war ich wieder 4 Stunden auf dem See, allerdings ohne größeren Erfolg. Bei Gelegenheit mache ich ein Bild vom Tarnzelt, ich weiß dass Ihr alle darauf wartet Gruß Sebastian
Mehr hier
Nachdem ich letztes Jahr angefangen habe an einem schwimmenden Tarnzelt zu basteln, ist es vor ein paar Tagen fertig geworden. Heute konnte ich den ersten Test an einem kleinen See in der Nähe machen und ich muss sagen, dass ich absolut begeistert bin. Punkt sieben ging es ins Wasser, 6 Stunden später wieder raus. Der See ist, außer von Anglern, recht wenig frequentiert, die Tiere sind da sehr scheu. Zur Zugzeit ist der See etwa einen Meter abgelassen, weshalb ich lange Strecken auf den Knien d
Mehr hier
Auch der Herbst hat seine schönen Seiten !
Die Haubis auf den Seen und Teichen meiner Heimat haben eine enorme Fluchtdistanz, trotz schwimmenden Tarnverstecks sind sie stets auf der Hut. Sie sichern pratkisch nach allen Seiten ab, mir soll´s recht sein... Ein schönes Wochenende und viele Grüße Oli
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter