Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Mutterglück - Blindschleiche (Anguis fragilis)
© Julius Kramer
Mutterglück - Blindschleiche (Anguis fragilis)
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/82/413631/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/82/413631/image.jpg
Eingestellt:
JK ©
Beim Stöbern an einem Gewässerrand entdeckte ich diese Blindschleiche, die sehr kurze Zeit ihre mindestestens 15 Jungtiere geworfen hatte und sah mich gezwungen, das im Bild festzuhalten - Problem: es war faktisch Nacht, Abblenden war nicht mehr möglich, also entschied ich mich, die Schärfe auf das Muttertier zu legen.

Direkt von oben gibt es auch noch eine Version, die aber m.M. viel langweiliger anzuschauen ist.

Vielleicht gefällt aber doch dem ein oder anderen dieses Ergebnis.

Viele Grüße

Julius

Edit: Der kleine Fehlerteufel hatte doch tatsächlich ISO200 statt 1600 geschrieben - furchtbar!

Technik:
D700, 200mm, f8, ISO1600, 1/60s, Stativ.
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Natur: Beeinflußte Natur ?
Größe 330.4 kB 1000 x 664 Pixel.
Ansichten: 19 durch Benutzer1130 durch Gäste2456 im alten Zähler
Schlagwörter:
Rubrik
Amphibien und Reptilien:
Serie
Reptilien und Amphibien:
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.