Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Rot/Grün-Schwäche?
© Ingrid Lamour
Rot/Grün-Schwäche?
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/98/492567/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/98/492567/image.jpg
Eingestellt:
Aufgenommen: 2011-02-11
IL ©
Hier eine Aufnahme für alle Freunde der roten und der grünen Farben!

Um es gleich vorweg zu nehmen - ich habe 1 Stunde lang vor Ort nur mit den Farben getestet!
Meine Kamera hat es geschafft, die Grüntöne ODER die Rottöne naturgetreu abzubilden.
Ich habe mich dann entschlossen, die Einstellung zu wählen, die die giftiggrünen Moospolster ab besten darstellte. Hierbei waren die orangeleuchtenden Buchenblätter an den Bäumen aber viel zu flau.

Aus dieser Erinnerung habe ich dann am Bildschirm die Blätter am Baum etwas gesättigt und "gerötet" und das Bodenlaub deutlich abgedunkelt.
Hier sind wir dann aber im Bereich der "Farbeinbildung".

Da mir das ursprüngliche Grün eh kein Mensch abgenommen hätte und selbst ich zu Hause zu zweifeln anfing (was ja eigentlich völliger Blödsinn ist) habe ich die Moose dann auch noch abgedunkelt - ich wollte es etwas konformer machen Bild: Trauriges Gesicht

Das Ergebnis präsentiere ich hier.

Ich persönlich glaube, dass es bei solchen Bildern eigentlich nur noch um gefallen oder nichtgefallen (in farblicher Hinsicht) geht.
Ich bin daher gespannt, wie diese Aufnahme empfunden wird.

Viele Grüße

Ingrid

Technik:
Pentax K5
Pentax 60-250 (60mm)
ISO 200
f 11
s 1/2,5
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Natur: Naturdokument ?
Größe 394.4 kB 544 x 820 Pixel.
Ansichten: 1 durch Benutzer593 durch Gäste680 im alten Zähler
Schlagwörter:
Rubrik
Landschaften: