Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Im Rausch der Sinne
© Helmut Bernhardt
Im Rausch der Sinne
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/99/497361/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/99/497361/image.jpg
Ich habe eine zeitlang überlegt in welche Kategorie dieses Bild gehören sollte. Da es im wesentlichen um die beiden Oktopusse geht hab ich mich gegen Mensch und Natur entschieden. Meine langjährige Tauchpartnerin ist hier nur Zugabe und verdeutlicht, wie wenig sich die beiden von uns stören ließen.
Die beiden sind tatsächlich gerade mit der Anbahnung ihrer Fortpflanzung beschäftigt. Das Männchen links versucht das Weibchen durch Berührungen mit den Fangarmen empfänglich zu stimmen. Es ist währenddessen recht erregt, worauf die kontrastreiche Färbung mit den fast weißen Warzen schließen läßt. Diese Farbvariation nehmen sie auch bei jeder anderen Form von Erregung an. Das Weibchen wird gesamt deutlich heller - sie scheint er nicht kalt zu lassen. Mit einem speziell dafür ausgebildeten Arm versucht das Männchen ein ganzes Samenpaket in einer Tasche des Weibchens zu platzieren. Dieser Vorgang geht dann so schnell, dass wir nicht sicher sagen konnten ob das hier passiert ist oder nicht. Damit ist aber die Befruchtung noch nicht unmittelbar erfolgt, denn das Weibchen kann das Zerplatzen der Samenkapsel für einen günstigen Moment hinauszögern. Ich glaube alle Oktopoden pflanzen sich nur einmal im Leben fort, produzieren dabei aber hunderte Eier, die sie an gschützten Plätzen deponieren um sie oft bis zum Schlüpfen zu bewachen. Damit ist dann der Lebenszyklus der Elterntiere beendet.
Gesehen bei den Seychellen.

LG Helmut

PS: Es gibt verblüffend viele Unterarten der Kraken, sodaß ich mich nicht mit Sicherheit zu bestimmen wage, welche dies sein könnte

Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 394.5 kB, 1000 x 627 Pixel.
Technik:
Nikon F90X in Subal UW-Gehäuse; Subtronic UW-Blitz; Nikkor 20-35/2.8D; Scan vom Dia
Ansichten: 79 durch Gäste, 335 im alten Zähler
Schlagwörter:,
Rubrik
Unter Wasser:
←→
Serie
Unterwasser:
→