Patrick Donini
Registriert seit 2015-01-12

Aktivität

Herzlichen Dank an alle fürs positive Feedback!
Mehr hier
13. Platz Vogelbild des Monats Juni 2019
Bild des Tages [2019-06-17]
Im Frühling zoffen sich Haubentaucher ums Revier und bieten somit interessante Situationen für Actionfotografie. Der hier ging gerade einem schlecht gelaunten Nachbarn aus dem Weg
Mehr hier
Ein weiteres Highlight aus Israel Während dem Vogelzug waren sie plötzlich (aber kurz) überall anzutreffen... Dafür gab es kaum noch Singvögel!
Mehr hier
Lange wollte ich den Wespenbussard so erwischen, musste dafür bis nach Israel reisen Auch dort war der Vogel eine echte Knacknuss... Erst kurz vor dem Rückflug ging die Rechnung endlich auf! Mit Kurzfangsperbern auf Durchzug hatte ich dagegen mehr Glück
Mehr hier
Gut gemacht! Meistens sind ja Vögel die aus dem Nest fallen zum Tode verurteilt Was mich sehr interessieren würde: musstest du ihm das Jagen irgendwie beibringen oder haben sie das schon im Instinkt? Danke im voraus für die Antwort! Liebe Grüsse Patrick
Mehr hier
Gefällt mir sehr gut! VG Patrick
Mehr hier
Ein geniales Bild! Mir persönlich ist das Grün im HG ein wenig zu «giftig». Finde auch schade, dass die Tiefenschärfe für den Kopf der Maus nicht mehr gereicht hat, aber was will man bei solchen Brennweiten machen... Ich komme mit dem Tele auch oft an die Grenze. Wie schon geschrieben: ein sehr schönes Foto! VG Patrick
Mehr hier
Gute Arbeit, wie immer VG Patrick
Mehr hier
Kann ich nicht nachvollziehen, dass man sich sowas wünscht Scherz beiseite, ein Topbild! VG Patrick
Mehr hier
Schönes Foto vom Flußuferläufer, die sind ja dort oft scheu... VG Patrick
Mehr hier
Die beste Jahreszeit um diese scheue Vögel zu fotografieren hat gerade begonnen. Bald werden sie in den Süden ziehen (die Überwinterungsgebiete liegen in Afrika und Indien).
Mehr hier
Ach Steffen... immer diese Tiefstapelei Aber auch ich werde dich trösten und dich daran erinnern, dass du das Fotografieren eigentlich ganz gut im Griff hast. Genauer genommen gehören deine Aufnahmen zu den wenigen, die mich hier noch regelmässig ansprechen. Vor allem suchst du Dir deine Sujets selber und beauftragst nicht Andere, dies für dich zu tun. Schon deswegen: Chapeau! VG Patrick
Mehr hier
Der Frühling ist da und die Haubentaucher verteidigen ihr Revier
Mehr hier
Wieso, was wolltest du im Hintergrund?
Mehr hier
Wo du Recht hast, hast du Recht Ich wusste schon wo das Bild entstanden ist, bevor ich es lesen konnte. War vor 3 Wochen dort. Es hat zwar wunderschöne Vögel in Israel, aber nicht unbedingt viele schöne Ansitze (und wenn es nicht Stacheldraht ist, dann Pfosten, Schilder oder irgendwelche Leitungen). Gratuliere zum gelungenen Bild! VG Patrick
Mehr hier
Ein Vogel, den man nicht gerade täglich aus so kurzer Distanz ablichten kann. Das Bild entstand aus dem Auto (mit Tarnnetz an der Tür).
Hallo Eric dir zuliebe habe ich das auch gleich erledigt http://www.fotocommunity.de/photo/fischadler-ii-patrick-donini/40921907 LG Patrick
Mehr hier
Hallo Wilhelm, Na ja, das Land macht ja in erster Linie nicht mit seiner Vogelwelt Schlagzeilen ... aber ja, ich wollte schon seit Jahren hin. Das mit dem blauen Himmel sehe ich auch so, nur sitzen Gleitaare gerne auf Baumspitzen (oder noch schlimmer auf Telefonleitungen und Masten ) Wer sie tiefer haben will, muss sie in Spanien fotografieren (wo sie mit angebundenen Mäusen angelockt werden... nichts für mich!!!). LG
Mehr hier
Genau 10 Jahren sind vergangen, seit ich in Namibia mein Lieblingsgreifvogel zum letzten Mal auf Fotodistanz hatte (damals noch mit der EOS 40D!). In der Schweiz, wo er sich leider selten zeigt, kam es nur zu unbefriedigenden Belegfotos. 1200 mm Brennweite, 30 MP Auflösung und ein Tarnnetz ermöglichten mir vor ein paar Wochen in Israel endlich, die Bilder von 2008 zu toppen
Mehr hier
Was ist schon Weltbewegend... Bin mittlerweile schon froh wenn sich die Sonne mal zeigt. In diesem Winter habe ich vergessen wie man die Kamera einschaltet Dein Foto ist prima gelungen, der war nicht nur «halbwegs» kooperativ... VG Patrick
Mehr hier
Hallo Walter Ich gratuliere Dir nicht nur zum Bild, sondern auch für deine Coolness als Taubenbesitzer der ausnahmsweise noch ein Herz für Greifvögel hat. Wie du ja sicher weisst, wurden bei uns in der Schweiz mehrere Wanderfalken von Taubenzüchtern vergiftet. https://www.tagesanzeiger.ch/z [verkürzt] hter-verurteilt/story/22979853 Viele Grüsse Patrick
Mehr hier
Habe dieses Wochenende den Eichhörnchen gewidmet Es macht Spass, die neugierige Tierchen zu beobachten.
Mehr hier
Ja, immer nur Sperber vor der Linse ist echt hart Tolles Bild! LG Patrick
Mehr hier
Endlich hatte ich ihn wieder einmal vor der Linse... Dendrocopos medius (Schweiz, Dezember 2017)
Mehr hier
Sehr stimmiges Bild, der «Stein» kommt mir auch bekannt vor LG und bis zum nächsten Mal Patrick
Mehr hier
Wusste gar nicht dass es zahme Dachse gibt?! Wie muss man sich das vorstellen? Wurde er mit Futter angelockt oder aus welchem Grund rannte er Dir entgegen? Die Verschlusszeit würde mich da auch sehr interessieren... Tolle Arbeit! Patrick
Mehr hier
Wie die Bartmeise (Panurus biarmicus) mit so winzigen Flügeln die Schwerkraft besiegen kann, bleibt für mich ein Rätsel
Mehr hier
Ich würde sogar behaupten, die wenigsten von uns werden das was sich dort abgespielt hat (mehrere SOE auf engstem Raum) nochmals erleben. Für mich DAS Fotohighlight der letzten Jahren (obwohl ich schon sehr vieles erleben und fotografieren durfte). Tolle Szene übrigens VG Patrick
Mehr hier
Den hatte ich in der Schweiz auch selten vor der Linse. Was stört dich an der Haltung? Ich finde die haltung gut, nur die Farben wirken ein bisschen zu satt /unnatürlich (Sand/Gras). Gratuliere zum Bild und zum Erlebnis VG Patrick
Mehr hier
Die Zwergdommel - auch Zwergreiher genannt - ist zwar der kleinste Vertreter unserer einheimischen Schreitvögeln, aber gleichzeitig auch der schnellste im Flug So brauchte es eine Weile, bis ich dieses Weibchen (Männchen folgt) aus guter Distanz festhalten konnte...
Mehr hier
Diese zwei junge Zwergdommeln hatten wohl dieselbe Beute im Visier Ich fand es erstaunlich wie die Geschwister - noch mit Flaum auf dem Kopf(!!!) - das Anpirschen und Jagen schon beherrschten (es wurden unzählige Kleinfische und Libellen gejagt, trotzdem wurden die Jungs auch noch von den Eltern gefüttert). Das Bild wurde Abends kurz vor einem heftigen Gewitter gemacht, was der Szene ein besonderes Licht verlieh.
Mehr hier
Drei junge Uferschwalben werfen aus der Brutröhre einen Blick in die grosse unbekannte Welt.
Es dauerte ein paar Stunden, bis ich im Wald das passende Licht hatte (meistens war es zu hart, zwischendurch aber auch viel zu schwach ). Laut Kollegen haben die Jungvögel zwei Tage später die Bruthöhle verlassen, wünsche ihnen ein wunderschönes (Specht-)Leben.
Mehr hier
Lannerfalken in freier Natur zu fotografieren... davon habe ich geträumt. In Marokko hat es dann endlich geklappt (sogar auf einem natürlichen Ansitz und nicht auf den beliebten, hässlichen Telefonmasten). Das Bild wurde aus dem Auto mit Hilfe eines Tarnnetzes gemacht. Der Falke blieb mindestens 15 Minuten sitzen, putzte sich und flog irgendwann gemütlich weg.
Mehr hier
Foto vom fliegenden Kuckuck, dessen Silhouette an die Form eines Falken erinnert. Das ist eine Form von Mimikry, um den Wirtsvögeln die Anwesenheit eines Greifvogels vorzutäuschen und diese so von ihrem Nest zu vertreiben. Was danach passiert, sollte jedem bekannt sein
Mehr hier
Bei solchen Bildern ist man wirklich «Nimmersatt» Gute Arbeit! VG Patrick
Mehr hier
Deine Experimente gefallen mir Geht die Kamera nach dem «schlammigen» Einsatz noch? VG Patrick
Mehr hier
Gefällt mir sehr gut! Der wurde mal nicht bei uns in der Schweiz fotografiert (nehme ich an )... VG Patrick
Mehr hier
Wenn die Sicht selten mehr als 3m beträgt, gibts nur eins: näher ran!!! Gratuliere zum besonderen Erlebnis mit Adrenalin-Garantie! VG Patrick
Mehr hier
Nein, ich habe mich von der Vogelwelt noch nicht abgewandt und nein, ich fotografiere jetzt nicht Steine Ich arbeite immer noch daran, meine WP-Artenliste zu vervollständigen und dieser Pharaonen-Ziegenmelker kam diesbezüglich wie gerufen... Ziegenmelker oder Echten Nachtschwalben (Caprimulgus) sind die artenreichste Vogelgattung aus der Familie der Nachtschwalben (Caprimulgidae). Sie sind nachtaktive Fluginsektenjäger, etwa so gross wie eine Drossel.
Mehr hier
Hallo Wilhelm Lustig dass du das schreibst, denn Israel war die Alternative zu Marokko und kommt bestimmt auch noch... VG Patrick
Mehr hier
Wieder mal Zeit für eine neue Vogelart hier im NFF Der Rotflügelgimpel ist eine Finkenart, die kahle Gebirgsregionen zwischen etwa 1700 und 3000 m Höhe bewohnt. Er kommt in zwei relativ kleinen Arealen in Nordafrika und in mehreren größeren Teilarealen von Zentralanatolien bis Nordwestchina vor. Den hier habe ich neulich im Atlas-Gebirge (Marokko) erwischt. Weitere 44 Arten landeten in nur 2 Wochen auf den Speicherkarten, so dürfte es bei uns in der Schweiz auch mal sein
Mehr hier
Super Bild! da hat es sich echt gelohnt, das Auto trotz Löwen usw zu verlassen LG Patrick
Mehr hier
Tolle Farben, tolle Schärfe, schöne Spiegelung... ein wunderbares SE-Foto! VG Patrick
Mehr hier
Dieser Waldkauz hat sich eine besonders räumige und bequeme Unterkunft ausgesucht (viele seiner Artgenossen müssen sich mit kleineren Baumhöhlen zufrieden geben).
Imposant! Kommt durch die tiefe Perspektive - die wir schon aus den Ungarn-Fotos kennen - besonders gut rüber. VG Patrick
Mehr hier
... und darauf freue ich mich! Schön hast du ihn da erwischt! VG Patrick
Mehr hier
Ich hasse die Viecher: sie sind daran Schuld, dass viele von meinen Fotos nicht aus einer schönen, tiefen Perspektive entstanden sind Nur eine Frage der Zeit, bis ich auch eine nach Hause «bringe» (in unserem Kanton sind nebenbei die gefährlichsten des Landes). VG Patrick
Mehr hier
Ich hätte mir hier eine tiefere Perspektive gewünscht Scherz beiseite, ein Moment der Extraklasse! VG Patrick
Mehr hier
Ein Dankeschön an alle fürs sehr positive Feedback LG Patrick
Mehr hier