Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Die Zwei
© Reinhard Hagen
Die Zwei
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/49/248322/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/49/248322/image.jpg
Zum Schluss möchte ich noch einmal das Paar zusammen zeigen, das mir die interessanten Einblicke in ihr Leben und die entsprechenden Fotos ermöglicht hat. Ich habe dabei einiges gelernt.
Aus menschlicher Sicht könnte man hier die voneinander abgewandte Haltung so deuten, dass die Partner verstimmt wären. Da man sich aber vor Vermenschlichungen bei der Tierbeobachtung immer hüten sollte, ist es wohl eher so, dass sich beide nach fliegenden Insekten umsehen.
Fotografische Wünsche bleiben natürlich auch noch offen. Kopulationen konnte ich wiederholt beobachten, sie fanden jedoch stets auf den Strom-oder Telefonleitungen statt und waren somit nicht sinnvoll zu fotografieren. Das Auswürgen eines Speiballens habe ich um Bruchteile einer Sekunde verpasst. Mich würde auch interessieren, ob es nach dem erwähnten Unwetter bald zu einem neuen Gelege gekommen ist. Besonders gern würde ich natürlich ein erstes Ausfliegen und Füttern der Jungen sehen und fotografieren, womit sich der Kreislauf des Brutverhaltens schließen würde. Das heißt, ich müsste in ca. 6 -8 Wochen noch einmal dort sein, was mir aber nicht möglich ist.
Ich bedanke mich für das rege Interesse an meiner Serie, und besonders auch bei denen, die sich die Mühe gemacht haben, Kommentare zu schreiben, sowie für eure Wettbewerbsvorschläge, Marion und Holger.
Etwas schade fand ich, dass gerade die vorletzte Aufnahme „Zwischenlandung“ besonders schnell wieder von der Startseite verschwunden war (nach kaum 10 Stunden). Als Einzelaufnahme betrachtet gehört sie für mich mit zu meinen bisher gelungensten Naturaufnahmen.

Viele Grüße
Reinhard

Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Beeinflußte Natur ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 306.6 kB, 1000 x 667 Pixel.
Technik:
Canon 1 Ds M III, Canon 5.6/800mm IS, Tv 1/1000, Av 8, ISO 400, Stativ, Tarnzelt
Ansichten: 2 durch Benutzer, 100 durch Gäste, 631 im alten Zähler
Schlagwörter:
Rubrik
Vögel:
←→
Serie
Beiträge zum Brutverhalten der Bienenfresser in der Puszta:
←→