Wespenspinne (Argiope bruennichi)
© detlefreich
Wespenspinne (Argiope bruennichi)
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/183/919646/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/183/919646/image.jpg
Hallo allerseits,
ich wollte schon immer mal einen Stack einer Wespenspinne anfertigen. Ein irrwitziges Unterfangen, ich weiß. Ich habe es aber trotzdem gewagt.
Es war ein windstiller und kühler Morgen, und somit Bedingungen wie sie besser nicht sein können.
Interessant fand ich, dass man über die vielen Aufnahmen hinweg sieht, wie der Hinterleib pulsiert, wie beim Atmen. Die schwarze Fuge öffnet und schließt sich, was natürlich die Sache mit dem Stack erschwert.

Hier also das Resultat. Ich hoffe es findet Gnade vor Euren Augen.

vG
Detlef
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2013-08-17
Natur: Beeinflußte Natur ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 525.1 kB, 750 x 1000 Pixel.
Technik:
Olympus E-5, 100mm
1/25 Sek., f/2.8, ISO 100
Belichtungsautomatik, Automatischer Weißabgleich
DFF aus 56 Aufnahmen bei natürlichem Licht.
Tiefenschärfe: ?
Ansichten: 100 durch Benutzer, 313 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , , , ,
Rubrik
Wirbellose:
←→
Serie
Spinnen: