neue Bilder

Neue Kommentare

RSS
Hallo Siegfried,

danke für das Bild :-)!
Ich muss zugeben, dass mir diese Art auf Madeira nicht aufgefallen ist :-(.
Umso mehr freut es mich, dass du die weißen Baum-Strelitzie hier zeigst.

VG
Wolfgang
Hallo Stefan, leider bin ich nicht in allen Unterforen aktiv.
Sieht man dann so ein zauberhaftes Bild, weiß man erst,
was man versäumt hat.

Auch im Nachhinein gibt es für das BdT.
vier ****:-)
Hallo Pascale,
gefällt mir auch sehr gut, dein Eisblumenstrauß:thumbsup:.
Durch die dunkle Fläche ganz unten und den helleren Bereich oben, uns den Kontrast in den Kristallen der Blumen bekommt das Bild fast schon eine räumliche Note, obwohl das ja eigentlich auf einer Glasscheibe nicht sein kann.
Die Schärfe, die Farben, die Komposition wieder klasse.
Auch dir eine schöne Adventszeit.
LG
Wolfgang
Hallo Franz,

Glückwunsch zu dem tollen Fund und der gelungenen Aufnahme. Vielen Dank fürs Zeigen. Die würde ich auch sehr gerne mal zu Gesicht bekommen...

Viele Grüße: Andreas
In einem Jahrzehnt ist der Stiefel dann bestens getarnt.:-D
Wie Christine schon erwähnt hat braucht der ganz schön lang zum verrotten.:lupe:
LG Erwin
Sorry nochmals das ich mich da vertan habe.:-/
Sagenhaft, eigentlich gelingt es nie, eine Libelle im Flug von vorm bis hinten scharf abzubilden!

Aber Du hast es hinbekommen, Thomas, noch dazu vor diesem feinen Flaregesprenkelten Wasserhintergrund, ich kann Dir zu diesem ganz besonderen Hingucker nur gratulieren:thumbsup: !

LG Vera
Hallo Barbara,

die ist aber auch wunderschön gezeichnet! Ich überlege, ob sich eine andere Gestaltung
angeboten hätte. Vielleicht einfach oben und rechts mehr beschneiden, so dass das Tier leicht
rechts positioniert wäre und nicht so mittig. Trotzdem gefällt mir deine Echse auch so sehr gut.

Liebe Grüsse,
Marion
Hallo Michael

Sorry, aber das ist ein sehr ungünstiger Ausschnitt deiner wunderbaren Aufnahme Perlenkleid. Die Tropfen scheinen auch überschärft zu sein...

Gruß: Uwe
Hallo Vera

Die kontrastreichere Variante finde ich persönlich um Längen besser. Sie ist immer noch zart, wirkt aber nun nicht mehr so "verwaschen". wenn du es auf den Punkt bringen möchtest, könntest du am unteren Bildbeginn wieder selektiv ein wenig Kontrast herausnehmen - aber es ist natürlich dein (wunderbares) Bild.

Gruß: Uwe
Hallo Pascale,
mich erinnern die Blüten an einen Klatschmohn oder Anemonen. Wunderschön, was bei euch an den Scheiben wächst.:-)Da braucht man nicht zu frieren beim Fotografieren.;-)
Gefällt mir sehr sehr gut.
LG Angela:-)
Hallo Vera,
deine Buwirö`s sind sehr filigran , versehen mit einer Leichtigkeit und einem eigenen Charme. Mir gefällt das Foto sehr, was ich hier sehe. Durch den leichten beschwingten HG und auch die milde Pastelligkeit ist es einfach der Hingucker.
LG Angela:-)
An diesen flechtenüberzogenen Zweigen finden die zierlichen Meisen immer etwas zu essen, Dirk! Und machen dazu ( vermenschlichend geschrieben!) einen fröhlichen Eindruck.Gruß, Wolf
Hallo Ute,
das ist ein sehr adventliches Kalendertürchen aus der Natur. Auch fotografisch hast du dieses Blattwerk mit den Eiskristallen vor diesem farblich ansprechenden HG gekonnt festgehalten.
Auch dir wünsche ich entspannte Festtage.:kuchen:
LG von Angela:-)
Es freut mich, dass Dir das Foto gefällt, Uwe!

Ich habe mal eine kontrastreichere Version angehängt, vielleicht findest Du sie besser?

Eigentlich finde ich etwas höhere Kontraste auch gut, aber hier wollte ich es mal so zart und duftig haben!

VG Vera
Wir haben einen sog. "Sommergarten", Vera. Das ist ein nicht voll isolierter "Wintergarten",
und dort gibt es hin und wieder bei hoher Feuchtigkeit und gleichzeitiger Kälte tatsächlich
noch solche Eisblumen zu bestaunen ... allerdings habe ich zu Beginn dieses Jahres gar keine
gesehen. Mal sehen, ob es Anfang 2020 wieder welche gibt.

LG
Pascale
Mensch, Angelika, so wissenschaftlich? Gib doch einfach zu, dass es ein Teil von deiner
Perücke ist! Komisch, ich hab mir deine Haare immer eher rötlich vorgestellt ... :-D

Spaß beiseite: wirklich ein faszinierendes Phänomen, und ich muss bekennen, dass ich so
einen Pilz noch NIE entdeckt. Glückwunsch zum Fund und zur Umsetzung!

VG
Pascale
Ganz zauberhaft, Pascale!!! Das hast Du in jeder Hinsicht gut gesehen.

Findest Du die eisigen Blümchen immer auf Autoscheiben ? An den Fenstern der Häuser gibt es ja eigentlich gar keine mehr.

LG Vera