Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Red-billed Chough
© christian falk
Red-billed Chough
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/109/546242/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/109/546242/image.jpg
oder auch Alpenkrähe. Sie gehörte zu den fünf Rabevogelarten, die ich noch nicht fotografiert hatte. In den ersten 10 Tagen ließ sie mich im Dunklen tappen und so gestaltete sie es doch etwas schwieriger, als ich es mir gedacht hatte. Vor meinem Besuch in der Extremadura hatte ich von vier Paaren im Gebiet Monfragüe und mehreren Paaren in der Nähe von Guadalupe gehört. Doch als ich am achten Tag von einem spanischen Ornithologen hörte, das es nur noch ein Paar am Castell Monfragüe geben würde, waren meine Hoffnungen dahin. Am zehnten Tag wollte ich dann den Sonnenuntergang an der Burg genießen und versuchte das Kolkrabenpaar mit Rufen zu locken. (keine Klangatrappe, ich rufe sie persönlich ;-)) Doch leider tauchte keiner der beiden bisher beobachteten Vögel auf. Dann plötzlich sah ich einen schwarzen Schatten am Turm vom Castell Monfragüe. Aber der hatte keinen dunklen Schnabel, sondern einen (red-billed) Roten. Wie in dem Moment mein Puls aussah, kann sich jeder vorstellen, der mich schon etwas länger kennt. ;-) Genarrt hat er mich dann über drei Stunden, versteckte sich immer wieder und mein Puls wollte auch vorerst nicht herunter gehen. Erst am nächsten Abend gelang mir diese Flugaufnahme, über die ich mich sehr gefreut habe.
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 154.4 kB, 1000 x 667 Pixel.
Technik:
Nikon D200 + 4/300mm
Ansichten: 4 durch Benutzer, 174 durch Gäste, 459 im alten Zähler
Schlagwörter:, , ,
Rubrik
Vögel:
←→
Serie
Rabenvögel:
←→