Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 625. Seite 1 von 13.
Unweit des Oberengadiner 'Kältesees' von Samedan ist die Morgenfrische jetzt auch hier zu geniessen. Für optische Wärme sorgt der Sonnenaufgang über den Bergen zwischen St. Moritz und dem Val Bever.
auch wenn es viel zu trocken ist hatten wir hier am Niederrhein zum Glück diesen Sommer keine dauerhafte Hitzewelle, seit 3 Tagen sind die Temperaturen aber kaum auszuhalten, 38°C sind mir eindeutig zu viel ich hoffe, dass der winterliche Baikalsee für etwas, wenn auch nur virtuell, Abkühlung sorgen kann!!!
Mehr hier
Dort würde ich jetzt gerne wieder stehen, aber nicht hinter der Kamera sondern mitten im Wasserfall- bei diesen Temperaturen wäre das bestimmt eine Wohltat
Mehr hier
Heute möchte ich euch mal diese etwas abstraktere Szene zeigen, die ich an einem frostigen Morgen im Spätherbst umsetzen konnte. Ich wünsche euch vorab ein schönes Wochenende, viele Grüße, Thomas
Mehr hier
Hin und wieder hat es bisher geklappt: Schachblume mit Frost. Das Aufstehen und Frieren hat gelohnt Christian
Mehr hier
Gestern morgen hatten wir tatsächlich noch einmal Frost. Alles war leicht gezuckert, auch das Wiesenschaumkraut. Ein wunderschöner Anblick, vor allem als dann die Sonne hervorkam.
unter Buchenblättern, so hat dieser Zitronenfalter die eisige Nacht verbracht. Nachdem meine letzten Zitronenfalter leicht mit Blättern verwechselt wurden, dieser ist leichter zu entdecken . Bleibt in dieser bewegten Zeit alle gut behütet! Viele Grüße Wolfgang
Mehr hier
3. Platz "Wirbellose"-Bild des Monats April 2020
Bild des Tages [2020-04-06]
Es ist schon erstaunlich wie einzelne Arten die starken Fröste als Imagines überstehen. Bestes Beispiel dafür ist der Zitronenfalter, welcher im Juli geschlüpft, bis in den Mai/Juni des folgenden Jahres lebt. Vielleicht eines der wenigen Insekten bei uns, die ein Jahr alt werden. Um den Winter ungeschadet zu überstehen, haben die Falter Frostschutzmittel in ihrem Blut, dieses verhindert dass die Zellen platzen. Gerade jetzt besitzen die Zitronenfalter in den warmen Mittagsstunden Aktivitätsphase
Mehr hier
stand ihr ins Gesicht geschrieben, ging doch sonst immer, man konnte doch hier seinen Durst stillen. Wir hatten -5°C in der Nacht. Einen schönen Sonntag wünscht Thomas
Mehr hier
Eine Bierdose ? Gefunden in einert Pfütze an einem der seltenen Frosttage hier.
Mehr hier
Hallo zusammen, nach einer gesundheitsbedingten Pause melde ich mich mit diesem Bild zurück. O.k. es stammt noch aus der doch recht wenigen Frostzeit des vergangenen Winters.... aber ich finde es doch ganz lustig. Dieser kl. Dumbo spielte mit dem Schneeball. Gefunden habe ich ihn in einer gefrorenen Pfütze, wo die eingeschlossenen Luftblasen dieses Fantasiebild entstehen ließ. LG Christine
Mehr hier
präsentierten sich gestern morgen - wir hatten tatsächlich mal ein wenig Raureif im Rheinland - die Schneeglöckchen. Habe die Gelegenheit genutzt und eine kleine Tour mit dem Makro gemacht. Ist vielleicht ein wenig knapp zum oberen Rand und links zur Bildkante, war aber viel störendes Umfeld dabei. Die schwarzen kleinen Pünktchen (Dreck?) habe ich belassen, so hat sich die Blüte eben präsentiert. Es blühen neben den Schneeglöckchen und Winterlingen auch die ersten Krokusse, eine Scilla habe ich
Mehr hier
In Zeiten der gut isolierten Thermofenster findet man kaum noch Eisblumen - umso mehr hat es mich gefreut, diese am Fenster unserer Schule heute zu entdecken...
Mehr hier
Es hat mal wieder gefroren. So vorgefunden.
Mehr hier
Heute die Buchen mal ein wenig anders dargestellt
Mehr hier
Hier war es der Frost, der sichtbar macht, warum das Blatt da hängt.
Hallo, wann immer die Wetterbedingungen besonders sind, fahre ich in die Heide. Zu Jahresbeginn gab es einen schönen, frostig-nebligen Morgen, perfekt für einen Besuch meiner Lieblingslocation. Mit Raureif überzogen sah die alte Kiefer besonders schön aus. Danke für's Anschauen! Viele Grüße Annette
Mehr hier
Schmelzendes Eis auf einem Stein am Bach
Diese Woche hat der Frost einmal zugeschlagen und mit abertausenden Eisdornen die Landschaft verziert. Das angekündigte Licht wollte sich jedoch nicht heraustrauen, daher habe ich versucht, den Stacheldrahtcharakter dieses Weißdornastes (ich hoffe es ist wirklich Weißdorn) darzustellen. Ich bin gespannt, ob ihr meine gestalterischen Ambitionen dabei nachvollziehen könnt und würde mich über Rückmeldungen aller Art sehr freuen. Wie wirkt das Bild auf euch? Ein angenehmes Wochenende wünsche ich euc
Mehr hier
Der starke Nebel und die Abenddämmerung ließen dieses Motiv am Wegesrand für mich reizvoll werden.
Gestern hat mir der Fost ein schönes Geschenk ans Fester gezaubert. Wie er das nur macht! Und so still und heimlich. ) LG Kerstin
Mehr hier
Hallo zusammen, in diesem Winter scheint es kaum möglich zu sein, solche Aufnahmen zu machen. Zumindest denke ich, dass das hier bei mir nix mehr wird. Immer weider schön anzuschauen, diese Nadeln des Frostes. LG Christine
Mehr hier
Serie mit 4 Bildern
Hallo zusammen, hier eins der wenigen Bilder die in diesem Winter bei Temperaturen unter Null entstanden sind... Viel Freude beim Betrachten Alfred
Mehr hier
Eines meiner wenigen Winterfotos für dieses Jahr.
Ein Ministein mit Raureif an unserem kleinen Bach
Hallo, gleich am zweiten Tag des neuen Jahres hatte ich das Glück eine von Raureif übersäte Heide vorzufinden. Dieser schöne alte Baum stand leider nicht frei, so dass ich mich für diese Bildkomposition entschied. Danke fürs Ansehen! Gruß, Annette
Mehr hier
...vor einigen Tagen war es so schön bei uns am See, da konnte ich nicht widerstehen! Gruß Joachim
Mehr hier
Ich wünsche euch allen noch ein gesundes neues Jahr und immer bestes Licht Frostiger Morgen Anfang Dezember Heute Morgen hatte ich zwar ein ähnliches Bild im Kopf, leider waren die Nutrias nicht da. Beste Grüße Martin
Mehr hier
dieses Foto entstand zur gleichen Zeit, wie das Foto, welches ich davor schon eingestellt hatte - vor fast 3 Jahren sank das Thermometer plötzlich über Nacht auf -10 °C, ich weiß noch, daß ich mit Handschuhen nicht recht fotografieren konnte - ohne ging es aber auch nicht lange, konnte die Finger nach kurzer Zeit kaum noch bewegen.. es lag wenig Schnee, aber es bildeten sich überall feine, recht kleine Eiskristalle.. dies sieht hier fast aus wie ein kristallgeschmückter Kopf - ist aber das Blatt
Mehr hier
Hallo zusammen, nach einer frostigen Nacht konnte ich diesen gefrorenen Wassertropfen am Rand eines Grashalms ablichten. Einen schönen Jahreswechsel und viel Freude beim Betrachten wünscht euch Alfred
Mehr hier
Auf dem Schliffkopf im Nördlichen Schwarzwald
2017....als es noch Schnee gab..... aufgenommen im Hohen Venn. Rieselt alle gut in´s Neue Jahr.....möge es euch Glück und Gesundheit schenken und....natürliches feinstes Licht. Letztes Bild 2019
Mehr hier
Ich wünsche euch weiterhin fröhliches Feiern
Mehr hier
Als es noch Frost gab hier......
Leider sind durch gut isolierte Fenster in der heutigen Zeit die wunderschönen Eisblumen eine Seltenheit gworden, doch hin und wieder findet man sie an Fenstern von uralten Häusern ganz hinten in einem Tal, wo kaum mehr jemand wohnt
Mehr hier
… tut sich die Sonne schwer, sich gegen Väterchen Frost durchzusetzen. Der alltägliche Streit zwischen den Kontrahenten währt immer länger; die Dunstschleier über dem Schlachtfeld zeugen vom erbitterten Kampf. An solchen kalten Morgen herrscht fast absolute Stille, so als ob die Zeit stehengeblieben ist. Ich wünsche euch allen einen schönen, ruhigen vierten Advent. Wolfgang
Mehr hier
Hallo zusammen, schon etwas älter, aber zeitgemäß Wünsche Euch eine schöne Vorweihnachtszeit.
Mehr hier
Endlich ist es mir gelungen auch mal ein solch bizarres Insekt zu fotografieren Wir sehen Linien auf einer gefrorenen Pfütze.
Mehr hier
Die kalte Jahreszeit bietet doch immer wieder Motive die einen besonderen grafischen Reiz haben.
Von meinem Frostblatt ....Frostblatt.... habe ich mehrere Aufnahmen gemacht. Hier eine weitere Variante. Schade.,..jetzt ist nur noch Schmuddelwetter.
Mehr hier
Warum heißt der Frostspanner eigentlich Frostspanner ?? Hallo zusammen, der Frostspanner fliegt bis spät in den November bis Anfang Dezember hinein. Er wird dazu geboren um sich fortzupflanzen. Da seine Mundwerkzeuge nahezu verkümmert sind, kann er sich nicht ernähren. Das Bild dieses Falters erklärt woher er seinen Namen hat Nachdem die Falter wieder auftauen fröhnen sie weiter ihrer Bestimmung. Sie pflanzen sich fort
Mehr hier
Hallo Euch allen, leider hat der Winter bei uns im Rheinland noch keinen Einzug gehalten, also musste ich in meinen Archiv suchen. Da habe ich dieses Foto vom letzten Winter gefunden. Ich finde es passend für die Vorweihnachtszeit. Rot, grün und Frost passt ja ganz gut. Möchte hier für Euch Martin Luther King zitieren: "Es gibt keine größere Kraft als die Liebe. Sie überwindet den Hass wie das Licht die Finsternis." In diesem Sinne wünsche ich Euch allen einen ruhigen und besinnlichen
Mehr hier
Hier noch das Bild des ganz kleien Nutrias, was ich bei dem letzten Bild erwähnt hatte. Er war noch so klein das er kaum über den Rasen gucken konnte. Beste Grüße Martin
Mehr hier
Hallo zusammen, ein sehr nebliger Morgen mit Frost. Das bringt oft interessante Motive. LG Christine
Mehr hier
Kälte, Wind und Nebel habe dieser Blume ein schönes Winterkleid gegeben. https://www.salzkammergut-foto.at
Mehr hier
So würde ich Weihnachten gerne nach hause kommen...durchgefroren,aus der Kälte kommend und erwartet von lieben Menschen an einem prasselnden wärmenden Kaminfeuer ..... in wohliger Wärme einen Punsch genießen....da braucht es keine weiteren Geschenke...das ist genug. Eine Illusion in unserer hektischen Zeit, aber ein Stück davon wünsche ich euch....sind nur noch 2 Wochen. Und ja....es ist ein Wischer...was sonst ? Als Absolution hänge ich aber noch ein Realbild an....das ist in Lappland und solch
Mehr hier
Hallo zusammen, heute war WiLi-Zeit. Leider nur leichter Rauhreif und leider auch Wind. Eine ordentlich sitzende hatte wenigstens eine "kleine Krone". Ist einfach jedesmal spannend, ob sie noch am gleichen Platz sitzt. Schönes WoE und Grüße aus Mittelfranken Norbert
Mehr hier
Hier kann man sehr schön die Äderung des Blattes sehen und auch die schon vorhandene Transparenz...darunter liegen noch hellere Blätter...endlich gibt es auch hier einmal Morgenfrost. Durchgehende Schärfe war wegen der Schräglage des Blattes nicht möglich und bewegen wollte ich es nicht wegen der schönen Lichtspots darunter.
Mehr hier
obwohl aktuell auf dem Brocken schon bis 2,50 m Schnee liegen sollen, ist es unterhalb noch nicht ganz so weit..aber etwas in der Richtung soll wohl auch im übrigen Harzbereich im Anzug sein.. viele Landschaftsbilder mache ich nicht, dieses ist eines von den Ausnahmen, wo ich mich auf den Weg gemacht hatte; vor knapp drei Jahren fiel das Thermometer plötzlich über Nacht bis -10°C.. zwei Tage später ging es genau so schnell wieder hoch, die Sonne schien und eine dicke Nebelwand lag im Tal, wo es
Mehr hier
50 Einträge von 625. Seite 1 von 13.

Verwandte Schlüsselwörter