Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Pitschnass….….. (ND)
© Jörg Gerhards
Pitschnass….….. (ND)
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/187/935021/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/187/935021/image.jpg
…… und zu nah war dieser Mäusebussard, zumindest für 800mm (hatte keine Zeit den TK zu entfernen).
Aufgenommen habe ich das Bild vorhin, nein, es war keine "Zufallsbegegnung" wo ich "aus heiterem
Himmel" von diesem Mäusebussard überrascht wurde indem er in meiner Nähe landete.

ND deswegen weil es wirklich ein "wilder" Mäusebussard ist. Nachdem die Polizei gemeldet hat das sich
in einem Waldstück ein Mäusebussard mit wenig scheu befindet und immer nur ein paar Meter weit fliegt und hüpft bin ich hin. Nicht um schöne Bilder zu machen sondern um zu sehen was mit ihm ist.
Nach vielem Hüpfen durchs Dickicht konnte ich ihn dann tatsächlich und endlich einfangen :-):-):-),
also konnte es ihm nicht wirklich gut gehen.
Als ich die Brust abtastete hab ich mich leicht erschrocken, völlig abgemagert also, einpacken und ab
in unsere Station. Hier hat er gerade schon die ersten Herzstückchen bekommen :-). Sitzt nun in einer
Voliere und mal sehen ob wir ihn nicht wieder stärken können.
Gebrochen etc. ist nichts, konnte ja auch fliegen nur nicht wirklich abheben, abgemagert und die Nässe
hat ihr übriges dazu getan. Fazit:
Entgegen der vielen "Schneewünsche" hier freue ich mich das wir eben noch keinen Schnee haben denn
dann hätte dieser Mäusebussard die letzten Nächte sicherlich nicht überlebt :-).

Ich hoffe das Bild gefällt ein wenig.

Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2013-12-28
Natur: Naturdokument ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 312.5 kB, 1300 x 866 Pixel.
Technik:
Canon EOS 5D Mark III, 800mm
1/320 Sek., f/5.6, ISO 1000
Belichtungsautomatik, Korrektur -1.0, Automatischer Weißabgleich
Ansichten: 86 durch Benutzer, 473 durch Gäste, 636 im alten Zähler
Schlagwörter:,
Rubrik
Vögel:
←→
Serie
Heimische Greifvögel:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.