50 Einträge von 737. Seite 1 von 15.
Der Bussard saß abends eine ganz Weile auf dem Zaunpfahl und sprang dann nach hinten herunter um gleich wieder mit einer Spitzmaus zurückzukommen. Wenige Augenblicke später hatte er sie schon verspeist. Ein anscheinend köstliches Abendmahl.
Hallo, Habe noch was von meinen letzten Bussardbeobachtungen. Es ist immer aufs neue ein grosse Freude diesen attraktiven Greifvogel vor die Linse zu bekommen. Grüsse Mario
Mehr hier
Ich war bereits auf dem Nachhauseweg von den Neuntötern, als ein Gewitter sich ankündigte. Da sah ich durch Büschen und Bäume hindurch einen Mäusebussard sitzen und bekam es geradeso hin, ihn durch eine kleine Lücke im Laub zu erwischen.... Bin gespannt, wie euch die Aufnahme gefällt...
Hallo , Bin kürzlich mal wieder auf Bussard gewesen. Grüsse Mario
Mehr hier
bei den Jungbussarden.
hat dieser junge Mäusebussard. Es ist schon ein Provileg, in den Baumwipfeln die Jungbussarde erleben zu dürfen. Übrigens kehren die Bussarde noch wieder zum Horst zurück, solange ein Geschwister hier gefüttert wird.
Dieses Bild wurde aus der Tarnung heraus in etwa 11 Meter Höhe realisiert, rechts sieht man das Männchen.
Nur zwei Jungvögel im Bussardhorst sprechen für ein nicht sehr kompetentes Männchen oder eine schlechte Futtersituation. Letztere scheint nioht zu herrschen, haben doch die Falken wenige Kilometer entfernt 6 Eier erfolgreich ausgebrütet. Ich möchte noch darauf hinweisen, dass solche Fotos nur mit großer Vorbereitung, nach der Huderphase und mit sehr viel Sensibilität durchzuführen sind.
Mehr hier
Aufbruch zur Jagd!
Heute Morgen im Moor konnte ich diesen Mäusebussard eine ganze Zeitlang beobachten. Er genoss die Morgensonne und trocknete wohl sein Gefieder. Nach einer halben Stunde startete er zur Jagd.
habe eigentlich auf jemand anderes gewartet, keine Bewegung. Man fängt also an am Handy rumzufummeln, als es einen "Klatscher" von der Wasserfläche her gibt. Auch bei höchster Konzentration hätte ich den Mäusebussard nicht erwischt. Ging einfach zu schnell. Dann hat er sich hochgeschraubt, dabei konnte ich 3 Fotos machen. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
... wird sich die Kröte gesagt haben. Nach Hinweis von Siggi den Kontrast verringert. Danke dafür !
Mehr hier
Nachdem mich der Bussard wahrgenommen und ich die Fluchtdistanz unterschritten hatte, suchte er das Weite und wählte einen weiter entfernten Baum als Aussichtspunkt. Zum Abschied schenkte er mir noch einen Blick!
... welchen ich von einem hohem Jagdansitz inspizierte, lies sich ganz kurz ein Mäusebussard nieder, der von diesem Ast die ganze Wiese überblicken konnte. Zwei mal Klick und weg war er auch schon. Einen Fuchs bekam ich nicht zu Gesicht. Aber wenn ich daran denke, wie im letztem Jahr ein Jäger freudig erzählte, wie er dort mit nur einem Schuß 3 Welpen "erledigt" hatte war ich irgendwie auch froh. Bewohnt scheint der Bau sein. Ich hoffe die Fähe bringt die Welpen rechtzeitig von dort we
Mehr hier
Ein weiteres Bild aus der neuen Location, siehe auch Eine.Frage.der.Perspektive. Dieses Bild entstand am sehr frühen Sonntag Morgen. Das schöne Licht war leider schon durch, aber es war noch rel. kalt und so konnte ich den Atem des rufenden Bussard`s sehr gut sehen und festhalten. Weil der schöne Greif auf Nachbar`s Gartenzaun sitzt, entschied ich mich für die Rubrik "Mensch und Natur". Ich hoffe dass das so passt... Liebe Grüße Reinhold
Mehr hier
Mäusebussarde wurden sicher schon tausendfach fotografiert. In letzter Zeit kann ich sie an einem für mich neuen Ort in einer Gartenanlage erleben und fotografieren, in der das Umfeld leider nicht unbedingt sehr fotogen ist. Deshalb hier mal eine etwas andere Perspektive. Kamera nur ca. 2-3 Meter vor dem Ast auf dem Boden, Objektiv nach oben gerichtet und manuell fokussiert. Mit Funk-Fernaulöser aus der Gartenhütte heraus ausgelöst. Das Buchenblatt am rechten Fuß hat der Bussard mitgebracht und
Mehr hier
..war noch vorhanden als der Bussard einflog.
Hallo , Jo, das war was, was soll ich dazu mehr sagen.. Viel Spass beim Betrachten. Grüsse Mario
Mehr hier
hat dieser Mäusebussard auf einen Zaunpfahl. Ein schöner Rücken kann auch mal entzücken. LG André
Mehr hier
Diesen Mäusebussard konnte ich eine ganze Zeitlang beim Jagen beobachten.
Hallo ozusammen, diesen Fand ich in einem Baum neben der Strasse. Selbst als ich anhielt, Fenster runter und Linse aus dem Fenster, blieb er ruhig sitzen. Als ich später wieder an dem Baum vorbei kam, saß er da noch immer. Vllt. war es ihm zum Jagen einfach zu kalt. LG Christine
Mehr hier
Hallo Naturfotografen, zum Jahreswechsel möchte ich Euch mal wieder ein Bild aus meinem aktuellen Film zeigen. Die Bildqualität des Filmausschnitts reicht sicherlich nicht an das hohen Niveau diese Forums heran. Trotzdem ist der Film aufgrund seiner Unbeeinflussung (ich nutze kein Luder, sondern filme die Bussarde bei ihrer Jagd auf deren natürliche Beute) und der hohen Dynamik zeigenswert. Hier geht`s zum Film: https://www.youtube.com/watch?v=NglH0U6DkWo Ich wünsche allen eine guten Rutsch und
Mehr hier
Mäusebussard nach erfolglosem Jagtversuch.
Nichts besonderes so ein Mäusebussard, aber es war halt ein schönes Erlebnis ihm nah zu sein und wozu fotografieren, wenn man nichts zeigt.... Euch einen schönen Sonntag!
Mehr hier
Eigentlich hatte ich ja auf den Grünspecht gewartet der bei meinem letzten Ansitz ganz plötzlich in der Nähe posierte. Da hatte ich aber die Kamera gerade in den Rucksack gepackt und den Reißverschluss zugezogen. Heute habe ich ein wenig länger gewartet... und siehe da, unverhofft kommt zwar nicht so oft. Aber am Freitag den 13ten, kann man auch mal ein wenig Glück haben. Leider war das Licht schon ziemlich grenzwertig. Ein schönes Wochenende euch.
Mehr hier
Der Mäusebussard strich an einer Baumreihe entlang und flog mir direkt vor die Linse. Gruß Erich
Mehr hier
Der Mäusebussard suchte nur wenige Meter von mir entfernt am Himmel nach Beute. LG André
Mehr hier
...auf der Kanzel. Er hat mir was ge.. usw.
ohne Worte... ...und ein schönes verlängertes Wochenende Euch allen! LG Stephan
Mehr hier
Der Mäusebussard flog zufällig genau in meine Richtung über mich hinweg. So konnte ich ihn recht schön mit meiner Kamera ablichten. LG André
Mehr hier
Neben zwei weiteren Bussarden, jagte auch dieser auf der frisch gemähten Weide, auf der sich zurzeit keine Pferde aufhalten. Hier eine Szene, in der er versuchte, auf diesem Strauch Halt zu finden. Immer den Blick auf der Suche nach Mäusen.
hatte der Mäusebussard. Er flatterte mit kurzen schnellen Flügelschlägen auf einer Stelle in der Luft, bevor er dann im Sturzflug herab auf ein Feld flog um seine Beute zu ergreifen. LG André
Mehr hier
Serie mit 3 Bildern
Überraschungen in der Naturfotografie liebe ich über alles und solche Momente sind auch kaum planbar. Da heisst es einfach, entweder bereit oder verpasst. Hier war ich zu meinem Glück bereit und durfte so drei schöne Aufnahmen in meine Sammlung speichern.
Mehr hier
...sind halt immer noch drei und so möchte ich auch noch das letzte frontale Flugbild des Bussards zeigen. Die Distanz betrug gerade noch 22 Meter und ich musste nicht mehr viel über Beschnitt nachdenken. Da ich ihn leicht aus der Bildmitte erwischte stutzte ich die linke Seite ein wenig. Die lila Blüten sind übrigens Disteln und ich freute mich, dass diese auch noch auf das Bild kamen und zwar so, das sie ihren Beitrag zum gelungenen Bild leisten können.
Mehr hier
Hier eine weitere Nahaufnahme von einem Mäusebussard im Gleitflug. LG André
Mehr hier
Diese Aufnahme zeigt das perfektionierte Bauwerk der Evolution !!! Die Federn der Schwingen passen sich dem gebrauchten Strömungsverlauf ideal an. Ich kann einfach immer nur staunen, wenn ich solche Bewegungsmomente auf einem Foto genau betrachte, bis ins letzte Detail gibt es nichts zu verbessern. Über Jahrtausende dauerte diese evolutionäre Perfektion. GUT DING WILL WEILE HABEN !!!!!
Mehr hier
für einen Mäusebussard. Er hatte zwar versucht in den dünnen Zweigen des Baumes zu landen, aber er hatte keinen Halt gefunden. Nach kurzer Zeit flog er dann davon, um sich einen besseren Baum zu suchen wo er landen konnte.
Mehr hier
Heute morgen war es mal wieder soweit, ich konnte mich nicht entscheiden und dann dies !!! Ich war seit sieben Uhr am Rande unserer Gemeinde unterwegs und hoffte auf Überraschungen. Dann traf ich einen Fotokollegen und wir streiften miteinander einwenig dem renaturierten Binnenkanal entlang aber es war einfach nichts los. Als wir wieder bei den Autos vorbeikamen, überlegte ich, abzubrechen aber mein Entscheid war noch nicht so ganz reif und wir standen da, zwischen Büschen und plauderten noch et
Mehr hier
Der junge Mäusebussard hat vergeblich in dem abgebrochenen Ast, der wohl schon etwas hohl von innen war, nach der Maus gesucht. LG André
Mehr hier
Dieser Mäusebussard schnellte plötzlich von oben herab und war bei seinem Beutezug erfolgreich. Diese Szene spielte sich kurz vor 6 Uhr in der Früh ab. So schnell er gekommen ist, so schnell war er dann auch wieder verschwunden. Es war eine große Distanz, daher hat dieses Foto wohl eher dokumentarischen Charakter. Ich möchte es dennoch zeigen, da dies mein erstes Greifvogelbild ist und ein toller Moment ihm bei seiner erfolgreichen Jagd beobachten zu dürfen VG Annika
Mehr hier
Dieser Mäusebussard zog seine Kreise direkt bei uns am Haus. So konnte ich einige Nahaufnahmen von meinem Balkon aus von ihm machen. Er lies sich von meiner Anwesenheit gar nicht stören und zog weiterhin seine Kreise auf der Suche nach Mäusen. So schön nahe konnte ich ihn bis jetzt noch nicht fotografieren. Da war meine Freude natürlich groß. LG André
Mehr hier
kam der junge Mäusebussard angeflogen und verschwand hinter den Bäumen. Dies ist das einzige Jungtier was die Bussarde groß gezogen haben und was erst vor kurzem aus dem Nest ausgeflogen ist. LG André
Mehr hier
die Maus in seinen Fängen ich erst gar nicht bemerkt habe
flog der Mäusebussard in die Bäume hinein. Dieses Foto ist recht minimalistisch gehalten. Nur der blau-weiße Himmel, etwas grün ohne Zeichnung als Baumspitzen und der Greifvogel der gerade in den Baumspitzen verschwand sind zu erkennen. Vielleicht gefällt es euch ja ein wenig. LG André
Mehr hier
Hier wurde der Mäusebussard von den Dohlen und Krähen aus seinem Jagdrevier vertrieben, da die sie jetzt überall ihre Nester mit ihren Jungen haben und keine Rivalen in ihrer Nähe dulden. LG André
Mehr hier
flog der Mäusebussard am Himmel. LG André
Mehr hier
In der Nähe von Rostock befindet sich ein überregional bekannter Erdbeerhof. Das Geschäft dort läuft wohl so gut, dass immer mehr Ackerfläche erworben wird um Erdbeeren anzubauen. Für ein besseres Mikroklima werden die Pflanzen mit Folie abgedeckt. Ein etwa 10 x 20 Meter großes Stück wurde nicht bepflanzt... möglicherweise soll es als Lerchenfenster dienen. Dem Mäusebussard nutzt diese kleine Fläche zur Nahrungssuche allerdings wenig und er wirkte schon ein wenig ratlos... wenigstens hat er Flüg
Mehr hier
kenne ich bereits seit drei Jahren. Auch das Brustgefieder ist durchgängig braun. Hier konnte ich ihn auf einem frisch gepflügten Acker beim Jagen von Regenwürmern fotografieren.
Mehr hier
In diesem Jahr können wir wieder ein Mäusebussard-Pärchen beim Nestbau beobachten. Fleißig sammeln sie Material für das Nest. Sie reißen mit dem Schnabel kleinere Äste ab und bringen sie dann zum Nestbaum. Ein Eichelhäher-Pärchen, dass wahrscheinlich in der Nähe auch ein Nest hat, ärgert die Bussarde mit lautem Gemecker und zupfen sogar den großen Vögeln an den Rücken- und Schwanzfedern. Obwohl der Brutbaum im vorigen Jahr im heißen Sommer leider ganz vertrocknet ist, haben die Bussarde ihn trot
Mehr hier
50 Einträge von 737. Seite 1 von 15.

Verwandte Schlüsselwörter