Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Das Ur-Rind
© Christoph Keller
Das Ur-Rind
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/72/362426/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/72/362426/image.jpg
Eingestellt:
CK ©
So, wir kommen zur letzten Episode des Unternehmens 'Tarnversteck am Fluss', in der ich euch nach dem 'Ur-Hahn' und auch dem 'Ur-Schwein' eine weitere wilde Ursprungsart eines bekannten Haustiers vorstellen kann: den Banteng, laut Wikipedia eine der fünf von Menschen domestizierten Rinderarten. Merkmale sind ein rotbraunes Fell (weswegen sie auf Thai auch 'Rotrind' heissen), das bei den Männchen mancher Unterarten auch schwarz werden kann, weisse Gesässflecken und Beine.

Wie beim Bankivahuhn war es auch hier ein merkwürdiges Gefühl, diese Tiere als scheue Wildtiere zu erleben. Hier haben sie sich kaum aus der Deckung getraut, und waren sehr schnell wieder verschwunden. Ist übrigens dieselbe Stelle, an der auch die Sambarhirsche aus dem Wald kamen...

In der Hoffnung, nicht langweilig zu werden...
Grüsse aus Thailand, Toph

Mehr vom Banteng vorübergehend im Album 'Neue Bilder' meiner HP, verlinkt unter

Christoph Keller

PS: Die Sonne war an dieser Stelle schon weg, daher ist es schon recht dunkel...

Technik:
Sony Alpha 550 * Tamron AF 5.6/200-400 * 400mm (Cropfaktor 1,5) * 1/400s * F8 * -1.0 * ISO 400 *** Fullframe, Schattenbereiche aufgehellt, ein helles störendes Element im HG farblich an die Umgebung angepasst *** 4. Januar 2010, 16:14 Uhr, Huay Kha Khaeng, Thailand
Natur: Naturdokument ?
Größe 384.8 kB 1000 x 665 Pixel.
Ansichten: 5 durch Benutzer538 durch Gäste1083 im alten Zähler
Schlagwörter:
Rubrik
Säugetiere:
Serie
Das Tarnversteck am Fluss I:
Serie
Wilde Stammformen von Haustieren:
Serie
Wildtiere aus Thailand: